Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hwg-bach

Greenhorn

  • »hwg-bach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeug: ASX 2,2

Wohnort: Matzenbach

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:53

Zittern und Leistungsverlust im WoWa -Betrieb

Hallo,

ich habe mit meinem Auto ein seltenes Problem. Ohne WoWa fährt sich das Auto ganz normal und ich finde es fährt sich super. Wenn ich mit dem WoWa (1300Kg) unterwegs binn fährt es die ersten ca. 150 Km auch ganz normal. Dann geschied folgendes: beim Gasgeben fängt es an zu zittern und verliert Leistung. Man merkt dass irgendetwas anders ist. Im Sommerurlaub bin ich auf der Alb eine Serpentinenstrecke gefahren. Dort kam ich über 45 Km/h nicht mehr hinaus. Auf einen Parplatz, Auto ca 5 Minuten im Leerlauf laufen gelassen, dann ging es wieder einigermaßen. In Radolfzell in die Werkstatt. Neue Sofware aufgespielt und Durchsicht. Auf der Heimfahrt das gleiche wieder. Da habe ich dann bei leichtem Gasgeben auch den Ventiltrieb gehört. Heim, Werkstatt, nichts gefunden.
Also im Wohnwagenbetrieb: bis ca. 150 Km ganz normal, dann beim Gasgeben zittern und Leistungsverlust. WoWa ab fährt das Auto ganz normal.
Wer kann dazu etwas sinnvollen sagen??
Gr Hans
Auto ist 3 ,5 Jahre und hat 49500 Km

---Der Fehlerspeicher ist leer!! -- Dieselfilter wurde gewechselt! -- nächster Testversuch am 28.07.2017

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hwg-bach« (13. Juli 2017, 10:21)


Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 250

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:34

Irgendwie liest sich das nach mangelndem Diesel-Druck.
Im Anhänger-Betrieb zieht der deutlich mehr Diesel durch den Filter als ohne Hänger dran.

Also würde ich mal den Dieselfilter checken und den Rail-Druck messen lassen. Ebenso Druckmessung der Dieselpumpe und Durchflussmenge der Pumpe messen lassen.
Das hinterlässt nämlich keinen Fingerabdruck im Fehlerspeicher.
--
Viele Grüße,
Peter

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 264

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:42

Hm... hört sich im ersten Moment an, als ob das Getriebe überhitzt. Was sagt der Fehlerspeicher?

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 250

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:50

Ich habe auch als erstes auf Getriebetemp getippt, aber dieser Satz des TE spricht eigentlich dagegen:

Zitat

Also im Wohnwagenbetrieb: bis ca. 150 Km ganz normal, dann beim Gasgeben
zittern und Leistungsverlust. WoWa ab fährt das Auto ganz normal.
Beim "normalen" Autobahn-Betrieb passiert das eigentlich nicht. Bei Berg-Betrieb sehe ich das schon eher.
Ich denke ja, dass der Freundliche als erstes mal nach dem Fehlerspeicher geschaut hat... ansonsten wäre das ein Armutszeugnis.
--
Viele Grüße,
Peter

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 264

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juli 2017, 21:04

Ich hätte auf "zu wenig Automatikgetriebeöl" getippt. Bei normaler Fahrt fällt das eigentlich nicht auf, aber bei Belastung (WoWa) macht es sich bemerkbar.
D.h. Wandlerüberbrückung macht zu und Steuergerät drosselt die Leistung da sich der Temperaturfühler meldet.
Steht aber definitiv im FS und eigentlich sollte auch die Motorwarnlampe angehen.

hwg-bach

Greenhorn

  • »hwg-bach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeug: ASX 2,2

Wohnort: Matzenbach

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 17. Juli 2017, 16:00

Danke

....für die Antworten!!

Beiträge: 25

Fahrzeug: ASX DI-D 2.2 4WD Instyle

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 17. Juli 2017, 19:07

Für den Ölstand im Automatikgetriebe gibt es auch einen Messstab im Motorraum. Rechts vom Motoröl Messstab. Darauf sind eine C (Cold) und H (Hot) Markierung. Vielleicht mal prüfen ob da alles passt.
ASX DI-D 2.2 4WD Instyle