Du bist nicht angemeldet.


MrPostman

Youngtimer

  • »MrPostman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Fahrzeug: 1,6ltr. Instyle weiss

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Februar 2013, 18:49

Leuchtmittelüberwachung!

Hallo zusammen,

ich hab da mal ne frage!!!

Was ist eine Leuchtmittelüberwachung ?( und hat der ASX sowas?

Danke schon mal vorab
MrPostman
“Verlierer suchen nach Wegen um etwas zu vermeiden, Gewinner finden einen Weg um ans Ziel zu kommen.”

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2013, 18:53

Also fürs Bremslicht gibt es beim ASX so etwas definitiv nicht!
klick


Gruß
HoSch

gelöschter User

unregistriert

3

Mittwoch, 13. Februar 2013, 18:57

Leuchtmittel-Überwachung

Hallo,
diese würde Dir anzeigen, ob ein Leuchtmittel (Blinker, Bremslicht, Standlicht etc.) am Fahrzeug defekt/Fehlerhaft ist.
Das hat der ASX nicht, für kein Leuchtmittel.
Mercedes-Fahrer kennen sowas, ist dort AFAIK sogar Serienmäßig.
Gruss
Desaster

MrPostman

Youngtimer

  • »MrPostman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Fahrzeug: 1,6ltr. Instyle weiss

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:05

DANKE hosch und Desaster,

jungs echt eine verdammt coole Community so schnell so präzise antworten zu bekommen...

Grüße
MrPostman
“Verlierer suchen nach Wegen um etwas zu vermeiden, Gewinner finden einen Weg um ans Ziel zu kommen.”

gelöschter User

unregistriert

5

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:37

Hallo

da ich sowas von meinem Seat Alhambra Bj. 2000 immer kannte, dass wenn immer irgendwo am Fahrzeug eine Lampe defekt war, dieses angezeigt wurde... habe ich mich in einem anderen Thread ja schon vor Jahren gewundert, dass am ASX so etwas nicht vorhanden ist.
Daher jetzt mal an die Elektronik Freaks unter uns mal eine Frage:
Für alles bekommt man heutzutage Nachrüstelektronik, egal ob Schlüssel, Diebstahlwarnanlagen, Fernbedienungen Hupen, Lichtrorgeln.... egal -... das Angebot ist ja schon unübersichtlich.
Gibt es denn heute schon ein Nachrüstteil ( Elektronik ) welches die Gesamtverbräuche misst und bei Ausfall eines Teiles eben eine Fehlermeldung bringt?
Oder könnte man die Bremsleuchten nicht per LED Kontrollleuchten eben parallel geschaltet nach innen sichtbar machen, und damit auch feststellen, wenn die Bremsleuchten mal ausfallen. ( dann müssten innen doch die LED Kontrolleuchten beim Ausfall der hinteren Bremsleuchten doch auch ausfallen)
Ich denk mal an so eine Bastelarbeit, die uns dann auch die DPF Reinigungs LED beschert hat....

Vielleicht meldet sich ja mal ein Elektroniker, der sich damit auskennt. ( Ich stell mir hinten innen eine LED Leiste vor, die so angesteuert ist , dass beim Bremsen innen auch 3 LED s leuchten, wenn die hinteren Bremslichter angehen.... usw... )

Vielleicht ist meine Idee ja etwas verschoben, aber schaden kann so etwas ja auch nicht.... vor allem wenns auch so eine Bastelarbeit für unter 10 Euro ist ( Die DPF Led kostete ja unter 1,50 euro )

Viele Grüsse
asx13

gelöschter User

unregistriert

6

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:47

Nachrüstung einer Leuchtmittel-Überwachung

Hallo,
natürlich könnte man sowas auch nachrüsten, doch mit welchem Aufwand?
Um jeden Ausfall genau an der Stelle zu lokalisieren und anzuzeigen, müßte schließlich jedes Leuchtmittel mit seinem definierten Widerstand abgeprüft werden.
Bei einem Fehler müßte diese Meldung dann an eine Anzeige weitergeleitet werden, welche dann die Position des defekten/Fehlerhaften Leuchtmittel so anzeigt, das der Fahrer auch weiß, um welches Leuchtmittel es sich wo handelt.
Nur eine Überprüfung des Bremslicht, sollte dagegen einfach zu Bewerkstelligen sein. Allerdings bin ich kein Mechatroniker, weshalb ich nicht genau sagen kann wie.
Aber dafür haben wir doch Fachleute hier im Forum.
Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

7

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:52

Genau das hatte ich mit dem kleinen Beispiel

Nur eine Überprüfung des Bremslicht, sollte dagegen einfach zu Bewerkstelligen sein.
gemeint.... nur zu wissen, die Bremslichter funktionieren..... das war ja auch das Thema im anderen Thread, wo jemand einen ASX Fahrer auf das fehlende Bremslicht hingewiesen hat.
Wenn vorne mein Scheinwerfer defekt ist... sehe ich es hoffentlich.... wenn ein Blinker nicht funktioniert , bemerke ich es am schnellen Flackern oder höre es am Relais... usw.
Einfach 3 LED s für 5 Euro, die mich warnen... lach

