Tatsächlicher Verbrauch des 1,8DI-D

  • also bei mir steht grad durchschnitt 4,7l.
    hatte ihn schon bei 4,2l - is aber auch die frage, wieviel vertrauen man in die digi-anzeige stecken kann. laut tankanzeige isser jetzt ca. 1/3 voll, laufleistung 650km. wurde aber vom händler "vollgetankt". genaueres kann ich also erst sagen, wenn ich ihn selbst befülle..

  • Also, wenn die Anzeige des Comuters nicht lügt, dann fahre ich ihn mit durschschnittlich 5,4 Liter. Muss allerdings dazusagen, dass ich ihn ganz normal fahre - also nicht immer den rechten Fuss auf dem Bodenblech>> aber auch keine Schleichfahrt.

  • Leider lügt die Anzeige! :cursing:


    Meine Erfahrung nach 3.500Km sind folgende:


    Wirklich aus den Tankmengen errechneter Verbrauch 7,3l/100km; Anzeige BC: 5,3.


    Man muß auf den angezeigten Verbrauch gut 1,5 bis2,0l draufrechnen. Mein Fahrprofil bis jetzt war übrigens hauptsächlich Stadt, wenig Autobahn, etwas Kurzsträcke. Das ganze mit Winterreifen und bei Außentemperaturen zwischen -10 und +10°C. Glaube, daß zu dieser Jahreszeit der Kaltstart, und damit die Kurzstrecke stark reinhaut.


    Gruß qwertzy

  • Hallo,


    ich fahre derzeit meist Autobahn und etwas Überland....selten Stadt.


    Sagen wir 90/7/3%.


    Durchschnitt : 5,2l am BC / errechnet beim Tanken 5,6l


    Autobahn war ich auch mal um 4,3l..wenn das nur immer so wäre.... :-)


    Mus aber dazusagen, dass ich erst knappe 900km auf der Uhr habe und kein Vollgas fahre ...


    Zudem ist es das Modell mit 4WD .Instyle, also aufgrund der Ausstattung der schwerste ASX.


    Gruß


    Markus

  • Hallo Triple,


    wenn wir Deine und meine Messungen vergleichen würde das bedeuten, daß der BC bei Autobahnfahrt bessere Verbrauchswerte liefert. Deine Abweichung von 5,2 zu 5,6 ist ja akzeptabel. Boobachte das bitte mal weiter. Bei 900km auf der Uhr kannst Du ja erst bei der zweiten Tankfüllung sein.


    Bin auch mal gespannt, ob wir hier noch andere Erfahrungsberichte dazu bekommen. ^^


    Gruß qwertzy

  • Zitat

    Bei mir steht meist 6-7 liter auf hundert meter ?(


    6-7 Liter auf 100m ist viel!


    Da würde ich mal das Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit prüfen lassen. Wie schaffst Du das von einer Tanke zur nächsten?


    ( Sorry---kleiner Schertz :P nicht böse sein)


    Aber........ auf 100km deckt sich das mit meiner Erfahrung: 7,3 berechnet nach Tankmenge.


    Gruß qwertzy

  • wenn wir Deine und meine Messungen vergleichen würde das bedeuten, daß der BC bei Autobahnfahrt bessere Verbrauchswerte liefert. Deine Abweichung von 5,2 zu 5,6 ist ja akzeptabel. Boobachte das bitte mal weiter. Bei 900km auf der Uhr kannst Du ja erst bei der zweiten Tankfüllung sein.

    Ja, mach ich natürlich....der ASX scheint aber wirklich sehr sparsam zu sein.


    Bei 900km auf der Uhr kannst Du ja erst bei der zweiten Tankfüllung sein


    Hab sogar schon 3x getankt..aber erst das letzte Mal vor 200km dann ganz voll als die Tanke unter 1,30€ war. :-)


    Wenn ich dem BC teilweise glauben kann dann sollte der volle Tank für knapp 1200km gut sein..rein rechnerisch wäre das möglich.


    Da ich ab 1000km dann auch mal etwas zügiger unterwegs sein werde was die Drehzahl anbelangt wirds sicher noch etwas mehr werden....


    ich werde mal berichten wenn ich 2-3x vollgetankt habe.


    grüsse


    triple

  • Hallo Leute!


    Kann hier leider nicht so mitreden, da ich ja ein Benziner habe. Der ungefähre Verbrauch 6,5-8,0 l Langstrecke, Kurzstrecke 8,0-9,5 Liter auf 100 km laut Tankrechnung. Der BC zeigt etwas weniger an. Meine Fahrweise in der Einfahrphase ist nicht zu lahm, da ich ja kein Oma-Auto haben will. Im Winter ist mir der Verbrauch eigentlich egal. Hauptsache ankommen und nicht irgendwo im Straßengraben liegen.


    Gruß Mati ;)

  • Tja, das frage ich mich auch immer wider :D

  • Also am Anfang hatte meiner auch absolut unlogische Werte angegeben. Irgendwas mit 4,5 Litern in der Stadt und so. Allerdings scheint der Computer mit der Zeit genauer zurechnen. Habe jetzt ca. 10tkm auf der Uhr und bei der Kontrolle stimmt der Verbrauch bis auf etwa 0,2 Liter.


    Gruss

  • das klingt ja hervorragend und beruhigend, wenn Dein BC auf ungefähr 0,2 ltr. genau misst, nach bereits 10.000 gefahrenen Kilometern...


    aber wie hoch ist denn der tatsächliche Verbrauch nun....


    danke asx13

  • @asx13 Nein, 10tkm hat es nicht gedauert. Aber nach 3-4 Tankfüllungen wurde es immer genauer. Nur jetzt nach 10tkm habe ich so etwa ein Gefühl für den Verbrauch. Bei mir so im schnitt 6 Ltr. Fahre zwar viel in der Stadt, nutze aber sooft ich kann den Tempomat.

  • Weil`'s grad so schön paßt !


    Bin neu hier und sag erst mal Hallo Euch allen !!!


    War grad eine Woche in den Dolomiten und mich hat der Verbrauch nach der Einfahrzeit jetzt auch mal interessiert.


    Ich machs so kurz wie möglich:


    Vollgetankt bei 1547 km und ab geht's in die Dolomiten.


    Stuttgart, Ulm, München, Innsbruck, Brenner, Bozen, dann übern Pass
    (18% Steigung) und nach Cavalese (Val di Fiemme), unserem Ziel.


    2 Personen, volles Gepäck + Ski und alles was dazu gehört. Kein
    Dachständer.


    Autobahn Deutschland 130-160 km/h, (kurzzeitig 190 km/h), auch Stau und
    Kolonnenverkehr.


    Autobahn Österreich u. Italien 110-130 km/h mit Tempomat. (Super gut,
    hatte ich noch nie)


    Fahrten ins Skigebiet 15 km einfach. Fahrten zum Einkaufen nach Bozen,Brixen
    und Meran und immer über den 18% Pass.


    1x nach Trento.


    Wieder vollgetankt in Italien bei 2474 km.


    Also: 2474 km minus 1547 km = 927 gefahrene km !


    Getankt 58,33 Liter = 6,29 Liter auf 100 km


    Bin voll und ganz zufrieden!


    MfG

  • Na das klingt nach echt niedrigem Verbrauch.... ist ja schliesslich nicht eine flache Landstrasse irgendwo auf dem platten Land, wo man mit Tempomat dann sicher noch einen weiteren Liter einsparen kann...


    Super leistung alpenpass


    LG asx13

  • Na das klingt nach echt niedrigem Verbrauch.... ist ja schliesslich nicht eine flache Landstrasse irgendwo auf dem platten Land, wo man mit Tempomat dann sicher noch einen weiteren Liter einsparen kann...


    Super leistung alpenpass


    LG asx13


    @asx13
    Danke Dir und es hat nicht mal Mühe bereitet, es war einfach nur schön mit dem ASX zu fahren!


    MfG

  • Vorsicht beim Vergleich des Verbrauchs zwischen Selbstrechnung und BC-Angabe. Laut Handbuch stellt sich der BC nach 4 Stunden Stillstand des ASX automatisch auf Reset, d.h. bei jeder neuen Fahrt beginnt die Durchschnittsrechnung des BC neu, egal ob man nur 10Km oder 500km gefahren ist.
    Fährt man also zur Tanke und schaut noch mal auf den BC-Durchschnittswert, so hat man nur die Angabe der Fahrt, die man bis zur Tanke zurückgelegt hat (im Extremfall: man war zu Hause und fährt noch mal kurz zur Tanke....Durchschnitt BC von 500 Metern Fahrt)
    Dies kann man nur vermeiden, wenn man bei jeder neuen Fahrt den BC im Menü auf den lezten ermittelten Wert stellt (im Menü die Zahl 2). Nur dann wird bis der Tank leer ist weiter gerechnet. Beim nächsten Stop geht der BC jedoch automatisch wieder auf die Zahl 1, d.h. Durchschnittsrechnung wieder nur für die eine Fahrt, es sei denn bei der nächsten Fahrt stellt man bei Fahrtantritt den BC wieder auf 2 usw.usw.
    Damit muss man leben.Ist mir allerdings zu umständlich, ich schreib mir einfach bei jedem Tanken die TachoKm auf und die getankten Liter, werde nach ca. 3000 km mal rechnen........und wenns dann gut ist, einfach fahren und Spaß haben, denn Nichts beeinflusst die Fahrerin/der Fahrer mehr selbst, als eben den Verbrauch durch Fahrweise.

  • na dann bin ich mal gespannt, wie das mit dem BC und der umständlichen Einstellung klappt.


    Ich muss recht bald nach Südpolen, wobei die Strecke insgesamt von Köln aus gerechnet 1.100 km lang ist... und alles nur Autobahn. Mit tempomat und der Höchstgeschwindigkeit von 120 km / Stunde in Polen bin ich gespannt, was der ASX an verbrauch hat und..


    wie der BC dann arbeitet. Stellt er sich bei eine Pause dann wieder auf Stellung 1 um und zeigt dann nur die letzten km?


    oder was ist wenn ich mit fahrerwechsel in einem Stück durchreise? So ganz hab ich die Logik noch nicht verstanden... mein jetziger Wagen hat eine sehr genaue Anzeige zum einen, wie der Drchschnittsverbrauch bei der aktuellen Reise liegt... und per Umschalter wie der Schnitt auf den letzten 5000 km lag. Nach 5000 km schaltet er sich zurück, bei den Tagestouren erst nach einer Pause von mehr als 2 Stunden.


    Viele grüsse asx 13

  • Hllo ASX13,


    es werden 2 Durchschnittsverbräuche berechnet:


    Verbrauch 1 bezieht sich auf die aktuelle Fahrt. Dieser Wert wird nach 4 Stunden Fartunterbrechung automatisch genullt. Wenn Deine Pause also länger als 4 Stunden dauert, fängt er neu an zu Zählen. Vermutlich wird die Pause kürzer sein. Dann zählt er weiter.


    Verbrauch 2 kann nur manuell genullt werden, z.B. beim Tanken oder zu Beginn einer bestimmten Fahrt. Dann rechnet er bis Du erneut nullst. Fahrtunterbrechungen spielen da keine Rolle.


    Das blöde ist: Wenn Du Verbrauch 2 im Display anzeigen lässt, wird nach einem Neustart des Fahrzeugs wieder Verbrauch 1 angezeigt. Verbrauch 2 ist aber noch da. Du mußt nur das Display umschalten.


    Gruß qwertzy


    Ergänzung:
    Siehe auch die Beiträge Nr.23 und 24 weiter unten.