Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anny

Youngtimer

  • »Anny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Klassik Kollektion+ 1.8 DI-D+ ClearTec 4WD Perlmutt-Weiß

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. August 2015, 21:32

Keyless & Diebstahl

Immer wieder kann man Beiträge über das unsichere Keyless-System lesen. Beispielsweise hier: http://ruhrnalist.de/2015/08/11/keyless-…der-fuer-diebe/
Es geht dabei darum, dass die Funkverbindung des Schlüssels (der sich beispielsweise im Haus befindet) von Dieben verstärkt wird und das Auto somit auch ohne Schlüssel geklaut werden kann. In Foren wird viel diskutiert, wie man sich davor schützen kann z.B. den Schlüssel zu Hause in eine Blechdose legen oder in Alufolie wickeln.

Das Problem besteht ja scheinbar schon seit vielen Jahren und bisher scheint nur Mercedes eine Art Sicherheit in den Schlüssel eingebaut zu haben, die das Auto schützen soll.
Da kommt bei mir eine Frage auf; sobald der ASX den Kontakt zum Schlüssel verliert, geht doch sofort ein Alarm los oder? Das würde doch bedeuten, dass man das Auto zwar "knacken" kann, es aber dann nach wenigen Metern einen Alarm auslöst, sobald die Reichweite des Schlüsselsignales verloren geht oder? Oder habe ich da einen Gedankenfehler?
Gruß,
Anny :)

Peters_ASX

Haudegen

Beiträge: 103

Fahrzeug: ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense Facelift 2013/jetzt Instyle Facelift 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2015, 21:42

Also......auf die schnelle.....
Bei mir piept er dann ein paar mal und das wars dann auch schon.
Solange das auto auch nit ausgemacht wird fährt und fährt er auch ohne schlüssel :S
Habe mir es auch janz schnell angewöhnt nur den taster an der tür zu benutzen,weil......einer iss mir schon abhanden gekommen
Mfg

Anny

Youngtimer

  • »Anny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Klassik Kollektion+ 1.8 DI-D+ ClearTec 4WD Perlmutt-Weiß

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 24. August 2015, 22:13

Habe mir es auch janz schnell angewöhnt nur den taster an der tür zu benutzen,weil......einer iss mir schon abhanden gekommen
Echt jetzt? Genau mit der Masche? Oweia! :thumbdown:
Was meinst du mit "...nur den Taster an der Tür..."? Auto und Schlüssel funken doch durchgehend oder nicht?
Gruß,
Anny :)

gelöschter User

unregistriert

4

Montag, 24. August 2015, 22:34

KeylessEntry

Hallo,
richtig, mit dem öffnen per Taster am Griff, umgehe ich lediglich, das ein Öffnen/Schliessen-Signal der FB auf größere Entfernung abgegeben wird, wenn die entsprechende Taste an der FB gedrückt wird.

Der Datenaustausch des KeylessEntry-System erfolgt aber weiterhin.

Die Sende-/Empfangsleistung ist zwar sehr gering, doch auf Parkplätzen hat man ja des öfteren näheren Kontakt zu anderen Fahrzeugen und/oder Personen.
Auch wäre es denkbar, das jemand z.B. in Menschenansammlungen (Fußgängerzonen, Kassenbereiche etc.) das Signal der FB empfangen kann.

Desaster