ASX in der Hitliste der zuverlässigen Gebrauchten

  • Nabend,


    danke fürs Teilen, sind das Mängel die bei der Hauptuntersuchung bei GTÜ festgestellt wurden? Unser Colt hatte auch einen Mangel bei der letzten Hauptuntersuchung, die Kennzeichenbeleuchtung (Birnchen) war defekt. Ich hatte beim Lichttest nicht genau hin geschaut, tagsüber sieht man das auch nicht wirklich...


    Stand zu dem ASX etwas mehr, welche Mängel festgestellt wurden?


    Danke im Voraus, viele Grüße

    AJ

  • Jaja... Zum TÜV sollte man immer einen Satz Birnchen dabei haben, incl. Nebelleuchten. (Sollte man eh immer dabei haben) ;)


    Original eingestellte Nebelscheinwerfer waren bei meinem Vorgänger minimal zu tief eingestellt. Das ist schon ein gravierender Mangel, somit erneute Vorführung erforderlich. Zum Glück konnte ich das auf der Grube eben nachstellen. Werkzeug ist ja immer im Auto.


    Wenn sie zu hoch eingestellt gewesen wären, das hätte ich noch verstehen können, weil das die anderen Verkehrsteilnehmer blenden könnte... aber leicht zu tief eingestellt... Alter Vatter...

    Es wird hier in Deutschland immer schlimmer.

  • Anekdote am Rande:

    Ich mit meinem 7 Jahre alten Colt in die Werkstatt zur Durchsicht und dort anschließendem TÜV/ASU.

    Beim abholen der Werkstattmeister zu mir: "Ein TÜV relevantes Teil am Auto war defekt und mussten wir ersetzen."

    Kreidebleich in Erwartung einer teuren Hiobsbotschaft kam dann: "Es war die Hupe"...........

  • Einzelheiten wurden nicht genannt.

    Moin,


    schade, für mich dennoch wenig aussagekräftig, wäre interessant wie gravierend die Mängel sind und insbesondere welche Baugruppen im Fahrzeug betroffen sind oder welche Motorisierung (Beziner oder Diesel(der 1.6, 1.8 oder 2.2er)) und weshalb der Outlander soviel schlechter ist, in dem neuen 2.0L-ASX ist der Motor, Schaltgetriebe aus dem Outlander, wahrscheinlich dann auch die Abgasreinigung und wer weiß was noch....


    Ist das hier die Ausgabe?


    Bei der Auto-Bild gab es letztes Jahr so was ähnliches, Fazit hier:

    "... 4-5-Jährige: Mitsubishi ASX Bauzeit: 2010 bis heute • EM-Quote: 5,7 (Ø 10,0) • Das kann er: Mit üppiger Sicherheitsausstattung punkten und viel ziehen (bis zu 1,8 Tonnen sind möglich). Das macht Ärger: Bei 4-5-jährigen ASX fällt die Bremsscheibe häufiger auf. Fazit: Mit dem ASX bekommt man viel Qualität für wenig Geld. Es lohnt sich allerdings, die Funktion der Bremse sowie die Abgasanlage zu inspizieren. ..."


    https://www.autobild.de/bilder…2020-16033957.html#bild12

    https://www.autobild.de/bilder…2020-16033957.html#bild13


    Viele Grüße

    AJ