Du bist nicht angemeldet.


1

Mittwoch, 23. September 2015, 16:55

Kabel & Schläuche bündeln

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Meinung zum Thema Kabel &- Schlauchmanagement. Ich mache bei mir viel selbst am Wagen und hantiere viel mit Kabel (Strom & Daten) und Schläuchen. Bisher könnte man meinen Verlege-Stil als Pfusch bezeichnen, weshalb ich aktuell dabei bin, lose Kabel zu bündeln und richtig zu befestigen.

Ich habe bei mir im Auto etliche Meter selbst verlegt und komme hinter den Amateuren gut zurecht. Audiokabel und so habe ich alles schick gebündelt und fixiert.
Im Motorraum bin ich mir jedoch unsicher. Mir gefallen solche klettbinder sehr, weil ich die ständig öffnen und schließen kann.


Bildquelle: http://www.mauritz.de/de/kabelbinder/kle…arz-200-x-13-mm

Allerdings habe ich Bedenken, dass die bei der Hitze unter der Haube anfangen zu schmoren und dann qualmen. Welche Erfahrungen habt ihr dazu gemacht?
Ich würde gerne so bündeln und fixieren, dass ich jeder Zeit schnell rankomme und etwas ändern kann.

Gruß, tirion


Mein Forum: asx-forum.de

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. September 2015, 19:36

Es werden in der Autoindustrie und den Werkstätten eh normale Kabelbinder (s.Foto 1) verwendet, auch im Motorraum. In der Regel werden diese aus Poliamid 66 hergestellt (Thermische Eigenschaften s. Foto 2). Sicherheitshalber kann man auch Kabelbinder aus Edelstahl verwenden - Link


Grüße BigM
»BigM« hat folgende Dateien angehängt:
  • kabelbinder.JPG (32,03 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2017, 14:44)
  • hitze polyamid66.JPG (35,18 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Oktober 2016, 10:26)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



3

Mittwoch, 23. September 2015, 20:10

Danke für den Tipp. Ich wusste bisher nicht, dass Kabelbinder auch aus Edelstahl hergestellt werden.
Mein Forum: asx-forum.de

4

Mittwoch, 23. September 2015, 22:51

es gibt auch kabelbinder aus kunststoff welche mehrmals geöffnet und geschlossen werden können.
diese sind etwas teurer und haben sowas wie ein knopf zum entriegeln.
dumm ist nur das bei dieser version das ende im normalfall nicht abgeschnitten wird.
gruss anmuht

5

Mittwoch, 23. September 2015, 23:04

Danke lieber anmuht. Habe ich es richtig verstanden, dass ich bei den wiederverwendbaren Kabelbindern aus Kunststoff das Ende nicht abknipsen darf?
Mein Forum: asx-forum.de

6

Mittwoch, 23. September 2015, 23:37

natürlich kannst du es abknipsen aber dann sind sie ja beim nächsten mal zu kurz.
oder es sieht komisch aus wenn sie nicht bündig abgeschnitten werden.
gruss anmuht

7

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 02:08

alles klar, danke!
Mein Forum: asx-forum.de

Ähnliche Themen