Du bist nicht angemeldet.


gelöschter User

unregistriert

81

Freitag, 29. August 2014, 13:22

AUDI ruft ca. 70.000 Fahrzeuge zurück

Hallo,
wegen möglicher Probleme mit dem Bremskraftverstärker, ruft AUDI diverse Modelle mit 3.0-Liter TDI-Motor (Baujahr 03/2012 - 12/2012) in die Werkstatt zurück:

Klick

Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

82

Dienstag, 23. September 2014, 12:04

Renault ruft ca. 500.000 Fahrzeuge zurück

Betroffen sind die Modelle CLIO IV und KANGOO 2, bei denen Probleme mit den Bremsleitungen bzw. dem ABS auftreten können.

Einzelheiten hier: Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

83

Samstag, 27. September 2014, 10:28

Dringender Aufruf zum Sicherheitscheck bei OPEL

Opel ruft Besitzer der aktuellen (seit Mai 2014) ausgelieferten Fahrzeuge der Modelle

Corsa und Adam

dringend in die Werkstatt zum Sicherheitscheck.
Die Fahrzeuge sollten nicht mehr benutzt werden.....!

Klick

Desaster

Oxebo

Ashigaru

Beiträge: 738

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

84

Samstag, 27. September 2014, 10:50

Hallo,

das hört sich ja verdammt wichtig an. Aber wie kommt das Fahrzeug zum Opel Händler wenn man damit nicht mehr fahren darf? In Kürze werden wir dann wohl viele Corsa und Adam auf einem Abschleppwagen sehen :D .

Gruß Oxebo

gelöschter User

unregistriert

85

Samstag, 27. September 2014, 21:38

Rückruf Opel

Aber wie kommt das Fahrzeug zum Opel Händler wenn man damit nicht mehr fahren darf?
Na so:

Zitat Anfang

Besitzer solcher Fahrzeuge könnten sich zudem ab Samstag auf der
Opel-Website informieren, ob ihr Wagen betroffen ist. In einem solchen
Fall werde der Händler für eine Überprüfung zu dem Kunden kommen oder
aber das betroffene Auto abholen, sagte der Opel-Sprecher weiter.

Zitat Ende

Desaster

gelöschter User

unregistriert

86

Freitag, 10. Oktober 2014, 20:11

Neue C-Klasse: Erste Rückrufe

Hallo,
nun hat es auch mal wieder die Marke mit dem Stern erwischt:

Klick

Der Grund ist (wenn er stimmt) der Hammer: Es wurde offenbar ein Arbeitsschritt vergessen.....!

Da hat nicht nur eine Kontrolle versagt.
Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

87

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:13

Und wieder ein Massenrückruf bei Toyota

Hallo,
Toyota ruft erneut weltweit ca. 1,75 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück:

Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

88

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 18:55

Chrysler: Rückruf wegen Brandgefahr

Hallo,

erneuter Rückruf von ca. 900.000 Fahrzeugen bei Chrysler:

Klick

Die Serie an Rückrufen will einfach nicht aufhören.....! Evtl. sollten sich die Hersteller mal "langsam" Gedanken zur Ursache machen.....!!! 8o

Desaster

gelöschter User

unregistriert

89

Freitag, 17. Oktober 2014, 15:54

Mal wieder VW: Rückrufe in China und Deutschland

Hallo,
nun ist mal wieder VW an der Reihe:

Klick

Ergänzung:
Der Rückruf wurde auf die USA (ca. 440.000) und Kanada (ca. 126.000) erweitert:

Klick

Desaster

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Desaster« (18. Oktober 2014, 09:25)


BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

90

Montag, 20. Oktober 2014, 08:53

Ach du Schei**e, da sind wir zwar mit dem ASX in guter Gesellschaft wie Oxebo dies erwähnte aber 440.000/ 126.000/ 900.000 oder gar 1,75 Mio Fahrzeuge sind mal ganz andere Hausnummern. Meine Fresse bauen die denn nur noch Müll ..... :whistling: :wacko: ?(
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Oxebo

Ashigaru

Beiträge: 738

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

91

Montag, 20. Oktober 2014, 18:47

Meine Fresse bauen die denn nur noch Müll .....



sieht leider ganz danach aus!

Gruß Oxebo

gelöschter User

unregistriert

92

Montag, 20. Oktober 2014, 19:49

Grundsätzlich muss man davon ausgehen

daß unter den Sparzwängen auch aus Wettbewerbsgründen mehr Müll gebaut wird.
Die Wettbewerbsgründe liegen darin begründet, dass jeder Hersteller möglichst eine gosse Bandbreite an Modellen verfügbar haben will und somit die Entwicklungszeiten für ein neues Modell von der früher stringenten Modellpolitik abweicht, und kaum dass ein Modell vorgestellt wird, der Wettbewerb eben schon wieder ein neueres Modell mit " mehr Technik oder Raffinessen" anbietet.
Schnell wirft man dann sein Modell auf den Markt und versucht die Modellreife dann eben auf dem Rücken der Käufer auszubügeln. Ein Modell was nicht zeitig auf den Markt kommt raubt dem Hersteller Zulassungszahlen und Marktanteile.
Ein Rückruf scheint manchmal trotz hoher Kosten immer noch günstiger zu sein, als verlorene Marktanteile, und so nimmt man es billigend in Kauf.

Da der Markt heute eh global ist, und Marktanteile weltweit am wichtigsten sind, nehmen die Hersteller es in Kauf, den Müll eben beim User zu reparieren. Wenn das auf Dauer mal nicht in die HOSE geht......

