Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

qwertzy

Ashigaru

  • »qwertzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Juni 2011, 22:08

Hagelschaden

Hallo zusammen,

so ein Sch..... :cursing:
Mich hats heute erwischt.

Starker Hagelschauer. Konnte mein ASX nicht so gut ab. Hab mir einen schönen Hagelschaden eingefangen. :cursing: :cursing: :cursing:
Jede Menge Einschläge auf der Motorhaube. Auch auf der linken A-Säule habe ich einige gefunden. Werde vermutlich noch mehr finden, aber der Rest vom Fahrzeug ist noch zu naß um richtig was zu sehen.
Glaube bei Teilkasko ist Hagel wenigstens mit versichert.

Werde dann morgen früh mal mit der Versicherung, und dann mit dem freundlichen telefonieren dürfe. Na Klasse....

Hat es sonst noch Jemanden von Euch erwischt?

Gruß qwertzy

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 678

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Juni 2011, 22:14

Hi qwertzy,

mein Beileid. Dinge die man wirklich nicht braucht. Hoffe alles kommt wieder in Ordnung und dein ASX strahlt bald wieder ohne Beulen von den Straßen herunter.

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

3

Montag, 6. Juni 2011, 22:16

so ein shit

mist

drück Dir die Daumen, dass alles wieder ok kommmt

Tröste Dich dennoch... das kann jedem passieren und Du hast keine Schuld dran....

alles Gute und viel Erfolg

lg asx13

Ösi-ASX

unregistriert

4

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:45

Ich drück dir die Daumen, dass deine Versicherung den Schaden deckt ... und dass dein ;) einen guten Spengler und Lackierer hat!

Liebe Grüße aus dem Ösi-Reich!

5

Dienstag, 7. Juni 2011, 16:17

sehr ärgerlich.....

mein mittleid hast auf jeden Fall.

stoppelhase

Haudegen

Beiträge: 149

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:59

Hagel ist in der Teilkasko mitversichert, häufig mit 150 Euro Selbstbeteiligung - je nachdem wie Du es versichert hast.

Da gibts auch keine Hochstufung.

Probleme gibts höchstens, wenn Du eine Garage/Carport - Klausel hast und der Hagelschaden nachts aufgetreten ist und der ASX nicht in der Garage/Carport stand.

Bitte bei der Meldung darauf achten, das in der Zeit auch Hagel war, manche Leute wissen das nicht so genau, weil das Auto länger stand, dann lieber die ungenaue Meldung als konkret eine Zeit nennen, in der es an der Stelle dann vielleicht nicht gehagelt hat - man hat schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

Shunt

Haudegen

Beiträge: 123

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,8 D-ID+ 4WD

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juni 2011, 20:28

Mein Beileid! :(

Die 150 Euro wären mir egal, ist doch bloß echt sch.... dass an einem
praktisch Neuwagen gleich so heftige Lackierarbeiten gemacht werden müssen.
ASX 1,8 D-ID+ 4WD Intense

qwertzy

Ashigaru

  • »qwertzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juni 2011, 20:57

Hallo stoppelhase,


danke für Deine Tips!
Ist gut für Alles einen Fachmann hier im Forum zu haben.


Habe Teilkasko, ohne Werkstattbindung, mit 150EUR Selbstbeteiligung. Aber wenn der Wagen wieder richtig in Ordnung kommt, zahle ich die gerne dafür.


Ich habe zwar diese Garagenparker-Klausel, der Schaden passierte aber nachmittags auf dem Heimweg von der Arbeit. ich war also im Fahrzeug, und kenne die Schadenszeit daher sehr genau. Konnte das heute auch noch mal daran überprüfen, wann ich im Büro meine Arbeitszeit abgestempelt habe.
Das Unwetter wurde heute auch ausreichend in der Presse dokumentiert. Auch mit Bildern von Autos, die bis zur Reifenoberkannte im Wasser standen. Der extreme Hagel war zwar anscheinend zeitlich und örtlich sehr begrenzt, es war aber auf einer Art Umgehungsstraße im dichten Berufsverkehr. Ich werde also bei weitem nicht der einzige Betroffene sein.

Sollte also eigentlich kein Problem sein.

Habe den Schaden heute Morgen telefonisch bei der Versicherung gemeldet. Die haben ein Sachverstandigenbüro beauftragt, daß sich auch kurz drauf bei mir gemeldet hat. Der Gutachter kommt morgen zu meiner Mitsu-Werkstatt. Da steht der Wagen jetzt.

Kleiner Zwischenbericht:
Nachdem der Wagen getrocknet war zeigte sich, daß alle Blechteile der Außenhaut betroffen sind. Nicht betroffen sind anscheinend nur die vorderen Kunststoffkotflügel, das Frondend aus Kunststoff, und der Kunststoff-Dachspoiler.

Mal sehen was wird........

Und schon mal DANKE an Alle für Euer Mitgefühl

Gruß qwertzy

stoppelhase

Haudegen

Beiträge: 149

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Juni 2011, 00:03

Hört sich nach einem unproblematischen Fall an.

Zum Teil schicken die Versicherer bei Hagelschäden (wenn Sie gehäuft in einer Region aufgetreten sind) Bevollmächtigte vorbei, die gleich die Freigabe erteilen.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

10

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:48

Na so ein Sch.....ade! :cursing:
Das ist ärgerlich ! Hoffe alles kommt wieder in Ordnung!!
Ich drücke dir die Daumen! ;(

qwertzy

Ashigaru

  • »qwertzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juni 2011, 22:26

Danke frygo, und herzlich willkommen hier im Forum :thumbup:

Gruß qwertzy

12

Freitag, 10. Juni 2011, 09:49

mein mitleid hast du auch :(

so was ist echt ärgerlich

qwertzy

Ashigaru

  • »qwertzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 17. Juni 2011, 21:11

Rep. Methode "Hagelschadenzentrum"

Hallo zusammen,

der von der Versicherung beauftragte Sachverständige hat den Hagelschaden an meinem ASX begutachtet, und des Gutachten an meine Mitsu-Werkstatt gefaxt. Ich habe von der Versicherung noch nichts gehört, und wir warten jetzt auf die Freigabe. :sleeping:

Aber:
Nach dem Gutachten soll die Motorhaube erneuert werden.

Die restlichen Dellen sollen mit der "Lackschadenfreien Reparaturmethode Hagelschadenzentrum" beseitigt werden. Mein Mitsu-Autohaus ist der Meinung, daß bei dem Schadensunfang diese Methode nicht zu einem einwandfreien Ergebnis führen wird. 8| Sie empfehlen den Wagen komplett zu lackieren, was natürlich deutlich teurer ist. Ich sollte besser vorher juristischen Rat einholen, wie man sich da am besten verhält.

Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit dieser Rep.-Methode sameln können?
Laut Gutachten sind es über 150 Dellen der Größe 20mm, die auf der Motorhaube nicht mitgezählt. Sie sind über alle Blechflächen verteilt, auch an ungünstigen Stellen. :cursing:
Glaubt Ihr, daß das was werden kann? Ich erwarte eigentlich eine einwandfreie Reparatur, die den Neuzustand wiederherstellt. Schließlich ist der Wagen erst gut 7 Monate alt, und hat noch keine 10.000km gelaufen.
Was würdet Ihr machen?


Gruß qwertzy

malavi

Rookie

Beiträge: 46

Fahrzeug: ASX Intro schwarz 1.8 Diesel

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 17. Juni 2011, 21:58

Hallo qwertzy,

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das diese merkwürdige Methode den
erwünschten Erfolg bringt und schließe mich der Meinung deines Mitsu- Hauses an. Laß
dich nicht klein kriegen und bleib Beharlich. Dein Auto sollte mindestens den gleichen
Zustand nach der Reparatur wie vorher, unzwar ohne Kompromisse. Viel Erfolg.

