Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MorEEEz

Greenhorn

  • »MorEEEz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: ASX 1.8 DiD+ 4WD Instyle schwarz

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. April 2014, 18:57

Ab Mitte Mai auch ASX Fahrer

Hallo zusammen,

am Samstag habe ich meinen ASX 1.8 DiD 4WD Instyle in Panther-Schwarz bestellt, den ich mit den georderten Anbauten wohl in KW20/21 bekommen werde.

Dank eures Forums ist es am Ende doch ein ASX geworden, obwohl ich lange mit mir gerungen habe, ob ich mir stattdessen einen Jeep Compass Limited zulegen sollte. Ehrlich gesagt war der Jeep vom Auftreten und Charakter mein Favorit. Aber dank langjährigem Vertrauen in japanische Automobile, den für mich erstmal überwiegend positiven Erfahrungen mit euren ASX ist die Entscheidung letztendlich auf den ASX gefallen. Sich häufende Berichte über Querlenkerprobleme und häufige Bremsscheibenwechsel beim Compass, als auch die erdrückenden Vorzüge des ASX (egal ob bei Ausstattung, Verbrauch etc.) haben am Schluss dann aber doch überwogen.

Jetzt gilt es noch sich bis zum eintreffen ein paar hübsche Lade- und Trittschutzleisten in Edelstahloptik zu bestellen und die Vorfreude zu genießen. "Dank eurer Berichte" mache ich mir jetzt auch Gedanken darüber, ob und wie ich den fehlenden Unterbodenschutz aufbessere und ob ich sogar den Lack im Frontbereich irgendwie schützen lassen sollte...Darauf wäre ich früher nie gekommen und mein Mazda hat es bisher zumindest schon zweimal durch den Tüv geschafft.

Danke für eure Unterstützung, ich hoffe ich kann mich in Zukunft beim einen odere anderen Beitrag revanchieren.

gelöschter User

unregistriert

2

Montag, 14. April 2014, 19:08

Herzlich Willkommen in der Community

Hallo,
na dann mal herzlich Willkommen und möge Dir die Wartezeit auf Dein Schätzchen nicht zu lang werden.

Welches Zubehör, das noch angebastelt werden muß, hast Du bestellt?

Wir freuen uns immer über erste Eindrücke/Erfahrungsberichte nach den ersten Kilometern.

Und es wäre schön, wenn Du mit entsprechenden Beiträgen rege an der Community teilnehmen würdest, wie Du es ja schon angekündigt hast.

Gruss
Desaster

P.S.
Du hast die richtige Ausstattung (Instyle) und die absolut richtige Farbe (schwarz) gewählt! :thumbsup:

gelöschter User

unregistriert

3

Montag, 14. April 2014, 19:37

Hallo MorEEEz

Auch von mir herzlich Willkommen im Forum , es war sicher eine gute Entscheidung... Dein neuer ASX
"Dank eurer Berichte" mache ich mir jetzt auch Gedanken darüber, ob und wie ich den fehlenden Unterbodenschutz aufbessere und ob ich sogar den Lack im Frontbereich irgendwie schützen lassen sollte..
Wenn Du uns noch berichten würdest, in welcher Gegend Du lebst, könnten sowohl Desaster als auch ich Dir einen GEHEIMTIP geben, wo man sein Auto , was den Unterbodenschutz als auch die Hohlraumkonservierung anbetrifft, in super Hände zu einem Top Preis geben kann.
Mitten im Ruhrgebiet kennen wir ein Forumsmitglied, dessen Hobby es ist, Fahrzeuge richtig gut zu konservieren.
Wir wissen von Fahrern, die für diesen Spezialisten auch mal eben 400 bis 500 km anreisen, um es bei Ihm machen zu lassen, auch wenn er es als Hobbie macht und eben auch uns ASX Fahrern gerne mal hilft.

Bei Interesse kannst Dich ja mal melden.....
Ansonsten Gute Fahrt
und eine gute Hohlraumversiegelung und ein guter Unterbodenschutz sind nicht ganz unvorteilhaft für den ASX

ASX13

MorEEEz

Greenhorn

  • »MorEEEz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: ASX 1.8 DiD+ 4WD Instyle schwarz

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. April 2014, 19:59

Hallo ihr beiden,

ich komme aus Mittelfranken in Bayern, genau gesagt ein kleines Örtchen 25km südlich von Nürnberg genau an der A9. Mit etwas Glück wechselt mein bisheriger Händler Ende April ins Mitsubishi Lager und ich habe damit einen 1A Service Partner direkt vor der Haustüre.

Zubehör ist neben den Chromtüröffner, vorallem die abnehmbare Anhängerkupplung.

