Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Montag, 13. Februar 2012, 16:59

ja das mach ich alles, ich warte, bis meine Spiegel ausgeklappt sind, schnall mich an und starte erst dann, Metall hab ich auch nicht am Schlüssel, die Kupplung ist voll durch getreten.
Da hier so plötzlich aufgehört wurde, zu berichten, wollt ich nun mal nachfragen, wie sich das bei den anderen gelöst hat.

Gruß aus Berlin
Krusty

gelöschter User

unregistriert

42

Montag, 13. Februar 2012, 17:11

Erster Startvorgang scheitert (Benziner)

Hallo,
entweder:
- haben sie sich daran gewöhnt
- tritt das Problem nicht mehr auf (u.a. wegen Update)
Gruss
Desaster

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 426

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 13. Februar 2012, 18:27

Hallo Krusty

Ich kann Deine Beobachtung bestätigen, ich hatte diese 3-4 x völlig willkürlich in den letzten Wochen.

Das erste mal passierte es, als ich im automatisch schließenden Hoftor den Motor abgewürgt hatte. Er wollte einfach nicht anspringen, also habe ich erst mal das Tor wieder aufgemacht. OK dieses mal zählt nicht ^^

Die anderen 2 oder 3x habe ich das Auto wie immer gestartet und es tat sich nichts, ich bin aber auf dem Anlasser geblieben. Der Wagen sprang jedes mal an, nur halt mit dieser Verzögerung.

Ich behalte es weiter im Auge, melde es der Werkstatt ( und natürlich hier ) falls es öfter auftritt.

Meinen ASX habe ich übrigens auch im November geholt. Heute die 4000 km vollgemacht.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

weinshi

Greenhorn

Beiträge: 15

Fahrzeug: 1.6 ASX Intense, granitbraun

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 13. Februar 2012, 18:49

bei meinem 1.6 er tritt es auch auf

Ich kann das oben geschilderte nur bestätigen. Auch mein ASX hat ab und zu Probleme. Beim ersten Startvorgang springt er nicht an. Beim zweiten Versuch muss ich den Anlasser schon einige Umdrehungen machen lassen ehe sich der Motor es überlegt ganz langsam in Fahrt zu kommen. Klingt für mich fast so, als ob zuviel Benzin im Verbrennungsraum vorhanden ist (abgesoffen). Habe den Fall meinem Freundlichen mitgeteilt. Er hatte keine Erklärung dafür. Ich warte jetzt die erste Durchsicht ab. Übrigens habe ich meinen ASX auch im November bekommen. Bis jetzt 3000 km auf der Uhr.

Mati

Youngtimer

Beiträge: 97

Fahrzeug: ASX 1.6 Edition Benziner/Buell XB12Ss

Wohnort: Torgau

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 13. Februar 2012, 19:47

Hallo Leute,
Ich hatte das Problem auch mit dem anspringen und auch das Problem mit dem abtouren beim hochschalten . :( Seit der 1. Durchsicht im November 2011 sind die beiden Sachen nicht mehr aufgetreten. Vielleicht hat das Update was gebracht. Laut Händler sollten ja einige Dinge verändert worden sein. Aber welche habe ich leider nicht gefragt. X( Ich hoffe das bleibt auch so. Ich bin nämlich sehr zufrieden!!! :P
Gruß Mati

ASX Inform

Knight of the Garter

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 13. Februar 2012, 22:34

Hallo,

ich kann das Problem auch bestätigen. In unregelmäßigen Abständen will er beim ersten Versiuch einfach nicht anspringen. Der Anlasser dreht zwar den Motor so wie es sein soll, aber die Zündung an sich klappt nicht. Wenn man den Schlüssel lange genug hält, ist auch nach ca. 15 - 20 Sek. alles OK und der Motor springt an. Wenn man den ersten Versuch aber früh abbricht, klappts im 2. Versuch meistens wieder ganz normal. Bei den ersten Malen hab ich auch erst nen Schreck bekommen, aber man gewöhnt sich ja fast an alles, wenn man weiss das es klappen wird. Ich hab jetzt knapp 15000 KM runter, werde das Problem aber bei der ersten Inspektion mal ansprechen.

Gruß ASX Inform

47

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:36

Habe heute morgen mit meinen Händler gesprochen
Herausgekommen ist, das dieses Problem bei Mitsubishi seid längeren bekannt ist.
Nicht nur unser ASX hat das Problem auch der Lancer hat es.
Der Werkstattleiter ist längerte Zeit verschiedene Lancer gefahren, bei denen es auch jedesmal sporadisch aufgetreten ist aber leider nicht reproduzierbar war.
Mitsubishi soll wohl an diesen Problem arbeiten, mal sehen wann und was bei rauskommt.

Gruß aus Berlin
Krusty

48

Samstag, 18. Februar 2012, 13:20

Hallo ASX ler,

ich habe auch das gleiche Problem mit dem 1,6 MIVEC, das er erst beim 2 mal anspringt. Oft passiert das, wenn das Auto abgestellt wurde und man nach 1-2 Stunden wieder starten möchte. Ich habe auch meiner Werkstatt das Problem schon erzählt. Muss da noch mal nach haken. Habe jetzt 28000 km drauf. Die Hutablage klappert etwas. Sonst lauft er super.

Gruß Tobias

gelöschter User

unregistriert

49

Samstag, 18. Februar 2012, 13:27

Hallo ASX Knecht

ich habe auch das gleiche Problem mit dem 1,6 MIVEC, das er erst beim 2 mal anspringt. Oft passiert das, wenn das Auto abgestellt wurde und man nach 1-2 Stunden wieder starten möchte. Ich habe auch meiner Werkstatt das Problem schon erzählt. Muss da noch mal nach haken. Habe jetzt 28000 km drauf. Die Hutablage klappert etwas. Sonst lauft er super.
scheint ja wohl vermehrt mal beim Benziner aufzutreten, ich würde an Deiner Stelle wirklich nachhaken beim Freundlichen.
Was die Hutablage anbetrifft : Leg halt keinen Hut oben drauf :) dann klappert es nicht mehr. Nein aber die Ursache für das Klappern müsste leicht zu finden sein.
Dein Resumee ist aber dann doch wieder positiv... Sonst läuft er super...

gelöschter User

unregistriert

50

Samstag, 18. Februar 2012, 14:03

Klappern

Die Hutablage klappert etwas.
Hallo,
sicher das es die Hutablage ist?
Es gab hier schon Berichte, das es an der Gurtrolle des hinteren Sicherheitsgurtes Beifahrerseite liegt. Diese wurde verpackt und dann war Ruhe.

Klick

Gruss
Desaster

51

Samstag, 18. Februar 2012, 16:37

Die Laderaumabdeckung klappert auf unebener Strasse, weil der Anpressdruck zu gering ist, wenn ich sie ausbaue ist nämlich Ruhe.

52

Montag, 20. Februar 2012, 12:08

Hallo 1,6 ASX Fahrer mit Startproblem,

heute morgen rief mich mein Werkstattmeister an, und fragte nach ob ich beim Abschrauben des Tankdeckels einen Unterdruck verspüre.
Allerdings, ich dachte manchmal, " Der entlüftet aber scheiße". Er vermutet das ein Rückschlagventil, das verhindert, das bei einem Überschlag der Sprit ausläuft, nicht richtig sauber arbeitet. Da müsst der Hersteller ran, weil er da nichts daran machen kann.
Also ich werde beobachten. Gestern bei ca 1 Grad sprang er sauber an und nach ca. 2 Stunden abstellen auch. Dann bin ich tanken gefahren ( 7,2 Liter / 100 km) Billigsprit, merkte ich glaube ich einen leichten Unterdruck. Klar wenn es wärmer wird dehnt sich die Luft weiter aus, und die Ansauganlage muss mit einem Gegendruck arbeiten.
Schaut Ihr mal und beobachtet.

gelöschter User

unregistriert

53

Montag, 20. Februar 2012, 12:17

Hallo ASX Knecht

ich habe auch das gleiche Problem mit dem 1,6 MIVEC, das er erst beim 2 mal anspringt. Oft passiert das, wenn das Auto abgestellt wurde und man nach 1-2 Stunden wieder starten möchte.
nachdem Desaster gestern in einem anderen Thread ( Festplatte im MMCS) einen Link auf das amerikanische ASX ( Outlander Forum) eingestellt hatte. habe ich dort im Forum mal länger gelesen.
Das Start Problem tritt auch dort bei den anderen Benzinmotoren auf. Dort wird von einem Schlüsselproblem gesprochen, so etwa als Resume: Den Schlüssel aus dem Zündschlschloss nehmen , neu einführen und starten, dann wären die Probleme behoben. Es wird auch berichtet , wie hier im Forum, dass metallische Schlüsselanhänger oder andere Schlüssel am Bund oft diese Probleme verursachen, es scheint also nicht beschränkt auf die 1,6 ltr. Motoren zu sein, sondern ein Problem mit dem Transmitter im Schlüssel zu existieren.
Ich werde deren Threads auch weiterverfolgen.

54

Montag, 20. Februar 2012, 18:49

Diesen Unterdruck im Tank habe ich bei meinem Space Star auch. Manchesmal saugt er wahnsinnig stark die Luft an wenn ich den Tankverschluss öffne. Ob das so sein muss, konnte mir noch keiner sagen.

In 6 (sechs) Wochen kommt mein ASX!! Dann werde ich das natürlich auch beobachten.

Gruß Wilfried

55

Samstag, 10. März 2012, 18:52

Oft passiert das meiner Frau, wenn sie von der Arbeit wegfährt, das der ASX schlecht anspringt. Zu hause startet der ASx bei jetzt immer Probelmlos.
Allerdings parkt meine Frau direkt neben einem Gasbehälter. Viellicht stören die Magnetventile. Ich habe schon gesagt, das sie mal weiter weg parken soll.
Hatten das mal an unserem alten Carisma. Der Motor startete nicht mehr. Als er weiter weg geschoben wurde klappte s wieder. Des Nachbars Garagentor die Türfunköffner hat die Wegfahrspeer lahm gelegt. Ehe man da dahinter gekommen ist.
Grüße Tobi

Stoeni_ASX

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC Invite

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 16. März 2012, 19:26

Bei unserem ASX ist es auch schon vorgekommen dass er erst beim zweitenmal gestartet ist (seit Okt 2011 ca.5x).
Gestern war ich bei meinem Mitsubishihändler und er machte einen Check fand aber keinen Fehler.Er fragte mich dann ob ich vielleicht die Kupplung beim starten nicht ganz durchdrückte,ihm sei das auch schon passiert.Irgendwie muss es mit der Start-Stopp Automatik zusammenhängen.
(Kupplungspedal startet auch Motor).
5-8mm nicht gedrückt reichen anscheinend schon.Mal sehen,werde nun immer darauf achten die Kupplung bis zum Anschlag drücken.


Freundliche Grüsse

Stoeni_ASX

gelöschter User

unregistriert

57

Freitag, 16. März 2012, 19:32

Erster Startvorgang scheitert (Benziner)

Hallo,
hast Du metallische Gegenstände am Schlüsselbund? Die sollen auch störend wirken. Unsere russischen Freunde haben dies wohl als Ursache ermittelt.
Aber eine nicht voll durchgetretene Kupplung wäre natürlich auch eine Möglichkeit.
Gruss
Desaster

Stoeni_ASX

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC Invite

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 16. März 2012, 19:43

Hallo Desaster

Mein Zündschlüssel ist nicht an einem Schlüsselbund.
Das mit den metallischen Gegenstände erwähnte ich auch beim Garagisten,und der meinte nur das sei nicht möglich das dass einer der Ursache sein könnte.

Gruss Stoeni_ASX

gelöschter User

unregistriert

59

Freitag, 16. März 2012, 19:52

und der meinte nur das sei nicht möglich das dass einer der Ursache sein könnte.
Oh, da hast Du aber einen "Superschlauen" :) erwischt. Der soll mal Kontakt mit dem russischen Forum aufnehmen, dann wird er seine Meinung aber schnell revidieren.
Was nicht sein darf, das kann auch nicht sein, oder wie stellt er sich das so vor?
Es ist manchmal einfach nur unglaublich..........!
Gruss
Desaster

Stoeni_ASX

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC Invite

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 16. März 2012, 20:05

Hallo Desaster

Nun gut das ist seine Meinung. Aber wenn man bedenkt das soviele Fahrzeuge mit einer Wegfahrsperre ausgerüstet ist und der Zündschlüssel der Master ist,müssten andere Autohersteller ja auch dieses Problem haben. ?(



Gruss Stoeni_ASX