Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

141

Mittwoch, 7. Juni 2017, 10:40

...920km gefahren, 5,6 Liter verbraucht und das obwohl ich zeitweise die A9 runtergenagelt bin (Tacho 200 geht alleweil).
Hm... augenscheinlich ein Glücksfall, Dein ASX. Mein 1.6er schaffte es selbst auf der Strecke München-Rimini und zurück mit strickt 110 km/h Tempomat auf der BAB nicht, 6,5 Ltr. zu unterbieten... und 200 km/h waren nur im freien Fall möglich.

Thorsten

unregistriert

142

Mittwoch, 7. Juni 2017, 11:08

Staunen

...920km gefahren, 5,6 Liter verbraucht und das obwohl ich zeitweise die A9 runtergenagelt bin (Tacho 200 geht alleweil).
Hm... augenscheinlich ein Glücksfall, Dein ASX. Mein 1.6er schaffte es selbst auf der Strecke München-Rimini und zurück mit strickt 110 km/h Tempomat auf der BAB nicht, 6,5 Ltr. zu unterbieten... und 200 km/h waren nur im freien Fall möglich.
Über diese Verbrauchswerte kann ich auch nur staunen. 200 Km/h sind laut Tacho möglich, aber dann befindet man sich mit diesem Fahrzeug in der kritischen Phase, für diese Geschwindigkeiten ist er nicht gebaut + geeignet.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 7. Juni 2017, 14:03

Ich greife mal wieder den früheren Hinweis auf, in dem ich euch bitte

- nicht ganze Beiträge zu zitieren ( bei manchen Usern hier in der jeder Antwort zu finden )
- nur Sätze zu zitieren auf die ein direkter Bezug hergestellt wird, sofern dieser nicht aus dem letzten Beitrag hervorgeht

Es wird leider zu unübersichtlich.

Wer mit einer neuen Antwort nichts anfangen kann, kann immer noch auf den in Bezug genommenen zurück scrollen.

Danke für Beachtung
:rasta:


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

ASX Freak

Haudegen

Beiträge: 101

Fahrzeug: ASX 1.6 Klassik Kollektion 03/15

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

144

Mittwoch, 7. Juni 2017, 17:05

Hi, ich will mich echt nicht unbeliebt machen . . . wirklich. Hab gestern Abend erneut getankt (ok, diesmal nur 650km gefahren). Trau mich kaum, waren 5,46 L. Das ist kein Scheiß oder keine Provokation. Ich fahre fast immer das gleiche Profil - rumgurken im Rhein-Main Gebiet. Hab gleich mal nachgeschaut ob vielleicht doch 'n Diesel verbaut wurde ?( . Da ich immer gleich tanke (voll bis ich den Sprit sehen kann - fast ausschließlich E10!), kann es kein Messfehler sein. Rumkriechen is' auch nich' sonst würde ich ja die Kilometer nicht zusammenkriegen. Um das zu relativieren - im Winter mit den Bridgestone Pellen war es bis zu ein 1,5 Liter mehr, je nach Wetterlage. Scheint an den Yokos zu liegen und an der Temperatur.

VG

Thorsten

unregistriert

145

Mittwoch, 7. Juni 2017, 18:16

@asx Freak

Nö, ich glaube dir das, warum sollst du dir in die eigene Tasche lügen. Reifen, Fahrverhalten, Temperatur, Strassen etc. können ein Grund sein. Ich komme gerade vom Tanken ca. 8 Liter Super auf 100 Km. Allerdings wird das Fahrzeug von verschiedenen Personen gefahren, ich fahre z.B. ohne Stop and Go - das nervt mich.

sven0403

Rallye-Champion

Beiträge: 202

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 7. Juni 2017, 20:08

@ASX Freak

Ich wundere mich nur, weil ich wirklich immer bemüht bin sparsam zu fahren. Deine Werte erreiche ich nie und schon gar nicht bei den Geschwindigkeiten nicht mal mit Super Plus. Hab ich wohl Pech gehabt...

TBlank

Greenhorn

Beiträge: 5

Fahrzeug: ASX Diamant

Wohnort: Bochum

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

147

Donnerstag, 8. Juni 2017, 17:21

Also ich hab jetzt fast 30.000 km runter und trage alle meine Daten bei Spritmonitor.de ein. Ich habe im Durchschnitt 7.9 Liter als Verbrauch :cursing:

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

148

Donnerstag, 8. Juni 2017, 18:01

...und trage alle meine Daten bei Spritmonitor.de ein.

Du kennst die Möglichkeit Dein Profil mit dem Spritmonitor zu verbinden ? Dann können auch andere Deinen Verbrauch auf den ersten Blick sehen.

Somit kannst Du dieser Plattform etwas von Deinen Erfahrungen mitteilen, von dem alle hier etwas haben.



<<< das da

;)


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 336

Fahrzeug: Eclipse Cross Bj 2018

  • Private Nachricht senden

149

Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:30

im schnitt brauche ich auch 6,4 liter. dafür gibt es auch mal auf der bahn tacho 130 ohne gegenwind. 1200 km in 12 std ungarn zurück mit e10 7,2 liter. höchster verbrauch. und der sparsamste, viel landstrasse 5,6 liter

grüsse jörg

TBlank

Greenhorn

Beiträge: 5

Fahrzeug: ASX Diamant

Wohnort: Bochum

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

150

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:27

Danke ASXellent

sven0403

Rallye-Champion

Beiträge: 202

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

151

Montag, 12. Juni 2017, 10:20

Heute wieder mal getankt.

636 Km 41,5 L = 6,53 L/100 Km absolut in Ordnung weniger geht bei meinem ASX wohl nicht.

Enno469

Greenhorn

Beiträge: 23

Fahrzeug: ASX 1.6 Klassik Kollektion

Wohnort: Olbersdorf

  • Private Nachricht senden

152

Donnerstag, 22. Juni 2017, 08:50

Benziner 1.6 Verbrauch

Hallo Community,

ich war heute mal wieder an der Tankstelle meines Vertrauens. Ich bin 808 km gefahren und habe 53 l getankt. Das ergibt einen Verbrauch von 6,55 l. :)
Die 808 km bin ich im Stadtverkehr, Autobahn und Landstraße gefahren. Die meiste Zeit war auch die Klimaanlage eingeschaltet.

Den Verbrauch habe ich mit meinem Altea nie geschafft. Das Fahrzeug hat stets etwa 1 -1,5 l Mehrverbrauch gehabt.


Enno469

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.6 Basis MJ 2018

Wohnort: bei Dresden

  • Private Nachricht senden

153

Sonntag, 2. Dezember 2018, 12:04

Seit über einem Jahr kein Eintrag mehr zu diesem Thema, ich hänge mich mal hinten an....
Nachdem ich mich durch alle 8 Seiten Text mit meist positivem Feedback durchgearbeitet habe,
hier mal meine Erfahrungen auf den ersten 2000 km als Newcomer:
Neufahrzeug auf den ersten 500 km betont zurückhaltend eingefahren > 6 L im Schnitt = top.
Die nächsten 700 km schon mal etwas zügiger, aber immer noch ohne zu Rasen und ohne Vollgas > 6.9 L = auch ok.
Gestern nun fast 100% Autobahn von Dresden nach Fulda mit moderaten 130-140 km/h (leider kein Tempomat) und großer Schreck:
Lt. BC (passt zur Tankanzeige und nachgerechnetem Tankstopp) 8.5 Liter auf 100 km ! Das ist mir ehrlich gesagt zu viel.
Da hat mein drei Zylinder 1.1 Colt bei gleicher Fahrweise / Strecke ja nur 6.5 Liter verbraucht !
Um das zu toppen, habe ich meinem ASX auf der Heimfahrt mal die Sporen gegeben: 160-170 km/h wo erlaubt und möglich war:
Nach 350 km Strecke konnte ich am BC dann 11 L (in Worten: Elf Liter) ablesen !
Wir reden hier von Durchschnitt, heißt es gab auch etliche km mit limitierter 120 km/h Beschränkung, an die ich mit 130iger Tempo auch gehalten habe. Aber solche astronomischen Verbrauchswerte, habe ich mit anderen Autos noch nicht erreicht.....
Ich oute mich als Geizhals und geben zu, nur E10 zu tanken. Aber macht das soviel aus ?
Nur noch mal um das klar zu stellen: Die 160-170 Tempo sind nicht meine normale Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn.
Ich begnüge mich durchaus mit der 130iger Richtgeschwindigkeit. Das gestern war nur so eine Arte Teststrecke für mich.
Ich hätte aber schon erwartet, dass ich bei Tempo 130-140 so um die 7 Liter raus komme und keine 8.5 verbrauche.

Sonst bin ich eigentlich ganz zu frieden mit dem ASX, das war das erste Negativ-Erlebnis.
Mal schauen, vielleicht ist er auch erst jetzt so richtig eingefahren.......

LG Frank

walter2

Greenhorn

Beiträge: 16

Fahrzeug: ASX Intense 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang

  • Private Nachricht senden

154

Sonntag, 2. Dezember 2018, 12:20

Hallo,
nach 2,5Jahren und 40000Km liegt mein Durchschnittverbtauch
bei ca.7,9 Ltr.
Fahre selten über 130Km/h und auch viel mit Tempomat.
Und bin schon etwas älter so dass ich schon lange eher ruhiger
Fahre.
Bei mein Vorgänger Auto ein Lancer 1,6, also gleicher Motor
bis 97000 Km lag ich bei 7,3 Ltr.
Daher bin ich mit dem Verbrauch des ASX etwa da wo ich den
Wagen erwartet habe

sven0403

Rallye-Champion

Beiträge: 202

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

155

Sonntag, 2. Dezember 2018, 14:43

Gestern nun fast 100% Autobahn von Dresden nach Fulda mit moderaten 130-140 km/h (leider kein Tempomat) und großer Schreck:
Lt. BC (passt zur Tankanzeige und nachgerechnetem Tankstopp) 8.5 Liter auf 100 km ! Das ist mir ehrlich gesagt zu viel.


Da hast du dir aber auch eine schön bergige Strecke ausgesucht, das schlägt sich natürlich auch im Spritverbrauch nieder.

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.6 Basis MJ 2018

Wohnort: bei Dresden

  • Private Nachricht senden

156

Sonntag, 2. Dezember 2018, 14:58

Gestern nun fast 100% Autobahn von Dresden nach Fulda mit moderaten 130-140 km/h (leider kein Tempomat) und großer Schreck:
Lt. BC (passt zur Tankanzeige und nachgerechnetem Tankstopp) 8.5 Liter auf 100 km ! Das ist mir ehrlich gesagt zu viel.


Da hast du dir aber auch eine schön bergige Strecke ausgesucht, das schlägt sich natürlich auch im Spritverbrauch nieder.
Ok, zugegeben. Kein plattes Land. Aber nach jedem Hügel kommt auch immer die Abfahrt, wo man entsprechend weniger Gas geben muss um die Geschwindigkeit zu halten. Unterm Strich sollte sich das doch ausgleichen. Vielleicht nicht zu 100% , aber doch etwas.
Es ist mir schon klar dass der ASX mehr verbrauchen wird, als der Colt den ich 7 Jahre lang zuvor gefahren habe.
Und gerade weil ich mit dem so zufrieden war, sollte es auch wieder ein Mitsu sein.
Aber den Verbrauch auf der AB muss ich erst mal sacken lassen....

sven0403

Rallye-Champion

Beiträge: 202

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

157

Sonntag, 2. Dezember 2018, 17:10

Im Mischbetrieb hab ich schon 6,5l/100Km hinbekommen. Jetzt im Winter steigt der Verbrauch leicht an. Im Sommer auf der AB zwischen Halle und Kroatien lag ich bei ca 7,0-7,5l/100Km. Das finde ich für das Fz angemessen. Auf meiner normalen Stecke zwischen Wohnung und Arbeit verändert sich gerade der Verkehr recht stark, dort haben es sich mehrere Speditionen gemütlich gemacht, demzufolge ist dort mehr LKW Verkehr als sonst unterwegs, es geht eben nicht mehr flüssig voran und dauerndes beschleunigen und abbremsen geht auch negativ auf den Verbrauch.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

158

Sonntag, 2. Dezember 2018, 17:59

Bis 100 km/h kannst Du die 6 und die 7 vor dem Komma spielend halten, danach ist es vorbei. Autobahn 8,5 st absolut normal für mich, darunter schafft man es nur mit äußerster Disziplin.

Elf Liter habe ich allerdings auch noch nicht geschafft, außer bei Vollgas die ersten 20 Kilometer als Zwischenstand.

Vergiß nicht daß Dein ASX doch etwas mehr wiegt und etwas mehr Luftwiderstand hat wie vermutlich der Colt. Im Vergleich zu anderen Benzinern dieser Klasse steht der ASX eigentlich immer gut da.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.6 Basis MJ 2018

Wohnort: bei Dresden

  • Private Nachricht senden

159

Sonntag, 2. Dezember 2018, 19:30

Danke für die Ausführungen.
Wann andere (zumindest auch ASXellent) 8,5 Verbrauch auf der AB haben, beruhigt mich das zumindest erst mal.
Wenn ich auch davon nicht begeistert bin.
Ich muss mich wahrscheinlich erst daran gewöhnen, jetzt einen SUV zu fahren und keinen Kleinwagen mehr...
Ich habe versucht im Netz zu recherchieren , was andere halbwegs vergleichbare Benzin SUVs auf der AB so schlucken.
So richtig fündig bin ich allerdings nicht geworden. Die Herstellerangaben sind ja ohnehin nur Schall und Rauch bzw. beziehen sich erst gar nicht konkret auf AB oder Tempo Verbrauch..
Aus eigener Erfahrung habe ich als Vergleich nur den Golf VII Variant der Frau (Dienstwagen zur Privatbenutzung).
Der 1.0 Turbo-Benziner fährt locker 190 und zerrt dabei knapp 9 Liter aus dem Tank.
Völlig entgegen der verbreiteten Meinung, dass Turbos bei hohem Tempo Schluckspechte werden.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

160

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:01


So richtig fündig bin ich allerdings nicht geworden.


Dann wird es Zeit daß Du Dir



<<<< das da

mal anschaust und selbst ein Profil anlegst 8)

Behelfsweise dieser Link ( die Sparweltmeister am besten ignorieren :rolleyes: )

https://www.spritmonitor.de/de/uebersich…e=1&powerunit=2


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Ähnliche Themen