Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

81

Montag, 3. Oktober 2011, 19:14

@ John-Doe1000

naja, ich denke: ich werde mich, wenn dann, für den RaceChip entscheiden 188PS und 362Nm... ich glaube das ist passend... der Preis, 129€ is OK....
ich denke, das Paket passt zum Auto und Motor....

in diesem Sinne.......

knappe 40 zusatz-ps für 130€ kommt mir äußerst merkwürdig vor.. mich würde da ne leistungsmessung nachm einbau interessieren

Beiträge: 43

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D+ 4WD

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

82

Dienstag, 4. Oktober 2011, 07:36

Chiptuning

Moin, moin jonas

Schau Dir mal Bericht 29 von mir an, mit den Link´s dazu :!:

19E-299 muß da etwas falsch verstanden haben ?( Den würde ich nie bei mir ein bauen, aber gut muß jeder selber wissen :!:
Ich meine, Ihrgend jemand hier, von den ASX´lern hat einen drin :!:

Gruß
John-Doe1000

83

Dienstag, 4. Oktober 2011, 20:39

@ John-Doe1000
...nein, nein ich habe schon verstanden!! :) ;)


...ich schraube nun schon seit Jahren (mittlerweile sind es Jahrzehnte) an Autos, bisher vorwiegend an VW (hier mal ein paar Bilderchen von meinen Arbeiten)....nun soll es mal eine Mitsubishi werden.
...ich bin doch erstaunt, wie in diesem Forum das Thema Tuning, Motor-Tuning auf weitgehende Ablehnung trift, als unnütz abgestuft und/oder gefährlich eingestuft wird....
...bei vielen anderen Automarken ist das eine "großes Thema" beim ASX eher nicht...

....schauen wir mal, wie sich das hier entwickelt!! ;)
»19E-299« hat folgende Dateien angehängt:
  • 026.jpg (638,31 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. September 2015, 18:11)
  • AAA CIMG7130.jpg (456,92 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2013, 12:56)
  • AAA Vis 006.jpg (491,59 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2013, 12:56)
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

84

Dienstag, 4. Oktober 2011, 20:49

Chiptuning

Hallo,
verstehe jetzt nicht ganz den Zusammenhang zwischen Schraubarbeiten und Chiptuning, aber gut muß ich evtl. auch nicht.
Deine Schraubarbeiten hast Du offensichtlich auch immer an Gebrauchtwagen gemacht, der ASX wird aber doch ein Neuwagen sein, oder?
Gruss
Desaster

85

Dienstag, 4. Oktober 2011, 20:57

...warum soll das Chiptuning nicht ein Teil der Schrauberarbeit sein? Ich sehe das chippen als ein Bestandteil vom Motortuning, und Motortuning ist "Schrauben"....

...nein, ich habe auch schon an Neuwagen "das Schweißgerät" angesetzt....

der ASX ist neu...(morgen ist Abholung!! freu freu freu)
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

86

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:00

Ich vermute mal, dass die Mitglieder hier

..ich bin doch erstaunt, wie in diesem Forum das Thema Tuning, Motor-Tuning auf weitgehende Ablehnung trift, als unnütz abgestuft und/oder gefährlich eingestuft wird....
...bei vielen anderen Automarken ist das eine "großes Thema" beim ASX eher nicht...

....schauen wir mal, wie sich das hier entwickelt!! ;)
im Forum ein wenig der Altersklasse der reinen Schrauber und Tuner entwachsen sind, was nicht bedeuten muss, dass kein Interesse besteht.
Die Mitglieder, soweit ich sie bei 1.ASX Treffen persönlich kennengelernt habe, sind so um die 35 bis 50 Jahre alt... und so ist wohl auch der Durschschnitt aller Mitglieder, wobei die jüngsten auch nur 20 Jahre alt und der älteste über 60 ist.... bin ich übrigens.
Zudem haben sich alle ein neues Auto gekauft, wo sicher das Eine oder Andere verbessert werden soll, und Tuning versteht sich sicher nicht nur auf den Motor.
Wer glücklich ist mit seiner Motorisierung, wozu soll der sich dann einen Chip einbauen.... Wenn es Dir und einigen Anderen Freude macht... dann macht es doch.
Wenn jemand wegen der Garantie drauf verzichtet, ist das sicher auch ok, und ein Motortuning ist immer auch wieder mal nachzuweisen, und damit die Garantie verfallen... Wie sagte neulich Scoter oder ein anderer hier im Forum. Nachdem das Forum bei Mitsubishi auf der Homepage gelistet ist, wird es auch von Mitsu Mitarbeitern gelesen... den Rest kannst Du Dir denken...
Also jeder wie er es mag...

