Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gladstone

Pioneer Sergeant

  • »Gladstone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2013, 07:56

ASX 2.2 DI-D kommt

[...]
das Magazin kommt von MM das mir zugestellt wurde.Ich geh dann mal in den Keller und öffne den Bündel Altpapier - für Gladstone ;) und alle andern natürlich
[...]


Allerdings nicht der Outi-Diesel mit 177 PS, sondern "nur" 150 PS aber mit satten 380 NM. Damit dürfte die kleine Kanonenkugel ASX fast schon übermotorisiert sein.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

gelöschter User

unregistriert

2

Sonntag, 17. März 2013, 08:49

2,2 Liter Diesel

Hallo,
da vermute ich einfach mal, das dieses bessere Drehmoment überwiegend für den Ausgleich der Verlustleistung des Automatik-Getriebes gedacht ist.
Ist ja leider auch nur ein 6-Stufen-Getriebe, Mercedes hat schon eines mit 8-Stufen. Dort sind dann natürlich auch die Übergänge fliessender.
Aber warten wir die ersten Erfahrungsberichte mit dieser Motor-/Getriebekombination ab, diese werden dann wohl Aufschluß darüber geben, wie gelungen diese Kombination dann tatsächlich im Alltag ist.
Gruss
Desaster

ASX_Hex

Youngtimer

Beiträge: 83

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D+ 4WD Intense Karmin-Rot Sitzheizung nachgerüstet

Wohnort: Landkreis Dillingen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2013, 09:00

Die Schweizer

Guten Morgen,
ich hab da auch was gefunden....

LINK

Komisch, wird es den nur in der Schweiz geben :?: :heul:

Grüße
ASX_Hex

gelöschter User

unregistriert

4

Sonntag, 17. März 2013, 09:05

Neuer Motor & Automatik

Komisch, wird es den nur in der Schweiz geben :?: :heul:
Hallo,
nein, der kommt auch zum gleichen Zeitpunkt in Deutschland auf den Markt!

das ist doch dann die von Dir erhoffte Antwort: Einführung Diesel ASX mit Automatik im Sommer 2013 in D !

Gruss
Desaster

ASX_Hex

Youngtimer

Beiträge: 83

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D+ 4WD Intense Karmin-Rot Sitzheizung nachgerüstet

Wohnort: Landkreis Dillingen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 17. März 2013, 09:09

Komisch, wird es den nur in der Schweiz geben :?: :heul:
Hallo,
nein, der kommt auch zum gleichen Zeitpunkt in Deutschland auf den Markt!

HIHI, das war ja auch nur ironisch gemeint. :lachen:

Kawasemi

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 2WD Intense

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. April 2013, 21:31

.....morgen bekomme ich meinen 177 PS Mitsubishi !!!!

.....morgen bekomme ich meinen 177 PS Mitsubishi !!!!

es wird aber ein outlander sein.ich hatte genau zwei jahre einen asx,für den ich damals sehr sehr lange warten mußte. (ca. 6 monate)

diesmal ging alles schneller :

die inspektion für den asx nach zwei jahren hab ich verweigert ;) und gleich ein tolles angebot für den outlander erhalten.

damals hatte ich mich für den asx wegen des großes jetfighter-grills entschieden,böse und ne große schnauze!mein neuer outlander hat auch ein jetfighter-grill (also das "alte" Modell),er ist am 28.03.2013 zugelassen und eine sitzheizung die mir am asx als einzigtes gefehlt hat, ist auch drin.

vielleicht hat ja jemand interesse an meinen vredestein-winterreifen mit schwarzen alufelgen ???? sie sind ca. 8.000 km gelaufen.bei interesse bitte eine mail an mich.

so,das soll es erstmal für heute gewesen sein. ich grüße auch weiter den asx :deliver:

lg kawasemi

gelöschter User

unregistriert

7

Donnerstag, 11. April 2013, 21:38

Outlander statt ASX

Hallo,
nun stellt sich nur noch die Frage WARUM??
Gruss
Desaster

Kawasemi

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 2WD Intense

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. April 2013, 21:50

sag mir einen grund : warum nicht ????

gelöschter User

unregistriert

9

Donnerstag, 11. April 2013, 22:12

Outlander statt ASX

Hallo,
nur Einen?

- Der ASX sieht besser aus (filigraner)
- Der ASX ist günstiger beim Verbrauch
- Der ASX ist übersichtlicher
- Der ASX ist spritziger (trotz 27 PS weniger)

etc., etc.
Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

10

Donnerstag, 11. April 2013, 22:22

Hallo Kawasemi

da Du dich ja als ASX ler für den Outlander entschieden hast und man echt unterschiedlicher Meinung über das Aussehen , die Wendigkeit usw. den Verbrauch und die jetfighter Front , sein kann, schlage ich vor, Du kommst nach Flensburg und zeigst uns Dein gutes Stück und kannst dann einem schönen ASX nachtrauern lach....

und wir alle sehen , warum wir den ASX weiter lieben.... ich hoffe , dass es im Juli noch so ist lach....

Grüsse ASX13

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 695

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 12. April 2013, 11:03

Also den Alten Outi finde ich auch goil. Fiese Front - Interieur ebenfalls als Intense/ Instyle und co. zu bekommen also fast identisch zum ASX aber weit aus besseres Platzangebot, sehr übersichtlich, gute Fahreigenschaften und geht ebenfalls gut ab. Das waren meine Eindrücke vom Outi, den ich nun 3 x bereits fahren durfte. Ich kann daher Kawasemi's Entscheidung gut nachvollziehen. Ich stand ehrlicherweise auch schon kurz davor mir einen mit super Ausstattung ganz in weiß mit fetten Alu's und weiteren Extras günstig (weil der Neue Outi kam) zu gönnen. Aber der Verbrauch ist leider 1 - 2 Ltr.zu hoch.

Glückwunsch Kawasemi !!! Was waren die Gründe zu wechseln? Zu viele Probleme mit dem ASX? Warum haste keine Inspektion mehr beim ASX machen lassen?

Gruß BigM
»BigM« hat folgende Datei angehängt:
  • outi.JPG (100,84 kB - 47 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Februar 2016, 19:55)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

12

Freitag, 12. April 2013, 11:08

Outlander statt ASX

Warum haste keine Inspektion mehr beim ASX machen lassen?
Bei einem anstehenden Fahrzeugwechsel? Da kann man sich das Geld wirklich sparen, kann der :) ja dann zum "Selbstkostenpreis" selber machen.

Leider möchte Kawasemi uns zu seinen Beweggründen wohl nichts sagen..., schade!

Dabei ist doch nichts dabei wenn jemand einen Fahrzeugwechsel vornimmt, jeder eben so wie er mag!

Gruss
Desaster

Kawasemi

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 2WD Intense

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 12. April 2013, 13:35

hi,

na klar antworte ich noch !!! aber jetzt hol ich erstmal meine neuen ab.....
lg

drahtlos

unregistriert

14

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:33

...noch mal zum Thema...

...wurde der 2,2-Liter-Motor nun tatsächlich vor allem wegen der Automatikvariante eingebaut (zu vermuten) oder gibt's noch weitere Argumente? Leider hat meine Recherche diesbezüglich nichts Neues ergeben. Die 1,8-Dieselvariante mit Schaltgetriebe erscheint mir eigentlich ausreichend dimensioniert, zumal der 2,2-Liter-Motor deutlich mehr schluckt. Gerade hatte ich für 2500 km einen i40-Hyundai-Kombi, Diesel, 1,7 L, 132 PS, zum Vergleich. Nicht schlecht, nicht schlecht. Vor allem beim Verbrauch. Unterhalb 2000 U/min kommt er zwar schwer in Gang, doch ist er dafür recht sparsam (knapp 6 l bei flotter BAB-Fahrt). Dennoch: Der ASX mit 1,8 l hat mehr Bumms (und ist auch kein Schluckspecht). Den 2,2 l müsst ich nicht unbedingt haben.

bogu112

unregistriert

15

Dienstag, 11. Juni 2013, 15:46

Hi Forum,
ist der 2,2 Liter bei 2268 cm³ Hubraum somit nicht eigentlich schon ein 2,3 Liter ?( ?(
Somit laut Werbung :thumbdown: und KFZ Steuer :thumbdown: dann natürlich voll daneben oder :wacko:

16

Sonntag, 7. Juli 2013, 18:01

...wurde der 2,2-Liter-Motor nun tatsächlich vor allem wegen der Automatikvariante eingebaut (zu vermuten) oder gibt's noch weitere Argumente? Leider hat meine Recherche diesbezüglich nichts Neues ergeben. Die 1,8-Dieselvariante mit Schaltgetriebe erscheint mir eigentlich ausreichend dimensioniert, zumal der 2,2-Liter-Motor deutlich mehr schluckt. Gerade hatte ich für 2500 km einen i40-Hyundai-Kombi, Diesel, 1,7 L, 132 PS, zum Vergleich. Nicht schlecht, nicht schlecht. Vor allem beim Verbrauch. Unterhalb 2000 U/min kommt er zwar schwer in Gang, doch ist er dafür recht sparsam (knapp 6 l bei flotter BAB-Fahrt). Dennoch: Der ASX mit 1,8 l hat mehr Bumms (und ist auch kein Schluckspecht). Den 2,2 l müsst ich nicht unbedingt haben.
Servus,

keine Angst, den 1,8 l-Diesel wird es mit Schaltung weitergeben.
Den 2,2 l-Diesel gibt es nur in Verbindung mit der Automatik und permanenten Allradantrieb.

Gruß

BOBO
Am besten aber wirst du den Charakter eines Menschen kennen lernen,
wenn du beobachtest, wie er jemanden kritisiert und wie er sich verhält,
wenn er selbst kritisiert wird.

MJB

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 2WD, Platinum-Grau

Wohnort: Kreis BB

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. August 2013, 10:51

Also ich habe mich andersrum entschieden :D ...hatte den Outi II 2,2D instyle, sieben Sitze. Abgesehen davon, dass er ständig Probleme machte und in der Werkstatt stand, ist er mir echt zu gross und zu schwer und verbraucht zuviel und, und, und,.....zu den Vorteilen des Outi: Hintere Sitze lassen sich komplett nach vorne/hinten schieben und die Lehne der hinteren Sitze ist auch verstellbar. Im ASX sitzt man hinten irgendwie zu gerade ;) und die 2 Notsitze hinten sind bei Kindergeburtstagen sehr praktisch, wenn man die Kids fahren darf ;) und jeder wollte immer dort hinten sitzen :D Aber wenn ich dann wieder denke, dass ich von Anfang an mit dem Outi II Probleme hatte bin ich froh, dass ihn der Händler mit fast 100Tkm in Zahlung genommen hat und ich nun den ASX habe, der bisher keinerlei Probleme macht :)

gelöschter User

unregistriert

18

Mittwoch, 14. August 2013, 11:15

Lehnenverstellung Rücksitze

Hallo,
zu dieser Mitteilung
und die Lehne der hinteren Sitze ist auch verstellbar. Im ASX sitzt man hinten irgendwie zu gerade
der Hinweis darauf, das die Lehnen der Rücksitze im ASX auch verstellbar sind. Zwar nicht sehr üppig, aber immerhin....!
Gruss
Desaster

MJB

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 2WD, Platinum-Grau

Wohnort: Kreis BB

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. August 2013, 11:43

die sind verstellbar? Im Ernst? Die rasten doch ein und dann kann man da was verstellen? Das muss ich nochmal abklären, da ist doch direkt die WC-Papierablage dahinter :D
Und da fällt mir gleich noch ein Vorteil im Outi II ein: Die einrollbare Abdeckung des "Kofferraums" ist echt gut gewesen, dreistufig verstellbar und nach dem Rausnehmen konnte man die auch hinten im Fussraum gut verstauen und im ASX ist das leider dieses Riesending, das sich nicht so toll im Fzg verstauen lässt ;) und jetzt sag mir bloss nicht, dass man die Hutablage vom ASX irgendwie zusammenfalten kann ;)

gelöschter User

unregistriert

20

Mittwoch, 14. August 2013, 11:49

Lehnenverstellung Rücksitze

die sind verstellbar? Im Ernst?
Hallo,
ja, es ist wirklich wahr!

und jetzt sag mir bloss nicht, dass man die Hutablage vom ASX irgendwie zusammenfalten kann ;)
Doch, "einmal" könntest Du die Ablage sicher auch zusammenfalten, danach wäre sie aber unbrauchbar.....! :D

Stimmt schon, das ein Rollo sicher die bessere Ausstattungsvariante gewesen wäre....! Aber man kann eben einfach nicht alles haben..!
Gruss
Desaster

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

2.2 DI-D