Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX (4008 und C4 Aircross). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Scorer

Haudegen

Beiträge: 154

Fahrzeug: 1,8 DI-D+ 4WD Instyle Platinum-Grau

Wohnort: Berlin

Spritmonitor:

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 15. September 2011, 11:10

nachdem mir der ADAC am Tel. nun weiß machen wollte, dass eine KFZ-Vers. OHNE Mitgliedschaft nicht ginge, kündige ich beides. Leider bin ich vom ADAC falsch beraten worden und die Umsetzung der KFZ.-Vers. verlief suboptimal. :(

Dank Stoppelhase bekomme ich ab dem 01.01.2012 einen neuen Versicherer, und zwar den richtigen Versicherungsschutz. Liege in der absoluten Summe unter dem des ADAC und es stimmt zudem dann die KFZ-Vers. (gewerblich) und ich spare durch den Wegfall der Mitgliedschaft nochmal Geld. Mobi-Garantie habe ich durch Mitsu.
In der Summe ca. 200-300 € weniger plus Steuerersparnis...DANK DIR, Stoppelhase :!: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
LG
Scorer

***********************************************************************************************************
Leider viel zu selten im Forum...

22

Freitag, 16. September 2011, 09:07

Den ADAC hab ich vor einigen Jahren gekündigt, weil er von Jahr zu Jahr immer teurer wurde. Jetzt hab ich auch nur noch die Mobi von Mitsu und wenn tatsächlich mal was passieren sollte ( in ca. 15 Jahren 1 Panne ) zahle ich eben direkt. chudzi54
:thumbsup: " Der wieder 'nen Roten fährt " :thumbsup:

23

Samstag, 13. Oktober 2012, 22:44

Naja....

Hm, also ich wiederhole mich gerne nochmals....ab dem 01.01.2013 werden für den ASX leider die Typenklassen stark angehoben und nebenbei gesagt heben etwa 80% der Versicherer die Preise wieder einmal an.

Stoppelhase hat schon Recht dass Preis nicht alles ist, aber es sollte noch im Verhältnis zur Leistung stehen...wenn ich Stoppelhase richtig verstanden habe sind das gute 700,- € bei der Itzehoer....bei VK 500,- und TK150,- Sb

Ich will ja nicht prahlen aber ich zahle jährlich momentan bei VK 500,- und TK 0,- sowie Kasko Plus (Gap nicht benötigt da kein Leasing bei mir..) und noch bisschen Schnickschnack gerade einmal 500,- € Jahresprämie...

Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, dass ich seinerzeit meinen Versicherungskaufmann bei der Itzehoer Versicherung erlernt habe und somit die doch schon stark anziehenden Beiträge der KFZ-Abteilung im Auge habe....

Auch ich habe natürlich Online verglichen wobei 2 Direktversicherer einen etwa gleichen Preis gestalten können wie mein "Hausversicherer"
Allerdings graut mir eher vor nächstem Jahr, denn leider ist der ASX unter den "Top10 der Typenklassenverlierer" zumindest im Vollkaskobereich der 1,6er mit +4 von VK19 auf VK23...also nur nochmal ein Tip für alle...unbedingt darauf achten, dass die Angebote egal bei welchen Versicherer ab dem 01.01.2013 Beginn bereits mit den neuen Typklassen gerechnet wird! Und man nicht auf so einen Bauerntrick reinfällt mit den Aussagen..."Tja, da können wir ja nichts für das war noch nicht bekannt...blabla....!!!"
In diesem Sinne allen eine gute und Unfallfreie Fahrt ;-)

jbidi

Rallye-Champion

Beiträge: 207

Fahrzeug: ASX - Invite 2WD 1,8 DI-D LP 85kW/116 PS Medium Grey EZ 03/12 // Vespa 200 GT

Wohnort: Burgenland, Wien und Niederösterreich

Spritmonitor:

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 14. Oktober 2012, 07:12

wunderschönen guten morgen.... :)

jaja, da ist good old germany noch gelobtes land. versicherungstechnisch ziehen sie uns hier in österreich sprichwörtlich das weiße aus den augen raus - ich zahle für meine vollkasko 1350 €/jahr. aber was solls, that´s life..... ;)

Julchen

Ronin

Beiträge: 395

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 14. Oktober 2012, 16:14

Danke jbidi das tröstet schon ein bisschen!! :naughty:
Julchen

stoppelhase

Haudegen

  • »stoppelhase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 14. Oktober 2012, 22:36

Glasschaden

Hallo Forums-Freunde

ich hab´s ganz vergessen zu schreiben, ich hatte im Januar bei -18 Grad Celsius einen Heckscheiben Schaden. Die Scheibe war komplett kaputt, ein sehr großes Loch, durch das tagelang der Dieselgestank beim Fahren reingezogen ist.

Rechnungshöhe knapp über 1000 Euro, was mein Versicherer auch voll bezahlt hat, zuzüglich der 10 Prozent Wertminderungspauschale.
Absolut reibungslose und schnelle Regulierung.

Übrigens steht mein Angebot noch, Ihr dürft mich anmailen wenn Ihr ein Kfz-Versicherungsangebot mit Beratung wie Ihr sie wahrscheinlich noch nicht erlebt habt haben wollt. Ich erstelle euch ein wirklich für euch passendes und erarbeitetes Angebot, wie es kein Vergleichsrechner im Internet schafft. Die Wahl des Versicherers hängt schließlich von den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen ab und da ist der Preis nur einer von vielen Faktoren.

@Nico - ich bin auf mein Auto als Arbeitswerkzeug angewiesen, daher habe ich mich für die 1. der beiden Varianten entschieden, diese waren:

1. 760 Euro im Jahr zahlen und im Schadenfall minimalsten Aufwand und maximale Kostenübernahme, egal ob schuldig oder nichtschuldig (Stichworte: Direktregulierung, Mietkostenübernahme auch im Kasko-Schadenfall). Viele andere bessere Bedingungen.

2. 460 Euro im Jahr zahlen und im Schadenfall jede Menge Zeit investieren und rumärgern mit irgendwelchen Telefonhotline-Servicekräften. Keine Kostenübernahme bei Mietwagenkosten im Kaskoschadenfall und keine Direktregulierung - sprich um alles selber kümmern, das hatte ich vorletztes Jahr mit dem Wagen meiner Frau. Die Sache geht jetzt auch noch vor Gericht, weil die gegnerische Versicherung keine Anstalten macht gemäß Gutachten und vorheriger telefonischer Auskunft zu zahlen. Viele andere schlechtere Bedingungen.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

27

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:20

Ui das ja an mich ;-)
Dann werd ich mal antworten :thumbsup:

@Nico - ich bin auf mein Auto als Arbeitswerkzeug angewiesen, daher habe ich mich für die 1. der beiden Varianten entschieden, diese waren:

Antwort:
kenne ich geht mir ja genau so..bin auch im Außendienst tätig....

1. 760 Euro im Jahr zahlen und im Schadenfall minimalsten Aufwand und maximale Kostenübernahme, egal ob schuldig oder nichtschuldig (Stichworte: Direktregulierung, Mietkostenübernahme auch im Kasko-Schadenfall). Viele andere bessere Bedingungen.

Antwort:
Genau mein reden....allerdings für knappe 500 ,- € mit tatsächlich noch besseren Leistungen ( z.B. Neuwertentschädigung 24 Monate)
Der Top Drive von Itze ist aber schon nen guter Allrounder..allerdings mit leichten Schwächen....siehe u.a. Preis ;)



2. 460 Euro im Jahr zahlen und im Schadenfall jede Menge Zeit investieren und rumärgern mit irgendwelchen Telefonhotline-Servicekräften. Keine Kostenübernahme bei Mietwagenkosten im Kaskoschadenfall und keine Direktregulierung - sprich um alles selber kümmern, das hatte ich vorletztes Jahr mit dem Wagen meiner Frau. Die Sache geht jetzt auch noch vor Gericht, weil die gegnerische Versicherung keine Anstalten macht gemäß Gutachten und vorheriger telefonischer Auskunft zu zahlen. Viele andere schlechtere Bedingungen.