Gruß Lutz

qwertzy

Ashigaru

  • »qwertzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 17. Juni 2011, 22:39


Die Methode an sich mag ja gut und ausgereift sein. Man hört und liest ja Wunderdinge darüber. Der Vorteil ist ja, daß die Originallackierung erhalten bleibt, und nicht gespachtelt werden muß. (Soweit der Lack nicht beschädigt ist.)

Ich denke aber, daß es gut funktioniert, wenn einem 3 oder 4 Kastanien aufs Auto gefallen sind, und man das kostengünstig machen lassen will. Bei dem Umfang meines Schadens bin ich aber sehr skeptisch. Der arme Kerl, der das machen muß, muß doch auch blöd dabei werden. Und er wird bestimmt einige Dellen übersehen. Aber vielleich ist meine Meinung dazu auch veraltet.....

Gruß qwertzy

gelöschter User

unregistriert

16

Freitag, 17. Juni 2011, 23:08

Sachverständiger

hallo Querzy
wie bei ärztlichen Gerichtsverfahren, dort werden meist mehrere Gutachten eingeholt, würde ich in deinem Fall die Versicherung anrufen und erfragen, ob das echt die geeignete Methode sei, und ob Du nicht einen 2.Sachverständigen hinzuziehen kannst.
Vorher mal bei einem Sachverständigen Büro vorbeifahren, kurz die Sache schildern und erst mal deren Meinung anhören. In der Regel kann man in einem Gespräch mit einem Blick des KFZ Sachverständigen auf den Schaden, schon im Vorfeld klären ob der auch die Methode in´Deinem Fall anwenden würe.
Nach Einholung einer 2.Meinung , dann mit der Versicherung sprechen....
Hier im Kölner Raum wimmelt es nur von Sachverständigen.... ich würde in etwa so verfahren....

viel Glück...
asx13

asx1682

Rookie

Beiträge: 42

Fahrzeug: ASX 2WD+ 1800

Wohnort: Nierstein

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 18. Juni 2011, 09:37

Hallo,

Hatte an meinen Carisma auch mal einen derben Hägelschaden waren auch so rund 100 Dellen,

Da es bei uns in der gegend sehr viele Autos beschädigt wurden hatte sich eine Spezial Firma wo nur solche Schäden repaiert in einem Autohaus eingemietet und hat die ganzen Autos repaiert . Es war auch direkt ein Gutachter vor Ort wo alles gleich mit der Versicherung abgeklärt hat.

Hatte bei mir und einigen Bekannten Problemlos geklappt Sämtliche Dellen waren Dauerhaft weg ohne Lackschaden

Fazit ich würde es wider o machen lassen.

Gruss ASX1682
Schessebastler

dragon63

Youngtimer

Beiträge: 69

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 150 PS 4WD Diamant Farbe Rot

Wohnort: LÖ

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 18. Juni 2011, 13:01

Hm...ich war auch schon mal bei einen Beulen Doc, habe für zwei 60 € gezahlt, wenn ich mal so über den Daumen peile wären das 4500 € für den Beulen Doc, dafür bekomme ich eine 1A Lackierung :huh:
"Ich bin ganz deiner Meinung,meine gefällt mir aber besser"

gelöschter User

unregistriert

19

Samstag, 18. Juni 2011, 13:25

Hallo,
das kannst Du aber so nicht berechnen.
Bei vielen Beulen wird sicherlich eine Pauschale berechnet, die um ein vielfaches günstiger sein dürfte als eine Einzelabrechnung.
Das wird der Gutachter sicherlich im Gutachten berücksichtigen bzw. vermerken.
Gruss
Desaster

oss

Ronin

Beiträge: 366

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 18. Juni 2011, 15:22

Wertminderung

Hallo Leute,
mir fällt zu der Ganzen Sache noch was ein!
Bei solchen Schäden sollte es dann aber auch eine Entschädigung zur Wertminderung des FZG's geben. Oder so was ähnliches.....
Immerhin mußt du den Schaden beim eventuellen Wiederverkauf dann auch angeben!
Alles Gute für Dich und deinen ASX!

SG oss