gelöschter User

unregistriert

87

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:03

Ich sehe das chippen als ein Bestandteil vom Motortuning, und Motortuning ist "Schrauben"....
Hallo,
aber nur das OBD-Tuning kann "im weitesten Sinne" als Schrauben bezeichnet werden, da dabei an den Einstellungen "herumgeschraubt" wird.
Das Tuning über eine Tuning-Box verdient diese Bezeichnung wohl kaum, da auch "Unbedarfte" so eine Box einbauen können.
Und was es an Neuwagen zu schweissen geben sollte........!?
Gruss
Desaster

88

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:06

@ASX13
ja....da magst du in allem Punkten recht haben....

...im übrigen passe ich voll in das ASX Fahrer-Alter mit fast 40 Jahren... ;)
...wer schrauben will, muß fühlen...

89

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:20

Und was es an Neuwagen zu schweissen geben sollte........!?
.....ohhhh, das ist ein weites Feld in der Tuning Scene. Als Stichwort sage ich nur "Cleanen"....hier mal ein Beispiel Foto aus dem Netz...ist zwar nur ein Fake aber es zeigt die Möglichkeiten wo man "schweißen" könnte...

eigentlich war das "Schweißen" nur als Metapher gemeint :)
»19E-299« hat folgende Datei angehängt:
  • ASX fake.jpg (193,43 kB - 46 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. September 2015, 18:11)
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

90

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:30

Hallo,
wenn Du sagst
...nein, ich habe auch schon an Neuwagen "das Schweißgerät" angesetzt....
verstehe ich das nicht
eigentlich war das "Schweißen" nur als Metapher gemeint :)
denn mir ist es immer lieber, wenn man auch das schreibt was man meint. Nebulöse Andeutungen und Metaphern die keine sind, führen nur du Missverständnissen, wie man ja sieht.
Gruss
Desaster

91

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:34

@ Desaster
...ich gelobe ich werde mich bessern....(ich schwör)

...aber ich habe aber auch wirklich schon an nagelneuen Autos geschweißt....
...wer schrauben will, muß fühlen...

92

Sonntag, 9. Oktober 2011, 11:24

Chip Tunning

:wm: Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag!!!

Habe mir am Donnerstag einen Race Chip in meinen 1,8 Diesel ASX eingebaut,und bin begeistert.

Die Leistung die er jetzt hat,ist so wie man gesagt hat.

Der verbrauch ist auch zurück gegangen ,(ca.4,2 Liter verbrauch )habe auf der Autobahn und Landstrasse getestet.

Ist jetzt nicht mehr so einfach an mir vorbei zu kommen.

Bin wirklich Überracht.

Jetzt noch meine Winterreifen aufziehen,und dann kann der Winter kommen.

Freue mich schon darauf,war denn voriegen Winter scho einfach Geil mit meinem ASX.

gelöschter User

unregistriert

93

Sonntag, 9. Oktober 2011, 11:52

hallo Kurti Paletti

Deinen Beitrag : Chip Tunning habe ich an den Thread CHIPTUNING angeheftet , wo er auch hingehört
viele Grüsse
Habe mir am Donnerstag einen Race Chip in meinen 1,8 Diesel ASX eingebaut,und bin begeistert.

gelöschter User

unregistriert

94

Sonntag, 9. Oktober 2011, 11:57

Race-Chip

Habe mir am Donnerstag einen Race Chip in meinen 1,8 Diesel ASX eingebaut
Hallo,
wenn Du nun noch genaue Daten zum Chip mitteilen würdest, wie Leistung, Drehmoment vorher/nachher und die Einkaufsquelle kundtust, dann würdest Du weiteren Interessenten sicherlich helfen.
Gruss
Desaster

95

Sonntag, 9. Oktober 2011, 12:00

Habe mir am Donnerstag einen Race Chip in meinen 1,8 Diesel ASX eingebaut,und bin begeistert.

