Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Norbert

Rookie

  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: ASX - 1,8 DID Intense / Granit-Braun

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. März 2013, 12:04

1,8 - Diesel nagelt mir etwas zu sehr.

Guten Tag !
Gehöre zum schon etwas älterem Semester,- mein ASX 1,8 Diesel,- könnte für mein Empfinden etwas leiser zur Sache gehen. Hat jemand eine nachträgliche Dämmung des Motors, z.B. der Haube vorgenommen ? Würde das überhaupt etwas bringen ? Gibt es andere Möglichkeiten oder bilde ich mir Lärmmäßig nur etwas ein ?

Gruß
Norbert

gelöschter User

unregistriert

2

Dienstag, 5. März 2013, 12:39

1.8 DI-D zu laut?

Hallo,
bist Du denn vorher schon andere Diesel gefahren, so das Du auch Vergleichswerte hast?

Ein Diesel ist natürlich, besonders in der Kaltlaufphase in der kalten Jahreszeit, "etwas" lauter.
Da aber beim ASX-Diesel einige Tricks für eine "weichere" Verbrennung zum tragen kommen, ist der ASX-Diesel eher bei den leiseren Dieseln einzuordnen.
Entspricht auch meinen Erfahrungen.
Was sagen denn andere Mitfahrer/Beifahrer in Deinem Fahrzeug zur Geräuschentwicklung des Motors?
Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 695

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. März 2013, 12:43

Moinsen Norbert !
Ganz ehrlich, meine E-Klasse war bedeutend ruhiger als der ASX. Der Babybenz Diesel nagelte dafür wiederum extrem laut. Dies mal so meine letzten Dieselerfahrungen. Ich würde mal sagen ab zum :) wenn es persönlich stört und du Gewissheit haben willst. Anonsten einfach mal das Frühjahr und den Sommer abwarten, er wird ruhiger :rolleyes: .....
Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



MJB

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 2WD, Platinum-Grau

Wohnort: Kreis BB

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. März 2013, 12:57

Also ich habe einen guten Vergleich zum Outi II (2,2 L PSA) Bj 2008, ML320CDI (V6) und seit nicht so langer Zeit natürlich ASX. Der Outi II war viel lauter und traktorähnlicher als der ASX. Daimler ist auch lauter als der ASX, allerdings nur bei Kaltstart, nach dem Warmfahren schnurrt der Sechszylinder vor sich hin und ist leiser als der ASX. Dafür hört man beim ASX so schön die Turbine pfeiffen :) . Diesen schönen Klang hatte ich im Outlander nicht, da hat eher das Klackern des Diesels dominiert. Ich finde den Klang des ASX wirklich angenehm :)
Gruss

ASX-Gauner

Ashigaru

Beiträge: 870

Fahrzeug: Asx 1.8 DID Edition Island Weiß

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. März 2013, 14:08

Dafür hört man beim ASX so schön die Turbine pfeiffen .
Herrlich , ich mag es auch !
Ich finde den Klang des ASX wirklich angenehm
Das kann ich definitiv auch unterstützen ! Vielleicht liegt es auch daran das ich jetzt noch nicht soooo "alt" :S bin. Aber wenn man mal drauf tritt, zuerst das turbopfeiffen und wenn die Drehzahl steigt brummt's auch schon mal mehr von vorne ! Damit hab ich kein Problem !! Wir fahren auto's ! Richtig ... Mit Verbrennungsmotor ! Wer richtig Ruhe will dem bleibt nur ein Elektroschlitten !! :D

Liebe Grüße
Asx-Gauner
:thumbsup: Das ist total logischer Scheiß, das muss ins Internet !! :thumbsup:
:wm:
Es gibt 3 Dinge die Du im Leben machen solltest !!
1. einen Asx kaufen !
2. dem Forum beitreten !
3. zum ASX - Treffen kommen !

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. März 2013, 19:49

Hat jemand eine nachträgliche Dämmung des Motors, z.B. der Haube vorgenommen ? Würde das überhaupt etwas bringen ? Gibt es andere Möglichkeiten oder bilde ich mir Lärmmäßig nur etwas ein ?
Hallo >>Norbert<<,

mein :) hat gemeint, dass würde nicht so viel bringen. Zumindest würde sich der Nutzen in Grenzen halten. Die € 200.-, die dafür berappt werden müssten, könnte ich mir getrost sparen. Ich hatte damals auch das Gefühl, dass der ASX etwas zu laut ist. Mittlerweile fällt mir das nicht mehr so auf. Jede Automarke hat ihre eigene Philosophie - der ASX nagelt. :rasta:


Aber die Behauptung stimmt schon, dass er mit jedem gefahrenen Meter leiser wird. :thumbup:

Grüße,
White Beauty

gelöschter User

unregistriert

7

Dienstag, 5. März 2013, 20:16

Hallo Norbert

Gehöre zum schon etwas älterem Semester,- mein ASX 1,8 Diesel,- könnte für mein Empfinden etwas leiser zur Sache gehen.
zum gleichen älteren Semester gehöre auch ich, und mit viel Diesel Erfahrung in den vergangenen mehr als 40 Jahren, bin ich immer noch begeistert vom Motorgeräusch des ASX. Ich habe auch den 1,8 DID, nun schon mehr als 2 Jahre und fahre Kurzstrecken aber auch lange Strecken.
Bis Anfang 2011 hatte ich 10 Jahre lang einen SEAT Alhambra mit einem VW TDI Motor / Pumpe Düse.
Nach dem Umstieg dann wurde ich echt verwöhnt vom ASX.
Deswegen kann ich mich nur Desasters Frage anschliessen, hattest Du früher auch Dieselmotoren in Deinen Fahrzeugen?

Vielleicht ist ja altersbedingt mein Gehör auch schwächer geworden, aber meine oft jüngeren Beifahrerinnen/ Beifahrer konnten mir auch immer sagen, dass es ein angemehmes ruhiges Fahren ist.

Viele Grüsse
asx13

Jule

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. März 2013, 21:28

Hallo Männer,

das ist ja eine richtige AH Mannschaft hier.

Ich finde auch dass der ASX Diesel recht laut nagelt - aber ich mag das. Er zeigt halt, dass er ein Diesel ist.

Jule (auch schon etwas ä......) :D

gelöschter User

unregistriert

9

Dienstag, 5. März 2013, 21:42

Hallo Jule

das ist ja eine richtige AH Mannschaft hier.
so wie ich meinen ASX mag, so bin ich auch mit meinem Alter einverstanden... ich kanns zum einen nicht nach unten drehen... zum anderen haben Alte Herren ja auch einige Erfahrungen... und ich glaube, das gilt auch für mich

liebe Grüsse
asx13

drahtlos

unregistriert

10

Dienstag, 5. März 2013, 23:12

Ja, er nagelt

Moin,

und ob er nagelt. So etwa wie ein betagter Pumpe-Düse-Diesel von VW. Aber da sollen wir uns laut MMC ja nicht beirren lassen, weil sich der Motor selbst eine optimale Einstellung sucht.
Ich kann öfters beruflich bedingt mal verschiedene Diesel fahren und somit klar feststellen, dass mein ASX im kalten Zustand zur lauteren Diesel-Gattung gehört. Stört mich aber nicht wirklich!

Jule

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. März 2013, 23:19

Hallo
Bitte nicht in den falschen Hals kriegen - AH Mannschaft war echt lieb gemeint und ausserdem zähle ich sicher hier auch zu den älteren.

Ich glaub ich sag jetz nichts mehr dazu - Jule grüßt den Rest der Welt. (und nicht immer alles so ernst nehmen - das Leben ist ernst genug.)

gelöschter User

unregistriert

12

Dienstag, 5. März 2013, 23:22

Du Jule

habe nichts in den falschen Hals bekommen...
siehe meine Unterschrift
Du warst die Erste der ich sagte


Liebe Grüsse
asx13

Jule

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 5. März 2013, 23:33

habe nichts in den falschen Hals bekommen...
siehe meine Unterschrift
Du warst die Erste der ich sagte

Liebe Grüsse
asx13



alles klar habe verstanden - Jule

Norbert

Rookie

  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: ASX - 1,8 DID Intense / Granit-Braun

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. März 2013, 07:44

Diesel nagelt

Hallo und Dank für die zahlreichen Antworten.

Habe den ASX erst eine Woche und vorher den 2,2l Diesel des Renault Laguna gefahren.Nun ja, man kann nicht alles haben und von der Leistung her ist der ASX-Diesel
wirklich prima.Werde mich schon an den raueren Ton gewöhnen, zumal ich nun auch noch nicht " sooooo " alt bin. Als junger Mann "durfte" ich für eineinhalb Jahre einen ganz geschmeidigen 12-Zylinder-Diesel fahren ( T-54), der Lärm hat mich komischerweise damals nicht gestört.So ändert sich die Wahrnehmung.

Grüße und Dank

Norbert

MJB

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 2WD, Platinum-Grau

Wohnort: Kreis BB

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. März 2013, 12:09

Hallo Norbert!
Ist in dem Laguna auch der 2,2 L PSA Motor verbaut, der im Outi II drinnen ist? Denn den habe ich vor dem ASX gefahren und finde ihn lauter als den ASX, vor allem lauter im Kaltbetrieb....

Oxebo

Ashigaru

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. März 2013, 19:06

Diesel nagelt?

Hallo zusammen,
also ich finde den 1,8 Ltr. Diesel im ASX recht leise. Hatte vorher den 2,2 Ltr. dci von Nissan, und das war ein Trecker ;) .
Habt Ihr denn keine Probefahrt mit dem ASX Diesel vor dem Kauf gemacht?


Gruß Oxebo

MJB

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ Instyle 2WD, Platinum-Grau

Wohnort: Kreis BB

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. März 2013, 19:36

Hallo Oxebo!
Also ich persönlich habe keine Probefahrt mit dem ASX gemacht ;) kaufe meine Autos meistens blind :D
Outi I keine Probefahrt, Outi II auch keine und ASX auch keine ;) aaahhh.... und mit dem Colt habe ich auch keine Probefahrt gemacht 8)
Mir reicht es, wenn ich im Fahrzeug ein "Probesitzen" durchführe und die technischen Daten sehe, aber das macht bestimmt jeder anders...

Norbert

Rookie

  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: ASX - 1,8 DID Intense / Granit-Braun

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. März 2013, 22:13

Hallo MJB,-

tut mir leid,wo der Laguna-Motor noch verbaut ist kann ich Dir nicht sagen. Auf jeden Fall kam er mir sehr laufruhig vor.

Gruß
Norbert

Erzi_82

Rookie

Beiträge: 46

Fahrzeug: ASX 1.8DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Thum

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Oktober 2014, 20:38

Also meiner nagelt mehr wenn er warm ist vorallem im 4. Gang so um die 1800U/min tielweise extrem. Was ich komisch finde etwas weniger oder mehr Gas und er kann plötzlich flüstern. Bin schon viele Diesel gefahren aber so hart hat kaum einer genagelt. Aber der :D meint wäre halt so. Aber keine Angst dem geh ich schon auf den :keks: .

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Oktober 2014, 22:39

für eineinhalb Jahre einen ganz geschmeidigen 12-Zylinder-Diesel fahren

Na denne mal auch einen Glückwunsch zum 65. :D
Gruß
HoSch :prost: