Du bist nicht angemeldet.


1

Mittwoch, 22. Juni 2011, 11:24

Vorglühen

Ich gestehe ich bin zu faul in der Betriebsanleitung nachzulesen ... hat der ASX so etwas wie eine Vorglühkontrollampe? Ist mir bis jetzt noch nicht ins Auge gestochen.

gelöschter User

unregistriert

2

Mittwoch, 22. Juni 2011, 11:31

Ja

Ja das hat er... und zwar im Kombiinstrument.... keine getrennte Lampe... aber ein Symbol welches ausgeht, wenn Du starten kannst...
halt mal die Augen offen halten....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »asx13« (22. Juni 2011, 13:00)


gelöschter User

unregistriert

3

Mittwoch, 22. Juni 2011, 12:55

Ich gestehe ich bin zu faul in der Betriebsanleitung nachzulesen ... hat der ASX so etwas wie eine Vorglühkontrollampe? Ist mir bis jetzt noch nicht ins Auge gestochen.
Hallo,
bei den derzeitigen Außentemperaturen wird, wenn überhaupt, nur sehr, sehr kurz vorgeglüht.
Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Juni 2011, 14:14

Also a_v_s, nicht mal blinzeln darfst du beim Start ! :D
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



5

Mittwoch, 22. Juni 2011, 15:11

Gut zu wissen ... ich hatte noch von den alten Dieseln (Vorkammereinspritzer) das 2-3 sek dauernde Aufleuchten (auch im Sommer) in Erinnerung.

6

Mittwoch, 22. Juni 2011, 23:10

2-3 sek dauert es auch heute noch, zumindestens bei kaltem Motor.

Aber mal ehrlich, ein bisschen sollte man sein Kfz schon kennen :thumbdown:

7

Donnerstag, 23. Juni 2011, 02:53

hi,

sieht aus wie eine Spirale die liegt und hat eine orange Farbe.

8

Donnerstag, 23. Juni 2011, 08:46

Ist mir echt noch nicht aufgefallen ... ich glaub ich geh mal auf die Suche :-)

bzgl. Kfz kennen: eigentlich sind Autos selbsterklärend (2-3 pedale, Lenkrad, ...); Anleitung wird nur rausgekramt falls man ein Lamperl nicht rausbekommt. Klar hätte ich in der Anleitung nachschaun können ob es eine Vorglühlampe gibt. Aber im Falle, dass es keine gäbe ... es steht ja nur drinnen WAS ES GIBT und nicht was es NICHT gibt ;-)

later: gefunden 8) hab nur immer auf den Bereich im Mitteldisplay geschaut ... lange Leitung vom Sehnerv bis zum Hirn darf man aber wirklich nicht haben :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »a_v_s« (23. Juni 2011, 12:09)


miwalter

unregistriert

9

Samstag, 2. Juli 2011, 08:13

bzgl. Kfz kennen: eigentlich sind Autos selbsterklärend (2-3 pedale, Lenkrad, ...); Anleitung wird nur rausgekramt falls man ein Lamperl nicht rausbekommt. Klar hätte ich in der Anleitung nachschaun können ob es eine Vorglühlampe gibt. Aber im Falle, dass es keine gäbe ... es steht ja nur drinnen WAS ES GIBT und nicht was es NICHT gibt ;-)

Ich habe gestern das Handbuch überflogen. Neben Selbstverständlichkeiten wie "was ist die Kupplung" stehen da auch ein paar nette Dinge drin, die ich nicht gedacht hätte:
- Sprachsystem an den Benutzer anpassen (= bessere Erkennung)
- Coming-Home/Leaving-Home Funktion der Beleuchtungsanlage (Auto abschließen = Licht läuft noch eine Weile weiter, super Sache); Leute mit MMCS können das direkt einstellen, Leute ohne können ihren Händler nett bitten ;)
- wie wechsle ich die Lampen im Blinker (detailliert, super für mich, der es gewohnt war für jede Lampe die Kiste in die Werkstatt bringen zu müssen)
Nur mal für den Anfang.

Ähnliche Themen