Beiträge von EST-87

    Da kann ich mich nur ASXellent anschließen.


    Zum Thema Haltbarkeit der Brenner durch das ständige Ein / Ausschalten im laufe eines Fahrzeuglebens bin ich bis jetzt ganz zufrieden. Mein ASX ist BJ 12/2013 und hat die ersten Brenner drin, die immer noch super funktionieren.

    Naja, so wie die Chinesen ganz locker den Grünen Punkt auf ihre Verpackungen drucken, obwohl sie ja sicher keine Lizenzgebühren ans Duale System gezahlt haben, und das CE - Zeichen, mit dem sie die Übereinstimmung mit den Vorschriften bestätigen, ohne diese vermutlich zu kennen,so locker können sie auch ein E-Prüfzeichen in die Lampe machen und wenn sie s bloß machen, weil bei dem Original, das kopiert wurde, auch so ein Zeichen drauf ist.

    Wenn der Versand via Amazon oder EBAy direkt von China läuft , kontrolliert das doch keiner beim Zoll, so kleinpreisige Dinge werden doch meist duechgewunken.

    Vor sowas ist man leider nie sicher, deshalb sollte man solche Artikel am besten über einen Händler (auch Ebay Händler) mit Geschäftssitz in Deutschland kaufen. Dieser ist dann in der Verantwortung, da er das Produkt mit E Prüfzeichen auch so beworben hat. Da greift das BGB

    Nun da finde ich müssen wir mal sachlich bleiben. Wenn Produkte mit einem e Prüfzeichen versehen ist, ist dieses auch entsprechend zugelassen. Da kann der TÜV ( schon 1 mal mit der Beleuchtung ohne Mängel gemacht)/ Polizei gerne mal nachschauen. ;)

    Ansonsten kann man die auch auf eBay ab 16 Euro kaufen. Sind mit E Prüfzeichen. Meine original Kennzeichenbeleuchtung hat es da vor 3 Jahren erwischt. ;).


    Die sind wesentlichen heller (muss man mögen), dafür siehst du wesentlichen mehr beim rückwärts fahren mit der Kamera bei Nacht.


    Gruß


    Eugen

    Hallo an Alle,


    mir ist seit kurzem ein 2 Sec. rasseln beim Kaltstart aufgefallen. Wie war das bei euch, wann und mit welchen Symptomen wurde euch empfohlen die Kette zu tauschen?


    Minimales Rassel ist ja drin, da ja beim Kaltstart noch kein Öldruck auf den Kettenspanner anliegt, oder?


    Ich habe einen 2.2 Di-D mit mittlerweile 225.000 KM


    Vielen Dank für die Infos

    Meine Partikelfilter musste bei ca. 190.000 gemacht werden. Habe Ihn bei, wie bereits durch Papa Daf erwähnt, einer von den Autodocs erwähnten Firma ausbrennen lassen. Da kann dir Frau Bartens, ist die Chefin von der gleichnamigen GmbH, weiterhelfen ;)


    Das gute ist, dass die Ihn erst prüfen ob er noch ok ist. Wenn nicht melden die sich bei dir bevor die was machen. Das Ausbrennen hat 400 € gekostet + die Kosten für Aus / Einbau in deiner Werkstatt.


    Wichtig ist es, dass egal ob neu oder ausgebrannt der Partikelfilter angelernt werden muss. Sonst weiß das System nicht, das es sich um einen neuen Filter handelt, ermittelt weiter anhand des Verbrauchs, KM und Abgasgegendruck die theoretische Aschebeladung und irgendwann fährst du dann im Notlauf mit gefühlten 20 PS, da die max. Aschebeladung errechnet wurde


    So war es bei mir, bis die Software zurückgesetzt wurde.


    Gruß Eugen

    Hallo Goliath,


    313.000 KM ist ein Wort. Ich hoffe das mein Mitsu, dass auch in ein paar Jahren auf der Uhr hat. Habe einen 2.2 DID mit 194.000 KM, Verbrauch bei ca. 7,8 L


    Probleme bis jetzt:

    1x defekter Injector,

    1 x gerissener Krümmer,

    überholter Dieselpartikelfiter (war voll 190,000 Km),

    undichter Turbo wurde runderneuert (Abgassgegendruck DPF zu hoch da voll).

    Heckklappe fängt bei der Kennzeichenbeleuchtung das Rosten an (Hohlraumkonservierung gemacht)


    Ansonsten nur die üblichen Verschleißteile.


    Hattest du schon mal Probleme mit dem AGR Ventil / Ansaugbrücke bezüglich Verkokungen gehabt?


    Gruß Eugen

    Hallo

    Ist wohl ein Materialfehler im Bereich der Ausgleichwellen (unterlagscheibe) . Wurde beim Facelift 4n14 schon geändert. Ich war am Samstag bei der großen Inspektion nach 4 Jahren alles gecheckt keine Geräusche. Habe den 2016 outi diesel. Aber Achtung der Abgaskrümmer ist nach wie vor der Super Schwachpunkt bei allen 4n14 diesel Motoren. Habe einen neuen verstärkten auf Garantie bekommen, alles gut. Auto läuft super!!!!!

    Das mit dem Abgaskrümmer kann ich bestätigen, meiner ist vor kurzen gerissen (180.000 km). ;(

    Hallo crosso,


    Vielen dank für die Anleitungen, die sind sehr hilfreich. Auf der Vorderachse ging der Bremsscheiben wechsel sauber und schnell über die Bühne.


    Ich hätte zur Hinterachse eine Frage:


    Beim zurückstellen des Bremskolbens (Hinten) muss dieser sowohl gepresst als auch gedreht werden. Muss die Drehung im Uhrzeigerrichtung (rechts) oder entgegen (links) erfolgen, wenn man diesen montiert vor sich sieht.


    Vielen Dank und einen guten Rutsch ins Jahr 2020 an alle

    Hallo,


    das habe ich auch so empfunden, nach dem wechsel schaltet das Getriebe deutlich weicher. Die 90.000 Intervalle finde ich persönlich OK, da gibt es ganz andere Hersteller, die auf ne Timelife-Füllung setzten und das kann nicht gut sein. Das Öl wird ja über die Jahre nicht gerade besser.


    PS. Wenn ihr vorhabt auch den Filter zu wechsel, da muss dann das Getriebe raus. Beim JF613E haben die Ingenieure sich wohl einen Spaß machen wollen. (beim roten Pfeil ist der Filter)


    Ich wünsche allen schon mal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020

    Dateien

    • jf613e.pdf

      (100,52 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wartungsprotokoll ASX.jpg

      (307,05 kB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0436.jpg

      (141,91 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Grüße,


    ich hatte auch öfters das Prob mit der Bluetooth Verbindung sobald ein neues Handy dran sollte. Ein paar Handyneustarts und Pinänderung am Radio später hat es immer geklappt. Sobald du es dann einrichtet hast läuft es ohne Probleme. Woran es liegt ??? KA,


    Gruß Eugen

    Ich musste vor 3 Wochen auch das erste Mal ein Injektor tauschen (1 Zylinder Li).


    Verbaut sind Denso Injektoren DCRI300120. Haben einen 2.2 did. Sind die gleichen für den 1.8 did.


    Wir haben da nur die Blende (Motor) ,Stecke und Leitungen etwas verschoben/ abmontiert .ASXFreak hat da recht, dass geht am 1 Zylinder auch ohne alles zu zerlegen. Am längsten hat es mit der Reinigung der Injektoröffnung gedauert

    /Kupferdichtungsring (15 Euro, scheint wohl eher der Goldpreis zu sein 😂 ) auszutauschen.


    Danach muss der neue mit dem Steuergerät per Software angelernt werden (Einspritzmenge) und fertig.


    Preislich bist du da bei ca 400 Euro pro Injektor + 15 Euro für den Kupferdichtring

    + Anlernen des Injektors/ Fehlerspeicher löschen


    Arbeitszeit ca 2 bis 3 Std wenn alles gut raus geht.


    Gruß Eugen

    Hey, also meiner ist beim Kaltstart auch stark am nageln. Meist aber nur die ersten 3-4 km / im Winter. Du kannst es mit nem Additiv etwas besser machen (LQ Super Diesel), damit wird die Cetanzahl erhöht und somit der Zündverzug verringert. Ist halt n Diesel !


    Gruß Eugen