Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 3. Januar 2014, 16:39

Wieviel verbraucht euer 2.2L Automatik - ASX

Gedacht ist hier ein Thread, in welchem es nur um den reinen Dieselverbrauch geht (Realverbrauch). Auf Spritmonitor sind leider bisher nur wenige Fahrzeuge registriert.
Also her mit den Zahlen! :whistling:
Schaft ihr die 6 Liter- Marke zu unterbieten? Gut wäre auch eine ungefähre Angabe zur Topographie (30% Stadt, 50% Landstraße, 20% Autobahn, gehts bergauf/ab)?
Freue mich auf eine rege Diskussion.

Danke...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »ospreyx22« (31. Mai 2014, 19:48)


2

Sonntag, 5. Januar 2014, 19:04

Servus ospreyx22,

mein Durchschnittsverbrauch liegt bis dato bei 6,9 Litern. Bislang gefahren rund 4500 km.

Höchster Verbrauch bei einer Tankfüllung 7,32 l/100km
Geringster Verbrauch bei einer Tankfüllung 6,57 l/100km

Gruß

BOBO
Am besten aber wirst du den Charakter eines Menschen kennen lernen,
wenn du beobachtest, wie er jemanden kritisiert und wie er sich verhält,
wenn er selbst kritisiert wird.

Speicky

Youngtimer

Beiträge: 54

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D Intense mit Ahk.,Sitzheiz.

Wohnort: Raum Mainz

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Januar 2014, 00:06

War letzte Woche im Algäu Wildsteig, Garmisch, Füssen und zurück nach Wildsteig ca. 140 km.
Verbrauch laut Anzeige mit 3 Personen und 2 kleinen Hunden 5,7 Liter.
Natürlich bei sehr verhaltener Fahrweise.
Die Rückfahrt nach Hause am Sonntag ca. 440 km 7,6 Liter .
Hier war auch 3 mal Stau und Geschwindigkeiten zwischen 140-160 dabei.
Auch mal auf ebener Strecke Vollgas (202 km/Std laut Navi Anzeige im Autotacho 213) :) :)
Alles Angabe laut Bordcomputer bei Gesamtkilometerstand von 4800 km.

Gruß

Speicky
Wenn jemand gemein zu Dir ist und dich schlecht behandelt,
dann nimm es nicht zu persönlich.
Denn es sagt nichts über dich aus,
aber eine Menge über den anderen !

jogi

Rookie

Beiträge: 36

Fahrzeug: ASX

Wohnort: Moers

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Januar 2014, 10:37

Ich habe jetzt die 10000km überschritten. Der verbrauch liegt zwischen 6,5 und 7,5 l nach fahrweise und Witterung



Gruß



Jogi
:deliver: :wm:

Rettich

unregistriert

5

Dienstag, 7. Januar 2014, 16:02

Wieviel verbraucht euer 2.2L Automatik - ASX

Das ändert sich bestimmt noch, da ich ja in den paar Tagen seit letztem Donnerstag erst 750 km gefahren bin, aber ich bin positiv überrascht: Minimalverbrauch bei der Planseerunde (Altenstadt - O'gau - Ammertal - Plansee - Reutte - Füssen - Altenstadt) waren gestern 5,6l, ansonsten braucht er ca. 6,2l. Das gefällt mir! :D

Speicky

Youngtimer

Beiträge: 54

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D Intense mit Ahk.,Sitzheiz.

Wohnort: Raum Mainz

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Januar 2014, 16:05

Ich glaub der braucht im Algäu weniger. :thumbsup: :) :) :thumbsup:
Das macht die gute Luft.
Gruß
Speicky
Wenn jemand gemein zu Dir ist und dich schlecht behandelt,
dann nimm es nicht zu persönlich.
Denn es sagt nichts über dich aus,
aber eine Menge über den anderen !

Rettich

unregistriert

7

Dienstag, 7. Januar 2014, 18:04

@Speicky: Egal, wie es ist, jedenfalls hat sich der Allrad voll bewährt. Ab Mitte Ammertal (ca. ab Schloß Linderhof) herrschte Winter, die Straßen waren voll vereist und teilweise schneebedeckt. Ein gutes Gefühl! :thumbsup:

nopi

Greenhorn

Beiträge: 17

Fahrzeug: ASX 2.2 Intense rot

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. Januar 2014, 12:33

Hallo,
Mein Verbrauch nach ca. 7000 KM
im Stadtverkehr ( Fahrt zur Arbeit und zurück jeweils nur 8 KM) ca. 9,8 L
Autobahn zügig ( 160 - 180 ) 7,2 - 7,9 L
Autobahn vorsichtig ( 130 ) 6,9 - 7,1 L
Landstrasse ca. 6,1 L

Alles im 4 WD Modus .
( P.S 9.8 L in der Stadt habe ich in den letzen 20 Jahren nichtmal mit Benzinern verbraucht,
hier schluckt wohl die Automatik einiges, beim selber Schalten ca. 1 Liter weiniger verbrauch!)

Gruß
Nopi

Rettich

unregistriert

9

Donnerstag, 30. Januar 2014, 19:20

Ich habe jetzt einen Durchschnittsverbrauch von 6,5 - 7 Liter, aber ich fahre jetzt auch anders....... :whistling:

gelöschter User

unregistriert

10

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:10

Hallo Dein Verbrauch

ist tatsächlich recht hoch
Mein Verbrauch nach ca. 7000 KM
im Stadtverkehr ( Fahrt zur Arbeit und zurück jeweils nur 8 KM) ca. 9,8 L
aber wenn Du täglich ( an Arbeitstagen - also vermutlich jeweils 5 Tage / Woche ) nur pro Strecke 8 km fährst, dann frage ich mich, ob Dein Diesel dafür das richtige Fahrzeug ist.
Dein Diesel hat meines Erachtens in der Woche gar nicht Gelegenheit, so richtig auf Betriebstemperatur zu kommen, was nicht gerade gut für einen Diesel ist.
Hinzu kommt bei den Fahrleistungen die schnelle Füllung deines Partikelfilters, der dann in kurzen Abständen gereinigt werden muss. Bei diesen Reinigungscyclen verbraucht der Diesel egal ob 1,8 ltr. oder 2,2, litr. dann zusätzlichen Diesel zum Reinigen. ( Hochgerechnet - geschätzt etwa 2ltr/ auf 100km Mehrverbrauch- jedoch so ein Reinigungscyclus ist auf 480 Sekunden begrenzt )
Du solltest entweder mal anlässlich einer Inspektion beim Freundlichen erfragen, wieviele Reinigungscyclen Du schon hattest ( er kann es auslesen) oder Dir eine LED einbauen, die im Forum schon häufiger beschrieben wurde, damit Du die Reinigungsintervalle mal kontrollieren kannst.
Es gibt hier auch Spezialisten, die hören oder bemerken diese Reinigung am BC , weil eben ein erhöhter Verbrauch bei jeder Reinigung angezeigt wird.

Zusammenfassend : Die von Dir geschilderte tägliche Strecke von 8 KM zur Arbeit im Stadtverkehr ist für Deinen Diesel eher GIFT , als dass sie dem Fahrzeug dienlich ist.
Gruss ASX13

nopi

Greenhorn

Beiträge: 17

Fahrzeug: ASX 2.2 Intense rot

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 31. Januar 2014, 13:02

Hallo,

@ASX13

du hast natürlich Recht wenn ich nur jeweils 2*8 Km am Tag in der Stadt fahre rechnet sich ein Diesel eigentlich nicht.
Ich fahre aber viel am Wochende und mehrere größere Urlaubstouren, so daß ca. 20.000KM pro Jahr erreicht werden.
Bin die letzen 20 Jahre VW/TDI auch ohne Probleme gefahren.
Ich wunderte mich nur das der Verbrauch in der Stadt gegenüber meinen letzten TDI/DSG Fahrzeugen ( die dort fast den gleichen
Verbrauch wie die Handschalter haben) um einiges höher liegt. Was vielleicht auch in der ungünstigen Übersetzung des ASX liegt,
die Schaltschwelle 4/5 Gang liegt bei ca. 50 Km/h was bei meiner täglichen Fahrstrecke (bei erlaubt 50 - 70 Km/h) zu laufenden
Schaltvorgängen im normal fließenden Verkehr führt; daher wohl günstigere Werte im manuellen Modus.

Ein gleichwertigen Benziner gibt es ja leider nicht!

Gruß

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 31. Januar 2014, 13:27

Der Mehrverbrauch bei der Mitsubishi AT gegenüber DSG liegt wohl ehr daran, das es sich bei Mitsubishi um ein herkömmliches Wandlergetriege handelt und das DSG vom Aufbau her ehr einen Schaltgetriebe entspricht und technisch nichts mit einen Automatikgetriebe zu tun hat.

Ruby-426

Haudegen

Beiträge: 106

Fahrzeug: 1,8 DI-D 4WD Intense bzw 2,2DiD Instyle

Wohnort: 31737 Rinteln

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 1. Februar 2014, 14:34

Hi
nach 70tkm mit dem 1,8DiD (im Schnitt 7,3L)
und nun nach 7tKm mit dem 2,2 Autm. im Schnitt 8,3L
Dieser Schnitt wird erreicht bei 50% Autobahn 140-160 und 40% Landstrasse und 10% Stadt, mein täglicher Arbeitsweg 100Km.
Auf anderen Fahrten (Autobahn 180-200) durchaus knapp an die 10L, Landstrasse bei 80Km/h 6,7L.
Leistung, Gewicht und Windwiederstand lassen sich bei dem Wagen eben nicht beeinflussen und den Fahrstiel (Spaßfaktor) hat ja jeder selbst in der Hand ;-)
Gruß
Martin

Japaner

Greenhorn

Beiträge: 2

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,8 4wd und Mitsubishi ASX 2,2 4wd Automatik

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 2. Februar 2014, 17:54

Wieviel verbraucht der ASX 2,2 D ID 4wd Automatik ?

Mein ASX 2,2 D ID 4wd Automatik (150 PS) verbraucht bisher in der 4wd Einstellung
und einer Laufleistung von ca. insgesamt 2500 km:

Stadtverkehr: 5,7 bis 6,8 Liter
Landstraße : 6,2 bis 7,2 Liter
Autobahn: 7,2 bis 7,5 Liter bzw. bei Dauer-Höchstgeschwindigkeit um 180 km/190 km/h bis 10,2 Liter ?(

Den endgültigen Treibstoffverbrauch kann ich erst nach insgesamt ca. mehr als 5.000 KM-Fahrleistung
mitteilen, weil sich derzeit in der Einfahrphase der reale Verbrauch noch einpendeln muß.

Mitshi

Greenhorn

Beiträge: 12

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2,2 Liter Diestel Instyle

Wohnort: Sprockhövel

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Februar 2014, 16:39

Verbrauch 2,2 Liter Autom.

Hallo

bin ja erst ca. 670 km gefahren und noch in der Einfahrphase. Heute mal der erste Tankstop....Verbrauch 7,7 Liter....davon aber auch 90% Stadt.

da kann ich mit LEBEN.

eine schöne Woche noch von Mitshi

Mitshi

Greenhorn

Beiträge: 12

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2,2 Liter Diestel Instyle

Wohnort: Sprockhövel

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Februar 2014, 17:55

Erster Eindruck

Hallo....so wie schon versprochen meine ersten Eindrücke nach knapp 700 km.....da kann man ja noch nicht viel sagen :

Kurz zu mir...nachdem ich jetzt fast 25 Jahre versch. BMW-Modelle gefahren bin ( zuletzt BMW 325 Cabrio E93,6 Zyl.,218 Ps )musste jetzt ein zweckm.Auto her. Da wir ein kleines Häuschen besitzen brauchten wir ein Auto in dem ich auch mal was transportieren kann ( Blumenerde,Blumen,gr.Einkäufe u.s.w.).Das ging in dem BMW gar nicht und hat mich auch immer wieder geärgert. Naja ist auch eher ein Spaßauto und langsam wurde mir der Spaß auch zu teuer ( Unterhalt, Kosten, Sprit, u.s.w ).Da ich als nächstes Auto einen SUV Diesel mit Automatic haben wollte ging die Suche los.

3 Modelle standen bei mir zur Auswahl: Nissan Qashqai, Mazda Cx5, Mitsubishi ASX......also ab in div.Autohäuser,Probesitzen,Probefahrten,Prospekte,Internet,Tests...........

Der Mazda ist schön aber auch nochmals um einiges Teurer als der ASX ( jedenfalls auch in der Top-Version )

Der neue Nissan kommt jetzt erst in diesem Monat zu den Händlern und da ist man dann auch erstmal der Testfahrer für das neue Modell. Das alte Modell gefiel mir nicht so.

Die Kinderkrankheiten bei dem Mazda haben mich dann auch total abgeschreckt....Haubenflattern, Spiegelzittern, Oelvermehrung,Rückruf für die Rückfahrcamera,Mehrkosten, Navi aus den 90iger Jahren( für mich ) Mini-Schiebedach, u.s.w.

Also dann lieber ein Modell was schon seit 2010 auf dem Markt ist und in 2013 ein Facelift bekommen hat. Der ASX gefiel mir im Autohaus schon sofort auf Anhieb...jetzt mußte aber noch meine Frau mitspielen (Verwalter unserer Finanzen....lacht ) Und das Auto sollte natürlich auch Ihr gefallen :thumbsup: .

Im Autohaus war auch meine Frau sofort von dem ASX begeistert und wir haben uns das Fahrzeug von einem sehr :) Verkäufer mal ausrechnen lassen bei Inzahlungnahme meines BMW......Schock....ja meine Lieben auch ein BMW Bj.2008 hat einen hohen Wertverlust.

Aber alles andere stimmte....Prozente für den Neuwagen, 5 Jahre Garantie, Beigabe des Händlers....und das Fahrzeug stand auch schon da...ASX,Instyle,Diesel,Automatik,Platinium-Grau,26 Kilometer auf dem Tacho....also bitte....Schild dran.....MEINS :D :D :D

So jetzt haben wir den ASX seit knapp 2 Wochen.....ca. 670 km gefahren....bisher leider fast nur Stadt....weil das Wetter noch nicht sooooo Toll war.

