Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 20. März 2015, 20:00

Schlauch zum Turbolader

Hallo ,
seit gut 3 Wochen bin ich Besitzer eines ASX 1.8 DI-D ( Diesel) intense Erstzulassung 9 / 2014 jetzige km-Stand 7665
während der Autobahnfahrt - ca. 3 Std Fahrt - bei max.3500 Umdrehungen gab es einen Ruck und aus war es mit der Leistung. Habe es bis zum nächsten Parkplatz geschafft und Motor abgestellt. Zunächst den Service Mitsubishi angerufen , der mich sofort zur nächsten Werkstatt beordert hat.Gesagt, getan . Der freundliche 8) hat sofort die entsprechenden Testgeräte angeschlossen und kam dann auch noch auf Marderbiss !! Aussage : Sie können nicht weiterfahren, muss genauer untersucht werden. Da Garantie, habe ich einen Leihwagen genommen und meine Fahrt fortgesetzt.
Anderntags erfahre ich von dem freundlichen , dass der Schlauch zum Turbolader sich zusammengesaugt (?) hat und somit keine Leistung mehr möglich war. Meine Frage wie so etwas passieren kann wurde mit Achselzucken und Aussage : HABEN WIR NOCH NIE GEHABT , kommentiert.
Wer kann mir sagen, woran und wie so etwas passieren kann und kommt dies öfter vor ?

Lasxo

PS
Bin zum 1.Mal im Forum und freue mich jetzt dabei sein zu können.

2

Freitag, 20. März 2015, 20:15

Herzlich Willkommen

im Forum

Schade das du durch einem Schaden den Weg ins Forum gefunden hast! X(
Es wird hoffentlich der Letzte sein.

Gruß aus Köln

Frajekano
Wer keine Ahnung hat, muß verwirren

Kra(s)xler

unregistriert

3

Samstag, 21. März 2015, 06:45

dass der Schlauch zum Turbolader sich zusammengesaugt (?) hat und somit keine Leistung mehr möglich war. Meine Frage wie so etwas passieren kann wurde mit Achselzucken und Aussage : HABEN WIR NOCH NIE GEHABT , kommentiert.
Wer kann mir sagen, woran und wie so etwas passieren kann und kommt dies öfter vor ?


Moin, hatte ich beim ASX noch nicht, aber meine Golf TDI haben sich gerne mal genau so verabschiedet. Plötzlich ging es nur noch im "Notlauf" weiter.
Manchmal hat sich das Problem von selber behoben, weil sich der Schlauch selber wieder geöffnet bzw. gerade gebogen hat, oder man musste kurz nachhelfen.
Nachdem Neustart - Motor aus/an - (gibt's auch beim Auto :D ) lief wieder alles normal.

Problemursache war immer ein schlecht verlegter Unterdruck?schlauch zum Turbolader. Sobald der warm wurde und dadurch weicher konnte er sich deswegen zusammen saugen bzw. abknicken.

Wenn dein :) an dem Schlauch jetzt nix verändert hat, wird sich das wohl wiederholen.


Gruß Kra(s)xler

Ähnliche Themen