Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASX_HK1956

Greenhorn

Beiträge: 4

Fahrzeug: ASX 2.2 D 4 WD Comfort Edition

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 27. Januar 2015, 20:56

Hallo zusammen,

ich habe meinen 2.2 ASX seit letzten Samstag und habe ca. 600 km ( Land und Autobahn ) hinter mir.
Aktueller Verbrauch liegt derzeit bei 6,5 - 6,9 Liter.
Bin voll zufrieden mit meinem ASX :P :)


Viele Grüße

TKay

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2.2 Di-D 4WD Automatik

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 16. März 2016, 13:27

Hallo zusammen,

nach knapp 8000 KM muss ich ehrlich sagen, dass der Verbrauch schon ziemlich hoch ist.

Ich fahr zu 95% Autobahn und das sehr gemächlich. Fahre eigentlich nur 110 mit Tempomat. Der angezeigte Verbrauch im 2WD-Modus liegt irgendwo im Bereich von 6,6-6-8 Litern. Dabei beträgt die Strecke am Stück knapp 80 KM, also 160 KM Autobahn pro Tag.

Ich habe hier Verbrauchswerte gelesen, die mich ziemlich "neidisch" machen. Ist bei euch der Verbrauch im Laufe der Zeit noch gesunken oder liegt es vielleicht an der Einfahrphase im Winter?

Darüberhinaus noch etwas Off-Topic:

Ich habe festgestellt, dass während der Fahrt die Kühlwassertemperatur kaum die 82 Grad übersteigt. Bei dem 1,8er, den ich vorher gefahren habe, waren es eigentlich immer 89 Grad. Mitsubishi gibt einen Sollwert von 80 Grad an.

Vielleicht habt ihr ja auch mal sowas festgestellt oder es wurde irgendwas getauscht oder ähnliches... Ich weiß, etwas kleinkariert, aber ich bin zu sehr Technikbegeistert als das mich das nicht interessieren würde :rolleyes: (vielleicht hängt das mit dem hohen Verbrauch zusammen?)

Besten Dank und Grüße,

Toby

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 16. März 2016, 16:23

wo liest du bitte 82 Grad ab ?
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

TKay

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2.2 Di-D 4WD Automatik

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 16. März 2016, 16:34

Dafür gibt es EOBD 2 Tester ( in dem Fall MUT III ), oder EOBD 2 Adapter mit Verbindung zum Smartphone

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 16. März 2016, 17:07

Ok. Dachte das kann man im ASX wo ablesen und ich habs noch net gefunden.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

marckb64

Youngtimer

Beiträge: 50

Fahrzeug: ASX 2.2 DI-D 4WD Instyle, schwarz, Klavierlack

Wohnort: Filderstadt

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 16. März 2016, 18:44

Hallo zusammen,

Ich habe jetzt 74.000 Km drauf seit 12/2013 Der Verbrauch liegt über diesen Zeitraum bei 6,6 Liter.
War da im Urlaub in Italien, habe Autobahn und Landstraße dabei und über den Winter in 4WD. Also alles dabei.

Ich halte das für nicht übertrieben. Je nach Strecke schwanke es zwischen 5,8 und 7,4 Liter.
Blackstar :wm:

big-one3

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 2.2 DI-D 4WD TOP Panther-Schwarz, Honda CB 1000 Big One (SC30), Honda CB 1300 Bigger One (SC40+SC54SA)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 16. März 2016, 20:39

Ich kann zwar erst gut 1.700 km Fahrleistung vorweisen und bin gerade noch dabei die dritte Tankfüllung zu vernichten - aber bisher liegt er zumindest lt. Anzeige bei 6,3-6,8 l. Nachgerechnet hab' ich's allerdings nicht.

Vermutlich gehts nach der Einfahrphase noch ein bissel runter? Das die Werksangabe unter optimalen Bedingungen erzielt und im Realbetrieb vermutlich nicht zu erreichen ist, ist klar. Bin aber mit meinen erreichten Verbrauchswerten bisher absolut zufrieden. :thumbup: Ich fahre defensiv und lasse wenn möglich viel rollen (mitschwimmen). Was anderes ist auf meiner täglichen Strecke sowieso Unsinn. Auf Kick-Down habe ich bisher auf Empfehlung meines FMH (möglichst erst nach der dritten Tankfüllung) verzichtet.

Zudem hat mir mein FMH gesagt das der Verbrauchsunterschied zwischen 2WD zum 4WD-Betrieb nur marginal ist. Seine Empfehlung: immer mit 4WD fahren und so mach ich's auch. Wozu ist's ein SUV und hat diese Technik? Dann will ich das auch nutzen ;) Werde aber rein interessehalber auch mal eine Tankfüllung im 2WD-Modus absolvieren.

Fahrbetrieb ca. 75% BAB mit viel Stau ..., 20% Überland, Stadt 5%.

Triple-Superfour-Grüße von big-one3
Henry Ford I.:
"Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...
Deshalb beschäftigen sich auch nur wenige damit..."

TKay

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2.2 Di-D 4WD Automatik

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 17. März 2016, 14:44

Ok. Dachte das kann man im ASX wo ablesen und ich habs noch net gefunden.
Nein, leider nicht. Genau so wie der fehlende Fühler für die Öltemperatur... :(

Einen EOBD2 Stecker mit Smartphoneverbindung kann ich Dir nur empfehlen, nette Spielerei und kostet fast nix ;)

rhmeppen

Youngtimer

Beiträge: 74

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D 4WD Automatik

Wohnort: Meppen

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 19. März 2016, 12:55

Habe meinen nun 1 Woche und muss feststellen, dass die ersten Kilometer sehr viel Spritt benötigen. ;( Neuwagen
Bin nun die ersten 400 Km gefahren, mit einen Verbrauch vom fast 10l/100Km. 8| Davon waren über 80% ausserhalb der Ortschaft.
Hoffe, es wird dann nach 2000 bis 3000Km weniger 8o
Nicht wegen der Kosten. Der Tank wäre mir dann mit 60 ltr. zu klein :drink:

Was mich wirklich ärgert:
Habe nun ein Euro 6 Fahrzeug und bezahle deutlich mehr Steuer als bei meinen Euro 4 Vorgänger-Diesel (2lt. 150PS)

Gerecht ist das vom Staat nicht. Man sollte auch mal belohnt werden, wenn man sich anpasst.
:thumbup:

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 20. Juni 2016, 09:45

Verbrauch im Vergleich zum 1.8

So ich rechne dann mal mit meinem "Alten" ab:

1.8 DiD+ 4WD 150 PS Intense Mod. 2011

Moduseinstellung: 4WD auto dauerhaft, Beladung 1-2 Pers. + mind. 25 kg diverse Zuladung aus Abschleppstange, Spaten etc. (alles was so unter die Platte passt :P )
Erfasste km: 26.245,5 ; regelmäßiges Fahrprofil: 20% Kurzstrecke Berg und Tal ca. 10 km; 80% BAB mit V= 140-170 kmh
Gesamtdurchschnitt: 7,18 l/100km min: 6,1 max. 8,5 l/100 km
HoSch
Bei gleichem Fahrprofil und Nutzlast liege ich mit meinem 2.2er nach knapp 20.000 km derzeit beim Durchschnitt von 8,1 l/100 km.
Das sind ca. 1 l mehr als bei meinem verflossenen 2011er Modell (s.o.) und 1,4 l mehr als beim vorherigen 2013er Modell.
(alles wieder fleißig aus den Tankbelegen und aufgeschriebenen km ermittelt :D )

Viele Grüße

HoSch

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 20. Juni 2016, 18:02

hat deiner Euro 6 ?

Mein Fahrprofil:
17km Landstraße, 267 Höhenmeter mit 80-100km/h
19km Bundesstraße mit 100-130km/h
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 20. Juni 2016, 18:29

hat deiner Euro 6 ?

Ja - so stehts in den Papieren :)

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 339

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 20. Juni 2016, 19:25

Jetzt gesamt 3.200 km gefahren, 3x die Woche 150km am Tag, 60% Autobahn mit ca. 120-130 km/h, 25% Stadt, 15% Landstrasse max. 100 km/h = 7,1 Ltr.

Zu viel wie ich finde...

doovoo60

Greenhorn

Beiträge: 7

Fahrzeug: ASX 1,8 Di-D 2WD Klassik Kollektion+ Panther-Schwarz 150PS

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

54

Montag, 20. Juni 2016, 20:44

Inzwischen müsste es ja auch der Letzte begriffen haben,das die Werksangaben vollkommen unrealistisch sind und man mindestens 1l mehr rechnen muss. Außerdem sollte man nicht vergessen,das der Wagen zwischen 1,5 und 1,7t auf die Waage bringt,nicht gerade den cw-Wert eines Sportwagens hat, 2,2l Hubraum besitzt und mit Allrad und Automatik ausgestattet ist. Also wer sich hier über einen Durchschnittsverbrauch von 7,1l beschwert, sollte sich lieber einen Kleinwagen kaufen.

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 20. Juni 2016, 23:23

das die Werksangaben vollkommen unrealistisch sind
... sehe ich auch so!
Hauptfaktoren für den Verbrauch sind aus meiner Sicht das Streckenprofil, die Fahrweise, Beladung und Reifentyp. Da diese Faktoren bei meinen letzten drei ASX bis auf den Reifentyp nahezu gleich geblieben sind, ist ein Vergleich "mit mir selbst" also sinnvoller, als zwischen verschiedenen Fahrern.
Deshalb auch die Werte nur zur Info... :D

Viele Grüße

HoSch

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 661

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 21. Juni 2016, 10:25

Tendenz könnte man auch spritmonitor entnehmen. Gut 26 Fahrzeuge die vielleicht nicht repräsentativ sind aber immerhin kann jeder ein Fazit ziehen. 18 ASX des 2,2 Automatik liegen zwischen 7,3 bis 7,8 Liter Verbrauch im Schnitt - errechnet 8o :!:

Mich wundert dass ich mit meinem Outi 2,2 - 4WD (ok Schalter) bei 6,25 Litern im Schnitt liege, die Outis mit Automatik verbrauchen ebenfalls mehr, so zwischen 7,2 - 7,8 Liter. Die Automatik macht wohl den meiner Meinung nach enttäuschenden Mehrverbrauch aus :thumbdown: daher hatte ich mich auch für den Outi als Schalter entschieden und keinen 2,2 ASX gewählt. Eine ausgiebige Testfahrt über das Wochenende hat für mich ausgereicht.
»BigM« hat folgende Datei angehängt:
  • ASX - ATM 2.2.JPG (67,04 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. März 2017, 17:43)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 339

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 21. Juni 2016, 19:35

Also wer sich hier über einen Durchschnittsverbrauch von 7,1l beschwert, sollte sich lieber einen Kleinwagen kaufen.

Und wer so etwas erzählt, hat höchstwahrscheinlich noch nie ein vernünftiges Auto gefahren.

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 21. Juni 2016, 20:22

Wer hat sich denn hier beschwert? Ich bin zufrieden.

Ich bin immer wieder erstaunt, wenn wir mit unserem dicken VW Bus im "Norden" unterwegs sind.
Hier bei uns zwischen 9-12l und wenn wir dort sind und mit max. 90km/h über die Landstraßen/Ortschaften cruisen
bin ich zwischen 6-7l. Das Auf und Ab macht sich halt an einem schweren Auto gleich dreimal bemerkbar.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

Beiträge: 6

Fahrzeug: ASX 2,2 Diesel Allrad Automatik Bj. 09/2015 Diamant+ AHK 1,8 to

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 25. Juni 2016, 19:56

Mein Verbrauch liegt bei 7 bis 9 Liter Diesel, allerdings mach ich keine "Sparfahrten", der ASX macht einfach zuviel Spaß und das kostet halt, gerade mit 1,8 to. Zweiachsanhänger zum Holzholen durch den Wald mit besch...... Wegen.
Bei Fahrten auf der Autobahn mit Tempomat und 160 km/h geht's runter auf 6 bis 7 Liter, bin zufrieden.

hwg-bach

unregistriert

60

Samstag, 25. Juni 2016, 22:11

Hallo,

mein Verbrauch liegt bei 7.7 L . Alles dabei, Land, Stadt, Autobahn, Hänger, Wohnwagen. Ich bin aber immer wieder erstaunt wenn ich in den Spritmonitor schaue. Alle anderen brauchen weniger. Ich persönlich finde meinen Verbrauch aber OK!. Ist ja kein Kleinwagen.

Ähnliche Themen