Haptik...für mich sehr,sehr schön. Von Aussen finde ich besonders die Front ist ein echte Hingucker.

Innenraum ist für mich auch sehr schön gemacht...Panoramdach mit beleuchtung, Tacho sehr gut ablesbar, sonst Innen sehr schlicht ( aber das mag ich sehr ).

Bin kein Freund von tausend Knöpfen, Schaltern und Lampen.....gut Plastik haben sie innen ALLE...gibt es vielleicht auch noch in etwas schöner aber ich finde es O.k. Die Bedienung der Schalter, Licht, Heizung, Scheibenwischer empfinde ich als einfach und gut.

Radio,Navi, Soundstystem finde ich absolut geil....für mich ein wirklich toller Sound und hat alles was ich brauche.

Die Automatik ist Top und die Schaltvorgänge sind für mich kaum spürbar.Da ich ja noch nicht richtig voll fahren darf ( Einfahren ) schaltet die Automatik sehr schnell in den nächsten Gang. Die Lautstärke im Innenraum empfinde ich als sehr leise und vom dem Diesel ist für mich während der Fahrt nichts zu hören.Eine Anfahrtsschwäche habe ich persönlich bisher nicht feststellen können. Ich mußte einmal einen Radfahrer überholen ( also das Gaspedal mal etwas mehr getreten )und ich sage das Auto hat richtig Bums......25 % Prozent mehr Drehmoment als mein BMW mit 218 PS.

Verbrauch nach dem ersten Tanken.....7,7 Liter und das fast nur bei Stadtverkehr...da kann ich sehr gut mit Leben.

Ein kleines Manko für mich ist die etwas spärliche Innenbeleuchtung ( Nachts ) . Da werde ich mir noch etwas einfallen lassen....LED oder so....

Die Sitze sind nicht zu weich und die Übersicht im Auto ist einfach nur Toll.....meine Frau freut sich jeden morgen wenn sie wieder auf dem Thron sitzt....wie sie sagt.

Ich fahre in dem Auto viel Entspannter als vorher in meinem ...

An die wirklich sehr grossen Aussenspiegel muss ich mich noch gewöhnen ;)

Also kurz und gut...ich bin bisher total begeistert und hoffe das es auch so bleibt.

So das war jetzt mal mein erster kurzer Eindruck vom ASX.

Gruß Mitshi

gelöschter User

unregistriert

17

Dienstag, 11. Februar 2014, 18:05

Verbrauch / Erfahrungen

Hallo Mitshi,
danke für den schönen Bericht Eurer Eindrücke.

Wenn Du Deinem ASX, besonders in der Einfahrphase etwas gutes tun möchtest, dann bitte weg von den 90 % Stadtverkehr....!
Schlechtes Wetter hin oder her, da muß mal eine längere Autobahnstrecke eingeplant werden, die man dann mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, aber nicht über 3.000 U/pm hinter sich bringt.
Viel Spaß noch mit dem ASX.
Gruss
Desaster

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 315

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Februar 2014, 20:31

Hallo Mitshi, Dein Eindruck täuscht Dich auch nicht. Habe über 10 Jahre Audi hinter mir und vermisse rein gar nichts. Da können die deutschen Autos noch so oft in der Auto Bild gewinnen, denn es bestätigt mir nur daß für zuviel Geld auch tatsächlich zuviel SchnickSchnack verkauft wird ( der die Tester wohl beeinflusst bei Ihrer Wertung ). Also: alles richtig gemacht !


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Mitshi

Greenhorn

Beiträge: 12

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2,2 Liter Diestel Instyle

Wohnort: Sprockhövel

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 17. Februar 2014, 10:10

Verbrauch

Danke für die netten Antworten

mein lieber Desaster ich habe den Rat befolgt und bin Samstag mal 300km Autobahn gefahren....einfach nur toll.............

Bin immer so zwischen 120-150 kmh gefahren und der ASX ist einfach total leise bei diesen Geschwindigkeiten und wenn man dann immer noch die Restweite liest....einfach nur der Hammer.....hat richtig Spaß gemacht.

Gruß Mitshi....allen eine schöne Woche:wm:

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 315

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 17. Februar 2014, 19:35

Bin immer so zwischen 120-150 kmh gefahren und der ASX ist einfach total leise bei diesen Geschwindigkeiten
Da habe ich noch einen Tip für Dich wenn Du mal die A5 Richtung Frankfurt fährst. Das kerzengerade Teilstück südlich des Frankfurter Kreuzes ( A5 / A3 ) hat einen superleisen Asphalt. Alles was Du hörst ist der Wind, es ist als würde man mit einem Elektroantrieb über den Wolken fliegen. Habe noch nichts vergleichbares in D bisher unter den Rädern gehabt.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Ähnliche Themen