Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

speedy_bz

Greenhorn

  • »speedy_bz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 4WD 1.8 DID+Instyle

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. März 2011, 11:14

Standheizung?

Hallo Leute,

bin nun seit dieser Woche glücklicher Besitzer eines ASX 1.8 DI-D 4WD Instyle 110KW.
Nach dem langen Winter wollte ich mal erfragen, wie es vor allem den "Dieselfahrern", so ergangen ist was Heizleistung betrifft.
Denn der nächste Winter kommt bestimmt und die Anschaffung inkl. Einbau einer Standheizung ist sehr preisintensiv.
Deswgen möchte ich ein Feetback von ASX Besitzern die den ersten Winter schon erlebt haben. Vielen Dank! ?(

gelöschter User

unregistriert

2

Sonntag, 20. März 2011, 11:44

Standheizung

Hi...

noch hab ich keine Standheizung... hab aber den Winter auch nicht mit dem ASX fahren können....

in meinen Vorgängerfahrzeugen hatte ich auch nie eine Standheizung... und bin immer gut zurecht gekommen. Allerdings kommt es ja auch wohl etwas drauf an, wo das Fahrzeug nachts steht, ... auf der Strasse.... in der Garage.... und in welcher Gegend man wohnt...

Ich denke, ich kann auch zukünftig drauf verzichten... aber man weiss ja nie.... und ob die kommenden Winter alle wieder so kalt sind... ich lass mich überraschen... also vorläufig keine Standheizung. Aber wer eine Heizung hat, wird drauf schwören, was ich dann auch verstehe...

lg asx13

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 20. März 2011, 11:48

Hallo speedy_bz,

erst mal herzlich willkommen hier im Forum. :thumbsup:

Ich fahre den ASX mit 150PS-Diesel jetzt seit Ende November. Ich finde, daß die Heizleistung bei Temperaturen unter -5° entwas zu wünschen übrig läßt. Es dauert doch schon eine ganze Weile, bis der Innenraum warm wird. :( Das ist aber nicht nur ein Problem beim ASX. Moderne Dieselmotoren haben heute einen recht guten Wirkungsgrad. Es wird also wenig Wärme unnötig abgegeben. Das bedeutet aber auch, daß in der Warmlaufphase nur wenig Heizleistung zur Verfügung steht. Deshalb haben viele (teurere) Fahrzeuge einen sogenannten Zuheizer. Das ist so was wie eine abgespeckte Standheizung, die aber nur im Fahrbetrieb funktioniert, und entweder elektrisch oder mit Kraftstoff betrieben wird. Glauge der ASX hat so was nicht.
Ich glaube irgendein User hat hier angegeben, daß er eine Standheizung hat. Eventuell meldet er sich ja mit einem Erfahrungsbericht.

Gruß qwertzy

bigbrother-mm

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 661

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2011, 13:54

ZUHEIZER und Standheizung

Moin Moin Speedy_bz, herzlich willkommen!

@all:
Der Zuheizer wird verbaut bei Mercedes, BMW aber auch bei VW und Skoda. Ich lasse mal dahingestellt welche davon "teuere" Autos sind. 8)

Ein Zuheizer hat dem Wortsinn nach die Aufgabe, das Kühlwasser schneller zu erwärmen, um die für den Motor schädliche Kaltlaufphase zu verkürzen. Der Zuheizer ist im Kurzschlußkreislauf des Kühlsystems angebracht und arbeitet nach dem Tauchsiederprinzip. Er kann elektrisch oder mit Treibstoff betrieben werden. Er springt temperaturabhängig z.B. bei Mercedes 6 Grad an. Der Zuheizer ist quasi der Taschenoffen für den Motor. Die Heizleistung für den Innenraum ist nur nachrangig zu sehen. Es kommt darauf an um welches Fahrzeug es sich handelt und welcher Hersteller der Zuheizer ist, aber generell können Zuheizer zu einer Standheizung umgebaut werden. Bei Mercedes habe ich dies schon einmal machen lassen.
Keine Ahnung ob im ASX ein Zuheizer beim Diesel verbaut wurde, aber interessant mal nachzufragen. Im Netz fand ich folgenden Link für ein Nachrüstkit http://www.ersatzteilbox.com/product_inf…ASX-Diesel.html
fehlt nur noch der Selbst-Einbau. :thumbsup:

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Rostocker

Haudegen

Beiträge: 146

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD, tansanit-blau

Wohnort: Rostock

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 20. März 2011, 16:21

Hallo,

seit 2,5 Wochen habe ich endlich die erwünschte Standheizung in meinem ASX drin.
Da ich bei meinem Ford Focus gute Erfahrungen gesammelt habe, hab ich mich wieder für
Webasto entschieden (Webasto Thermo Top Evo 5 mit Fernbedienung Telestart T 100).
Der Spaß ist nicht gerade billig, aber ich möchte nie wieder darauf verzichten.
Keine Scheiben mehr frei kratzen, ins warme Auto einsteigen und der warme Motor klingt
besser als ein kalter. Kurz gesagt kann ich eine Standheizung jedem empfehlen, der
sein Auto im Freien parkt und die Kohle dafür über hat.

speedy_bz

Greenhorn

  • »speedy_bz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 4WD 1.8 DID+Instyle

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. März 2011, 16:13

Standheizung

:thumbup: Hallo Leute,

vielen Dank für Euer Feetback. Habe inzwischen bei einigen "Mitsu-Händlern" und Boch Diensten Angebote eingeholt. Der Spaß oder Luxus einer "warmen Hütte" wird so zwischen 1750,-€ bis 2.000,-€ verschlingen, aber wir werden es machen. Unser tägl. Arbeitsweg von 25 km führt fast durchweg bergab (zumindest morgens!) und da denke ich friert man sich mehr oder wenig alles .... ab, bis die Sitzheizunggreift und für den Motor ist es auch besser.

Gute Fahrt für alle ASX Driver :)

Beiträge: 34

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense DI-D 150PS

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. März 2011, 22:13

Hallo zusammen,

habe ebenfalls seit November eine Webasto Thermo Top Evo 5+ + Telestart T100.
Ich möchte sie nicht mehr hergeben, wobei sie aber auch nicht günstig war, habe sie
beim "freundlichen" einbauen lassen, ca 1950 EUR. Ohne Telestart T100 nur mit
Vorwahluhr ca 200.- weniger.

Habe sie wirklich sehr viel genutzt, bis jetzt und fahre eigentlich nur kurze Strecken
zur Arbeit (ca.5km) aber die Batterie hat noch keine Mucken gemacht. :)

Es ist wirklich schön, einzusteigen und die Scheiben sind frei, bei starken Schnee muß
man natürlich Dach usw. trotzdem frei räumen, aber vorglühen ist schwups vorbei und das Auto
ist wirklich richtig angennehm warm.

Gruß Daniel
ASX Intense 1.8DI-D Silber, LED Tagfahrlicht, Webasto Sthz, AHK , PDC vo+hi .....uvm

8

Montag, 23. Mai 2011, 09:38

Thema Standheizung

Hi speedy,

finde Standheizung, gerade beim Diesel, optimal. Habe sie gleich mitbestellt, da ich nur gute Erfahrungen beim Carisma Diesel damit gemacht habe.

Gruß chudzi54
:thumbsup: " Der wieder 'nen Roten fährt " :thumbsup:

gelöschter User

unregistriert

9

Montag, 23. Mai 2011, 11:05

Moin Moin Speedy_bz, herzlich willkommen!

Keine Ahnung ob im ASX ein Zuheizer beim Diesel verbaut wurde, aber interessant mal nachzufragen. Im Netz fand ich folgenden Link für ein Nachrüstkit http://www.ersatzteilbox.com/product_inf…ASX-Diesel.html
fehlt nur noch der Selbst-Einbau. :thumbsup:

Gruß BigM
Hallo,
bei dem verlinkten Artikel handelt es sich aber nur um den notwendigen Einbaukit für eine Webasto-Standheizung.
Das hat nichts mit Zuheizer zu tun.
Für jedes Modell ist neben der Standheizung eben auch ein entsprechender Einbausatz erforderlich, und um den
geht es hier.
Dazu käme dann noch die Standheizung mit ca. 1000 Euro, eine Fernbedienung (oder Schaltpanel) und der Einbau, der mit
mindestens 8 Stunden zu veranschlagen wäre.
Wenn man also ein Komplettangebot von 2000 Euro von seinem Händler bekommt, ist das angemessen.
Ein Laie sollte lieber die Finger vom Einbau lassen, da hierzu ein Eingriff in die Fahrzeug-Elektronik notwendig ist.
Gruss
Desaster

10

Dienstag, 24. Mai 2011, 07:51

es gibt doch auch schon standtheizung was man übers handy anschalten kann.

hatt einer schon damit erfahrung?

lg

gelöschter User

unregistriert

11

Dienstag, 24. Mai 2011, 12:44

Hallo,
nein, damit selber noch nicht, aber ein Bekannter hat sowas.
Da schon die normale FB von Webasto z.B. ca. 1000 Meter weit reicht (Natürlich keine Hochhäuser
in der Sichtlinie), brauch man das wohl eher nicht.
Gruss
Desaster

12

Freitag, 17. Juni 2011, 14:46

Hallo Nikole,

ich habe mir gleich beim Kauf des ASX eine Standheizung einbauen lassen. So stand ich auch vor der Wahl, Fernbedienung, Zeitschaltuhr oder anrufen. Ich habe mich dann für die Uhr entschieden. Nicht weil es die günstigste Alternative war, sondern:

-ich kann drei Zeiten vorpropgrammieren und jederzeit nach Bedarf ändern

-ich kenne meine Zeiten zu denen ich zur Arbeit fahre oder Feierabend habe

-Fernbedienung nutzt nichts wenn ich zu weit vom Fahrzeug weg bin, Stadtbummel etc

-die Variante "anrufen", viel zu teuer, jeder Anruf kostet 39 Cent, egal welches Netz

Ist narürlich jedem seine Entscheidung, für mich war diese die Beste.

Auf jeden Fall möchte ich die Standheizung nicht mehr missen, warmes Auto, freie Scheiben, warmer Motor.

Das merkt man auch am Verbrauch, die Heizung braucht 0,2 Ltr/h, wenn du dein Auto warm fahren willst brauchst wesentlich mehr.

Hinzu kommt das Thema Ölverdünnung, welches bei warmen Motor nicht so auftritt. Dürfte aber bei unserem Motor sowie so keine Rolle spielen da wir Einspritzer haben. Ich will mich aber nicht festlegen, ich bin da kein Fachmann, mich kannst du eher über Triebwerke befragen.

Alles Gute

13

Freitag, 17. Juni 2011, 14:52

Hallo Desaster,

ich habe 1450 Euro komplett für die Standheizung bezahlt. So wird sie auch von MM angeboten.

Das Problem ist, die muß über eine Software angemeldet werden damit die Regelung der Belüftung funktioniert.

gelöschter User

unregistriert

14

Freitag, 17. Juni 2011, 16:10

Hallo,
der von Dir genannte Preis kommt hin, siehe hier:
[b]Kopie von der Mitsubishi-Homepage (Zubehör L200, da ASX bisher keine Standheizung im Zubehör hat)
[/b]
Standheizung Thermo Top C T91 Diesel
Motorunabhängige Standheizung. Damit Sie auch an kalten Tagen mit eisfreien Scheiben und angenehm warmem Innenraum starten können. Funk-Fernbedienung T91 und Einbaukit Z4823015 im Preis enthalten.
Teile-Nr. Z0223805
Preis: 1.454,95 €
(Preis inkl. MwSt. zzgl. Montage und ggf. Lackierung)

Allerdings kommen hier dann auch noch die Einbaukosten hinzu. Evtl. hat man das bei Dir ja vergessen!
Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

15

Freitag, 17. Juni 2011, 16:33

Kosten

Hi desaster

ich weiss, dass Deine Tips es immer Wert sind, beachtet zu werden, bzw. dass ich Deinen Tips immer gerne folge.
Eben habe ich mal auf der HP von Mitsu nachgesehen, kann es sein, dass die gerade die Preise gesenkt haben?

Standheizung Thermo Top C mit Komfort-Vorwahluhr

Ein Komfort, der an mehr als 200 Tagen im Jahr überzeugt. Motorunabhängige Standheizung mit digitaler Vorwahluhr und / oder Funk-Fernbedienung. (L200 Einbaukit Z4823015 im Preis enthalten).

Teile-Nr. Z0223244

Preis: 1.217,95 €
(Preis inkl. MwSt. zzgl. Montage und ggf. Lackierung)

oder hab ich was falsch gemacht? Ist vielleicht der Einbaukit beim ASX teurer?

lg asx 13

gelöschter User

unregistriert

16

Freitag, 17. Juni 2011, 16:38

Hallo,
dann muss das aber zwischen meinem Aufruf und Deinen Aufruf der Seite passiert sei, oder ich habe über die Suchfunktion einen älteren Eintrag erwischt, obwohl ich den aktuellsten gewählt hatte.
Ist ja noch besser der Preis.
Trotzdem gilt auch hier, die Einbaukosten für 5-7 Stunden kommen noch dazu.
Gruss
Desaster

Rostocker

Haudegen

Beiträge: 146

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD, tansanit-blau

Wohnort: Rostock

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 17. Juni 2011, 17:47

Hallo ASX13,
du bist auf der Mitsu-Seite beim falschen Modell gelandet. Die von dir
gewählte Teilenr. gilt für den L200.
Die richtige Teilenr. für den ASX ist Z0223110 für Diesel und Z0223210 für
Benziner. Kosten jeweils € 1421.45 mit Fernbedienung T91.

Hier mal ein Zitat von der Mitsu-Seite:


Standheizung Thermo Top Evo 5 Diesel mit T91

Motorunabhängige Standheizung. Damit Sie auch an kältesten Tagen mit eisfreien
Scheiben und angenehm warmem Innenraum starten können. Funk-Fernbedienung T91
sowie Einbaukit sind im Preis enthalten.

Teile-Nr. Z0223110

Preis: 1.421,45 €
(Preis inkl. MwSt. zzgl. Montage und ggf. Lackierung)

gelöschter User

unregistriert

18

Freitag, 17. Juni 2011, 18:06

danke

Rostocker... ich wusste ich hab was falsch gemacht.... siehe auch meine Anmerkung, ob es für den ASX teurer ist....
ich hab es allerdings nicht unter Zubehör für den ASX gefunden....

also alles ist wieder beim alten.... danke

asx13

gelöschter User

unregistriert

19

Freitag, 17. Juni 2011, 19:04

also alles ist wieder beim alten.... danke

asx13
Hallo,
sei beruhigt, ich habe auch den Preis vom L200 genommen, da auch ich beim ASX keine Angaben zur Standheizung gefunden habe!
Ja, ja die Pensionäre, alles läßt nach! 8)
Gruss
Desaster

20

Freitag, 17. Juni 2011, 19:10

Hallo Nikole,

ich habe mir gleich beim Kauf des ASX eine Standheizung einbauen lassen. So stand ich auch vor der Wahl, Fernbedienung, Zeitschaltuhr oder anrufen. Ich habe mich dann für die Uhr entschieden. Nicht weil es die günstigste Alternative war, sondern:

-ich kann drei Zeiten vorpropgrammieren und jederzeit nach Bedarf ändern

-ich kenne meine Zeiten zu denen ich zur Arbeit fahre oder Feierabend habe

-Fernbedienung nutzt nichts wenn ich zu weit vom Fahrzeug weg bin, Stadtbummel etc

-die Variante "anrufen", viel zu teuer, jeder Anruf kostet 39 Cent, egal welches Netz

Ist narürlich jedem seine Entscheidung, für mich war diese die Beste.

Auf jeden Fall möchte ich die Standheizung nicht mehr missen, warmes Auto, freie Scheiben, warmer Motor.

Das merkt man auch am Verbrauch, die Heizung braucht 0,2 Ltr/h, wenn du dein Auto warm fahren willst brauchst wesentlich mehr.

Hinzu kommt das Thema Ölverdünnung, welches bei warmen Motor nicht so auftritt. Dürfte aber bei unserem Motor sowie so keine Rolle spielen da wir Einspritzer haben. Ich will mich aber nicht festlegen, ich bin da kein Fachmann, mich kannst du eher über Triebwerke befragen.

Alles Gute


Hey,

danke für deine antwort, hast schon mir sehr weiter geholfen.

lg

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen