Du bist nicht angemeldet.


21

Samstag, 21. April 2018, 10:09

DOCH !!!
Bin schon auch beide Automarken gefahren, kenne aber keinen Unterschied zu Mitsubishi !!
Ok, hast Recht. Mir gehts genauso wenn ich z.B. Uhren betrachte. Kenne keinen Unterschied zwischen Breitling und ner billig Casio... genauso auch bei Poloshirts vom Kik und von Lacoste.

Hans, es ist durchaus gut, wenn jemand die rosarote Mitsubishi-Brille auf hat, nur sollte man dabei auch realistisch bleiben 8) .

So, genug OT... zurück zu den Ventilen :D .

22

Sonntag, 22. April 2018, 17:04

Letzter kurzer Nachtrag !!

Ich, habe keine rosarote Mitsu. Brille auf !! Will nur sicher und kostengünstig von A nach B kommen. Und wenn`s mich
morgen Schütteln würde, wäre ich so realistisch und würde sogar einen Bugatti zurück lassen, wenn ich einen hätte !!!
So, nun bitte zurück zu den Ventilen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hans45« (22. April 2018, 19:06)


Beiträge: 44

Fahrzeug: ASX 1.8Di-D 4WD Diamant Edition, AHK abnehmbar | Honda X4 (SC38)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 27. April 2018, 16:17

Letzter kurzer Nachtrag !!

.... Will nur sicher und kostengünstig von A nach B kommen. ...


Also ich hab den 1.8er und der muss auch alle 40TKm zur Ventilspielkontrolle. Diese Inspektion kostet mich wegen des hohen Zeitaufwands bei dem Motor jedes Mal ca 700 € (inkl. der Restlichen Wartungspunkte). Bei 30TKm p.a. bin ich 2x im Jahr zu Inspektion, macht etwa 1000€ p.a. Inspektionskosten. Was ich beim Kauf des ASX im Vergleich zu einem höherwertigeren Auto nicht ausgegeben habe, habe ich mittlerweile an Unterhalt mehr bezahlt.
Deshalb und wegen einiger anderer nrvigen Kleinigkeiten, die auch mit dem Anschaffungspreis zu tun haben, kommt er jetzt weg und wird durch ein langfristig günstigeres Fahrzeug eines anderen japanischen Herstellers ersetzt.

MfG
Ich schreibe hier lediglich meine Meinung. Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit,
Richtigkeit oder Aktualität - kann jedoch zur Unterhaltung beitragen.
Rechtschreibfehler werden gezielt eingestreut und dienen zur Aufmerksamkeitskontrolle und/oder
Unterhaltung des Lesers, dürfen aber bei Auffinden behalten werden.

Ähnliche Themen