Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASX-Burner

Greenhorn

  • »ASX-Burner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 4WD Instyle, Kawasemi-Blau

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. November 2013, 18:27

Lade-Batteriespannung im Betrieb....

Hallo liebe ASX'ler (und sonstige Autofreaks)
hat einer 'ne Ahnung ob es o.k. ist wenn die Batteriespannung während der Fahrt unregelmäßig von 12,4V auf 14,6V und nach einger Zeit wieder runter auf 12,2V geht??
Habe eine Digitalanzeige im Zigarettenanzünder vorn stecken und kann da die Schwankungen verfolgen. Die Anzeige des Gerätes ist bis auf 0,1V genau. Mit geeichter Konstantspannungsquelle in unserer Firma gemessen.
Würde mich über eine kurze Belehrung freuen.

LG ASX-Burner :?:

gelöschter User

unregistriert

2

Mittwoch, 27. November 2013, 18:43

Hallo ASX Burner

über die Ladespannungen und die Differenzen im Fahrbetrieb wurde hier schon berichtet.

Klick

Parallel wird ja vom Hersteller damit geworben, dass beim Bremsen und im Schubbetrieb der ASX ein regeneratives System beinhaltet, sodass die überflüssige Energie dem Ladezustand der Batterie wieder zugeführt wird.
So gesehen dürfte es sich um keinen Fehler handeln.

ASX13

gelöschter User

unregistriert

3

Mittwoch, 27. November 2013, 19:12

Energiemanagement in Bordnetzen

Hallo,
habe hierzu eine interessante aber sehr, sehr umfassende Dissertation gefunden: Klick
Gruss
Desaster

ASX-Burner

Greenhorn

  • »ASX-Burner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 4WD Instyle, Kawasemi-Blau

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. November 2013, 17:03

Danke.....

Danke für die Antworten. ASX 13, leider geht dein Link ins Nirvana. Die Seite existiert wohl nicht mehr. Trotzdem Danke.

Gruß ASX-Burner :thumbup:

gelöschter User

unregistriert

5

Donnerstag, 28. November 2013, 18:28

Hallo ASX Burner

gestern funktionierte der Link noch.....
vielleicht hat der Ersteller des damaligen Beitrags den Beitrag gelöscht... ich hab eben auch gesucht.

Wenn Du oben auf der Startseite mal in die Wolken schaust, da kannst Du einen Begriff aussuchen. Gib Ladespannung ein , und es werden mehrere Beiträge zum Thema angezeigt. ( Eirklich nur auf der Startseite die Suche bemühen, ansonsten wird das Forum nicht komplett untersucht)

Gruss ASX13

gelöschter User

unregistriert

6

Donnerstag, 28. November 2013, 18:40

Batterie

Hallo,
wenn ich die Parameter aus dem o.a. Link in die Suchfunktion eingebe, dann erhalte ich folgendes passendes Suchergebnis: Klick
Treffer! Genau das Problem, welches auch hier im Thread behandelt wird.
Gruss
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. November 2013, 21:43

Die Lichtmaschine besitzt eine kupplung und schaltet sich zu wenn generiet werden muss und wieder ab wenn keine Ladespannung benötigt wird!

Das war damals das Problem, weshalb die Lima bei einigen frühen ASX getauscht werden musste, weil sich die Riemenscheibe der LIMA gelöst hat, bzw. lösen konnte!

Wenn mich nicht alles täuscht is diese Technik des aus und einkuppelns sogar vorschrift um die euro 5 zu erreichen, oder zumindest nutzt man es um die Werte einzuhalten!

Zudem kommt das von ASX13 erwähnte Verhalten der Boardelektronik im Schiebebetrieb!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

gelöschter User

unregistriert

8

Donnerstag, 28. November 2013, 22:29

LiMa

Das war damals das Problem, weshalb die Lima bei einigen frühen ASX getauscht werden musste, weil sich die Riemenscheibe der LIMA gelöst hat, bzw. lösen konnte!
Dabei handelte es sich um einen Fertigungsfehler des Zulieferers, es besteht hier kein Zusammenhang.
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. November 2013, 07:39

Ein Fertigungsfehler an der Kupplung der LIMA, bzw der Aufnahme des Wellenrades! Hieß es jedenfalls damals häufiger in verschiedenen beiträgen und foren!

Entschuldige das ich das Wort Produktionsfehler vergessen habe hinzuschreiben, dachte was wäre ersichtlich das ohne Produktionsfehler keine Schwierigkeiten aufgetreten wären, da ja die Technik trotzdem noch verwendet wird und nur einige eine neue LIMA bekamen!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

gelöschter User

unregistriert

10

Freitag, 29. November 2013, 09:02

LiMa

Dabei handelte es sich um einen Fertigungsfehler des Zulieferers, es besteht hier kein Zusammenhang.
Hatte ich ja schon geschrieben....!
Wo ist nun hier der von Dir vermutete Zusammenhang zum aktuellen Thread?
Desaster