Parallel dazu ist natürlich das Internet für uns Verbraucher ein Segen, denn Müll wurde immer schon produziert, nur wir erfuhren nichts über Rückrufe in Japan, Australien oder China , manchmal kam eine Meldung eben aus den USA....

Wenn heute ein Fahrzeug in der Mongolei abbrennt , weil ein Tank undicht war, werden wir es am folgenden Tag im Netz lesen können....
Gottseidank....

Aber ob die Transparenz im Netz die Hersteller veranlasst ihre Modellpolitik zu ändern und "reifere Fahrzeuge" auf den Markt wirft, wage ich zu bezweifeln....

und aus deren Sicht..... wozu sollte ein Auto auch zu lange halten.... eine Sättigung ist ja je nach Land schon erreicht..... also muss eine neue Technik her die alles bis dato Gewohnte eben auf den Kopf stellt ( auch wenn sie nicht ausgereift ist )

Wir Verbraucher machen ja mit ... und wollen dann auch immer das neuste, das schnellste, das schönste, das mit Technik überladene, oder eben den Müll, und freuen uns dann noch , wenn sie uns später in die Werkstatt zurückrufen, weil sie etwas übersehen hatten.... und schwärmen dann noch, toll wie der Hersteller für uns sorgt.... und uns nicht im Regen stehen lässt....

FÜR MICH IST DAS ALLES ZWAR NICHT GEPLANT MIT DEN RÜCKRUFEN; ABER ES WIRD BILLIGEND IN KAUF GENOMMEN; DENN ES IST BILLIGER 50.000 oder 1 MILLIONEN FAHRZEUGE ZURÜCKZURUFEN, ALS MARKTANTEILE ZU VERLIEREN; ZUMAL MAN JA BEI DEN PRODUKTIONSKOSTEN AUFGRUND VON EINSPARUNGEN BEI TEILEN ODER TECHNIKEN DIE KOSTEN FÜR DEN RÜCKRUF SCHON EINGESPIELT HATTE. WENN VON 1 MILLONEN FAHRZEUGEN NUR 100.000 IN DEN RÜCKRUF MÜSSEN,UND MAN JE FAHRZEUG BEI DER PRODUKTION 500 EURO EINSPAREN KONNTE, ERGIBT DAS EINEN ZUSATZGEWINN VON 500 MILLIONEN ABZÜGLICH DER RÜCKRUFKOSTEN VON 5 MILLIONEN SOMIT IMMER NOCH EIN TOLLER SHAREHOLDER VALUE UND DAMIT PROFIT.

ALLES VERARSCHE

ASX13

gelöschter User

unregistriert

93

Dienstag, 21. Oktober 2014, 09:36

Massen-Rückruf wegen Takata-Airbags

Hallo,
nachdem einzelne Hersteller schon in der Vergangenheit wegen Airbag-Problemen des Zulieferers Takata vereinzelt Rückrufe gestartet hatten, wird nun von der US-Verkehrsaufsicht vor defekten Takata-Airbags bei diversen Herstellern gewarnt.

Betroffen sind:

- Toyota mit 778.200 Fahrzeugen
- Honda mit 2.800.000 Fahrzeugen
- Nissan mit 437.700 Fahrzeugen
- Mazda mit 18.000 Fahrzeugen
- BMW mit 574.000 Fahrzeugen
- GM mit 133.200 Fahrzeugen

Ein Rückruf wird hier wohl in Kürze erfolgen müssen.

Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

94

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19:02

Nächster Rückruf bei AUDI: Weltweit 840.000 Fahrzeuge betroffen

Hallo,
wegen einem "Softwarefehler" in der Airbag-Steuerung ruft AUDI weltweit ca. 840.000 Fahrzeuge, davon in Deutschland ca. 150.000 Fahrzeuge des aktuellen Modells des A4, in die Werkstatt zurück:

Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

95

Montag, 3. November 2014, 17:38

Rückruf bei Porsche

Nun mal wieder ein Premium-Hersteller:

Porsche ruft weltweit ca. 4428 Sportwagen der Baureihen 911 Carrera, Boxter und Cayman aus dem Baujahr 2014 zurück.
Grund ist ein möglicherweise defektes Schloss an der vorderen Kofferraumhaube.

Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

96

Donnerstag, 13. November 2014, 10:11

Honda weitet Rückruf wegen defekter Airbags aus

Die Rückrufaktion wegen defekter Airbags des Zulieferers Takata, wird bei Honda nun ausgeweitet:

Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

97

Freitag, 21. November 2014, 16:31

Rückruf bei Toyota: 759.000 Lexus zurück in die Werkstatt

Toyota ruft Weltweit ca. 759.000 Lexus der Baujahre 2006 - 2011 in die Werkstatt zurück.

Gund: Korrosionsschutz der Benzinleitung kann Dichtung zerstören.

Klick

Desaster

gelöschter User

unregistriert

98

Mittwoch, 14. Januar 2015, 14:11

Rückruf bei Mercedes

Hallo,
wieder mal Probleme mit dem Dieselmotor OM651:

Klick

Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

99

Mittwoch, 14. Januar 2015, 18:26

2014 das Jahr der Rückrufe ....!

Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

100

Dienstag, 20. Januar 2015, 10:33

Rückruf bei Opel

Hallo,
nun hat es auch Opel erwischt. Wegen einem Fehler an der Batterieabdeckung werden ca. 200.000 Fahrzeuge des Modells Astra in die Werkstatt zurückgerufen:

Klick

Gruss
Desaster