Vielleicht gibts ja einen Bastler ( ? asxdid????? )

gute Fahrt
asx13

Oxebo

Ashigaru

Beiträge: 738

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Februar 2013, 20:29

Hallo zusammen,
Wenn vorne mein Scheinwerfer defekt ist... sehe ich es hoffentlich.... wenn ein Blinker nicht funktioniert , bemerke ich es am schnellen Flackern oder höre es am Relais... usw.
ist sicher keine schlechte Idee dort eine Überwachung einzubauen, aber der Aufwand dürfte nicht unerheblich sein :S . Aber wie ASX13 schon angemerkt hat, realisiert man den Ausfall der meisten Leuchtmittel doch recht kurzfristig. Und in den Rücklichtern/Bremsleuchten sind schließlich LED´s verbaut, und die sollen bekanntlich ewig halten :S . Beim Tritt auf die Bremse kann man das Leuchten der Bremslichter gut in einer Schaufensterscheibe oder an einer hellen Wand von Zeit zu Zeit auch alleine kontrollieren.
Als Bastelaufgabe für einen Elektronik Freak, vielleicht eine interessante Aufgabe, aber ich schaffe das auch ohne "Hilfsmittel" ein verkehrssicheres Fahrzeug zu bewegen ;) .


Gruß Oxebo

gelöschter User

unregistriert

9

Mittwoch, 13. Februar 2013, 21:16

Stimme Dir voll zu Oxebo

die im ASX verbauten LEDs sollten lange halten.... deswegen wird vermutlich eine Kontroll LED überflüssig sein.... nur eben im anderen Thread war ja ein anderer Fehler aufgetreten.... und der mehrmals.... sodass die Bremsleuchten nicht funktionierten.

Nachlese
ZITAT von HOSCH von heute
Ich hatte vergessen, weiter zu berichten.

Nach Auswechslung des Bremslichtschalters hatte ich bis zur 15.000 km
Durchsicht zwei weitere Ausfälle, die sich entweder selbständig (nach
Ruckeln am Schalter) oder durch den :)
behoben wurden. Nach Rücksprache und Genehmigung durch MMC wurde bei
der 1. Inspektion im Herbst 2012 auch das das Relais getauscht.


Seit dem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten! :thumbup:
klick
Den Thread kann man ja auch mal lesen

Nur für so einen Fall würden dann die LED s auch Sinn machen.
lg asx13

Oxebo

Ashigaru

Beiträge: 738

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Februar 2013, 21:53

Hallo,
Seit dem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten!
klick
Den Thread kann man ja auch mal lesen
hatte ich schon gelesen :elefant: .
Ist hoffentlich ein bedauerlicher Einzelfall, aber für den Betroffenen natürlich übel

Man kann halt nicht alles "versichern".


Gruß Oxebo

gelöschter User

unregistriert

11

Mittwoch, 13. Februar 2013, 21:59

Hallo Oxebo

beim Zitieren hast du nen kleinen Fehler gemacht.... das Zitat stammt nicht von mir, sondern von HOSCH,
ich weiss nicht , wie Du mich da reinbekommen hast... lach.... ist aber auch jetzt egal.

Nur bei mir war der Fehler nie aufgetreten....

ich hab nur schon vor mehr als einem Jahr bedauert , dass der ASX keinen leuchtmittel Monitor hat... oder wie immer man die Kontrolle nennt...

also Gute Fahrt ( ja auch ich hab mich an den fehlenden Monitor gewöhnt, hatte ja auch noch keine Lampenausfälle... )

asx13

12

Donnerstag, 14. Februar 2013, 10:39

Der Wartburg hatte sowas wohl

Hallo,

finde ich aber auch nicht gut, dass eine Bremslichtkontrollleuchte im ASX fehlt. Habe ich das richtig gelesen, dass es sowas sogar schon im Wartburg gab ?

http://www.wartburgpeter.de/te_relais.htm

Gruß von Mayday

Beiträge: 103

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ MIVEC 2WD Intense

Wohnort: Riedstadt

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2013, 12:20

...und eine Wischwasseranzeige gibt es leider auch nicht...

Grüße

Boris

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 744

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Februar 2013, 13:00

Als Ex - Sternfahrer :rolleyes: kann ich diese Kontrolle nur empfehlen. Bei der alten E-Klasse W 210er zerschossen sich die Abblendbirnchen gerne mal. Das bekommt man so schnell gar nicht mit. Aber so was im ASX nachrüsten wäre mir zu viel Aufwand.

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 16. Februar 2013, 11:35

Hallo,
eine Überwachung des Reifenluftdrucks wäre sicher auch keine schlechte Idee gewesen.
Eigentlich Schade. :|
Grüße,
White Beauty

16

Sonntag, 17. Februar 2013, 18:34

Eine Wischwaschwasserfastleeranzeige hatte ja sogar unser alter Space Star Bj 99.