Den Geheimtipp für Unterbodenkonservierung beziehungsweise Lackschutz könnte ich aber gebrauche, da mich hier Google nicht gerade mit Ergebnissen überscüttet (oder das Thema generell etwas wenig Aufsehen erregt). Eine kleine Anfahrt macht man mit dem neuen Gefährt ja bestimmt auch recht gerne, womöglich sucht man sogar nocvh nach Gründen jetzt das Auto nehmen zu müssen.

Beste Grüße

gelöschter User

unregistriert

5

Montag, 14. April 2014, 20:09

Dann kannst Du

wenn Du soweit bist, mit unserem Freund mal Kontakt aufnehmen... wenn er diesen Beitrag liest, vermute ich wird er entweder Desaster oder mir signalisieren, wie seine Kapazitäten momentan sind.
Das schöne bei Ihm ist, dass er es meist am Samstag macht, bei frühzeitiger Anreise kann er so etwas auch ab Mittags bei Deinem ASX machen, wobei Du mit einer effektiven Arbeitzeit von etwa oder minimum 4 bis 5 Stunden rechnen kannst.
Lass Dir erst Deine Kupplung montieren, dann macht es Sinn, wenn danach nichts mehr angeschraubt wird, und alle entfernten und wieder montierten Teile am Heck werden dann endgültig versiegelt.

Melde Dich gerne bei Desaster oder bei mir, dann geben wir Dir den Kontakt per PN, und Du kannst alles selbst terminieren.

Schon jetzt Dir viel Freude an Deinem neuen ASX

ASX13

Guenther

Youngtimer

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 14. April 2014, 20:12

Auch von mir herzlich Willkommen im Forum


Den Geheimtipp für Unterbodenkonservierung beziehungsweise Lackschutz könnte ich aber gebrauchen


Ich habe das(Unterbodenschutz) gleich bei der Bestellung beim :) mit angegeben.
Wurde auch promt für einen hunderter, erledigt.

Gruß Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

MorEEEz

Greenhorn

  • »MorEEEz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: ASX 1.8 DiD+ 4WD Instyle schwarz

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 14. April 2014, 22:21

Hallo Günther,

lustige Sache. Als ich das angebracht habe meinte er nur ich soll das doch besser in einem Fachbetrieb machen lassen. Da hab ich lieber nicht weiter gefragt. :reiter:
Zumindest aus den Diskussionen kam für mich heraus, dass unter Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung wohl alles von der Handsprühdose bis professionellem Konservieren verstanden wird. Wirklich schlau diesbezüglich, sprich was genau man Fordern bzw. auf was man achten muss bin ich noch nicht - aber die Hilfe ist ja wie weiter oben schon angesprochen auf dem Wege.

MorEEEz

Greenhorn

  • »MorEEEz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: ASX 1.8 DiD+ 4WD Instyle schwarz

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. Mai 2014, 09:46

So werte ASX-Gemeinde,

am Samstag Morgen habe ich meinen ASX auch endlich in Empfang nehmen dürfen. Nach den ersten Fahrten (habe aber erst knapp 250km runter) bin ich immer noch angetan von meiner Entscheidung. Besonders positiv kann ich die wirklich ruhigen Motorgeräusche hervorheben, die mich auch auf der Autobahn absolut nicht stören.
Das eingebaute Audiosystem ist auch sehr überzeugend, und die Sprachsteuerung gefällt besonders meiner Frau, da ich jetzt ohne zu Tippen auch direkt über meinen ASX beim Fahren telefonieren kann.
Zum Benzinverbrauch kann ich noch nichts sagen, da ich noch nicht getankt habe. Zumindest der Boardcomputer belügt belohnt mich momentan mit 5,9 bis 6,5l auf 100 km. Hingegen anderer Beschreibungen ist mein ASX mit 17Zoll Yokohama Reifen gekommen, über deren Güte ich bisher nichts sagen kann.

Einziger "negativer" Punkt: Bei einer Geschwindigkeit von etwa 100 bis 120 sind mir im 6.Gang leichte "Ruckler" beim Beschleunigen aufgefallen. Wenn man das Pedal dort nur sanft antippt scheint das nicht absolut sauber übersetzt zu werden, und dann zuckelt der ASX etwas. Beim Tempomaten hingegen ist auch in diesem Drehzahlbereich nichts zu bemerken.

Bis zum Winter muss ich nun noch das Thema : Unterbodenkonservierung und Winterreifen in Angriff nehmen.

Beste Grüße

MorEEEz

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 849

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Mai 2014, 11:58

Dann mal Allzeit gute Fahrt MorEEEz :!: :thumbsup:

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!