Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 3. September 2012, 19:27

Entschuldigt aber ich tippe immernoch auf die DPF-SPÜLUNG!

Wie lang ist denn dein täglicher Weg so?

Wenn du nämlich mitten in der DPF-SPÜLUNG abbrichst und ein paar Stunden später wieder los fährst startet diese wieder, somit ist es eine Art Dauerzustand!
Zum Händler dann ein längerer Weg, die Regeneration ist abgeschlossen und schon ist Ruhe!
Bis zum nächsten Zyklus!

Denn genau dieses LOCH unter 2000U merke ich auch wenn ich in der Regeneration bin, wie es auch andere berichtet haben!

Deswegen halt auch BEI NÄCHSTER GELEGENHEIT (was natürlich nicht direkt im Moment des schnell weg müssens ist) die Kontrolle des BALKENS im Schiebebetrieb!

Wenn es nicht damit zusammen hängt, würde ich das so nicht hinnehmen und weiterhin reklamieren bevor es ein wirkliches Problem ist und wie von VIVI erwähnt ein Laderschaden oder so den Wagen lahm legt!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

gelöschter User

unregistriert

22

Montag, 3. September 2012, 19:28

VTG-Lader

können die so etwas nicht auslesen?
Doch!
Bei Problemen würde der Lader, bzw. die angrenzenden Sensoren/Geräte eine Meldung generieren, die im Diagnosegerät angezeigt werden würde bzw. abrufbar wäre.

Gruss
Desaster

23

Montag, 3. September 2012, 19:32

mh, mein täglicher weg ist einfach 40 km nur Autobahn bsi auf 2 km, bzw. wenn mein Mann mal fahren darf :D 70 km auch nur Autobahn.
Kurzstrecken sind eher selten. Als es das erste Mal auftrat sind wir ca. 1200 km nur Autobahn gefahren.
Bei 8.000 km war er in der Werkstatt mit diesem Problem. Da stellte man fest, das im Durchschnitt alle 800km regeneriert wurde.
Sie hatten auch die DFP-Spülung in Verdacht, aber die war es nicht...sagten sie mir.

gelöschter User

unregistriert

24

Montag, 3. September 2012, 19:36

DPF-Regeneration

Da stellte man fest, das im Durchschnitt alle 800km regeneriert wurde.
Hallo,
das ist doch mal ein optimaler Wert. Durch die langen Strecken ist es auch unwahrscheinlich das immer die DPF-Regeneration Schuld sein könnte, da diese ja bei Euch eher selten notwendig ist.
Wenn die Angaben zur Regeneration richtig sind, was bei dem Streckenprofil wahrscheinlich ist, dann kann man die Regeneration ausschliessen.
Gruss
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 3. September 2012, 20:30

Japp somit haben wir die DPF-Spülung ausgeschlossen!

Hast du ihn denn mal richtig Zunder gegeben auf der Bahn, also mal wirklich an die 200 und da über längere Zeit?

Nich das der Wagen sich wirklich in eine Art "Rentnermodus" schaltet!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

26

Montag, 3. September 2012, 20:43

Zitat: kann sein...ich werde es mal ansprechen...danke. können die so etwas nicht auslesen?



Nur bei zu viel Druck. Aber Das hast du nicht.

Du kannst den Ladedruck übrigens mit einem OBD Adapter und mit einem Smartphone mit Torque während der Fahrt beobachten und speichern.

Liebe grüße, Viviane

gelöschter User

unregistriert

27

Montag, 3. September 2012, 21:17

Fehlermeldung VTG-Lader

Nur bei zu viel Druck.
Hallo,
das stimmt nicht ganz, denn bei einem zu niedrigen Druck wird ebenfalls ein Fehler im Speicher hinterlegt. Allerdings erst dann, wenn diese Regeldifferenz über eine längere Zeit besteht > ca. 20 Sekunden (ggfs. abhängig von der Steuersoftware).
Um mittels Diagnose z.B. per Torqe zu erkennen ob ein Fehler in den Druckverhältnissen vorliegt, benötigt man zum SOLL- und IST-Ladedruck auch noch die entsprechende Drehzahl.
Erst dann kann man ggfs. Probleme erkennen.
Gruss
Desaster

4xtier

Rallye-Champion

Beiträge: 246

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D 4WD Navigator

Wohnort: Region Zürich

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 3. September 2012, 21:39

Du kannst den Ladedruck übrigens mit einem OBD Adapter und mit einem Smartphone mit Torque während der Fahrt beobachten und speichern.

Liebe grüße, Viviane
ot, was hat unser 1,8er Diesel den so für n LD?

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 3. September 2012, 22:23

Wenn ich recht informiert bin, wegen der niedrigen Verdichtung einen relativ hohen für einen Diesel!

Laut Mechanikern meines Vertrauens um 0,8Bar!

EDIT:
Sorry Tippfehler

um 1,8 Bar meinte ich!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiefschwarz« (4. September 2012, 07:27)


30

Montag, 3. September 2012, 22:31

Ich hab eben mal in Torque nachgesehen, habe eine Skala bis 1.8 bar eingestellt. Ich meine der Druck geht im Betrieb hoch bis 1,6 . Ich werde Morgen beim FAhren mal drauf achten was angezeigt wird.

Liebe grüsse, Viviane

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 4. September 2012, 08:25

Hallo Vivi,

Kannst du beim Auslesen auch eventuell schauen wieviel Ladedruck vor und während dem Mivec besteht?

Ich denke mal der fällt bei der entsprechenden Drehzahl wenn der Raildrucksensor die Einlassventile weiter öffnen lässt ab!

Apropos MIVEC

@Jackie

Wie ist denn dein Ölstand?

Vielleicht ist einfach zu viel Öl drin wodurch der Raildrucksensor zu früh den Mivec öffnet und dann der Turbo keinen richtigen Druck aufbauen kann!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

32

Dienstag, 4. September 2012, 08:51

guten morgen,

der ölstand ist ok. hatte ja gleich am anfang diese vermehrung, aber seit dem besuch in der werkstatt ist alles ok.

bei dem letzten werkstattbescuh haben sie während der Probefahrt den BC ausgelesen und konnten nichts feststellen.

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 4. September 2012, 08:53

Das du diese Vermehrung überhaupt gehabt hast wundert mich schon bei deinen langen Fahrstrecken, aber who knows?!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

34

Dienstag, 4. September 2012, 08:55

die hatte ich schon ganz früh...war glaube ich bei 2000km

gelöschter User

unregistriert

35

Dienstag, 4. September 2012, 09:01

Keine Gasannahme beim beschleunigen / Ölvermehrung

Hallo,
das bestätigt ja dann wieder mal, dass dieses von Mitsubishi bereit gestellte Update die Problematik behoben hat.
Ist doch Klasse.
Und das mit der temporär miesen Beschleunigung kriegen die bei Dir sicher auch noch in den Griff.
Ich denke ja mal, das Dein :) dieses Phänomen an die Zentrale gemeldet hat, damit sich die Techniker dort mal Gedanken dazu machen, oder?
Gruss
Desaster

36

Dienstag, 4. September 2012, 10:06

desaster, keine Ahnung ob die das weitergeleitet haben. Werde sie dazu mal befragen...der nächste Termin
steht ja schon vor der Türe. Spätestens in 4000km, da muss das Auto zur 1. Ispektion.

gelöschter User

unregistriert

37

Dienstag, 4. September 2012, 10:11

Keine Gasannahme beim beschleunigen

Hallo,
ja das solltest Du tun, denn Du willst ja ein Auto ohne Macken. Sollten die das noch nicht gemeldet haben, so sollen die das mal schnell nachholen
Und da es eher unwahrscheinlich ist, das so ein Fehler von selber verschwindet, sollte der Sache schon auf den Grund gegangen werden.
Drücke Dir die Daumen.
Gruss
Desaster

38

Dienstag, 4. September 2012, 11:01

ja, ich hätte schon gerne ein Auto ohne Macken...

sobald ich mehr weiss, werde ich berichten

gelöschter User

unregistriert

39

Dienstag, 4. September 2012, 11:19

Rückmeldung zur Problemlösung

Hallo,
ja, danke!
Rückmeldungen sind immer wieder gerne gesehen, denn sie helfen ggfs. weiteren Mitgliedern/Gästen, die von einem gleichen bzw. ähnlichen Problem betroffen sind.
Leider wird die Rückmeldung der Themenersteller schon mal "vergessen".
Das ist dann, gerade für ein Forum das Hilfestellungen/Informationen bieten möchte, immer sehr schade.
Gruss
Desaster

40

Dienstag, 4. September 2012, 11:22

klar, aber manchmal denkt man auch nicht immer daran :D

Ähnliche Themen