Du bist nicht angemeldet.


21

Sonntag, 28. August 2011, 10:45

Hallo Desaster, ich glaube wir sollten schon ein wenig unterscheiden ob derartige Spielereien im Strassenverkehr oder nur zu Show-zwecken eingebaut werden. In die Heckklappe könnte man schon, neben den Rückfahrscheinwerfern, einen LED Stripe einbauen ohne die Verkehrssicherheit zu beeinträchtigen. Ich würde diese LED's sogar an das Tagfahrlicht koppeln, da ich aus den Nordländern nur gute Erfahrungen mit dem beleuchteten Fahren am Tag gemacht habe und leider bei uns ein "Tagrücklicht" vermisse. Bei Sonnenschein sieht man ein voranfahrendes Fahrzeug ( z.B. in einem Waldstück ) deutlich früher. L.G chudzi54
:thumbsup: " Der nun nen' grauen fährt " :thumbsup:

gelöschter User

unregistriert

22

Sonntag, 28. August 2011, 10:59

hi Chudzi 54

Dein Beitrag ist ja auch viel differentierter,

Bis dato also bisher war der Thread ja auch angenehm zu lesen, zumal es um die Heckansicht und eine eventuelle Verschönerung des Erscheinungsbildes vom ASX ging.

Niemand im Forum hat etwas gegen "Bastelarbeiten" und viele können von schönen Beispielen oder Verbesserungen lernen. ( siehe Innenbeleuchtung usw.) Wie Du zu Recht sagst, kann der Eine oder Andere Dein sogenanntes "Tagrücklicht" vermissen, eine Art der Beleuchtung, die in den nordischen aber auch östlichen Nachbarländern Pflicht ist. Ich hab mich auch schon oft gefragt, ob sowas nicht generell möglich wäre.

Bei meinen Recherchen hierzu bin ich auch auf keine Lösung gestossen, ausser mein Fahrlicht anzumachen. Dein "Tagrücklicht" fände ich auch ok... aber dazu würde ich mich auch erst einmal beim TÜV erkundigen, ob sowas erlaubt ist.

Wenn Desaster sich hier beklagt, und sogar ankündigt, gewisse Beiträge zu entfernen, hat das sicher nichts mit Deinen Vorschlägen oder Gedanken zu tun. Aber absolut verbotene Umbauanregungen im Forum.... das muss echt nicht sein.

gelöschter User

unregistriert

23

Sonntag, 28. August 2011, 11:00

Verbotene Beleuchtung

Hallo,
sorry, aber da ist eine Unterscheidung zwischen "Spielereien" im Strassenverkehr und "nur" für Showzwecke wohl kaum möglich.
Außerdem meinte ich das installieren zusätzlicher Kühlergrillbeleuchtung und Unterbodenbeleuchtung.
Das man diese zu "Showzwecken" angebrachte Beleuchtung dann auch im Strassenverkehr benutzen kann, sollte darüber hinaus ebenfalls klar sein.
Die von mir im Beitrag 18 eingestellte TÜV-Broschüre gibt Auskunft darüber, dass auch solche zusätzlichen LED-Streifen am Heck nicht erlaubt sind.
Ich habe grundsätzlich nichts gegen eine Verbesserte Sichtbarkeit durch SML, evtl. bessere Leuchten, und ggfs. dezente "Erweiterung" der Beleuchtung, wie sie im Eröffnungsbeitrag angedacht wurde. Diese dürfen aber keine Beeinträchtigung der anderen Verkehrsteilnehmer darstellen. Unerlaubte zusätzliche Beleuchtungseinrichtungen die den Gegenverkehr massiv stören können, lehne ich aber ab.
Hierzu zählen für mich eben die Unterbodenbeleuchtung und ein beleuchteter Kühlergrill.
Eine Diskussion dieser Themen in anderen Foren steht jedem frei, hier möchte ich diese allerdings nicht haben.
Gruss
Desaster

Ruby-426

Haudegen

  • »Ruby-426« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Fahrzeug: 1,8 DI-D 4WD Intense bzw 2,2DiD Instyle

Wohnort: 31737 Rinteln

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 28. August 2011, 12:05

Droht da Jemand mit Zensur?
Gruß
Martin

gelöschter User

unregistriert

25

Sonntag, 28. August 2011, 12:31

Unerlaubte Beleuchtung am Kfz

Droht da Jemand mit Zensur?
Hallo,
nein, keine Zensur sondern die klare Mitteilung, das Beiträge zum beanstandeten Themenbereich hier im Forum nicht erwünscht sind!
Gruss
Desaster

oss

Ronin

Beiträge: 383

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 28. August 2011, 12:50

Tuningsünden....

@LEHM1302
Das fällt unter Tuningsünden--geh beichten!
Wie läuft denn das bei euch, Frau übernimmt den Christbaum und du das Auto?

Also mein ASX hat sowas nicht zu befürchten.

Viel Spass im ASX oss :thumbup:

gelöschter User

unregistriert

27

Sonntag, 28. August 2011, 12:52

hi Ruby 426

ich glaube nicht, dass Irgendjemand mit Zensur droht.

Zensur ist nie positiv, denn jeder kann seine Meinung haben und soll sie vertreten können.

Ich denke eher, dass in einem Forum- wie dem ASX-Forum- das Spektrum der Beiträge auch ausgefallene Beiträge verkraften kann.

Ausgefallen muss aber nicht bedeuten, dass jeder Beitrag unwidersprochen hingenommen werden muss.

Ein vernünftiges Maß an Niveau ist aber durchaus auch im ASX Forum erwünscht. Natürlich kann man über die Grenzen unterschiedlicher Meinung sein und einfach alles veröffentlichen lassen und unkommentiert stehen lassen.

Wie aber in allen Foren üblich, gilt es Regeln einzuhalten und in allen Foren werden neben dem Hausherren - dem Administrator und Betreiber - auch von Ihm eingesetzte Moderatoren benannt, die sich ein wenig um das Niveau aber auch um rechtliche Belange, wie Verletzungen von Copyrights usw. kümmern sollen.

Wenn hier im Forum Beiträge wie der von Desaster angemahnte Beitrag nicht erwünscht sind, und angesagt wird, Beiträge dieser Art, die zum Verstoss gegen allgemeine Vorschriften oder Gesetzte animieren, zukünftig zu unterlassen und diese lieber in anderen Foren zu diskutieren- nur nicht im ASX Forum- dann ist das keine Zensur, sondern eher eine Aufforderung, sich ein wenig an die Regeln zu halten.

Falls bis zum heutigen Tage diese Regel nicht bekannt war, dann ist sie jetzt hiermit erwähnt worden.

malavi

Rookie

Beiträge: 46

Fahrzeug: ASX Intro schwarz 1.8 Diesel

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 28. August 2011, 16:32

Hallo Mod.,

Ich selber kann bei dieser Diskusion nicht festellen, das Leute Animiert bzw. Aufgefordert
werden gegen Gesetze oder Vorschriften zu verstoßen.
Sollte es um das Thema an sich gehen muß ich Einfach mal darauf Aufmerksam machen:
LED in Tagfahrlicht (die Reflektoren sind dafür nicht konzipiert, ist nicht Erlaubt, Betriebserlaubnis
Erlischt) aber Diskusion ist erlaubt ??????
Chip Tuning (werder offizell noch in- offiziell) ist von MMC nicht frei gegeben aber wird Diskutiert ???
Wo fängt man an ?, wo hört man auf ?
Ich denke es darf alles Diskutiert werden wenn nicht ganz klar zu Gesetzesverstößen Aufgefordert
wird. Die Mitglieder dieses Forums sind Mündig, können selbst Entscheiden wie sie zu Einzelnen
Themen stehen und bringen dieses auch zum Ausdruck.


Schlußwort: Ich möchte keinesfalls die Bemühungen unserer Mod. in Frage stellen oder für eine
"Partei" das Wort ergreifen, sondern auf die verschiedenen Betrachtungwinkel Aufmerksam
machen. Die Arbeit unserer Mod. ist in dieser Hinsicht sicherlich sehr schwierig, da man ja auch
ein Gewisses Niveau halten soll und möchte,aber dabei Neutral und Objektiv bleiben soll.
Wie gesagt, das ist meine perlönliche Meinung.
Fazit: Alle sind gefordert den Ansprüchen die wir an uns selbst stellen Gerecht zu werden.


Gruß Malavi

gelöschter User

unregistriert

29

Sonntag, 28. August 2011, 17:04

Unerlaubte Beleuchtung am Kfz

Hallo malavi,
offensichtlich hast Du die Postings der Mod´s zu diesem Thema nicht richtig gelesen.
Es geht hier um die möglichen Gefahren, die von den beanstandeten Basteleien für andere Verkehrsteilnehmer entstehen können.
Hierbei geht es um die Sicherheit, da hört unsere Akzeptanz auf.
Es steht jedem interessierten frei, sich in entsprechenden Foren darüber austauschen, jedoch möchte wir es aus den o.a. Gründen hier im Forum eben nicht haben.
Hierbei das Chiptuning als Argument heran zu ziehen trifft die Sache allerdings nicht, da Chiptuning ja weder verboten ist, noch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellt. Die Auswirkungen auf die Garantieleistungen sollten jedem klar sein.
Und mal ehrlich, eine Tagfahrlicht LED ist zwar auch nicht zugelassen, doch wird durch eine langlebige Leuchte die Verkehrssicherheit wohl eher erhöht.
Es konnte schließlich "Gott sei Dank" auch noch niemand zu entsprechendem handeln animiert werden, da wir dies ja auch schon im Vorfeld verhindern (wollen).
Gruss
Desaster

malavi

Rookie

Beiträge: 46

Fahrzeug: ASX Intro schwarz 1.8 Diesel

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 28. August 2011, 17:27

Hallo Desaster,

kann gut sein das ich eure Posting`s nur überflogen habe aber ich denke wir wissen worauf
ich hinaus wollte. Das ich LED im Grunde besser finde ist schon klar( Haltbarkeit,langlebigkeit
Attraktivität).
Auch wollte ich Eure Bemühungen keinesfalls schmälern und habe versucht dieses auch
deutlich zum Ausdruck zu bringen. Die Arbeit von euch ist sehr ordentlich, und das meine ich genauso wie ich es sage. Euren Zielen die verfolgt werden, stimme ich auch im
vollen Umfang zu, sonst wäre ich auch nicht mehr in diesem Forum. Nur manchmal sind es
nur einfach Mißverständnisse die zu Handeln bewegen. Die Möglichkeiten zum ausräumen
sollten dann natürlich auch gegeben sein. Ich bin jedenfalls immer dazu Bemüht ohne
deswegen meinen eigenen Standpunkt aufzugeben oder aber anderen den meinen
aufzuzwingen oder unhöfflich zu werden.

Gruß Malavi

31

Mittwoch, 31. August 2011, 11:38

Das Thema LED in der Heckklappe hake ich hiermit ab. Habe 2 schöne LED Stripes erstanden und heute die Lampeneinsätze aus der Klappe ausgebaut. Sie sind voll verklebt, man müßte sie aufschneiden oder von hinten einen Streifen in LED breite heraustrennen und wenn dabei etwas schief geht kostet ein Einsatz ca. 125,--€. Schade, aber das ist mir zu riskant. L.G. chudzi54 ;(
:thumbsup: " Der nun nen' grauen fährt " :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chudzi54« (3. September 2011, 07:39)


Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 31. August 2011, 14:17

Na siehste... die ganze hitzige Diskussion läuft sich tot. Warum? Weil jeder sein Auto bezahlt hat und das Geld nicht auf der Strasse liegt, möchte auch verständlicherweise keiner der sein Auto liebt zuviele Risiken eingehen.
Ich bin etwas schockiert über den scharfen Ton, mit dem hier in den letzten Beiträgen diskutiert wurde. Das sollte es hier nicht geben. Ich stimme Malavi zu, eure Bemühungen als Mods in Ehren, keine Frage; aber auch auf der Schiene von "Oben nach Unten" sollte man tolerant bleiben. Wir sind alle erwachsen, wir unterliegen alle den selben Gesetzen und Verordungen. Es ist klar, dass Gesetze bezüglich Um- und Anbau jeder Fantasie Grenzen sezten. Wer diese Grenzen überschreitet macht sich strafbar, bzw. haftbar - das weiß hier jeder! Wer dennoch etwas an seinem Fahrzeug verändert, daß nicht zugelassen ist, wird selbst dafür haftbar gemacht. Aus einem simplen Bericht, wie man was gemacht hat, leitet sich juristisch keine Anleitung zu einer unerlaubten Handlung ab und wird auch nicht auf das Forum zurückfallen. Dies hier ist meiner Meinung nach ein Forum für Leute, die ein bestimmtes Fahrzeug fahren und diese Menschen tauschen sich, ihre Erfahrungen und ihre Fragen untereinander aus.
Vielleicht habe ich etwas falsch verstanden und ich bin ja auch noch neu hier, aber ich dachte, dass ich hier eben solche Fragen von anderen und deren Meinungen, seien sie Pro oder Kontra Tuning lesen darf und mir meine eigene Meinung darüber bilden darf, ob das ebenfalls eine Möglichkeit für mich wäre mein Auto zu verschönern oder zu personalisieren, oder nicht.
So ein Forum habe ich gesucht!
Ich suchte ein Forum, wo ich etwas darüber erfahre, wie ich noch das eine oder andere kostengünstig mit meinem ohnehin schon sehr schönen Auto machen machen kann. Also ich für meinen Teil fand die Idee mit den LED´s in den Rückleuchten sehr schön, wenn sie denn zu verwirklichen wäre. Und wie man sieht, regelt sich sowas sehr schnell von selber. Nun kann man aus den Erfahrungen Chudzi lernen! Hallo? Ist das nicht der Sinn eines Forums? Nicht belehrt zu werden, sondern aus den Erfahrungen anderer zu lernen und zu erkennen? Ermahnt, belehrt und zurechtgewiesen werden wir in Deutschland an allen Strassenecken. Über den Sinn und Unsinn mancher Erlasse und Verordnungen in der StvZo kann man diskutieren, aber es steht fest, dass nicht alles was da drin steht wirklich Sinn macht. Ich möchte nur mal ein Beispiel dazu geben, wie sich gerade diese Verordnung oft selbst ad absurdum führt:
In den 70ern und 80ern wurden viele Amischlitten von den hier stationierten US-Streitkräften eingeführt. Irgendwann haben die diese Fahrzeuge auf den Gebrauchtwagenmarkt geschmissen. Da diese Fahrzeuge aber nicht dem deutschen TÜV unterlagen, sondern der Zulassungsordnung der Vereinigten Staaten, haben sie alle gewisse Anbau- Beleuchtungs- oder Zusatzeinrichtungen gehabt, die an Fahrzeugen die von TÜV zugelassen werden mussten nie erlaubt waren. Dazu zählen auch Reifengrößen und Fahrzeugabmessungen, oder die damals in den USA erfundenen seitlichen Begrenzungsleuchten, die den Sinn haben, dass das Fahrzeug besser von der Seite zu erkennen wäre. Damals kaufte mein Bruder so einen gebrauchten Chevi. Gerade mal 2 Jahre alt und tip top in Schuss, super günstig von einem Soldaten der US-Army. Die böse Überraschung kam dann beim TÜV. Sie bescheinigten dem Fahrzeug einwandfreie Verkehrssicherheit, allerdings war dem Formular eine lange Liste von Dingen, u.a. auch die seitlichen Begrenzungsleuchten, angeheftet, die mein Bruder entfernen, bzw. ändern lassen müsste. So auch die Räderdimension. Der Wahnwitz, denn zwei Jahre lang rollte dieses Fahrzeug mit US Serienausstattung unbehelligt und sicher keinesfalls als verkehrsgefährdent über Bundesdeutsche Strassen. Auf meines Bruders Anfrage, aus welchen Gründen die seitlichen Begrenzungsleuchten Verkehrsgefährdent sein sollten zuckte der Prüfer nur die Schultern und sagte (und das ist beispielhaft für unsere Republik): "Keine Ahnung, aber so sind halt die Vorschriften!"
Sicherheitsgurte und Kopfstützen waren früher auch nicht als "Muss" für einen PKW vorgeschrieben, in USA gehörten diese Dinge damals nebst AIRBAG zur Serienausstattung. Erst viele Jahre später entdeckten deutsche Bürokraten, dass ihre Zulassungsverordnung diesbezüglich Mängel aufwies und nun müssen glücklicherweise alle PKWs Sicherheitsgurte und Kopfstützen haben. Oder war damals tatsächlich einer von euch der Meinung, dass dies unnötiger Schnickschnack sei? Ich weiß ja nicht, wie lange es noch dauert, bis unsere Technikwärter endlich erkennen, dass LED Technik zu Zukunft ist? Warum ist es MM erlaubt derartige Ölfunzeln als Abblendlicht einzubauen? Wo bitte ist da die Sicherheit? Ich bin 11 Jahre mit echtem Xenonlicht gefahren und habe die Vorzüge sehr genossen die ein großes PLUS an Sicherheit für mich darstellten, und jetzt? Es ist wie ein Rückfall in die 70er Jahre! Leider konnte ich aus Kostengründen nicht die Ausstattungsvariante mit Xenon wählen...
Liebe Grüße, Mikka

gelöschter User

unregistriert

33

Mittwoch, 31. August 2011, 16:14

LED`s in die Gläser der Heckklappe??

Hallo Mikka,
danke für Dein ausführliches Posting.
Wie Du aber sicher bemerkt hast, ging es überhaupt nicht darum die Diskussion über LED´s in den Rückleuchten zu unterbinden, sondern um Grillbeleuchtung und Unterbodenbeleuchtung (UBB).
Und nur um diese genannten Basteleien geht es uns!!!
Keiner von uns Mod´s hat etwas dagegen LED´s zu verbauen, das muss jeder schließlich für sich selber entscheiden.
Wenn aber jemand Beleuchtungen anbringt, die zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer führen kann, hört für uns der Spass auf.
Die Diskussionen und Bastelvorschläge zu dieser Thematik sollen dann in anderen Foren geführt werden, hier im Forum aber bitte nicht.
Unsere Entscheidung steht also fest, weitere Diskussionen zu diesem Thema führen nicht weiter.
Es mag sein, das unsere Entscheidung dem ein oder anderen nicht gefällt, doch damit müssen wir leben. Wir können es leider nicht allen recht machen, das ist nun einfach mal so.
Es wäre schön, wenn wir nun wieder zum ursprünglichen Thema zurückkehren würden.
Gruss
Desaster

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Desaster« (31. August 2011, 16:51)


Lehm1302

Youngtimer

Beiträge: 52

Fahrzeug: Mitsudishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Invite

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 31. August 2011, 21:11

Also Entschuldigung falls ich jemandem auf die Füsse getretten bin 8|
aber zu meiner Verteidigung : Man soll es mit Bedacht machen meinte ich #
Mit meiner Beleuchtung bin ich nicht auf der Landstraße gefahren sondern höchstens zu Treffen

Die UBB hat man schon von 20 Metern aus nicht mehr gesehen
und mit der Grillbeleuchtung bin ich mehrfach an der Polizei vorbei gefahren
und um die Radhausbeleuchtung nur auf einem Meter sichbar

weil es immer nur ein Scheinlicht war und kein Suchscheinwefer wie auf Treffen wenn man die Lichtquelle direkt sieht
ich will auch kein blau in die RL sondern rot wie es ja schon ist

und schau mal bei ebay es gibt soviel TÜV'ige Leuchten mit LED's
Ich habe hier das Gesetz, dass es keine Vorschrift für die Farbe der Innenraumbeleuchtung gibt. Zu dem hat vw und audi, oder Mitsubishi teiweise serienmäsig
farbige Fussraumb. und Ambientebeleuchtung

also sorry, ich wollte keinen Ärger provozieren :deliver:

:elefant: und keinen zu einer Grillbeleuchtung oder UBB animieren :elefant:

Ich schau trotzdem nochmal was sich mit den Rückleuchten machen lässt.
Ideen sind da, zur Zeit bau ich aber andere Seitenblinker ein.

gelöschter User

unregistriert

35

Mittwoch, 31. August 2011, 21:17

Sorry

also sorry, ich wollte keinen Ärger provozieren
Hallo Lehm1302,
Du hast ja auch keine Probleme gemacht, brauchst Dich von daher auch nicht zu entschuldigen.
Ich habe nur Dein Posting, in dem Du von Grillbeleuchtung und UBB gesprochen hast zum Anlaß genommen darauf hinzuweisen, das wir hier im Forum keine Diskussion und ggfs. Anleitungen zu diesen Sachen haben wollen. Rein Vorsorglich!
Also, alles kein Problem, oder?!
Gruss
Desaster

asxdid

Rallye-Champion

Beiträge: 217

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 1. September 2011, 17:47

Heute auf Youtube gefunden....


37

Donnerstag, 1. September 2011, 22:25

Wenn ich das richtig einordne sind das Leuchten zum Tausch mit den beiden Reflektoren in dem hinteren Stossfänger :elefant: . Da muß man wohl mal schauen ob es die Dinger nicht auch schon bei uns gibt. Würde mir super gefallen. Herzlichen Dank asxdid. L.G. chudzi54
:thumbsup: " Der nun nen' grauen fährt " :thumbsup:

gelöschter User

unregistriert

38

Donnerstag, 1. September 2011, 22:31

LED

Hallo,
für mich sieht das aufgrund der 2-stufigen Beleuchtung so aus, wie ein kombiniertes Rück-/ und Bremslicht.
Kann mir das am ASX überhaupt nicht vorstellen, weshalb es schade ist, das die es nicht am Fahrzeug installiert gefilmt haben.
Gruss
Desaster

39

Donnerstag, 1. September 2011, 22:43

Habe grad mal auf die russische web-site geschaut, sind tatsächlich Rück- u. Bremsleuchten. Ausserdem leider alles nur auf russisch. :D Nun gut dann suchen wir eben weiter :D . chudzi54
:thumbsup: " Der nun nen' grauen fährt " :thumbsup:

40

Donnerstag, 1. September 2011, 23:42

Wow, geil sind die mitgelieferten cadmierten Befestigungsschrauben. Die halten nach dem nächsten Winter garantiert bombenfest! Im übrigen möchte ich bezweifeln, dass die aus der Verpackung gezogenen "Käbelchen" überhaupt einer dauerhaften Belastung/Erschütterung gewachsen sind.

ASX-FG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASX-FG« (2. September 2011, 13:02)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen