Du bist nicht angemeldet.


Wolfobert

Haudegen

  • »Wolfobert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Fahrzeug: ASX 1,6 MIVEC Benziner

Wohnort: Kreis Tuttlingen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. August 2017, 12:19

Abnehmbare AHKupplung gegen Diebstahl schützen (Marke Auto-HAK)

Hallo, angeregt durch die Erzählung eines Bekannten, der beim Verstauen der Einkäufe im Kofferraum bemerkte, das der abnehmbare Teil seiner AHK auf dem Parkplatz lag (ob versuchter Diebstahl oder "Witzbold" wissen wir nicht), habe ich mir überlegt, wie ich an meinem Auto selbiges verhindern kann.
Verbaut ist bei mir eine AHK der Marke "Auto-HAK", die auch nicht abschließbar ist. Der Haken wird mittels eines federbelasteten Hebel entsperrt und wird dann entnommen. Im Grundträger sind mehrere Bohrungen vorhanden (1. Bild).
Die Bohrung hat einen Durchmesser von ca. 9,5 mm. Ich nahm eine M10-Schraube, die ich auf Ø 9,3 herunterdrehte (wer keine Drehmaschine hat: So eine Schraube hat eh nur einen Ø von ca. 9,8 mm, die restlichen paar Zehntel kann man am Gewinde einfach runterfeilen oder schleifen). Dazu kam noch eine Querbohrung für ein Vorhängeschloss (Bild 2).
Diese Schraube steckte ich von rechts, wo der Hebel zum Lösen sitzt, durch die Bohrung und sicherte sie mit dem Schloss. Damit ist der Hebel blockiert und kann nicht geöffnet werden (Bild 3).

Damit kann ich sicher nicht die Panzerknackerbande abschrecken aber doch einen Witzbold oder ähnliche behindern.
»Wolfobert« hat folgende Dateien angehängt:

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 608

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. August 2017, 12:58

Grundsätzlich gut, aber gibt es nicht einen Gesetzestext der lautet, dass man einen abnehmbaren Haken bei Nichtbenutzung sofort abzunehmen hat?

*Edit*
Kein Gesetzestext, aber eine Empfehlung von ARAG ->Klick mich

Wolfobert

Haudegen

  • »Wolfobert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Fahrzeug: ASX 1,6 MIVEC Benziner

Wohnort: Kreis Tuttlingen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. August 2017, 14:42

Ja sicher, aber was hindert einen "Witzbold" daran, z.B. vor dem Baumarkt mit angehängtem Anhänger "rumzuspielen"?
Oder wenn ich morgens irgendwohin zeitig los muss und den Anhänger vorher nur noch anhängen will oder schon angehängt habe?
Und wenn ich in den Urlaub fahre und auf der Autobahnraststätte war, schaue ich danach auch mit der starren AHK immer nach, ob jemand den Anhänger gelöst und nur auf die Kugel gelegt hat - Idioten gibt es überall!
Als ich mal beim TÜV war, hat einer seinen Anhänger vorgeführt und ihn dabei samt abnehmbaren Haken verloren - der war wahrscheinlich nicht richtig eingesteckt gewesen.
Vor 2 Wochen hat sich im Nachbardorf ein beladener Autoanhänger gelöst und eine alte Frau mit Rollator schwer verletzt - obs der Haken oder die Kupplung war, weiss ich nicht. Aber ich weiss, das ich sowas nicht will, zumal die Beweisführung ziemlich schwierig sein dürfte.
Darum finde ich eine zusätzliche Sicherung, auch wenn nur vorübergehend, für mich hilfreich, zumal es kein großer Aufwand ist.

irrer01

Greenhorn

Beiträge: 19

Fahrzeug: ASX 1,6 Diamant Edition +

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. August 2017, 18:36

Die Idee und Ausführung ist doch grundsätzlich gut.

Ich für meinen Fall habe mir eine abnehmbare Hängerkupplung zum Abschließen gekauft. Kupplung rein, Schlüssel rum drehen und fertig. Wer die Kupplung abnehmen möchte, braucht also den Schlüssel.
:wm: Mike der IRRE :wm:

crosso

Youngtimer

Beiträge: 68

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 Diesel 150 PS 4WD Instyle

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. August 2017, 20:52

Ich finde die Idee super u. zumindest so sicher, dass ein Witzbold ein Hindernis mehr hat, für einen kurzen Zwischenstop sollte das reichen ....

gema1956

Greenhorn

Beiträge: 4

Fahrzeug: ASX Edition 100+

Wohnort: Brandenburg Havel

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Dezember 2017, 22:06

Die Idee ist super. Wir haben die AK nur für den Fahrradträger und wenn ich mir vorstelle, dass während meiner Radtour der Haken mit dem Träger einfach geklaut werden kann.....