Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gladstone

Pioneer Sergeant

  • »Gladstone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 409

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 28. Juli 2017, 10:42

Renault-Nissan ist die neue Nummer eins in der Welt

Ganz interessanter Artikel über den Mitsubishi-Allianzpartner und Mehrheitseigner Renault-Nissan:

Renault-Nissan ist die neue Nummer eins in der Welt

Zitat

Die Allianz von Renault, Nissan und Mitsubishi Motors meldet für die ersten sechs Monate einen Absatz von 5,268 Millionen Stück und hat sich damit an die Spitze gesetzt. Volkswagen hatte schon zuvor einen Absatz von 5,156 Millionen Stück berichtet.


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/un…t-15125846.html
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

ASX Freak

Youngtimer

Beiträge: 84

Fahrzeug: ASX 1.6 Klassik Kollektion 03/15

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juli 2017, 12:49

Hi, der Tag an dem NR bei Mitsu "groß" eingestiegen ist, ist der Tag an dem Mitsu gestorben ist (in Anlehnung an die Textzeile "the day the music died"). Mir fallen unendliche viele Gründe ein warum das so ist. Der Umgang mit den Mitarbeitern, die Umstellung auf umweltschädliche Motoren (siehe der "neue" 1.5er im Eclipse-Cross - genau so eine Möhre wie z.B. im Quashqai) und die damit einhergehende Arroganz. Ein neues Modell von der Größe eines ASX welches bis zu 20% mehr verbraucht und dazu noch ein Direkteinspritzer mit Turbo ist, der vermutlich die 200 000km Marke nicht erleben wird (zumindest nicht ohne größere Reparaturen). Die Tatsache, das Mitsu sich von Renault/Nissan hat vera..... lassen wegen des im Grunde lächerlichen Verbrauchsskandals. Man hat falsche Verbrauchswerte angegeben - HALLO, das machen ALLE - ganz bewusst. Wobei die Werte ja nicht mal falsch waren sondern unter optimierten Bedingungen ermittelt wurden (was man zugegebenermaßen verschwiegen hat). Oh Mann, in jedem Autoforum wird diskutiert/empfohlen, den Reifendruck ordentlich zu erhöhen um Sprit zu sparen. Die Spritsparempfehlungen der Automobilclubs z.B. sind auch nichts anderes.

Die größten Autofirmen sind genau die, die am meisten betrügen. Wie das bloß kommt. Und leider gehört Mitsu nun dazu. Ich bin aufs Auto angewiesen sonst würde ich auf den öPNV umsteigen. Im übrigen habe ich beim vorletzten Tanken für mich einen neuen Rekord aufgestellt - 5,18l/100km (Minimalverbrauch 4,5 :-)). Damit kann ich leben.

Mahlzeit.

Sorry, ist stellenweise off Topic

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 633

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. Juli 2017, 13:40

Groß schluckt Klein ---- Kapitalismus ---- so ist es eben 8)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!