Hallo Kurti Paletti,

ich habe zwar "nur" den 1.6 Benziner, aber da sich andere Dieselfahrer ebenfalls fürs Chiptuning interessieren, könntest Du gerne etwas konkreter werden (Leistungszuwachs, Bezugsquelle, Firma, Preis) ;). Interessant wären später auch die Langzeiterfahrungen (ich weiss, die müssen erst noch kommen) sowie solche Geschichten wie Wartung (Garantie), Durchsicht, TÜV usw.

ASX-FG

EDIT: Ahh, überschnitten mit Desaster ;)

gelöschter User

unregistriert

96

Sonntag, 9. Oktober 2011, 12:04

Hehehe

EDIT: Ahh, überschnitten mit Desaster ;)
Jepp, der Mod war (mal wieder) schneller!! :D

Redmasta

unregistriert

97

Samstag, 3. Dezember 2011, 19:45

@ John-Doe1000

naja, ich denke: ich werde mich, wenn dann, für den RaceChip entscheiden 188PS und 362Nm... ich glaube das ist passend... der Preis, 129€ is OK....
ich denke, das Paket passt zum Auto und Motor....

in diesem Sinne.......

knappe 40 zusatz-ps für 130€ kommt mir äußerst merkwürdig vor.. mich würde da ne leistungsmessung nachm einbau interessiere
Dann kaufst du dir halt dasselbe von einer anderen Marke für 700€. Z.b. Steinbauer. An dem Gerät ist nicht viel dran, eine primitive Platine in einem Alugehäuse und ein Kabel mit Steckern dran. Das kostet dem Hersteller keine 50€!

gelöschter User

unregistriert

98

Samstag, 3. Dezember 2011, 21:10

Chiptuning

Hallo,
klar, die Komponenten zur Herstellung des Chip kosten nicht die Welt. Kostentreibend ist hier aber der Aufwand der Techniker/Ingenieure zur Ermittlung und Anpassung der Parameter in allen Betriebszuständen.
Gruss
Desaster

jojo

Rookie

Beiträge: 24

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 2WD Intense

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

99

Sonntag, 4. Dezember 2011, 09:34

Frage dabei ist vor allem: Was macht der Chip?
Welche Infos erhält die Chip-Box?
Wie verhält sich das Tuning solange der Motor kalt ist?
Bei den MB-Fahrzeugen hebt der Racechip lediglich den Raildruck an. Wirkungsvoll, aber die Sicherheitsfunktionen werden weitgehend ausgehebelt.
Ist nur ein Kabel in die Railducksensorleitung zwischengeschaltet?
Woher soll jetzt die Box wissen, welche weiteren Parameter am Wagen vorliegen?
Öltemp?, Kühlwassertemp?, Öffnungszeiten Injektoren?, Ladedruck?
Das geht meiner Meinung nach nur, wenn die Box auch diese Fühler abfragt:
Entweder durch eingenen Kabelbaum zwischengeschaltet in alle diese Fühlerleitungen oder durch OBD-Tunig (neues Kennfeld im Steuergerät).
Letzteres kostet Hardwaretechnisch nichts, da ja nichts eingebaut wird.
Trotzdem ist das Ingeneering zu bezahlen.

Grüße JoJo

100

Sonntag, 4. Dezember 2011, 09:58

@jojo
Das sehe ich genauso, ein gutes Chiptuning ist für 150€ nicht zu haben. Bei meinem Golf TSI gabs ein Chiptuning von ABT, das kostete aber auch
um die 1000€. Allerdings gab ABT auch 2 Jahre und 100000km Garantie.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher