Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

NorgeTom

Greenhorn

  • »NorgeTom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Fahrzeug: ASX INFORM 1,6 Benzin

Wohnort: Rakkestad

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. September 2011, 12:21

Hei hei Mikka,

Takk for svaret.

Für alle die kein norwegisch sprechen hier die sinngemäße Übersetzung:
Mikka schreibt, daß auch er eine Mail von mg083 bekam. Daß das Problem wohl auch bei Dieselmotoren auftritt! ( Was mir neu ist! Und dem ganzen eine neue Dimension gibt! )
Und dass es sehr wichtig ist, dass alle, die dieses Problem haben eine kurze info an die oben angegebene mail adresse senden - (so dass man dies bei Mitsubishi mit hoher Priorität behandelt).
---------------
Ich stimme hier überein. Erst mal soll Mitsubishi eine Chance erhalten. Falls sich nichts tut - müssen wir weitersehen was wir da unternehmen ...

Übrigens Mikka, bleib beim deutsch. Wir sind in einem deutschen Forum. Wenn du deine Norwegischkenntnisse auffrischen willst kannst Du das gerne zu mir per eMail tun.

Danke und tschüss
NorgeTom

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. September 2011, 17:14

Hej Tom, nicht Norwegisch, aber Dänisch... da beides aber fast identisch ist, kein Problem :D


Klar warte ich ab bis die Anzeige im Display verloschen ist! Hab schon beim Freundlichen angerufen und einen Termin ausgemacht!
Wie das mit dem AS&G läuft, weiß ich gar nicht... jetzt war es immer nur beim Kaltstart.
Werde es aber vorsichtshalber im moment besser deaktivieren.
Habe ja beim ersten mal auch an mir gezweifelt,(war nach einem Schwimmbadbesuch, da kann einem schon mal die Hitze zu Kopfe steigen. Hi,hi.)
Gruß White invite


White Invite fährt einen Diesel.

Inchen79

Greenhorn

Beiträge: 1

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Invite, Tansaniteblaumetallic

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 21. Oktober 2011, 09:41

Hallo zusammen!

ich habe meinen 1,6 invite (benziner) nun seit gut 2 monaten. bin im grossen und ganzen sehr zufrieden damit. bei mir hat sich auch seit einiger zeit das problem mit dem starten ergeben. habe jetzt 2500 km drauf und ab und zu passiert es, dass er nicht gleich startet. da ich noch zum winterreifenwechsel muss, werde ich das problem meinem händler schildern. mal schaun was dabei rauskommt. oder weiss schon jemand was näheres von mitsubishi?
ebenfalls im forum hab ich von der hakeligen schaltung gelesen...im zweiten und dritten gang gehts manchmal nicht so flüssig über.
da ich mit meinem letztes auto (toyota) nur pech hatte, bin ich nun schon etwas skeptisch geworden und hoffe nicht, dass ich wieder so ein "montagsauto" erwischt habe. noch bin ich zuversichtlich und wie gesagt im grossen und ganzen sehr zufrieden. ich hoffe, dass diese "kinderkrankheiten" noch behoben werden können, da ich sehe, dass ich mit dem problem ja nicht alleine dastehe.

lg, ines

gelöschter User

unregistriert

24

Freitag, 21. Oktober 2011, 10:01

Startprobleme

Hallo,
dazu gibt es wohl ein Update, frag mal Deinen :) danach.
Gruss
Desaster

MGO83

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: ASX 1.6 Edition 2WD

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 21. Oktober 2011, 14:11

Hallo Leute,

zu den Startproblemen gibt es kein UPDATE. Mein Auto ist nun zum 3. Mal in der Werkstatt und wurde durch meinen :-) genauestens überprüft. Ich schätze man hat das Problem gefunden, es ist die Batterie. Bei meinem :-) sind insgesamt mit mir 3 Fälle aufgetreten, wo die Batterie defekt ist (1 Zelle bzw Kammer). Je nach Fahrverhalten, Anzahl der eingeschalteten Verbraucher und Aussentemperatur wirkt sich das entsprechend aus oder nicht. Ich schätze es betrifft nur eine gewisse Baureihe oder diejenigen die überwiegend Kurzstrecke fahren.
In jedem Fall wird heute meine Batterie ausgetauscht...

Gruss
MGO83

ASX-Russia

Greenhorn

Beiträge: 16

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 red

Wohnort: Himki, Das Moskauer Gebiet

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 21. Oktober 2011, 14:19

wir haben ein Problem beim Starten des Motors ist nicht der erste Versuch war vor langer Zeit gelöst ...
versuchen zu erklären ..
Der Grund einen Metallring an einem Schlüsselanhänger (dieser Fall ist auch im Handbuch beschrieben) gelegt. Es schirmt die Chip-IMMO, so dass das Auto nicht eingereicht zunächst bis zu dem Zeitpunkt, solange der Ring nicht ändert seine Position. In diesem Licht muss mit dem Motor zu verbrennen, wie IMMO konnte bisher nicht identifiziert, und die Lampe leuchtet, die Batterie, weil der Motor nicht läuft und der Generator funktioniert nicht.
das gleiche kann man über den Charme und Stücke von Eisen gesagt werden, zusammen mit dem Schlüssel hängen an den Ring.

Ich schlage vor, den Zündschlüssel abziehen, hängt alles, was auf sie (Ring, Anhänger ...) und versuchen Sie erneut, um den Motor zu starten. Ich fahre zu oft nicht starten, bis alle der Schlüssel nicht entfernt wird. Jetzt nimm den Schlüssel und das nackte Probleme beim Starten verschwunden. Obwohl, wenn ich diesen Rat gegeben wurde, sich selbst glaubte ihm nicht.
The International Club ASX Russia - www.mitsubishi-asx.net

MGO83

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: ASX 1.6 Edition 2WD

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 21. Oktober 2011, 17:06

Hallo nochmal,

ganz ehrlich, für mich ist das totaler Blödsinn. So ein Fehler würde den Ingenieuren von Mitsuibishi und jedem anderen Hersteller niemals passieren. Weiterhin, wenn das die Ursache für das Problem wäre, müsste ja jeder ASX-Fahrer das gleiche Problem haben da sicherlich jeder einen Metallring am Schlüssel hat. Zudem startet der Motor auch mit Metall-Ring beim 2ten bzw. 3ten Mal... Die Ursache ist ganz sicher die Batterie...

Ein kleiner Ratschlag an ASX-Russia: Ein Beitrag in Englisch wäre sicherlich besser zu lesen...

gelöschter User

unregistriert

28

Freitag, 21. Oktober 2011, 18:25

Update 1.6 Benziner

zu den Startproblemen gibt es kein UPDATE.
Hallo,
hier war aber von einem Update (gegen mehrere Probleme) die Rede:

Klick

Gruss
Desaster

29

Freitag, 21. Oktober 2011, 18:39

ganz ehrlich, für mich ist das totaler Blödsinn. So ein Fehler würde den Ingenieuren von Mitsuibishi und jedem anderen Hersteller niemals passieren. Weiterhin, wenn das die Ursache für das Problem wäre, müsste ja jeder ASX-Fahrer das gleiche Problem haben da sicherlich jeder einen Metallring am Schlüssel hat. Zudem startet der Motor auch mit Metall-Ring beim 2ten bzw. 3ten Mal...

Die BA auf Seite 1-03 meint dazu was anderes. Solltest Du mal reinschauen...

ASX-FG

MGO83

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: ASX 1.6 Edition 2WD

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 23. Oktober 2011, 11:49

Wer lesen kann ist klar im Vorteil...!
Das steht so in der BA nicht drin, es steht lediglich dass ein Metallring den Schlüssel beim Startvorgang nicht berühren darf, nicht, dass kein Metallring am Schlüssel sein darf. Es wäre gut wenn man nicht irgendetwas rein interpretiert, sondern bei den Fakten bleibt.

Weiterhin bitte ich Euch mal, die letzten Beiträge des folgenden Threats in diesem Forum zu lesen:
>>> ASX springt nicht an (Erst nach Starthilfe) <<<

Auch hier war die Batterie die Ursache! Ich würde allen Betroffenen raten, die Batterie testen bzw. tauschen zu lassen. Meine wurde nun erneuert und das Problem ist erstmal behoben.

Grüße
MGO83

gelöschter User

unregistriert

31

Sonntag, 23. Oktober 2011, 12:27

Schlüsselring

Wer lesen kann ist klar im Vorteil...!
Das steht so in der BA nicht drin, es steht lediglich dass ein Metallring den Schlüssel beim Startvorgang nicht berühren darf, nicht, dass kein Metallring am Schlüssel sein darf. Es wäre gut wenn man nicht irgendetwas rein interpretiert, sondern bei den Fakten bleibt.
Hallo,
nun mal langsam und ganz ruhig!
Es wurde hier nirgendwo gesagt, das dies immer die Ursache ist sondern nur, das sogar in der BA auf evtl. auftretende Probleme hingewiesen wird. Da ich das Keyless-System habe, kann ich zum Schlüssel nichts sagen, doch ist dieser Schlüsselring (aus Metall) doch dann meist am Schlüssel dran und somit ist doch der metallische Kontakt gegeben, oder irre ich mich.
Es ist also keinesfalls ausgeschlossen, das dies Auswirkungen auf den Startvorgang haben könnte, oder?
Gruss
Desaster

32

Montag, 24. Oktober 2011, 15:45

Das steht so in der BA nicht drin, es steht lediglich dass ein Metallring den Schlüssel beim Startvorgang nicht berühren darf

Geht's hier nicht um den Startvorgang? :whistling:

ASX-FG

MGO83

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: ASX 1.6 Edition 2WD

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 24. Oktober 2011, 18:17

@Desaster:
Bei Denjenigen die kein Keyless-System haben, ist das Gehäuse des Schlüssels aus Kunststoff, somit ist es fast unmöglich, dass ein handelsüblicher Schlüsselring aus Metall den Schlüssel beim Startvorgang berührt und somit zu Startproblemen führt. Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren...

@ASX-FG:
Ich verstehe Deine Frage nicht wirklich, es geht die ganze Zeit um den Startvorgang. In der BA 1-03 ist eine Abbildung und Text, aus dem hervorgeht, dass kein Metall, beispielsweise durch den Schlüsselring, den Schlüssel als solches beim Startvorgang berühren darf, da es sonst zu Startproblemen kommen kann.

Um das Thema zum Abschluss zu bringen, ich rate jedem Betroffenen die Batterie prüfen ggf. austauschen zu lassen. Spätestens bei Winteranbruch und fallenden Temperaturen wird man schnell merken, dass es nicht an einem Schlüsselanhänger sondern an der Batterie liegt. Ein Betroffener hat sich ja bereits hier im Forum gemeldet, bei dem auch die Batterie gewechselt wurde.

Grundsätzlich möchte ich noch anmerken, dass nicht die Schnelligkeit oder Häufigkeit einer Antwort hier im Forum entscheidend bzw. von Interesse ist, sondern die Qualität der Antwort. Hierüber sollte sich der Ein- oder Andere meiner Ansicht nach mal Gedanken machen...

34

Montag, 24. Oktober 2011, 18:28

Ich verstehe Deine Frage nicht wirklich, es geht die ganze Zeit um den Startvorgang. In der BA 1-03 ist eine Abbildung und Text, aus dem hervorgeht, dass kein Metall, beispielsweise durch den Schlüsselring, den Schlüssel als solches beim Startvorgang berühren darf, da es sonst zu Startproblemen kommen kann.

Weil ein ungünstig aufliegender metallischer Gegenstand (hoch geklappter Schlüsselring) das Transpondersignal des Schlüssels dermassen blockieren/abschwächen kann, dass dadurch die elektronische Wegfahrsperre ein Starten des Fahrzeuges unterbindet? Wenn es dementsprechende Hinweise in der BA gibt, ist das Phänomen doch wohl den Ingenieuren bekannt. Im übrigen kann das eine Ursache sein. Deswegen werden ja andere Fehlerquellen auch nicht ausgeschlossen.

Oder reden wir über verschiedene Dinge?

ASX-FG

NorgeTom

Greenhorn

  • »NorgeTom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Fahrzeug: ASX INFORM 1,6 Benzin

Wohnort: Rakkestad

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 30. Oktober 2011, 12:01

Hallo zusammen,

Im Thema 'info zur 1. Wartung 20 000 km' wird etwas über ein Motorupdate geschrieben. Weis da jemand was genaueres drüber? Oder ist das immer noch das Update von März? Wäre mal interessant zu wissen.

Übrigens zum Schlüssel: der Ring kann normal nach unten runterhängen aber soll nicht nach oben abschirmen die Betriebsanleitung ist da Eindeutig.

Übrigens zur Batterie als Ursache. Ich bin Elektriker und habe die Batterie geprüft sowohl Leistungstest als auch Spannung. Zur Absicherung fuhr ich zur NAF ( der hiesige ADAC ) und ließ die Batterie prüfen. Meine Batterie ist in Ordnung! Ganz sicher! Keine einzige Zelle ist defekt. Und trotzdem hab ich den Fehler - wenn auch nur sehr selten.

Schreibt mal was genaueres übers Update. Danke.

Grüße NorgeTom

ASX King

unregistriert

36

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:18

Hallo Norge Tom,

das Motorupdate ist das vom März. ich hatte es mir erst bei der 20.000 Km Wartung aufspielen lassen !

Gruss aus Brandenburg

NorgeTom

Greenhorn

  • »NorgeTom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Fahrzeug: ASX INFORM 1,6 Benzin

Wohnort: Rakkestad

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 30. Oktober 2011, 18:45

Hallo,

Danke Dir ASX King.
Dachte schon es gibt wieder was neues.

Übrigens Mitsubishi wimmelt ja ganz schön ab. Die Verantwortung einfach an die Händler weiterschieben! Ist dann ja wohl doch etwas zu einfach.
Außerdem, wer kann sein Auto schon Wochenlang weggeben. Und welche Werkstatt wendet so viel Zeit für eine sporadischen Fehler auf? Hier sind klar Werksingenieure gefragt - aber bis Japan scheint das nicht zu dringen. Na ja mal schauen wie sich das entwickelt.

Gruß Norge Tom

38

Montag, 13. Februar 2012, 14:59

Um das Thema noch mal aufzugreifen, weil mir die hier beschriebenen Dinge heute wieder passiert sind (1.6'er Benziner)
Hat sich bei euch schon was getan?
Meiner ist gekauft im November und hat seit dem ca. 2800 km runter. Gut, er wird oft in der Stadt bewegt aber die Batterie kann es nicht sein, weil der Motor, so wie es sich anhört, starten will, aber nicht kann, weil entweder die Zündung nicht da ist oder kein Benzin ankommt.
Kann es evtl. auch mit dem Kontakt vom Kupplungspedal zusammenhängen?
So schön wie das Auto auch ist, aber dieser Punkt nervt ganz gewaltig.

Gruß aus Berlin
Krusty

gelöschter User

unregistriert

39

Montag, 13. Februar 2012, 15:51

Nach meinem Wissen

Kann es evtl. auch mit dem Kontakt vom Kupplungspedal zusammenhängen?
hat es nur mit der Kupplung zu tun. Wenn du die Kuppling nicht trittst, wird Dein ASX auch nicht anspringen.
( kann sein , dass das mit den amerikanischen Vorschriften oder Prozessen zu tun hat, denn wenn dort jemand Starten würde, bei eingelegtem Gang, und sein Auto einen Sprung macht und eine Beschädigung an einem vor ihm parkenden Fahrzeug verursachen würde , oder gar einen Fussgänger verletzen würde, wären in USA sehr hohge Schadensersatzansprüche zu bezahlen )

gelöschter User

unregistriert

40

Montag, 13. Februar 2012, 16:54

Erster Startvorgang scheitert (Benziner)

Um das Thema noch mal aufzugreifen, weil mir die hier beschriebenen Dinge heute wieder passiert sind (1.6'er Benziner)
Hallo,
das verlöschen der Anzeigen im Display wartest Du vor dem Startvorgang aber schon ab?
Am Schlüssel befinden sich keine metallischen Gegenstände, die ggfs. den Startvorgang stören könnten?
Kupplungspedal ist beim Startvorgang voll durchgetreten?
Gruss
Desaster