Du bist nicht angemeldet.


jr-wegner

Knight of the Garter

  • »jr-wegner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. September 2011, 02:32

ASX - fährt jetzt mit Autogas ...!

Hallo ASX Familie,

ich habe meinen ASX am 25.06.2011 bestellt und am 22.07.2011 stand er per Spedition geliefert bei mir vor der Tür.
Modell: ASX 1,6 Inform Panther Schwarz. (Edition hätte ich gerne genommen aber leider Veto von Frau) :-( :-)
Kennzeichen vorher schon reserviert und Nummernschilder bestellt.. Schnell angebaut und ungestempelt zur Zulassung
gefahren.. Es lag ja noch viel Fahrspaß vor uns.. Nach knapp 2000 km das erste Mal in die Werkstatt.. aber nur um die
Gasanlage einbauen zu lassen.
Und jetzt fahr ich seit ca. 1000 wieder mit Autogas.. und das ist ein total gutes Gefühl wenn bei 25 Euro der Zähler an
der Zapfsäule stehen bleibt und die nächsten 400 km Fahrpaß gesichert sind..
Endlich wieder nach unserem Space Wagon von 1993-2006 (Hyundai Matrix von 2006-2011)
ein Auto vor der Tür mit dem es Spaß macht zu fahren.

Lieben Gruß an die ASX Familie

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. September 2011, 09:01

Moin Moin,

Herzlich Willkommen jr-wegner. JR ... wie gehts Bobby, Lucy und co. .... :D Allzeit gute Fahrt und berichte immer fleißig hier im Forum über deine Erfahrungen mit dem Gasantrieb. Das wird so einige interessieren. Viel Spaß noch mit deinem ASX. :thumbup:

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Beiträge: 43

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D+ 4WD

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. September 2011, 10:16

Gas-Anlage?!

Moin, moin 8o

jr-wegner, tolles Auto der ASX :P näch :?: :!:

Hatte vor dem ASX einen Ford C-MAX (1,9 Modell 2003) mit LPG, meine ersparnis zu meinem Diesel vorher 6€ im Monat, hat sich für mich nicht gerechnet und war auch mit dem Ford nicht zu frieden.

Hatte eine Gasanlage mit Gaskühlung ohne Fluid.

Was hat der ASX für eine Anlage :?:

Wo sitzt der Tank, wie groß und wo sitzt der Stutzen :?:

Gruß

John-Doe1000

gelöschter User

unregistriert

4

Mittwoch, 21. September 2011, 11:31

Autogas im ASX

vorab jr-wegner Dir mal ein herzliches Willkommen im Forum. ... und allzeit gute Fahrt.

Mit Deinem Gasumbau bist Du nun wohl der Erste hier im Forum. Ich denke , das Interesse wird gross sein und so will auch ich Dich mit Fragen löchern:

Dürfen wir erfahren was so ein Gasumbau kostet ? Wurde das in einem Spezialbetrieb gemacht oder bei Deinem Mitsubishi Händler ?
Wie verhält es sich nach dem Umbau mit der Mitsubishi Garantie ?

Wieviel Liter Gas kannst Du einfüllen? Kannst du , wenn der Tank leer ist umschalten und mit Benzin weiterfahren?
Wo ist der Tank untergebracht? Wo ist der Einfüllstutzen?

Da du scheinbar Autogas aus der Vergangenheit kennst, kannst du hier im Forum auch berichten, welche zusätzlichen Prüfungen Du beim Tüv usw. machen musst.
Und zum Schluss eine grosse Bitte: Wenn es Dir möglich ist, mach doch mal Bilder von Deinem ASX und dem Umbau.... Danke

und jetzt viel Spass im Forum und eine lange knitterfreie gute Fahrt mit Deinem ASX

jr-wegner

Knight of the Garter

  • »jr-wegner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. September 2011, 01:21

Hallo ASX13
und natürlich auch an alle anderen die es interessiert..
Ich gebe natürlich gerne meine Erfahrungen mit Autogas im ASX weiter, weil das eine super Sache ist, wie ich finde..
Also, den Umbau habe ich nicht bei Mitsubishi sondern bei einer freien Werkstatt machen lassen, bei der ich bisher auch mit meinem Hyundai (auch mit LPG) in guten Händen war . Der Spaß hat mich 2200 Euronen inkl. aller TÜV-Eintragungen und Gutachten gekostet.
Wie sich das mit der Mitsubishi Garantie verhält, kann ich berichten nachdem ich das erste Mal mit dem ASX in eine Mitsubishi Werkstatt gefahren bin.
Ich habe einen 60 L Radmuldentank einbauen lassen. Aus Sicherheitsgründen können die Tanks nur zu max. 80% gefüllt werden, also rein theoretisch 48 L netto. Ich hab den Tank aber bisher noch nicht ganz leer gefahren. Einmal 35 L (500 km) und einmal 28 L (400 km). Der Liter LPG zu je 0,759 Euro..

