Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »ChrisBlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Fahrzeug: Mitsubishi ASX "Invite" Edition / Mitsubishi Colt CA0

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. März 2011, 22:29

Sportluftfilter

Hallo werte Gemeinschaft,



nun erhalte ich wohl nach der Anmeldung am kommenden Donnerstag meinen ASX. Nachdem ich nun schon etwas nach "Tunig-Teilen" schaue, kam mir von K&N ein Sportluftfilter in den Sinn.

Was haltet ihr davon? Sinnvoll und machbar oder lieber die Finger von lassen?

Hier noch der passende Link:

http://www.atb-tuning.de/shop/?herstelle…rm&pos=0#inform



Lg Chris
Mitsubishi ASX "Invite" "Edition" Kawasami Blau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrisBlin« (9. März 2011, 21:02)


Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 6. August 2011, 22:27

Hi Chris, Das elbe Thema interessiert mich auch. Da dein beirag nun doch schon ein paar Monate alt ist, und ich aber keine Antworten sehe, habe ich mich gefragt, was denn nun aus deinem Luftfilter geworden ist? hast du ihn verbaut und was für Erfahrungen hast du gemacht. Eigentlich wollte ich Chiptuning machen lassen, aber die Beiträge zu diesem Thema haben mich veranlasst mal die Finger davon zu lassen. Sportluftfilter wäre für den Anfang ja mal was, oder?
Liebe Grüße, Mikka

gelöschter User

unregistriert

3

Samstag, 6. August 2011, 22:39

Sportluftfilter

Hallo,
zu diesem Vorhaben solltest ihr mal diesen Bericht lesen:
Klick
Wenn man damit die versprochene Leistungsverbesserung erzielen könnte, so fragt man sich unweigerlich, wieso die Hersteller selber denn dann nicht diesen "einfachen" Weg wählen.
Bei "offenen" Luftfiltern besteht die Gefahr, den LMM zu beschädigen, da größere Verunreinigungen hier eintreten und Schäden verursachen könnten.
Mein Rat, Finger weg, man gefährdet damit im übrigen die Garantieleistung durch MMC und füllt lediglich die Kasse des Anbieters.
Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 693

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. August 2011, 21:51

Wirklich Leute, Finger weg. Null Leistungssteigerung (wie dabei Spritsparen), meistens ohne Zulassung. Ist absoluter Humbug. Ok gebe zu einziger nennenswerter Vorteil ist ein kernigeres Ansauggeräusch.

Und wie toll die Produktbewertungen sind. Wann wurde der ASX noch in Europas Markt eingeführt? :D

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



seppel

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: ASX 1.6 EDITION

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. November 2011, 21:44

Hallo Leute,

die ersten 1000 km sind voll - nun habe ich (wie bei allen meinen vorherigen PKW und KRAD) den K&N-Filter eingebaut.

Das Ergebnis ist wie erwartet.

Keine "Leistungssteigerung" - aber spontanere Reaktion beim Gasgeben.

Ich nehme immer nur den Tauschfilter, welcher das Original im Luftfilterkasten ersetzt.

Habe damit noch nie schlechte Erfahrungen gehabt und das Ansauggeräusch verändert sich kaum - im Gegensatz zu den offenen "Pilzen".



Ich hoffe, die Information ist hilfreich - Gruß - Seppel

6

Donnerstag, 3. November 2011, 22:23

Bei "offenen" Luftfiltern besteht die Gefahr, den LMM zu beschädigen,

Wirklich Leute, Finger weg.


.....Männer, wie antiquiert ist den diese Meinung?!?!?! Da kann ich nur mir den Kopf schütteln...!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich fahre sein Jahren K&N Luftfilter in meinen Autos, da ist noch nie was defekt gegangen, ich kenne auch niemanden der einen Schaden hatte wegen einen Sportluftfilter... Man man man.
Fakt ist, ein Sportluftfilter hat einen geringeren Wiederstand, somit kann der Motor besser mit Luft versorgt werden, der Liefergrad wird besser.
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

7

Donnerstag, 3. November 2011, 22:28

Sportluftfilter

Fakt ist, ein Sportluftfilter hat einen geringeren Wiederstand, somit kann der Motor besser mit Luft versorgt werden, der Liefergrad wird besser.
Und die Filterwirkung ist dadurch Naturgemäß schlechter!
Wenn nur positive Eigenschaften zu erwarten wären, würden dann nicht alle Hersteller schon in Serie entsprechende Filter verbauen?
Gruss
Desaster

8

Donnerstag, 3. November 2011, 22:42

....die Filterwirkung ist nicht schlechter!...
Sportfilter haben auch Nachteile:
- sie sind teuer,
- und sie bedürfen einer regelmäßigen Pflege (reinigen und ölen), d.h. der Aufofahrer muß zwischen den Intervallen mal nach seinen Filter schauen, (das ist für machen Leute kunden- und service-unfreundlich) und weil das so ist, nimmt die Autoindustrie die wartungsärmeren Papierfilter, denn die sind wartungsfei bis zur nächsten Durchsicht.


Wenn man sein Sportluffilter richtig behandelt, hat man den sein Leben lang und ist dann am Ende billiger.
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

9

Donnerstag, 3. November 2011, 22:45

Sportluftfilter

....die Filterwirkung ist nicht schlechter!...
Wie soll denn dann ein mehr an Luftdurchsatz erzielt werden?

jojo

Rookie

Beiträge: 24

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 2WD Intense

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. November 2011, 22:45

Bitte hier nicht Benziner und Diesel vermischen.
Beim Benziner kann der K&N durchaus sinnvoll sein und einen minimalen Leistungsgewinn erzielen.
Beim Diesel höchstens die Überlegung der längeren Haltbarkeit und dadurch im Endeffekt geringere Kosten.
Der Diesel fährt immer mit Luftüberschuss und erzielt eine höhere Leistung praktisch nur durch mehr Treibstoff.

K&Ns brauchen regelmäßig Pflege (auswaschen und neu einölen) sind aber Dauerfilter.
In einigen Autos kann es durch ungünstige Konstruktion der Lage LMM zu Filter zu Öleintrag auf den LMM kommen, wodurch der LMM schaden nahmen kann. Aber bei vielen Autos funktioniert der K&N aul Tauschfilter.

Die Paiperfilter müssen erneuert werden,wenn voll (verschmutzt) und verursachen zum Teil erhebliche Kosten.

11

Donnerstag, 3. November 2011, 23:11

...ich stimme "jojo" zu...

(Wir sind doch im Benzier-Forum ;) 8) )

...ein Sportluftfilter besteht aus einem geölten Baumwollgewebe. Diese Baumwollgewebe ist Luft durchlässiger als die Papiereinlage des Tauschfilters.
Dadurch, daß der Filter gasdurchlässiger ist, kann ich den Zylinder besser mit Frischluft versorgen (der Unterdruck im Saugrohr etwas geringer).
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

12

Donnerstag, 3. November 2011, 23:18

Sportluftfilter

Ich muss leider feststellen, dass der in Beitrag 3 verlinkte Bericht offensichtlich nicht gelesen wurde.
Die darin mitgeteilten Ergebnisse gelten für Diesel-/ und Benzinmotoren.
Schlechtere Filterwirkung wird darin auch bescheinigt.
Wer sich einen entsprechenden Filter in sein Fahrzeug einbauen möchte, kann dies aber selbstverständlich gerne tun.
Gruss
Desaster

13

Donnerstag, 3. November 2011, 23:27

....ach, dann soll jeder selbst Erfahrungen machen oder Sie nicht machen.... ist doch egal :(
...wer schrauben will, muß fühlen...

Redmasta

unregistriert

14

Samstag, 11. Mai 2013, 12:21

- und sie bedürfen einer regelmäßigen Pflege (reinigen und ölen)
Bosch bestätigt: Öldämpfe schaden dem Luftmassenmesser!
Öldämpfe können sich mit der Zeit regelrecht auf dem Heißfilmelement festbrennen. Dies kann, wie auch BOSCH bestätigt, zu falschen Messwerten oder schlimmer noch zum Ausfall des LFM führen.

EQ33

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 4WD Instyle, Panther-Schwarz, Frontschutzbügel, Flankenrohre, Sport-Pedal-Set, Edelstahl-Einstiegsleisten, Ladekantenschutz & Türgriffe, Borbet XL Alus auf Hankook 245/45R18, 2in1 LED TFL-NSW, CarWrapping Motorhaube, EBC Turbo Groove Bremsscheiben + Greenstuff Bremsbeläge, EVOLITY 6 fach Stahlflex-Bremsschläuche

Wohnort: Strausberg

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 11. Mai 2013, 12:28

es muß ja kein geölter K&N sein, es gibt auch trockene Austausch-Luftfilter und die schaden dem LMM garnicht.

KLICK

dumchem

Rookie

Beiträge: 40

Fahrzeug: ASX 1.6 All Star + inkl. Standheizung

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 21. Oktober 2016, 18:26

habe mich zwar erst angemeldet aber ich kann nichts negatives berichten über K&N Austauschfilter

hatte bis jetzt einen Suzuki SX4 mit 1,6l Benziner und die Gasannahme im unteren Drehzahlbereich hatte sich verbessert
bin über 100.000km mit dem Filter gefahren und nie war etwas

werde diesn auch bei ASX auch nachrüsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dumchem« (25. September 2017, 11:04)


tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 397

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 22. Oktober 2016, 09:32

...und hat 2PS :thumbup: mehr

Ein nicht zu unterschätzender Mehrwert beim ASX Benziner :rolleyes:

dumchem

Rookie

Beiträge: 40

Fahrzeug: ASX 1.6 All Star + inkl. Standheizung

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 25. September 2017, 07:28

so nun endlich habe ich den Filter von K&N verbaut

der Spritverbrauch hat sich reduziert und er hat etwas mehr Power so habe ich das gefühl

sven0403

Haudegen

Beiträge: 150

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 25. September 2017, 08:37

2 PS mehr? Verlockend...;-) Der Filter, der aus einem Rasenmäher eine Rennsemmel macht.

dumchem

Rookie

Beiträge: 40

Fahrzeug: ASX 1.6 All Star + inkl. Standheizung

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 25. September 2017, 11:05

mit den 2PS war ironisch gemeint

aber man bekommt den 1.6er etwas durchzugsstärker und man spart noch Sprit