Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASX-Burner

Greenhorn

  • »ASX-Burner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 4WD Instyle, Kawasemi-Blau

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 10:59

Frostschutz Scheibenwaschanlage.....

Hallo, wer kann mir einen Tipp geben wie ich den Frostschutzgehalt meiner Scheibenwaschanlage überprüfen kann. Mit einem normalen Saugprüfer kommt man nicht tief genug in den Behälter rein. Schlauchverlängerung hat auch nichts gebracht, da man auf die Länge nicht genügend Flüssigkeit ansaugen kann. Auffüllen bis oben hin kommt momentan auch nicht in Frage, da ich vor kurzem Sommermittel nachgefüllt habe und nun mal kontrollieren möchte ob meine Werkstatt die Flüssigkeit wirklich geprüft hat, da der Behälter nicht voll ist, ich aber einen Auftrag bezüglich des Winterchecks gegeben habe. Ich vermute es wurde garnicht geprüft und auch kein Frostschutz nachgefüllt.
Wäre für eine Hilfe dankbar,

Gruß euer ASX-Burner. :?:

gelöschter User

unregistriert

2

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 11:08

Frostschutz-Anteil Scheibenwaschanlage

Hallo,
da fällt mir auf Anhieb nur die gute alte "Saugmethode" mit dem Mund ein.
Am besten einen durchsichtigen Schlauch verwenden und in den Behälter einfädeln. Nun mit dem Mund soweit ansaugen, das möglichst keine Flüssigkeit in den Mund gelangt. Zunge oder Finger auf die Öffnung im Mund pressen und den Inhalt des Schlauches in ein sauberes Gefäß ablassen.

Aber was willst Du dem Betrieb damit beweisen? Die werden dann einfach behaupten, Du hättest die von Ihnen vorgenommene Befüllung schon verbraucht.
Da der Füllstand nicht O.K. war, deutet das ja schon auf Schlamperei hin. Den Laden künftig meiden und gut ist es.
Desaster

P.S.
Der Frostschutzprüfer für das Kühlmittel dürfte für diese Prüfung des Frostschutzes allerdings nicht geeignet sein, da es sich um vollkommen andere Substanzen handelt.

gelöschter User

unregistriert

3

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:50

Hallo ASX Burner

Auffüllen bis oben hin kommt momentan auch nicht in Frage, da ich vor kurzem Sommermittel nachgefüllt habe und nun mal kontrollieren möchte ob meine Werkstatt die Flüssigkeit wirklich geprüft hat,
kannst Du mir bitte erklären, was Du denn für " Sommermittel" in den Waschwassertank nachgefüllt hast?
Den Begriff Sommermittel kenne ich so nicht, da ich meist Wasser nachfülle, wenn im Sommer der Waschwassertank mal leer ist.

ASX13

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 661

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 13:44

Kommst du selber drauf lieber Willy ... ?( :whistling: 8o
»BigM« hat folgende Dateien angehängt:
  • Sommer.JPG (43,05 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. November 2015, 06:57)
  • Winter.JPG (28,32 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Mai 2014, 15:48)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

5

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 14:04

Hi Michael

Kommst du selber drauf lieber Willy ...
klar komm ich da selber drauf... aber im Sommer schwören ja viele Autofahrer dem Waschwassser auch mal NANO Mittelchen oder andere einfach Spüli beizumischen, wieder Andere benutzen destiliiertes Wasser um evtl. Kalkablagerungen usw. vorzubeugen. Deswegen war auch meine Frage ja , was er denn als Sommermittel aufgefüllt hatte.
Ich mag es eben , wenn man präzise Angaben macht, dann verstehen wir uns auch alle. Und dass der Zubehör Markt boomt, und auch viele nutzlose Dinge an den Mann oder die Frau gebracht werden wisssen wir doch beide.

crux

Haudegen

Beiträge: 114

Fahrzeug: Outlander Intense AT weiss

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:14

Scheibenfrostschutz

Den Scheibenfrostschutz messen wir mit einem Refraktometer, dazu benötigt man nur ein paar Tropfen.

Und die bekommt man über das Massband am Verschluss, soferne noch etwas drin ist. Ansonsten ein Stück Kabel, Schlauch oder Ähnliches.

Refraktometer müsste bei jeder Tankstelle mit Servicehalle vorhanden sein.

LG

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 661

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:26

Ich mag es eben , wenn man präzise Angaben macht, dann verstehen wir uns auch alle. Und dass der Zubehör Markt boomt, und auch viele nutzlose Dinge an den Mann oder die Frau gebracht werden wisssen wir doch beide.
... nutzlose ... Dinge ... - meinst jetzt nicht Sommer-/ Wintermittelchen welche ich als als Foto gepostet habe :?: Diese sind für mich und viele andere nicht nutzlos. Sie sind günstig und erfüllen ihren Zweck, auch im Sommer, darauf schwören auch gaaaanz Vieleeee
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

8

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:23

nein Michael

die natürlich nicht....
... nutzlose ... Dinge ... - meinst jetzt nicht Sommer-/ Wintermittelchen welche ich als als Foto gepostet habe
jedoch kann man auf die Sommermittelchen sehr schnell verzichten, wenn man zuvor die Windschutzscheibe mit einem NANO Mittelchen behandelt hat, so wie ich... es bilden sich nicht mal Wassertropfen auf der Glasscheibe, geschweige Mücken und anderer Schmier haftet an der Scheibe.
Also in meinem Fall fülle ich nur Wasser nach... das NANO Mittelchen habe ich vor knapp 3 Jahren von meinem Schonbezughersteller als Probe beigelegt bekommen, und habs jetzt 2 mal aufgetragen... und es hält immer noch.
Gruss Willi

und mit den Unnützen Dingen im Zubehör hatte ich andere Gegenstände gemeint, ohne sie jetzt alle aufzählen zu müssen. Vielleicht ein Beispiel : Fuchsschwanz Opel Manta ... :)

9

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:15

Andere benutzen destiliiertes Wasser um evtl. Kalkablagerungen usw. vorzubeugen.


Das finde ich witzig..... :D *hihi*
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

10

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:49

fand ich auch witzig

bis ich ( in einem ehemaligen Forum) dann Bilder gesehen habe, wo der Ärmste mit seinem Leitungswasser, was sehr kalkhaltig zu sein schien, dann nach dem
Das finde ich witzig..... :D *hihi*
benutzen der Waschanlage regelmässig weisse Schleier von den Restbeständen des Wassers auf der Scheibe hatte.
Ich habe bei mir keine Pr0bleme damit, und benutze auch nie destiliertes Wasser für die Waschanlage, zumal ich ja meist an Tankstellen das Wasser im Bedarfsfall nachfülle.
Gruss asx13

ASX-Burner

Greenhorn

  • »ASX-Burner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 4WD Instyle, Kawasemi-Blau

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 18. Oktober 2013, 08:58

Danke für die gut gemeinten Antworten....

..also zuerst, um die Frage zu beantworten, ich benutze gern dieses Mittelchen für den Sommr, da ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe was die Reinigung der Scheibe während der Fahrt angeht: "Dr.Wack 1745 CW Scheibenreiniger Konzentrat". So, dann bin ich noch gestern Abend zu meinem 2. Schrauber gefahren (Danke für den Tipp mit dem Refraktometer) und habe das Wasser geprüft. Tatsächlich noch bis - 15°C Frostschutz. Kann ich mir nur so erklären, daß das Mischungsverhältnis trotz ca. 1l Wasser nachfüllen immer noch so gut war weil ich den Frostschutz von mir aus immer unverdünnt reinkippe. Und lt. meinem Kanister ist es dann bis - 40° frostsicher.
Hab' dann heute morgen nochmal in der Werkstatt angerufen und vorsichtig nachgefragt ob im Rahmen des Winterchecks auch die Scheibenwaschflüssigkeit überprüft worden wäre und warum man den Behälter nicht aufgefüllt habe. Antwort: Wenn kein Frostschutz mehr vorhanden gewesen wäre, hätte man mich darauf aufmerksam gemacht. In der letzten Zeit hätten sich Kunden negativ geäußert wenn man die Waschanlage aufgefüllt und das Frostschutzmittel berechnet hätte. Dieses gäbe es in jedem Baumarkt deutlich billiger. Also setze man jetzt auf Informationspolitik.
So,das wr's zur Info. Werde also doch noch bei meiner Werkstatt bleiben. Ansonsten nochmals Dank für die rege Anteilnahme und ein schönes, frostfreies :D Wochenende wünscht der ASX-Burner. :thumbup: