Du bist nicht angemeldet.


DPF

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DP59

Rookie

  • »DP59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Fahrzeug: ASX Diesel 150 PS Automatik Diamant+ 4WD Karmin-Rot

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2012, 10:10

DPF

Kann mir einer bitte weiterhelfen.
Was würde ein neuer DPF kosten

Gruß

dp59

gelöschter User

unregistriert

2

Sonntag, 16. September 2012, 10:21

Kosten für einen neuen DPF

Hallo,
der Preis für einen DPF konnte bisher noch nicht in Erfahrung gebracht werden, leider.
Hast Du denn aktuelle Probleme damit?
Es gibt da aber eine Firma, die sich darauf spezialisiert hat DPF´s zu reinigen/regenerieren, falls das weiterhilft?

Klick

Gruss
Desaster

DP59

Rookie

  • »DP59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Fahrzeug: ASX Diesel 150 PS Automatik Diamant+ 4WD Karmin-Rot

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2012, 10:41

Hallo Deaster,

nein habe aktuell kein Problem.
Hatte ein Gespräch bei meinem Mitsubishihändler der meinte der DPF kostet um die 1000€.
Wollte nur wissen ob das zutrifft.

Gruß

dp59

gelöschter User

unregistriert

4

Sonntag, 16. September 2012, 10:46

Kosten für einen neuen DPF

Hallo,
wenn Du Dir die Preisvergleiche auf der verlinkten Seite anschaust, dann könnte das in etwa hinkommen. Wobei evtl. bei uns noch der Japan-Import-Zuschlag zum tragen kommen könnte.
Aber einen Preis von ca. 1.000 - 1.500 € würde ich schon für realistisch halten.

Wobei die Reinigung/Regeneration bei der Spezialfirma dann ja auch immer noch eine gute Alternative wäre.
Gruss
Desaster

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. September 2012, 19:22

Dieselpartikelfilter Schutz

Hallo,

Was haltet ihr davon ? - Sinnvoll oder nicht ?

Dieselpartikelfilter - Schutz von Liqui Moly.
Dieses ist ein hochwirksames Additiv welches die Rußbildung reduziert und somit die Lebensdauer von Dieselpartikelfiltern verlängert.
Speziell Kurzstrecken- und Stadtfahrzeuge sind vom Problem verstopfter DPF betroffen. Durch eine regelmäßige Anwendung bleibt der DPF sauber und teure Reparatur-
und Standzeiten werden vermieden. DPF-Schutz sorgt für eine optimal Verbrennung des Kraftstoffes und vermindert die Rußbildung. Dies trägt zur Senkung der Emissionen bei.

Anwendung: Alle 2000 km unmittelbar vor dem Betanken zugeben.
Doseninhalt ausreichen für 50 bis 70 liter Dieselkraftstoff.
Für Dieselfahzeuge mit Dieselpartikelfilter geeignet, sofern diese nicht bereits mit elektronisch gesteuertem Additiv-Tanksystem zur Filter Regeneration ausgestattet sind,
wie dies z.B. bei Citroen und Peugeot der Fall ist.

Nicht gemeinsam mit Diesel-Ruß-Stop verwenden und Überdosierung vermeiden.

Wird in Dosen (Döschen) zu 250 ml angeboten. Den Preis sollte so bei 6-10 Euro pro Dose liegen.



Julchen

gelöschter User

unregistriert

6

Montag, 24. September 2012, 19:31

Dieselpartikelfilter-Schutz

Hallo,
es ist wie immer, man muß daran glauben.
Sicherlich sind Additive in der Lage, die Verbrennung zu optimieren. Deshalb werden den Kraftstoffen ja von den diversen Mineralölfirmen auch Additive in unterschiedlicher Menge und Anzahl beigemischt.
Auch das Mittel gegen Verkokung, welches ja von Mitsubishi im Rahmen des Update von 09/2012 ausgegeben wurde, war nichts anderes als ein Additiv.
Das blöde daran ist nur, man hat keinen Vergleich, kann also wenn man es verwendet nicht beurteilen, wie es sich ohne entsprechende Beigabe entwickelt hätte.
Wenn es Dir das wert ist, dann kannst Du es ja gerne versuchen.
Allerdings solltest Du das möcglichst erst nach der Garantiezeit machen, da Mitsubishi keinerlei Zusätze im Kraftstoff erlaubt!
Es könnte ansonsten Probleme mit der Garantie geben.
Gruss
Desaster

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 24. September 2012, 19:38

Aha, danke für den Hinweis mit der Garantie, das hatte ich total vergessen.

Julchen

DP59

Rookie

  • »DP59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Fahrzeug: ASX Diesel 150 PS Automatik Diamant+ 4WD Karmin-Rot

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 24. September 2012, 20:57

Ich würde das eher lassen.
In allen Autozeitschriften die solche Zusätze getestet heben ist nie was positives berichtet worden.

Gruß

dp59

ASXdid

Rallye-Champion

Beiträge: 217

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD

  • Private Nachricht senden

Verwendete Tags

16.09.2012