Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20:28

asx zu laut!!!!

sag mal freunde,warum macht der asx so ein krach???ich habe ihn ohne probefahrt vor 8 wochen neu gekauft--selber schuld---auf den ersten kilometern dachte ich,ohhh schei**e ,was bauen die "Japaner" sich denn da zusammen.ich hatte n focus,der war welten leiser.ich hab dann gedacht ,nach parr tausend kilometer wirds schon besser-ist aber nicht.kann mir einer sagen.wie man das teil leiser kriegt--ansonsten ist es ja wirklich n super teil,sieht geil aus und fahrwerk auch super---danke

Holzapfel

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D 2WD

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20:47

Hallo Milano, ein paar Angaben zum Auto, Diesel oder Benziner, welcher Art Krach..etc wären sicher Hilfreich. Ich finde meinen ASX Diesel gar nicht laut......aber jeder empfindet es anders. Einzig das Fahrwerk ist etwas polterig. Motor und Windgeräusche sehr angenehm

gelöschter User

unregistriert

3

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20:53

Geräuschentwicklung des ASX

.aber jeder empfindet es anders.
Genau so ist es.....! :thumbup:

Auch eine genauere Angabe zu den störenden Geräuschen, wie im o.a. Beitrag schon gefordert, wäre schon mal nicht schlecht.

Desaster

4

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:04

asx zu laut!!!!

ist ein 1,6 benziner.bis 3000 u/m gehts jadann aber bis 4000 ganz schön drönig--

gelöschter User

unregistriert

5

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:09

Geräuschentwicklung des ASX

Gut, durch den fehlenden 6. Gang ist das Motorgeräusch bei höheren Geschwindigkeiten lauter.
Auch muß der ASX mit dieser Motorisierung ordentlich mit dem Gasfuß befeuert werden, wenn es mal was schneller gehen soll, wie man zahlreichen Erfahrungsberichten der Fahrer eines Benziners entnehmen kann.

Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 662

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Oktober 2014, 08:50

Ich konnte damals im Frühjahr 2011 den Benziner, der Diesel stand nicht zur Verfügung, auch mal probefahren. Meine persönliche Empfindung war dass er einfach zu wenig PS unter der Haube hatte und im höheren Drehzahlbereich sehr laut war. Keine Ahnung warum dies so ist aber war mir eh egal weil es ein Diesel werden sollte.
Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



7

Freitag, 24. Oktober 2014, 08:51

asx zu laut!!!!

ich denke mal der macht so dröngeräusche,weil er auspuff direkt mit den motor verbunden ist,mit graphitring und druckfedern,wie in den 70iger jahren,das ist wirklich technik asbach uralt,heute hat jedes auto ein flexsstück eingeschweist,das nimmt die ganzen schwingungen--ich hab eh nur zwei möglichkeiten,entweder ich höre mir den krach weiter an,oder ich schweiss mir auch so ein teil ein,dann berichte ich euch mal,wie leise ein asx 1,6 sein kann,mein geld hab ich eh in den neuwagen versenkt und die garantie ist dann eben flöten,schaff in den 5 jahren, denk mal, höchstens 80000km,das hält sogar jeder italiener locker durch!!!

falls schon jemand auch auf diese idee gekommen ist,mal melden -vg

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 384

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:16

Also ich muß seit ein paar Jahren mit dem Krach auskommen, vermutlich höre ich ihn deswegen auch nicht :D


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

ASXHamburg

Youngtimer

Beiträge: 54

Fahrzeug: ASX 1,6, silber Intro Edition mit abnehmbarer AHK

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 24. Oktober 2014, 21:23

Nur meine subjektive Erfahrung nach gut einem Jahr und 15.000km. Motor ist leiser geworden, nicht mehr so rubbelig. Und zieht auch besser. so ca. ab 4500 km.
Man darf auch nicht vergessen, dass die Motorsteuerung stark adaptiv wirkt. D.h. wenn man so gemächlich längere Zeit vor sich "hinrollt", dann möchte der Motor erst nicht so recht in die Gänge kommen, weil er ja auf gemächlich getrimmt ist. Man merkt das besonders deutlich wenn man ca 50 km auf der Landstrasse dahin gerollt ist und dann auf Autobahn einbiegt. Das Beschleunigen dauert dann :thumbdown: . Nach z.B. einem Boxenstop später ist die Beschleunigung etwas besser. Aber es könnte gern etwas mehr sein
Ähem, Hüstel. Leistung hat der 1,6l eigentlich genug. Bloß warum die Entwickler das max. Dremoment bei 4000 1-min plaziert haben und nicht darunter? Wegen Benzin- Sparen?
Viele Grüße
Thomas

Für die Abi Angeber auf der Heckscheibe:
1974 Gefreiter 1982 Meister 2001 Opa. Für was hätte ich dann ein Abi gebraucht? :D

Beiträge: 47

Fahrzeug: ASX 1,6l Benzin Edition ,schwarz,

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 21. November 2015, 16:58

Ich habe meinen ASX 1,6 Benziner noch nicht schneller als 110 gefahren,da nur Landstrasse in der Umgebung,aber da war der Lärm auch schon erheblich.Meiner Meinung nach könnte man versuchen die Blechteile zu isolieren.Speziell die Türen haben eine große Fläche,die drönen kann.Das hört man deutlich beim Zumachen der selben.Ich werde das Problem mal mit der Werkstatt besprechen.Zuvorsteht aber erst noch ne Autobahnfahrt an.Mal schaun.

Gruß

Lothar

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 21. November 2015, 17:38

?( ?( ?( ?(
ich lese mir das grad so durch
kann da dann nur noch mit dem kopfschütteln !!
warum macht man denn dann eigentlich eine probefahrt ???
fällt das einem denn da nicht auf ?
wir haben bevor wir den asx gekauft haben auch den bmw x 1 mal zur probe gefahren
beide auf der gleichen strecke das man wirklich einen vergleich hat und uns dann
f0r den asx entschieden !!

gruss harry

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 21. November 2015, 17:42

Genau ?

Ich habe einen ASX über ein ganzen Wochenende vor dem Kauf zum Probefahren gehabt.
Zwar nur einen 1.8 Diesel mit Schaltung, aber man konnte das Auto kennenlernen.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

Beiträge: 47

Fahrzeug: ASX 1,6l Benzin Edition ,schwarz,

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 21. November 2015, 19:32

Ich habe es doch schon weiter oben geschrieben:die Autobahn ist weit weg von uns.Ich bin über schlechte Straßen gefahren,um das Fahrwerk zu testen und bin auch die zulässige Bundesstraßengeschwindigkeit gefahren.Das war ja auch in Ordnung.Ausserdem hatte ich vor dem ASX schon zwei Autos vom gleichem Hersteller und die waren definitiv leiser.

Lothar

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 22. November 2015, 09:41

hallo lothar

du hast aber oben geschrieben du wärst schon 110 sachen mit dem auto auf der landstrasse gefahren und da
wäre der lärm schon erheblich gewesen !
drum verstehe ich nicht das du dann das auto gekauft hast obwohl es ja da schon laut war ??
und wenn ich was kaufen will dann teste ich das auch gescheit und dann fahre ich auch mal schneller :D

gruss harry

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 662

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 22. November 2015, 10:36

@Harry, das kann schon passieren :rolleyes:

Nervosität, Gänsehautfeeling beim ersten Mal mit dem ASX unterwegs, aufsteigende überweltigende Gefühle, unheimlich positiv alles ..... also bitte wie willst du in so einer Ausnahmesituation klare Gedanken finden und auf alles achtgeben :?: ganz ehrlich bei der ersten Fahrt damals vor fünf Jahren sind mir auch ein paar Macken bei unserem Ex-ASX 1,8 Di-D 4WD durch die Lappen gegangen. Dann erkannt man manches halt zu spät, darf dann aber auch nicht den Lauten machen, sondern man muss handeln. Der Benziner brummt, gut, entweder Abhilfe schaffen oder akzeptieren 8) that's it


So denk ich darüber, viele Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 22. November 2015, 11:23

Hallo ASX-Gemeinde!
Schon vor dem Kauf meines ASX hatte ich hier im Forum gelesen, dass der ASX-Benziner zu laut wäre. Daher haben meine Frau und ich schon bei der Probefahrt auf die Lautstärke geachtet. Dabei ist es sicherlich so wie Big M schrieb: Auch wir waren durch eine gewisse Nervosität und Aufregung ein wenig abgelenkt, kamen aber zu dem Ergebnis, dass der ASX nicht lauter ist als unser bis dahin gefahrener Opel Zafira 1,9cdti (100 PS) wäre. Meine Frau meinte sogar, dass er leiser sei.

Wie auch immer, wir haben ihn gekauft, weil wir ihn nicht zu laut fanden. Aber das ist natürlich alles relativ. Jeder Mensch denkt da anders. Was dem einen zu laut ist, ist für den anderen ganz in Ordnung und insofern kann man da nicht drüber streiten.

Inzwischen habe ich auf meinem Neuen fast 4000 Kilometer runter, die ich zu 90 Prozent auf meinem täglichen Arbeitsweg zurückgelegt habe. Dort darf ich höchstens 130 Kilometer schnell fahren (wenn man das überhaupt kann). Bei dieser Geschwindigkeit finde ich meine Auto (er dreht dann etwa 3300 Umdrehungen/Minute) nicht zu laut. Es ist aber auch bei dem ASX so, dass mit zunehmender Geschwindigkeit Drehzahlen und Geräuschpegel ansteigen. Ich kann mir dann gut vorstellen, dass der ASX von vielen Menschen als zu laut empfunden wird.

Vielleicht liegt es daran, dass ich in meiner Soldatenzeit Artillerist war und öfters richtigem Lärm ausgesetzt war, aber ich finde, dass auch dann der Geräuschpegel noch akzeptabel ist.

Aber natürlich weiß auch ich, dass der ASX - egal bei welcher Geschwindigkeit - nicht wirklich ein leises Auto ist.

Viele Grüße

John67

klausamsee

Haudegen

Beiträge: 129

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+ Klassik Collection

Wohnort: Mitten im Hegau

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 22. November 2015, 11:31

Da mir jemand die Vorfahrt genommen hat und in die Seite meines 2 Monate alten 1,8er DI-D reingefahren ist, führ ich (während mein Auto begutachtet wurde) einen 2,2l Automatik-Outländer. Ich empfand den als deutlich lauter als meinen ASX, insbesondere der Motor knurrte ziemlich laut. Ganz abgesehen davon fühlte ich mich im Outlander irgendwie nicht wohl.

Laut wird mein ASX so ab 180km/h, da kommen dann deutliche Windgeräusche. Man kann sich trotzdem noch normal unterhalten, beim Vorgänger (Space Star 1,8 GDI, BJ 2000, der aber auch die 200 km/h schaffte) musste man dagegen rufen.

Beiträge: 47

Fahrzeug: ASX 1,6l Benzin Edition ,schwarz,

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 22. November 2015, 18:05

Moin

So,ich habe heute den ASX noch mal ein wenig bewegt.Beim beschleunigen das Übliche:Motor brummt bei 100km/h.Dann habe ich aber mal ein "bischen" mehr beschleunigt und ihn dann langsam auf Landstraßentempo absacken lassen.Dann Tempomat rein und da kam er mir garnicht mehr so laut vor 8o .

Ich bin bestimmt kein fahrgeiler Mensch,aber heute wäre ich am liebsten nicht mehr ausgestiegen.Aber das ist ja hier nicht das Thema

Gruß

Lothar

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 384

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 23. November 2015, 10:02

Eventuell doch ein Montagsmodell. Ich habe jetzt das ganze Wochenende mal genau hingehört, ich fahr das leiseste Auto meines Lebens. Ich hab aber auch das Radio an ( auf 25-27 ), was nicht wirklich laut ist.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Papa Daf

Haudegen

Beiträge: 162

Fahrzeug: ASX 1,6l Benzin Bj 2015

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 23. November 2015, 17:22

Hallo so in die Runde,
jetzt wo es kalt ist , istmeiner noch lauter als sonst.
wenn er so 20 Kilometer gemacht hat, wird es leiser.
Leise geht anders, besonders weil ich auch immer meine das der Auspuff undicht ist.
Windgeräusche sind bei 13o niedriger als beim Jazz, der Motor ist immer präsent.

grüsse jörg