Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Knuddel

unregistriert

1

Samstag, 7. Juli 2012, 20:08

ASX Erfahrungen "mit unserem Knuddel" !

Hallo Community,

heute hat Knuddel die ersten 650 km auf den Tacho gestopft bekommen. Wir sind der Meinung, sie haben ihm sehr gut getan. Nach 70 km Stadtfahrten durfte er heute nach Erlangen und zurück cruisen. Schön bis 120 km/h, nicht mehr als 3000 u/min, etwas Regen hat er auch schon abbekommen, Staus, freie Fahrt, Sonne und Wind. So ist das halt im Wirkbetrieb. Die Eindrücke sind rundum sehr zufriedenstellend. Ein richtiges Premiumgefühl. Abrollverhalten, Geräusche, Straßenlage; alles perfekt. Ein A6 z.B. kann sich nicht besser anfühlen. Gute Beschleunigung (für seine Motorisierung), alle Systeme funktionierten einwandfrei (okay, die Hupe ist schon etwas Quietscheentig, aber passt scho...:-) Die Automatikfeatures wie Regensensor, Lichtsensor, Tempomat etc. wirken fast schon etwas dekadent, machen aber viel Spaß! Alles in allem jedenfalls hochklassige Premiumfahrt mit gutem Gefühl und ganz entspannt, auch wenn alle alle überholen... Wir fahren ja erst ein...
8)


Liebe Grüße von Knuddel, der sich jetzt in der Garage zufrieden ausruht :)

:wm:

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 384

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2012, 14:19

Willkommen im Club, das Premium-Gefühl habt ihr ab jetzt jeden Tag 8)

An den Tempomaten gewöhnt man sich sehr schnell, ist doch eher Grundausstattung als dekadentes Equipment. Hat bei mir nur etwas länger gedauert, das Zusammenspiel der 4 Tasten zu optimieren.

Auf den Regen- und Lichtsensor möchte ich auch nicht mehr verzichten. Wenn die Empfindlichkeit korrekt angepasst ist, entlastet es bei Regen unglaublich. Bei meinem alten Audi noch mußte ich ständig manuell den Intervall anpassen, und trotzdem haben die Scheibenwischer gequietscht. Der Lichtsensor ist ne feine Sache bei der automatischen Beleuchtung. Und selbst wenn Du kein Licht am Auto an hast ( ausser dem Tagfahrlicht ), reguliert DIr der Sensor die Helligkeit des Tachos. Sonst kann es passieren, daß man bei Tunneleinfahrt fast vom eigenen Tacho geblendet wird.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

3

Sonntag, 8. Juli 2012, 17:51

Das ist aber schön, dass dir derASX nach 650 km immer noch gefällt ;) .
Und laß dich wegen dem Überholen nicht ärgern, du mußt das mal so sehen, der ASX ist zu schön zum schnell fahren, die anderen sollen ja schließlich auch was von haben und wenn du an Ihnen vorbeirast, dann sieht ihn ja keiner. 8o

Gruß Netti :elefant:

P.S.: wir hoffen, dass es die Woche soweit ist. Letzte Woche kam er nicht. ;(

Knuddel

unregistriert

4

Montag, 9. Juli 2012, 07:13

Eindrücke

Ja, klar machen alle Automatikfeatures viel Spaß und auch Sinn, man kann sich ganz aufs Fahren und Genießen konzentrieren, ansonsten denkt der ASX mit.

@upsi264: Drücken Euch die Daumen, dass er bald da ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

5

Montag, 9. Juli 2012, 11:37

Hallo Knuddel,

Sehr schönes Auto habt Ihr da! Das Rot wäre auch meine erste Wahl gewesen, ich habe mich dann aus "Seriösitätsgründen" doch für das Braun entschieden. Passt auch Super zu mir. :D

Schade, dass Ihr keinen 4wd genommen habt, das ist mit das Beste an dem Wägelchen. Im Stau schnell mal rechts die Bankette runter und auf den Feldweg abgehauen ... :P

Liebe Grüße, Viviane

Knuddel

unregistriert

6

Montag, 9. Juli 2012, 11:43

Feldweg

Hi ASXMaus,

wir erschrecken ja schon, wenn der Knuddel ein paar Regentröpfchen abbekommt, viel weniger Feldwege und Matsch... Hoffen, dass sich unsere "Phobie" in ein paar tausend Kilometern gelegt hat. Am liebsten würden wir ihn ja in rosa Watte einpacken ;-))

Knuddel

unregistriert

7

Samstag, 30. März 2013, 18:17

ASX Erfahrungen "mit unserem Knuddel" !

Ich will`s kurz machen: 100% Zufriedenheit und Fahr-/Besitzerfreude, keine Probleme, Premiumgefühl wie am ersten Tag. Also Knuddel, weiter so!!

:thumbup:

Knuddel

unregistriert

8

Dienstag, 2. September 2014, 18:04

"Knuddel"-Update

Tja, nach nunmehr fast 40.000 km ist es wohl Zeit für ein vorläufiges Fazit. Das fällt kurz aus. Keine Zwischenfälle oder außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, kein (sichtbarer :-) Rost, Verbrauch so ca. 6.4 l, auch bei z.B. vollbeladenem Fahrzeug. Motor dürfte natürlich etwas durchzugsstärker sein, aber bisher hat "Knuddel" uns einwandfrei überall hin begleitet. Ich weiß, es geht spannender, aber so sind wir auch zufrieden... :D

Liebe Grüße

Beiträge: 24

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD

Wohnort: Rellingen in SH

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. September 2014, 20:43

Liest sich gut

Hallo Knuddel,
Was will man mehr! Zufrieden mit dem ASX, keine Probleme! So soll es doch sein. Wir fahren inzwischen unseren 4. Mitsubishi und sind bisher noch nie enttäuscht worden.
Gruß aus dem Norden
Wachtelgeorge

ASXHamburg

Youngtimer

Beiträge: 54

Fahrzeug: ASX 1,6, silber Intro Edition mit abnehmbarer AHK

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. September 2014, 09:14

Zitat

Motor dürfte natürlich etwas durchzugsstärker sein,
Das wäre auch mein Wunsch. Auf der anderen Seite fährt man doch leicht schneller als man möchte oder darf weil man halt es nicht merkt oder der Anzug stärker ist, als gefühlt. Denn wie ist es sonst zu erklären, das meine Frau und ich dieses Jahr schon jeweils 2 Tickets wg. zu schnellem Fahren "eingefahren" haben :vertrag: In einem Fall sogar rechtig deftig mit Punkten. Ich selbst habe davor nur ein Ticket wg. zu schnellem Fahren in den vergangenen 12 Jahren eingefahren. ?(
Viele Grüße
Thomas

Für die Abi Angeber auf der Heckscheibe:
1974 Gefreiter 1982 Meister 2001 Opa. Für was hätte ich dann ein Abi gebraucht? :D

gelöschter User

unregistriert

11

Mittwoch, 3. September 2014, 09:38

Tickets wegen zu schnellem fahren

Denn wie ist es sonst zu erklären, das meine Frau und ich dieses Jahr schon jeweils 2 Tickets wg. zu schnellem Fahren "eingefahren" haben :vertrag: In einem Fall sogar rechtig deftig mit Punkten.
Hallo,
dafür gibt es, unabhängig von der Motorisierung des Fahrzeuges, wohl mehrere Erklärungen:

1. Beim fahren abgelenkt und daher nicht auf Begrenzungen und/oder Kontrollpunkte geachtet
2. Erhöhte Kontrolldichte der Ordnungsbehörden

Und auf das "Gefühl" beim beschleunigen sollte man sich weniger verlassen..., dafür ist die Tachoanzeige gedacht....!
Gruss
Desaster

Knuddel

unregistriert

12

Mittwoch, 3. September 2014, 18:43

Ja, Mitsbubishis gab es auch schon vorher bei uns (Space Star, der Richtige... ;-) und einen Blitzer hab ich kürzlich auch mit Knuddel gehabt, auf der B 42 im Rheingau. Tempomat auf die angeordneten "80", kurz darauf ein roter Blitz. Da hab ich wohl des Nachts vor einer Ortsausfahrt die Geschwindigkeitsreduzierung übersehen. Bin gespannt, wie teuer es wird.

8)

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. September 2014, 22:41

Hallo >>Knuddel<<,
gibt es da keinen "Bonus" auf die Treuepunkte aus Flensburg, wenn es sich um einen ehemaligen Beamten handelt? :D
Grüße,
White Beauty

Knuddel

unregistriert

14

Donnerstag, 4. September 2014, 21:22

Hallo >>Knuddel<<,
gibt es da keinen "Bonus" auf die Treuepunkte aus Flensburg, wenn es sich um einen ehemaligen Beamten handelt? :D
Grüße,
White Beauty


Nein, leider nicht 8) Ganz früher geisterte es mal durch die Gazetten, dass es "Nachlässe" gibt, aber de facto hab ichs noch nie erlebt. Und das ist auch sehr gut so.

:)

Knuddel

unregistriert

15

Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:07

44.444 km

"Knuddel" - Update:

44.444 km brav gelaufen und keine Probleme gemacht. Schnurrt zuverlässig wie ein Alaska-Schlittenhund... 8) Im Juli ist der 1. TÜV-Termin, hoffe, dass er durchkommt... :lachen:

Liebe Grüße aus Wiesbaden

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 384

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:41

Glückwunsch !

Da können wir Dich ja moralisch auf den TÜV vorbereiten, denn die meisten ASX kommen eben nur mit mit Mangel durch !!

Wie auch ich lernen mußte :D

Sollte das Kennzeichen der Feinstaubplakette von der Sonne ausgeblichen sein, wird dies als Mangel im Report vermerkt. Früher würden viele Plaketten per Hand beschriftet. Im Falle eines Austauschs ist eine neue Plakette fällig, die mit einem gedruckten Kennzeichen vorher versehen wird.

Wenn der TÜV sonst nichts zu meckern hat... :lachen:


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 343

Fahrzeug: 2/13 bis 9/13 Misubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec in Cool-Silber; seit 9/13 Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Invite ClearTec in Tansanit-Blau, Dienstwagen

Wohnort: Nordharz

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 30. Januar 2015, 09:17

In 2 1/2 Jahren 44444km? Dein ASX hat es ja echt kuschelig. ^^ Grüße. Harry.
"Freundlichkeit ist eine Sprache,
die Taube hören und Blinde lesen können."
Mark Twain


gelöschter User

unregistriert

18

Freitag, 30. Januar 2015, 10:39

Feinstaub-Plakette

Sollte das Kennzeichen der Feinstaubplakette von der Sonne ausgeblichen sein, wird dies als Mangel im Report vermerkt.
Hallo,
wobei eigentlich feststehen sollte, das der Fahrzeughalter hier überhaupt keinen Einfluß hat, da die Eintragung vom Verkäufer der Plakette vorgenommen wird, bzw. vorgenommen werden muss. Damit soll sichergestellt werden, das die Plakette nicht Missbräuchlich an einem Fahrzeug angebracht wird/werden kann, welches die Kriterien der Plakette nicht erfüllt.
Wieso es dem Fahrzeughalter angekreidet wird bzw. werden kann, das dieser Verkäufer keine Lichtechte Beschriftung vorgenommen hat, ist für mich nicht nachvollziehbar.
Gruss
Desaster

Kra(s)xler

unregistriert

19

Montag, 2. Februar 2015, 07:39

Wieso es dem Fahrzeughalter angekreidet wird bzw. werden kann, das dieser Verkäufer keine Lichtechte Beschriftung vorgenommen hat, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Stimmt! Und genau deshalb wird der Prüfer auch die dritte Plakette auf seine Kosten kleben.
Die erste hat nicht mal den ersten Monat überstanden :wacko: und auf der zweiten Plakette bleicht die Schrift nach 1 1/2 Jahren auch schon aus.
ICH werde da nix bezahlen. Soviel steht schon mal fest.

Gruß Kra(s)xler

Knuddel

unregistriert

20

Mittwoch, 4. Februar 2015, 16:34

Also, die Schrift auf unserer Plakette ist genauso ok wie das Restauto... :sleep: