Wie viel fasst der Behälter für die Scheibenwaschanlage

  • Hallo, ich finde keine Angaben, wie viel in der Menge wirklich in den Wasserbehälter paßt. Nicht einmal die Werkstätten wissen das. Also nicht ca. schätzen, bitte mal genaue Zahlen nennen von dem der es weis.

  • Habs damals auch in der BA gelesen, also dort bitte nachschlagen.


    Und das wissen die Werkstätten ( Mehrzahl ) nicht ? Wie viele hast Du denn gefragt ? ;)

  • OK, hatte deinen Post bisschen falsch gelesen. Und wenn man die Seitenzahl nennt, könnte man auch gleich schreiben was da steht......


    Ein bißchen eigene Arbeit sollte man dem Fragesteller schon zumuten ;)

  • Danke liebe Leute, wenn ich weis, wie viel voll rein paßt, kann ich zumindest in etwa schätzen, wann ich nachfüllen muß, als Anhaltspunkt. Möchte nicht zufällig bei Matsch und Schnee ohne da stehen.

  • Oh... du weißt also wie viel Wasser bei jedem Sprühvorgang durch die Düsen geht? :D


    Ja, ich weiß... kann man mathematisch berechnen.


    ...und dann genau Buch führen.
    Sorry.... aber das kann man nicht mal in etwa abschätzen, sondern regelmäßig einfach nachfüllen, bzw. kontrollieren.


    Bei jedem 2. tanken kontrolliert man mal eben das Öl und Waschwasser.

  • Hallo Peter,


    man könnte es auch einmal versuchen, bei einem vollgefüllten Behälter, wo oft man die automatische Waschung betätigen kann.


    Danach noch einen automatischen Zähler einbauen, der mit einem Piepsen bekannt gibt, wann nachzufüllen ist.


    Oder auch eine elektrische Füllstandsanzeige wäre hilfreich.
    Vielleicht mit einer APP am Handy?


    Oder auch nur regelmäßig kontrollieren.


    Bei längeren Fahrten im habe ich einen Kanister im Kofferraum als Reserve immer dabei.


    LG
    meinasx



    :wmat:

  • Allein die Tatsache, dass eine Füllstandswarnung für dieses Fahrzeug nicht existiert, war einer von vielen nervtötenden Punkten, weshalb ich meinen ASX gerne verkauft habe.
    Selbst unser alter Corsa B Bj.1998 hatte so eine Anzeige.

    Ich schreibe hier lediglich meine Meinung. Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit,
    Richtigkeit oder Aktualität - kann jedoch zur Unterhaltung beitragen.
    Rechtschreibfehler werden gezielt eingestreut und dienen zur Aufmerksamkeitskontrolle und/oder
    Unterhaltung des Lesers, dürfen aber bei Auffinden behalten werden.

  • Allein die Tatsache, dass eine Füllstandswarnung für dieses Fahrzeug nicht existiert, war einer von vielen nervtötenden Punkten, weshalb ich meinen ASX gerne verkauft habe.

    Also mir persönlich reichen aktuell die Anzeigen und das Tüt,Tüt im ASX, eher im Gegenteil. Aber das die fehlende Füllstandswarnung ein Kriterium für den Verkauf sein soll soll, irritiert mich offen gesagt. Aber nix für ungut, es ist deine Meinung und damit für mich okay.

  • Mein SpaceStar hatte so eine Anzeige. Hat allerdings etwas gedauert, bis ich rausgefunden hatte, welche Lampe da im Kreisverkehr immer aufblitz (bis sie dann geleuchtet hat). Ic hvermisse die Anzeige beim ASX auch.
    Mit dem bin ich neulich auf der Autobahn quasi hängengeblieben. Hatte die Waschanlage im Sommer aufgefüllt und nun war sie mir bei - 8°C eingeforen. Ein Glück war der Rastplatz nicht weit, ich hatte Scheibenenteiser-Spray dabei und war fast am Zwischenziel, wo ich im Parkhaus parken konnte.

  • Sei mir nicht böse.
    Wer im Sommer seine Waschanlage auffüllt und dann im Winter bei 8- einfrieren lässt
    sollte sich hinterfragen ob er alles richtig gemacht hat.
    Das hat bestimmt nicht mit einer Anzeige zu tun.


    Gruß
    Dp59

  • Sei mir nicht böse.
    Wer im Sommer seine Waschanlage auffüllt und dann im Winter bei 8- einfrieren lässt
    sollte sich hinterfragen ob er alles richtig gemacht hat.
    Das hat bestimmt nicht mit einer Anzeige zu tun.


    Gruß
    Dp59

    Nee, das war meine eigene Blödheit. Wollte damit nur ausdrücken, dass ein zu großer Waschwasserbehälter manchmal auch nicht hilfreich ist. Wenn ich im Herbst hätte nachfüllen müssen, dann hätte ich wahrscheinlich an Frostschutz gedacht. Ich hätte allerdings spätestens beim Rädertauschen dran denken können.