Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Januar 2012, 13:17

Benziner oder Diesel

Hallo zusammen!

Seit ein paar Tagen lese ich Eure Beiträge zum ASX. Jetzt habe ich mich hier angemeldet weil ich mir nicht schlüssig bin, ob ich einen Benziner oder einen Diesel bestellen soll.

Es gibt ja diesen: 1.8 DI-D+ MIVEC 2WD Edition II und es gibt diesen: 1.6 MIVEC 2WD Edition II. Der Preisunterschied liegt bei 3500 Euro.

Bei einer Fahrleistung von ca. 20.000 Km im Jahr rechnet sich der Diesel nicht wirklich. Die Ausstattung ist bei beiden gleich und lässt kaum Wünsche offen, aber wie ist es mit dem Fahrkomfort? Ist der tatsächlich um so viel besser?

Vielleicht kann jemand helfen? Gruß Wilfried

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2012, 13:25

Hallo Wilfried und willkommen im Forum. Der DI-D ist natürlich etwas spritziger und steht dem ASX ziemlich gut zu Gesicht. Am besten Du fährst den Benziner mal Probe, ob er Dir ausreicht. Falls nicht, soll im laufe des Jahres noch mal ein etwas kräftigerer Benziner ins Programm folgen. Ich würde die Entscheidung daher auch nicht zu sehr von der Gesamt-Kilometer-Leistung abhängig machen, sondern vom eigentlichen Fahrprofil. Viel Kurzstrecke sind für die neuen Filterausgerüsteten Dieselaggregate prures Gift und können die Spritersparnis zum Benziner rein kostenmässig schnell ins Negative verkehren.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

Neuhier

unregistriert

3

Sonntag, 15. Januar 2012, 14:33

Hallo Galdstone,

ist das sicher, dass ein stärkerer Benziner, ich schätze - vermutlich der neue 1,8l Motor - in den ASX kommt. Gibt es da für Deutschland schon einen Termin.
Habe mich gerade enschlossen im Februar oder März den 1,6l als Sondermodell Edition II zu bestellen. Sollte der 1,8l dieses Jahr tatsächlich noch kommen, dann würd ich noch warten!

@ Fotograf
Ich habe mich für den Benziner entschieden, da er billiger ist, der Diesel doch noch in den Kinderschuhen steckt und hier und da noch für Probleme sorgt und mir als eher sportlichen Fahrer der Drehmomentverlauf eines Benziners eher zusagt. Für meine überwiegenden Kurzstreckenfahrten reicht mir auch die Leistung. Klar mehr Power mehr Spass, aber dafür ist er bei mir nicht gedacht.
Habe seit 4 Jahren Jahren ein Womo mit einem neuentwickelten Dieselmotor. Kenne daher die Tücken eines neuentwickelten Motors, die Probleme mit dem AGR und den einzuhaltenden Abgasgrenzwerten des Diesels. Auch das Problem des hier schon erwähnten Dieselfilters. Wobei der 2,2l Fordmotor im Womo mit 140 PS sich schon mächtig ins Zeug legt und meinen 3,5 Tonner erstaunlich gut beschleunigt.
Wer Wert auf Kraft von untenraus legt und wenig schalten will sowie sich nicht gern in hohen Drehzahlen bewegt, hat natürlich mit dem Diesel die bessere Wahl getroffen.

Vielleicht kommt ein stärker Benziner mit Allrad, würde ich als Benziner nehmen.
Falls Dir Gladstone hierüber was bekannt ist, dann bitte raus damit.

Gruss und Danke
Roland

Hero

Haudegen

Beiträge: 142

Fahrzeug: ASX "Edition" 1.6 MIVEC ClearTec 2WD Panther-Schwarz

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2012, 17:07

Hallo Zusammen.

Mehr Power = mehr Spass, dies kann ich nicht so unterschreiben.

Glaube nicht das ich mit dem Benziner weniger Spass habe wie ein Diesel-Fahrer.

Hatte vor dem Kauf auch überlegt welcher Motor es unter der Haube werden soll.

Habe auch den Diesel Probe gefahren und mich dann schliesslich für den Benziner

entschieden.

Diese Kaufentscheidung bis heute nicht bereut.

Der Kaufpreis war um einiges niedriger als bei der Dieselvariante,

meine Unterhaltskosten sind geringer und die Motorleistung langt

vollkommen aus. Aber da kann ich ja nur für mich sprechen.

Haben unseren ASX jetzt zwei Monate und die Freude beim Fahren

ist noch wie am ersten Tag.

Grüße Hero

5

Sonntag, 15. Januar 2012, 18:20

Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich glaube, ich werde den Benziner kaufen und damit glücklich werden. 117 PS sollten für den Alltag reichen. Mit dem "gesparten Geld" kaufe ich mir dann lieber noch ein Objektiv.

Gruß Wilfried

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 383

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Januar 2012, 22:08

Die Grenzen des Benziners habe ich heute mal kennengelernt, und selbst dann haben sie mich nicht gestört: mit halb umgelegter Rückbank, drei Erwachsenen und 5 Koffern habe ich die Zuladung mal "ausgereizt". Die Beschleunigung auf der Autobahn war nicht mehr so pralle.

Doch wie oft fährt man schon voll beladen ? Will heißen: der Benziner ist perfekt für den Alltag, ich für meinen Teil vermisse nichts, aber auch rein gar nichts an Motorleistung im Alltag.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

riegelaner

Greenhorn

Beiträge: 16

Fahrzeug: 1,8 DID+

Wohnort: Riegel

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 16. Januar 2012, 04:49

Da ich ja beide Varianten in der Familie habe, kann ich ja auch mal ein Urteil los werden.

Also klare Entscheidung für den Diesel. Den Benziner der Frau fahre ich nicht so gern, kommt halt nicht aus dem Knick der kleine. Meiner Frau reicht er aber für die kurzen Strecken und das Stadtfahren ( sie hatte nach 1 Jahr ca. 13000 km ). Bei einer Fahrleistung von 20000 km wäre meine Wahl immer der Diesel.Teurer muß er ja nicht immer sein, habe meinen Diesel billiger bekommen als die Frau ihren Benziner (beides Edition). Naja, beim 2. kann man schon ein wenig mit dem :) verhandeln ->leichter Druck und ein Konkurenzangebot aus dem Internet helfen da schon.Die Händler haben immer ein bischen Luft nach unten und wenn man nicht alzu wählerisch ist mit der Ausstattung bekommt man eigentlich relativ schnell einen.

Norbert

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2012, 08:08

Ihr fahrt zwei ASX? Klasse ;-)
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

9

Montag, 16. Januar 2012, 11:40

Hallo,
ich bin genau vor dem selben Problem gestanden wie du. Thema Ölverdünnnung, kurzstrecken, preis....dachte ich besser den Benziener kaufen. Ich habe bis dato noch nie einen diesel in der Hand gehabt.
Schlussendlilch habe ich mich aber für den Diesel entschieden ( seit 4 Tagen fahre ich nun :thumbsup: ). Warum?
-Mir gefällt der Kernige Sound vom Diesel
-die 150ps sind sicher nicht schlecht
-der Verbrauch ist sehr nidrig
-die möglichkeit mit Motor-Update 180ps ( wohlgemerkt, bei Mitsu garage ohne Garantie verlust!)
-Vertrauen in meine Werkstatt das es keine Probleme mit dem Auto geben wirt
-gab ein gutes Angebot aber nur Diesel
...das fahren ist halt ganz anders als mitnem Benziener/sportwagen. Aber für mich stimmts, man ist gemütlicher unterwegs.

Warum ich kein Benziener wollte?
-wenig ps
-weis nicht, wollte halt einfach den Diesel?!

Aber was ich jetzt anders machen würde, ich würde den :) bitten eine Probefahrt mit Diesel und Benziener zu machen, aber mit beidnen mind. 40min am stück. Dann denke ich, merkt man schon den Unterschied zwischen den Motororen.

Sven asx

unregistriert

10

Montag, 16. Januar 2012, 17:53

Wollte nur mal fragen ob ihr von dem Gerücht was gehört habt das die automatikmodele alle gestrichen sind für Deutschland ? Wurde mir heute bei meinem freundlichen gesteckt. :-(

gelöschter User

unregistriert

11

Montag, 16. Januar 2012, 18:23

hi sven asx

Wollte nur mal fragen ob ihr von dem Gerücht was gehört habt das die automatikmodele alle gestrichen sind für Deutschland ? Wurde mir heute bei meinem freundlichen gesteckt. :-(
noch gibt es ja in Europa gar keinen ASX mit Automatik, und bis dato war ja seitens MM nie eine Ankündigung rausgekommen....
Also bis dato alles nur Vermutungen und Gerüchte...

und so sehe ich auch die Aussage Deines Freundlichen...
Wenn es eine Automatic Version in Europa geben sollte, und die von MM angeboten wird, dann ist es unwahrscheinlich, dass nur Deutschland davon ausgenommen bleibt...
Also in Geduld üben, abwarten und sehen wass uns an neuen Modellen irgendwann präsentiert wird...

gelöschter User

unregistriert

12

Montag, 16. Januar 2012, 20:54

Automatik für den ASX?

Hallo,
gab es nicht im letzten Jahr die Ankündigung einer Automatik-Version für den Herbst 2011 ?
Diese Ankündigung wurde dann Mitte des Jahres Kommentarlos gestrichen.
Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

13

Montag, 16. Januar 2012, 22:51

hallo Eddy

Hallo,
gab es nicht im letzten Jahr die Ankündigung einer Automatik-Version für den Herbst 2011 ?
Diese Ankündigung wurde dann Mitte des Jahres Kommentarlos gestrichen.
gab es denn die Ankündigung auf der Mitsu HP Deutschland? Ich erinnere mich nicht mehr so expliziet daran, ich weiss wohl , dass in Australien, dem eigentlichen Testmarkt des ASX ein Automatik Modell ( ASX Benziner ) in 2012 kommen soll und meine irgendwo gelesen zu haben dass Mitte 2013 es dann auch ein Diesel Automatik Modell geben soll.

Ich bin mir jetzt allerdings etwas unsicher, so gesehen können wir ja alle mal die Augen offen halten.

14

Dienstag, 17. Januar 2012, 09:16

Leider hat die Entscheidung ob Diesel oder Benziner in diesen Sch... Land einen hohen Risikofaktor, da man nicht (mehr) kalkulieren kann wie hoch der preisliche Abstand zwischen beiden Kraftstoffsorten in Zukunft bleibt.

In Australien z.B. kostet Diesel schrecklicherweise schon lange mehr als Benzin :(

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Januar 2012, 11:30

Die Spritpreise sind aber insbesondere in Schland aber auch hausgemacht, der Staat verdient ganz kräftig an den Kapriolen dank exponentieller Besteuerung: Mineralölsteuer, Ökosteuer + MwSt - roundabout knapp 57% am Gesamtpreis bzw. jährliche Steuererlöse von 40 Milliarden Euro.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

gelöschter User

unregistriert

16

Dienstag, 17. Januar 2012, 11:50

Treibstoff-Besteuerung

Hallo,
gem. einer Meldung von gestern betragen die Kfz-spezifischen Einnahmen des Staates rund 53 Milliarden Euro per Anno!
Ein besonderes "Schmankerl" ist dabei die Besteuerung "Steuer auf Steuer", die eigentlich untersagt ist!
Ein Schelm, der Böses dabei denkt!
Gruss
Desaster

Tucs

Youngtimer

  • »Tucs« wurde gesperrt

Beiträge: 50

Fahrzeug: ASX 1.8 D-ID 2WD 150 PS Intro Edition Silber

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Januar 2012, 13:19

Hallo

Seit wann ist Russland nicht in Europa ??
2.0 L 148 PS Automatik
http://www.youtube.com/watch?v=mpu9BQGjLPc

Der Outländer Sport in den USA
2.0 L 148 PS Automatik
http://www.youtube.com/watch?v=fZhpUi-m-1I

Geht nicht gibt es nicht,es gibt nur geht schwer !!!!!!!!! :thumbup:
Wenn Mann will gibt es sicher einenHändler der das entsprechende Auto importiert !!
Der 2.0l Motor ist aus dem Outländer mit dem Automatikgetriebe --> also Motor und Getriebe gibt es in Deutschland

Gruss Tucs :wm:

gelöschter User

unregistriert

18

Dienstag, 17. Januar 2012, 16:00

Import

Hallo,
man achte auf die Schadstoffklassen dieser Fahrzeuge!!!!
Da gibt es aber einige Probleme bei der Erstzulassung in Deutschland.
Gruss
Desaster

Sven asx

unregistriert

19

Dienstag, 17. Januar 2012, 16:08

@desaster
Genau daran scheitert die Automatik.

gelöschter User

unregistriert

20

Dienstag, 17. Januar 2012, 16:26

Schadstoffklassen

Hallo Sven asx,
ja, man kann es natürlich auch so einfach ausdrücken, doch wollte ich etwas zum überlegen anregen! :D
Gruss
Desaster

Ähnliche Themen