Die Umschaltung von Gas auf Benzin erfolgt, wenn das Gas leer ist, automatisch. Man kann aber auch manuell auf Benzinbetrieb und wieder zurück schalten.
Der Tank ist in der "Reserveradmulde" und der Einfüllstutzen ist hinter der Tankklappe eingebaut.

Wenn das Wetter es am Wochenende zulässt, werde ich ein paar Bilder vom Umbau machen und in die Galerie stellen.
Beim TÜV wird bei der HU eine zusätzliche Dichtigkeitsprüfung fällig.. ca. 25 Euro.
Wenn es etwas neues zu berichten gibt, werde ich es tun. Ansonsten, wenn Fragen sind, einfach stellen..
Zur Frage von John-Doe 1000, es ist eine BRC Anlage und braucht kein Flashlube.
Achso, das AS & G funktioniert auch im reinen Gasbetrieb, also der Neustart erfolgt gleich mit Gas.
Sooo, das solls erstmal von mir gewesen sein.

Die knitterfreie Fahrt find ich super und wünsch sie natürlich auch allen hier..

6

Donnerstag, 22. September 2011, 08:56

Hallo, ich lese schon länger im Forum schreibe aber heute das erste mal hier.
Auch ich wollte meinen ASX auf Gas umbauen lassen, habe es aber sein lassen weil man mir in dem Betrieb gesagt hat dass dann die Garantie von Mitsubishi die den Motor betrifft erloschen sei. Dieses Risiko wollte ich dann nicht eingehen.
Gruß ASX 161

unserASX

Rookie

Beiträge: 28

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ MIVEC 4WD Invite, Karmin-Rot (M), Erstzulassung 01.09.2011, erhalten am 02.09.2011

Wohnort: Vogtlandkreis

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. September 2011, 23:39

Ein freundliches Hallo,

auch mich interessiert, was der Freundliche wegen der Garantie sagt und was für Erfahrungen weiterhin noch gemacht werden...

VG

unserASX

Rookie

Beiträge: 28

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ MIVEC 4WD Invite, Karmin-Rot (M), Erstzulassung 01.09.2011, erhalten am 02.09.2011

Wohnort: Vogtlandkreis

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Oktober 2011, 14:16

Beitrag in ADAC-Zeitschrift

...noch ein kleiner Nachtrag von mir: habe heute den Beitrag über den Einbau von Autogas in o.g. Zeitschrift gelesen:

Autogas im Sparpaket
- ab 1890,- EUR kein ADAC-Mitglied und 100,- EUR billiger bei ADAC-Mitgleidschaft.

http://www.adac.de/mitgliedschaft/mitgli…pId=tcm:6-87228

und

http://www.fahrgas.com/

VG von Grit

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Oktober 2011, 16:02

Mich würde mal interessieren, wie verhält sich ein Benzinmotor, wenn nur noch ausschliesslich mit Gas gefahren wird. Also auch gar nicht mehr umgeschaltet wird, weil nur noch Gas nachgetankt wird.
Und wie verhält sich das Benzin im Tank, wenn es da evtl. ein ganzes jahr drin steht, ohne das es benützt wird? Wie verhalten sich evtl Dichtungen etc...
Da du, JR ja Erfahrungen hast, kannst du mir da mal deine Erfahrungen berichten?
Liebe Grüßli, Mikka

jr-wegner

Knight of the Garter

  • »jr-wegner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 10. Oktober 2011, 01:04

Hallo Mikka,

so ganz ohne Benzin geht es leider auch nicht. Wenn der Motor kalt ist wird generell mit Benzin gefahren. Ca. 5 Minuten bis der Motor die erforderliche Temperatur erreicht hat, läuft der Motor immer auf Benzin. Erst dann erfolgt die automatische Umschaltung auf Gas. Also ich sag mal so 2 bis 3 mal im Jahr (je nach Fahrleistung und Kaltfahrbetrieb) ruft auch der Benzintank nach Nachschub.

Also meine Erfahrungen mit LPG sind einfach nur positiv. Keine negativen Auswirkungen auf Dichtungen etc.. feststellbar. Auch nicht bei meinem alten Hyundai Matrix mit 145000 KM LPG Erfahrung in 5 Jahren.. Mit dem fährt jetzt die Tochter billig zur Arbeit.. :-))
Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten.

Viele Grüße
JR..

@ unserASX Hallo Grit,

Das klingt nach nem super Angebot.. leider etwas zu spät für mich.. hab aber auch noch nicht raus bekommen wo man zu diesem Kurs umrüsten kann und welche Anlage verbaut wird..

Was der Freundliche wegen der Garantie sagt hab ich auch noch nicht in Erfahrung bringen können.. Es läuft einfach alles.. Aber wenn, dann sag ichs..

LG

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 10. Oktober 2011, 01:49

Vielen Dank für die Info! Ich wollte das auch schon lange machen lassen, aber hab mich noch nicht durchgerungen. Mich reizt halt echt die enorme Gesamt-Reichweite von dann ca 1800KM ! Das ist ja einfach der Hammer.
Aber mal in diesem Zusammenhang noch was, was zeigt dir eigentlich dann der Bordcomputer an? Ich meine der hängt doch nur mit dem Benzintank zusammen, oder?
Wie weiß ich dann wie weit ich noch mit Gas komme?
Wenn de do dezu noch ebbes sage könntsch?
Grüßli, Mikka

jr-wegner

Knight of the Garter

  • »jr-wegner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 10. Oktober 2011, 02:22

Na klar kann ich und mach ich auch gerne. Also die "Tankanzeige" vom Gastank ist relativ ungenau, ca. alle 100KM ein grüner Punkt weniger.

4 Punkte: Voll. 3 Punkte nach 100km. 2 Punkte nach 200km. 1 Punkt nach 300km. 1 Punkt blinkt nach 400km. Danach sind noch ca. 100 km Zeit um ne Tanke zu suchen.. Volltanken

Originaldaten seit Gasbetrieb..

Datum Liter Euro Tacho KM EU/L L/100 Bemerkung

12.09.2011 35,05 26,60 2568 2568 0,759 1,36 Gaseinbau
16.09.2011 27,97 21,23 2905 337 0,759 8,30 Mischbetrieb Autobahn, Stadt
23.09.2011 25,51 19,62 3245 340 0,769 7,50 Mischbetrieb Autobahn, Stadt
30.09.2011 41,78 31,71 3812 567 0,759 7,37 Mischbetrieb Autobahn, Stadt
01.10.2011 41,87 32,89 4308 496 0,786 8,44 Mischbetrieb Autobahn, Stadt
03.10.2011 12,28 9,32 4461 153 0,759 8,03 Mischbetrieb Autobahn, Stadt
03.10.2011 38,63 30,48 4869 408 0,789 9,47 Nur Autobahn Durchschnittsgeschindigkeit 160-190 km/h lt. Tacho..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jr-wegner« (10. Oktober 2011, 10:07)


ASX Inform

Knight of the Garter

  • »ASX Inform« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 1. November 2011, 00:52

ASX mit Autogas.. die schon länger versprochen Bilder sind in der Galerie

Wo ist der Tank untergebracht? Wo ist der Einfüllstutzen?

Da du scheinbar Autogas aus der Vergangenheit kennst, kannst du hier im Forum auch berichten, welche zusätzlichen Prüfungen Du beim Tüv usw. machen musst.
Und zum Schluss eine grosse Bitte: Wenn es Dir möglich ist, mach doch mal Bilder von Deinem ASX und dem Umbau.... Danke
Ich habe die Bilder jetz mal in die Galerie gestellt.

Gruß ASX Inform
»ASX Inform« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0577.JPG (190,47 kB - 135 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Februar 2018, 01:07)
  • DSCN0578.JPG (209,15 kB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Februar 2018, 01:07)
  • DSCN0580.JPG (180,13 kB - 114 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Februar 2018, 01:07)
  • DSCN0581.JPG (190,62 kB - 119 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Februar 2018, 01:07)
  • DSCN0585.JPG (196,41 kB - 122 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Februar 2018, 01:07)

ASX King

unregistriert

14

Dienstag, 1. November 2011, 19:12

Hallo ASX Inform,

gute Bilder - da hast Du keinen Kofferraumverlust, der Tank passt super in die Kofferraummulde.

Gruss aus Brandenburg

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 1. November 2011, 21:50

Doch! Kofferaumverlust ist schon welcher da. Erstens liegt der Kofferraumboden nun höher als vorher, zu sehen am 3. und 5. Foto. Die Ladekanntenoberfläche liegt jetzt gleichauf mit dem Kofferraumboden. Und zweitens entfällt das kleine "Geheimfach" unter dem Kofferaumboden. In das schon einiges gepasst hat...
Aber dennoch... eine ganz passable Lösung!
Liebe Grüßli, Mikka

jbmfslk

unregistriert

16

Donnerstag, 26. April 2012, 11:43

hallo zusammen,

bin neu hier, aber mein asx kommt mitte mai, ich habe gestern die autogasanlage bei meinem freundlichen bestellt.

der einbau kostet 2890,- mit allem und ich habe die volle garantie. mitsubishi hat diese anlage freigegeben und wenn

sie vom mitsubishihändler eingbaut wird, hat man die volle garantie :-)

ich freu mich schon auf meinen neuen. :thumbsup:

gruss

michel

gelöschter User

unregistriert

17

Donnerstag, 26. April 2012, 11:50

Na dann erst einmal meinen Glückwunsch

bin neu hier, aber mein asx kommt mitte mai, ich habe gestern die autogasanlage bei meinem freundlichen bestellt.

der einbau kostet 2890,- mit allem und ich habe die volle garantie. mitsubishi hat diese anlage freigegeben und wenn
zum neuen ASX, und allzeit eine knitterfreie und gute Fahrt.... und viel Spass und viele Informationen hier im Forum.

Deine Beweggründe für den Einbau der Gasanlage verstehe ich... dass sie aber so teuer ist, wusste ich nicht.
Hast Du mal ausgerechnet, wann Du die Einpsarungen durch den Gasbetrieb wieder eingefahren hast?
Wieveiel KM musst Du fahren um später mal in die Gewinnzone zu kommen?

mal so knapp 3000,- Euro Mehrkosten sind ja nicht gerade wenig....

Dennoch GUTE FAHRT
und viele Grüsse

gelöschter User

unregistriert

18

Donnerstag, 26. April 2012, 12:02

Ich hab mal kurz überschlagen

wenn man mit Gas fährt liegt der Verbrauch etwas höher, aber man spart ja / Ltr.

Ich denke dass man sogar 4 Euro / 100 km reinem Gasbetrieb sparen kann.
demnach müsste der Wagen schon erst einmal um die 70.000 km fahren, um die Anschaffung auch zu rechtfertigen.
Weitere 5000 km wären fällig umd die Mehrkosten für TÜV Abnahmen und Gasprüfungen zu erwirtschaften.

Bei einer Jahresfahrleistung von 25.000 km rechnet sich dann die Gasanlage erst ab dem 4. Jahr.....
Ich selbst fahre Diesel...
Da geht so ein Umbau nicht.... aber auch bei mir rechnet sich der Dieselbetrieb nicht wirklich, da ich nicht mehr diese grossen Strecken fahre und meine Laufleistung etwa 15.000 km im Jahr nicht überschreiten.

Aber ich bin Dieselfan und mag die Power meines ASX. Wirtschaftlich ist eh kein Auto

gelöschter User

unregistriert

19

Donnerstag, 26. April 2012, 12:41

Ich habe einmal

auf der Seite

klick

eine Berechnung durchgeführt, wann sich Gas oder Diesel rechnet.
Wichtig ist es auch die entsprechenden Eintragungen vorzunehmen, damit die Berechnung stimmt. Der erste screen shot wurde für 24.000 Jahreskilometer gemacht.
Einen weiteren Shot habe ich bei eine Fahrleistung von 15.000 km gefertigt.... wie gesagt , alle Angaben sollten individuell ausgefüllt werden.
Der zweite Shot ist mein individueller Sreenshot, wo ich meine Fahrleistung, aber auch die Versicherungskosten meinen Vertägen angepasst habe.
Demnach würde ich besser Benzin fahren,wobei nach 5 Jahren meine Kosten ( Diesel) mit dem Benziner gkeich sind. Gas würde sich gar nicht rechnen, und der Wagen wäre auch für meinen Anhängebetrieb zu schwach.
»gelöschter User« hat folgende Dateien angehängt:

jbmfslk

unregistriert

20

Donnerstag, 26. April 2012, 15:34

hallo,

na da habt ihr aber etwas negativ gerechnet, der wagen brauch mit gas etwa 7 - 7,5 liter autogas.

bei einer fahrleistung von 16000km im jahr rechnet sich die anlage nach 3 1/2 jahren und nach 8 jahren habe ich bereits eine ersparnis von 3800,- euro gemacht. ich kann nur eins sagen die diesel und benzinpreise werden noch steigen, das gas wird auch steigen, aber nich so stark wie diesel und benzin. ausserdem ist gas bis 2018 steuerfrei und es laufen gespräche dieses zu verlängern bis 2025. aber trotz allem es ist eine glaubenssache. ich habe vorher schon einen mercedes w203 c-klasse mit gas gefahren, den hätte ich wahrscheinlich noch, aber der hat gerostet ohne ende :-(. als sommerauto habe ich noch einen mercedes 190E auch mit gas, der ist schon 23 jahre alt und hat kein rost, das war noch deutsche wertarbeit.

ich freu mich riesig auf den asx :elefant: :wm: :wmjp:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen