Zwei Kurbelwellendichtringe innerhalb von 6 Monaten

  • Hallo zusammem,

    Ich habe einen ASX 1.8l 150 Ps von Juli 2010 mit ca 180tkm. Im Mai dieses Jahres wurde zum 1. Mal der Kurbelwellendichtring aufgrund von Ölverlust mit Ölflecken auf dem Grundstück gewechselt. Vor 2 Wochen wurde dieser wieder getauscht. Anfangs war der Ölverlust nur minimal und bin noch ein paar Tage gefahren bis es schlimmer wurde und ich einen Termin in der Werkstatt bekam. Nun habe ich wieder Ölflecken auf dem Hof, ich denke dass es wieder das selbe ist. Ich vermute, dass die Ursache irgendwo anders liegt, vielleicht dass der Motor irgendwie zu viel Druck bekommt. Wisst ihr eine mögliche Ursache? Ich werde auch morgen bei dem :) anrufen.

    Über Antworten würde ich mich freuen.


    Gruß Christoph

  • Entweder wurde bei der Montage des 1. Dichtringes nicht sauber gearbeitet, oder Dein Motor baut Druck in der Ölwanne auf.


    Gruß Oxebo

  • Es kann auch sein das beim ersten Ausbau des KW-Ringes die Welle beschädigt wurde und nun eine minimale Macke hat die den neuen Dichtring beschädigt hat und es zur erneuten Undichtigkeit führt.

    So blöd wie es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen :deliver:

  • KW-simmering kann nicht jeder einbauen.

    solang keine nut an der dichtfläche eingelaufen ist ist es nicht so dramatisch, aber selbst da kann man sich behelfen.

    oder du hast ein problem mit überdruck. .

    einfach zu checken, nehme gummihandschuh stülpe ihn bei warmen motor möglichst dicht auch öleinflüllstutzen und lasse dabei den motor laufen.

    sollte dieser gut aufgeblasen werden, dann ist deine kwgehäuseentlüftung zu, oder was man über einen druckverlusttest feststellen kann die kolbenringe fertig


    grüsse