Antwort:
Hm, hattest Du deine Frau denn nicht beraten wo Sie sich versichern soll???

stoppelhase

Haudegen

  • »stoppelhase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 26. Oktober 2012, 23:03

Meine Frau wollte keine Kaskoversicherung. So ist das eben.

In welchen Leistungsmerkmalen siehst Du den den Tarif der Ergo (vermute ich mal) besser als den Top Drive Tarif der Itzehoer.
Würde mich mal interessieren und ich wäre dankbar, wenn Du 6 Punkte hier posten würdest.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

ASX13

Senior Team Moderator AD

Beiträge: 3 822

Fahrzeug: ASX 1,8 ltr. 110 KW DID Intro Edition 2WD, metallic silber Erstzulassung 3-2011, abnehmbare Westfalia Automatic Anhängerkupplung, Dachreling nachgerüstet

Wohnort: Region Köln/Bonn

Spritmonitor:

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 27. Oktober 2012, 09:44

An unsere "Versicherungsfachleute"

Schön, dass Ihr so fleißig seid und Ihr Euch in epischer Breite über Versicherungsinterna auslasst !!
Jedoch sollten die Beiträge kurz und knapp gehalten sein und für den ASX Fahrer sollten die Beiträge dann auch einen Nutzen haben.
Bitte führt Eure Unterhaltung was Versicherungstechnik anbetrifft als private Nachricht. Unterhaltungen , wie Ihr sie beim "Rabattretter" geführt habt, sind zu ausführlich, zu lang und werden vom Normalo nicht mehr gelesen.

Danke für Eure Kooperation und vermeidet Werbung für individuelle Versicherungen. (Siehe Nutzungsbedingungen des ASX Forums )

LG
asx13
Bin als Moderator im Ruhestand.
Mittelmäßige Mitmenschen verurteilen gewöhnlich alles, was über Ihren Horizont geht.
Zitat von Francois Duc de La Rochefoucauld

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 2 541

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D 4WD Intense

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Spritmonitor:

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 27. Oktober 2012, 14:21

Willy,
du bist ein Spielverderber ..... und mal unter uns geschrieben, ich finde es völlig i.O. wenn sich die Vers.Profis hier mal miteinander unterhalten. Da hat der normale User doch mal richtig was davon ... :!: ;) .... wir sind och alle Erwachsen.

Also auf gehts ihr Zwoi - Ring frei - Ergo vs. Itzehoer - G O N G -

:rolleyes: :D Gruß BigM
Am ältesten in Europa werden die Schweden,
und zwar weil sie einmal im Leben sehen wollen,
wie ein IKEA-Regal komplett aufgebaut aussieht.
(Harald Schmidt)
:prost:

stoppelhase

Haudegen

  • »stoppelhase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 1. November 2012, 22:45

OK, die Texte waren zu lang. Ich werde versuchen mich kürzer zu fassen.

Dennoch hätte ich gerne Antwort auf meine Anliegen: In welchen Leistungsmerkmalen siehst Du den den Tarif der Ergo (vermute ich mal) besser als den Top Drive Tarif der Itzehoer.
Würde mich mal interessieren und ich wäre dankbar, wenn Du 6 Punkte hier posten würdest.

Im Übrigen vertrete ich nicht die Itzehoer.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

Guenther

Rookie

Beiträge: 31

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 14. April 2013, 21:51

Typklassen ASX 2013

Hm, also ich wiederhole mich gerne nochmals....ab dem 01.01.2013 werden für den ASX leider die Typenklassen stark angehoben und nebenbei gesagt heben etwa 80% der Versicherer die Preise wieder einmal an.

Wie hoch sind die Typklassen jetzt für den ASX ?

Gruß Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV ,

Desaster

Retired

Beiträge: 6 917

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 4WD Instyle, schwarz

Wohnort: Voreifel

Spritmonitor:

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 14. April 2013, 22:23

Änderungen der Typklassen

Wie hoch sind die Typklassen jetzt für den ASX ?
Hallo,
Informationen dazu findest Du in diesem Thread:

Klick

Gruss
Desaster
Geschwätz wird trotz ständiger Wiederholungen nicht zur Wahrheit
-Unbekannt-

Ähnliche Themen