Rückrufaktion Update AS&G-System

  • Moin,

    heute morgen Rückrufaktion (Start-Stopp-System) machen lassen.

    3 Minuten und ich war wieder draussen.

    Gruß, der Enno

  • Jo. Das ging flott. Konnte meinen Kaffee gar nicht so schnell trinken wie die das Update aufgespielt haben.

    So blöd wie es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen :deliver:

  • Habe nächste Woche einen Termin zum Radwechsel, da lass ich es dann mit machen.

    Auch wenn es mir diesmal keine Umstände macht, es ist der 7. Rückruf und es nervt langsam. Zumal Rückrufe dabei waren die nun wirklich kein Hitech sind. Wie z.B. Gasdruckdämpfer, Scheibenwischergestänge, Auspuff, Türschlösser, Bremssättel.

    Wie kann es sein, dass ein so erfahrener Autobauer wie Mitsubishi städig bei simpler Mechanik nachbessern muss.


    Bin sonst aber sehr zufrieden mit meinem ASX und fahre ihn inzwischen 3 jahre mit grosser Freude.


    Viele Grüße

    RaNue

  • ranue


    7 x Rückrufe : Ich habe ein ende 2016 Baujahr und bisher noch keinen einzigen "Rückrufbrief" bekommen ? Bei der letzten 2. Inspektion im Februar 2019 wurde von der Mitsu - Werkstatt wo ich gekauft hatte ein Software-Update gemacht und eine Schelle am Auspuff angebracht. Das hatte die Werkstatt scheinbar auf dem Schirm. Ohne das mir ein Rückruf -Brief vorlag. Mich wundert das du schon den 7.Rückruf hast ?! Das Mitsu Heftchen über Neuheiten vom Werk bekomme ich regelmäßig, soll heißen das ich dort registriert bin. Okay, ich habe keinerlei Probleme und bei der Inspektion wurde auch keine Mängel festgestellt.

  • Hallo Bernd, wenn Du ein 2016er Modell hast bist Du von den viele Rückrufen gar nicht betroffen. Bedenke daß der ASX seit 2010 auf dem Markt ist, wir sind also im 10. Modelljahr. Zur Auspuffschelle hättest Du aber einen Brief bekommen müssen, das muß Dir leider Mitsu oder die Post erklären.

  • Hallo Bernd, wenn Du ein 2016er Modell hast bist Du von den viele Rückrufen gar nicht betroffen. Bedenke daß der ASX seit 2010 auf dem Markt ist, wir sind also im 10. Modelljahr. Zur Auspuffschelle hättest Du aber einen Brief bekommen müssen, das muß Dir leider Mitsu oder die Post erklären.

    Danke für diesen Hinweis ASXellent ! Damit ist alles geklärt. Und, bei der Post kann auch schon mal was verloren gehen.

  • Ich habe einen ASX Baujahr 2017 und in meinem Scheckheft sind der Rückruf für die Auspuffschelle und nun auch der fürs AS&G System eingetragen.

    Über die davorliegenden Rückrufaktionen mache ich mir keine Gedanken und hoffe das diese nicht mehr vorhanden sind.

    So blöd wie es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen :deliver:

  • ist jetzt auch schon mein sechster Rückruf

    und meine Werkstatt gibt dabei keinen Werkstattwagen wenn man das machen lässt

    den muss ich immer seperat bezahlen


    leider schlechter Service


    Jetzt habe ich auch schon den Rückruf für Start Stop bekommen

  • Wofür brauchte man denn einen Leihwagen? Das Update hat keine 10 Minuten gedauert.

    So blöd wie es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen :deliver:

  • Das Update wird schneller drauf sein als Du Deinen Kaffee austrinken kannst. Ich sehe das Problem nicht, außer natürlich dem Zeitaufwand.

  • den Werkstattwagen brauchte ich bei den anderen Rückrufen

    Heute steht er Planmäßig zur Inspektion und Räderwechsel beim Händler wo das Update mit gemacht wird

  • Lieber Rückruf als Panne.


    Ich musste Januar 2018 Handbremse mit den Bremssattel selber bezahlen, hatte zwar noch Garantieerweiterung, 5. Jahr und somit "nur" 500€ selbst bezahlt, trotzdem stellt sich mir die Frage, bekomme ich nachträglich diese noch erstattet, da danach Rückruf kam? Wenn ja, wo bei Mitsubishi, wollte nicht über den :) gehen?

  • Lieber Rückruf als Panne.


    Ich musste Januar 2018 Handbremse mit den Bremssattel selber bezahlen, hatte zwar noch Garantieerweiterung, 5. Jahr und somit "nur" 500€ selbst bezahlt, trotzdem stellt sich mir die Frage, bekomme ich nachträglich diese noch erstattet, da danach Rückruf kam? Wenn ja, wo bei Mitsubishi, wollte nicht über den :) gehen?

    In einem Thread hier im Forum haben doch zwei? Mitglieder vor paar Wochen ? berichtet, das sie nach Beantragung die vor dem Rückruf getauschten Bremsen ersetzt bekamen.

    Suchen musst Du aber selber

  • Danke, habe ich gefunden Aprilscherz und einen User hier intern angemalt, wie der Erfolg genau zustande kam. Mein Händler verneinte gestern meine Anfrage, bei meinem 2013er Modell wurde nur die Schelle und nicht die Bremssättel als Rückruf gewertet und daher kein Rückruf. Ich möchte MMD aber selber fragen, geht um 500€...

  • Hatte diese Problem mit dem Bremssattel im April 2017 und im April 2018 andere Seite, bei mir hat sich die Werkstatt gekümmert, bei MMD wurde ich auch an diese verwiesen. Die hat Kulanzantrag gestellt, und von der habe ich dann auch die volle Kohle erstattet bekommen. Man muss nur dranbleiben und sich immer wieder in Erinnerung bringen.