Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GAO2011

Haudegen

  • »GAO2011« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Fahrzeug: Intense 1,8 DID 2WD Pantherschwarz EZ 08/2015

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juni 2015, 07:26

Leck am Simmerring

Moin,

war gestern bei der 90.000er Inspektion.
Der Simmerring an der Kurbelwelle ist undicht.
Hatten andere das auch schon?
Deckt das die Anschlußgarantie ab, oder läuft das unter Verschleißteil?

Viele Grüße

gelöschter User

unregistriert

2

Mittwoch, 24. Juni 2015, 08:51

Simmering defekt

Hallo,
da habe ich nun schon 2 x gehört.
Einer bei 38.000 Km, der andere bei 89.000 Km.
Die Anschlußgarantie übernimmt die Kosten wohl nicht, da der Simmering nicht zum versicherten Umfang gehört (?).

Wenn dem in Deinem Fall auch so ist, dann solltest Du von der Werkstatt einen Kulanzantrag stellen lassen.
Gruss
Desaster

N007

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: Mitsubishi ASX

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 29. April 2016, 22:29

kann mich dazu gesellen. Gestern bei der Untersuchung das gleiche Problem festgestellt. Tacho zeigt 92 Tsd. Km. Lasse dann wohl auch den Keilriemen in einem erneuern. Alles zusammen rund 240,- €. Nicht wenig, wenn man bedenkt, dass der Simmering nur ca. 17 € kostet. Sonst hatte ich bislang keine Probleme mit dem Wagen.

John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. April 2016, 09:17

Hallo N007!
Zunächst von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Ich verfüge zwar über keine diesbezüglichen Erfahrungen - dafür ist mein Auto wohl noch zu neu. Was mich aber interessieren würde ist: Welcher Motor ist in Deinem Auto verbaut?

John67

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 783

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. April 2016, 12:29

...... Was mich aber interessieren würde ist: Welcher Motor ist in Deinem Auto verbaut?......
Wir befinden uns im Bereich des 1,8 DiD von daher liegt die Vermutung nah dass der User N007 genau dieses Exemplar auch fährt ;) oder?

Ehrlicherweise muss ich zugeben das dieser Thread irgendwie an mir vorbei gegangen ist. Sonst hätte ich meinen Senf gerne dazu geben können. Mein 1,8er hatte ebenfalls ein vermeintliches Leck am Simmerring. Dieser ist ebenfalls bei der 90.000 Wartung aufgefallen. Ich hatte mich seinerzeit mit dem Freundlichen darauf geeinigt den Bereich zu säubern/ trocknen und die Geschichte weiter zu beobachten, weil ich Vielfahrer bin - sieht mich die Werkstatt ja eh alle 3 bis 4 Monate :D - der Simmerring blieb aber danach bis zum Ende bei 200.000 km trocken und die Geschichte hatte sich erledigt. Also don't panic


Grüße BigM

Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 30. April 2016, 13:29

Danke für den Hinweis, BigM. Hatte ich übersehen, hatte nur auf den Avatar geschaut.

John67

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 783

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. April 2016, 15:45

Kein Problem :) aber vielleicht signalisiert N007 etwas anderes :?: schauen wir mal :rolleyes:
Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



8

Samstag, 4. Juni 2016, 03:35

Wie bzw woran ist das vermeintliche Leck am Simmerring erkannt worden? Bei meinem habe ich jetzt folgendes Problem entdeckt:
Wenn ich vor dem Motorraum stehe ist hinten links in der Ecke ( Spritzwand) alles versüfft mit Öl. Diese Verunreinigung ist bis nach unten zur Achse.
Ist es das selbe Fehlerbild?

9

Freitag, 10. Februar 2017, 08:27

Auch bei mir ist bei der 105000 KM Inspektion,aufgefallen das der Simmerring der Kurbelwelle undicht ist ;( . Das Öl ist überall hingespritzt, sieht toll aus. Das muß aber erst seit kurzen sein, sonst wären mir Ölflecken vorne rechts auf der Erde, schon aufgefallen. Laut Mithsuwerkstatt soll es etwa 750.-€ kosten :heul: ,wobei die Riemenscheibe schon allein 350.-€ kosten soll ,irre oder und da sind auch noch Lieferschwierigkeiten für das teil. Soll ich jetzt den Wagen so lange stehen lassen, oder normal fahren und jeden Tag den Ölstand überprüfen. Ich brauche den Wagen leider jeden Tag.

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 401

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 10. Februar 2017, 16:32

Was ist denn mit der Riemenscheibe, dass die ausgetauscht werden soll?
Wir reden von dem vorderen Simmerring, nicht von dem im Getriebe-Flansch?

Die Riemenscheibe sollte eigentlich nur abgeschraubt und mit einem Abzieher abgezogen werden müssen, dann den Simmerring raus KW-Laufbild überprüfen und neuen rein. Das ist KEIN Verschleißteil, sondern hält ein Motorleben lang.

Da würde ich mal ganz genau nachfragen, warum die Riemenscheibe neu muss. Kann ich mir beim besten Willen nicht erklären.
--
Viele Grüße,
Peter

11

Sonntag, 12. Februar 2017, 20:23

Sauerei!

...ich meine natürlich die mit dem Öl!
Gleiches Bild bei mir so ca. bei 120000km. Habe das Leck bei der Inspektion mit machen lasen. Das ganze hat Inkl. Inspektion ca. 500€ gekostet ;( Simmerring 15€ und viel Arbeit. Die eigentliche Sauerei, laut Meister, ist das Öl da überall wieder weg zu bekommen, vor allem von der Riemenscheibe. Ein Schelm wer jetzt böses denkt... :sleeping:

LG

crosso

Youngtimer

Beiträge: 68

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 Diesel 150 PS 4WD Instyle

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. März 2018, 18:35

Mich hat es auch erwischt

Nach einem Jahr und 14 Tagen tröpfelte es erst ein bis zwei Tropfen innerhalb von 1-3 Tagen ohne gleich zu erkennen, ob die Flecken nun tatsächlich von mir stammern oder nicht.
Am letzten Freitag sah ich nach und es hat sich in den letzten Frostnächten so verschlimmert, dass mein ASX heute in der Werkstatt meines Vertrauens landete. Wie schon irgendwo hier im Forum bechrieben, wurde erst vor einem Jahr die Riemenscheibe der Kurbelwelle, die Riemen, die Wellendichtung für aufgerundete 700 Euronen erneuert. Der gleiche Mist steht mir jetzt wieder bevor. Dem Werkstattmeister ist es nicht erklärlich, warum die Riemenscheibe jetzt schon wieder so beschadet ist (Rillenbildung und Gummi der Scheibe löst sich ab bzw. zersetzte sich). Ebenso ist der Wellendichtring hinüber. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass mit einer Reparatur noch nicht die Ursache des Problems behoben ist und sich der Spass in einem Jahr wiederholt.
Nehme jede ähnliche Erfahrung gern entgegen. Versuche mal ein Bild zu posten.....
»crosso« hat folgende Dateien angehängt:

hans45

Rallye-Champion

Beiträge: 241

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,8D LP 116 PS Edition 35 Amethyst Schwarz 10/2014 Originalradio getauscht auf Witson E 8844 Z und Rückfahrkamera eigebaut, Wohnort: Osten der Steiermark

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 5. März 2018, 19:03

Kann deinen Ärger nachvollziehen !! Wieviel Km hat dein ASX auf der Uhr ??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hans45« (5. März 2018, 19:39)


crosso

Youngtimer

Beiträge: 68

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 Diesel 150 PS 4WD Instyle

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. März 2018, 19:13

Mich hat es auch erwischt

....er hat jetzt seine 100.000 und ein paar "Zerlatschte" gerade erreicht......und er steht noch immer auf der Bühne :(

oss

Ronin

Beiträge: 378

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 18. Mai 2018, 12:43

ASX Simmerring Differentialgetriebe hinten erneuert

Hallo ASX'ler,
hab heute den Simmerring am Differential hinten links erneuert, war undicht!

lg oss :wmat:

16

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:01

ASX Simmerring Differentialgetriebe hinten

...bei mir auch, selbe Stelle. Ist am "schwitzen", wie man so schön sagt.
@oss
Hast du das tatsächlich selber gewechselt oder wechseln lassen?!

Mein :) 'er meinte dazu: "Aufwand lohnt nicht, weiter fahren bis der TÜV meckert". Zum Preis hat er aber nix gesagt.
lg

oss

Ronin

Beiträge: 378

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 25. Mai 2018, 20:05

@watchman

Ja ich hab das mal gelernt und auch irgendwann mal die KFZ-Meisterprüfung abgelegt.
Bin nimmer ganz am laufenden da ich seit 2000 aus der Branche bin aber solche Sachen sind kein Problem.

Bei meinem ASX war das mehr als Schwitzen, hätt ich so nicht lassen können.
Wenn du es lässt musst halt öfter nachschauen ob es schlimmer wird, wenn das Öl im Differential dann zur Neige geht wirds teurer ;)

LG oss :wmat:

Ähnliche Themen