Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

121

Samstag, 4. August 2012, 15:39

Les bitte das Angebot richtig!
Hallo >>Tiefschwarz<<,
auweia ... :sleeping: das hatte ich tatsächlich falsch verstanden :whistling: .
Klar, das nächste mal lese ich auch das kleingedruckte :S - sollte man immer machen :thumbup: .
Grüße,
White Beauty

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

122

Samstag, 4. August 2012, 16:16

Ja kein Ding,
Hoffe das kam nicht falsch rüber wie ich das geschrieben habe!

Wie gesagt für 89€ würde ich keinen Chip einbauen!

Die Firma die ich in meine Post noch erwähnte hast du ja gesehen, die sind renomiert, auf soetwas sollte man sich verlassen!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Desaster« (4. August 2012, 16:32) aus folgendem Grund: Zitierten Beitrag entfernt, das er sich direkt über dem eigenen Posting befindet. Auch liegt kein besonderer Grund für en Zitat vor, da es sich um eine "allgemeine" Antwort handelt. Desaster


Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

123

Samstag, 4. August 2012, 16:32

Hoffe das kam nicht falsch rüber wie ich das geschrieben habe!

Hallo >>Tiefschwarz<<,
doch total ;( ...
Ach was ... mach dir bitte keine Gedanken darüber - alles easy hier :thumbsup: . Wie hättest Du es auch anders schreiben sollen, wenn einer auf der Website nur den großen €urobetrag gelesen hat :sleeping: und das kleingedruckte großzügig übersehen tut :whistling: ?
Von meiner Fahrerseite her alles im grünen Drehzahlbereich :thumbup: .
Wie gesagt, es muss einem klar sein, dass Chiptuning nicht umsonst sein würde - alles hat nämlich seinen Preis im Leben 8) .
Grüße,
White Beauty

124

Dienstag, 28. August 2012, 10:11

Ich war bereits mit meinem jetzigen Wagen (Honda Civic) in Tuning-Foren unterwegs und es wurde immer von diesem Billig-Ebay-Chip-Tuning abgeraten. Kann mir sehr gut vorstellen, dass es einfach die selbe Programmierung mit leicht veränderten Parametern für jeden Wagen ist. Allein diese Angabe "Bis zu 20% Leistungszuwachs" finde ich etwas bedenklich. Ein richtiger Tuner-Betrieb entwickelt was, testet es und baut es auch ein um es richtig zu testen. Standardmäßig sollte dann auch ein Prüfstand vor Ort sein, um dann auch zu messen, was dieses Chiptuning nun bringt sodass man einen geprüften und sicheren Wert hat. Bei diesen Billigchips stelle ich mir das so vor, dass wenn da steht, dass du bis zu "20% Leistungssteigerung" bekommst, dass du dann mit nem VW Golf, an dem das ursprünglich entwickelt wurde deine 19% bekommst und mit einem anderen Wagen dann nur auf deine 5% kommst.... und meckern kann man da lassen, da in der Angabe "bis zu 20%" schließlich ja der Bereich von 1-19 % gemeint ist.

In dem Forum, in dem ich unterwegs war, haben viele gute Erfahrungen mit der Firma SKN gemacht und wenn ich ein Chiptuning machen sollte, dann auch nur bei denen. Auf einem Forentreff waren wir mal bei einem Honda-Händler eingeladen, welcher von dieser Firma so geschwärmt hat, dass er standardmäßig seinen Kunden ein Chiptuning von SKN anbot, da es da auch TÜV und alles andere gäbe.

Hier mal ein Link für den ASX:
http://www.skn-tuning.de/de/produkt.html…=780&id=471064&


Grüße

eM-Gee

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

125

Mittwoch, 29. August 2012, 15:50

SKN

Zum Thema SKN wurde hier auch schon berichtet!

Gute Firma, mit ausgezeichneten Produkten und klasse Service! Kenne persönlich Leute die da arbeiten!
Von Billigtuning ist allgemein abzuraten, da es auch viele Fakeangebote gibt, wie z.B. Das alt bekannte Widerstandstuning am Luftmengenmesser!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

126

Dienstag, 11. September 2012, 23:26

Hallo Foristen,

Nach langen Überlegungen habe ich mich für das SKN Eco-Tuning entschieden. Im Internet habe ich einiges an Infos darüber gelesen.
Kann hier irgendjemand aus pers. Erfahrung etwas dazu sagen. (Hier noch mal mein Dank an Tiefschwarz der mich auf SKN aufmerksam gemacht hat)
Die Idee ECO Tuning -also Sprit sparen und Tunen finde ich gut. Eine Werkstatt die SKN Tuning ausführen könnte wäre direkt bei mir um die Ecke.
Als hier noch mal meine Bitte : wer hat schon und kann etwas berichten.
Für Info's - vielen Dank.

Julchen.

EQ33

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 4WD Instyle, Panther-Schwarz, Frontschutzbügel, Flankenrohre, Sport-Pedal-Set, Edelstahl-Einstiegsleisten, Ladekantenschutz & Türgriffe, Borbet XL Alus auf Hankook 245/45R18, 2in1 LED TFL-NSW, CarWrapping Motorhaube, EBC Turbo Groove Bremsscheiben + Greenstuff Bremsbeläge, EVOLITY 6 fach Stahlflex-Bremsschläuche

Wohnort: Strausberg

  • Private Nachricht senden

127

Donnerstag, 13. September 2012, 23:05

@Julchen

du weißt aber schon das Du die Garantie auf den Motor u.s.w. verlierst?
Das ist nicht nur eine kleine Box sondern bei SKN wird die Software wie beim Benziner ausgetauscht.
MM Updates solltest Du dann auch meiden sonst ist das Tuning wieder weg.

Hier mal die Antwort auf meine Anfrage:

das Tuning ist ein Softwaretuning, sprich es wird direkt ins Motorkennfelde eingegriffen und nicht einfach eine Box irgendwo zwischengesteckt. Es sollte also eine Update des Motorsteuergerätes vermieden werden um die Software nicht zu überschreiben.

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

128

Donnerstag, 13. September 2012, 23:43

Danke EQ33 dass du dich gemeldet hast, ich werde mich da noch mal schlau machen. Wenn ich richtig verstehe, wird bei einem Update von Mitsubishi in der Werkstatt oder so - die durch SkN geänderte Software wieder überschrieben ???. Mein Männe hat auch ein Tuning an seinem Auto durchführen lassen - ich werde da mal nachfragen wie die das gemacht habe bzw ob das i. Falle eines Updates auch weg (?) ist. Das kann ich fast nicht glauben, aber möglich ist alles.

So ein Mist .......

Grüsse Dich Julchen

gelöschter User

unregistriert

129

Donnerstag, 13. September 2012, 23:56

OBD-Chiptuning

Hallo,
ja, es gibt verschiedene Arten des OBD-Tuning (ohne Box).
Eine Variante ist die Möglichkeit die Optimierung im Steuergerät geschützt einzubringen, dann wird bei einem Update nichts überschrieben. Hierfür ist meist ein sogenannter "Wartungsmodus" zu wählen.
Sofern eine ungeschützte Variante verwendet wird, erfolgt bei guten Tunern im Rahmen des Kunden-Service die erneute Einspielung in das Steuergerät, sofern die Optimierung durch ein Update überschrieben wurde.
Ich habe allerdings beim SKN-Tuning nirgendwo gelesen, das vor dem Tuning eine Probefahrt mit einer Aufzeichnung der spezifischen Parameter des Motors erfolgt, um dann die Parameter genau auf diesen Motor abzustimmen.
Nach meiner Ansicht handelt es sich trotz des hohen Preises des Chiptuning nicht um ein auf den Motor abgestimmtes Tuning sondern lediglich um ein universelles Tuning, das dann auch günstiger über eine Box erreicht werden könnte. Bei dem Preis hätte ich schon erwartet, das die speziellen Parameter ermittelt werden und dann erst daraufhin eine individuelle Anpassung der Parameter im Motor-Steuergerät erfolgt.
Gruss
Desaster

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

130

Freitag, 14. September 2012, 00:05

Hallo Desaster,
Danke auch für deine Infos, ich werde all diese Punkte abklären bevor einer Hand an mein Auto legt. Wenn ich dazu klare Aussagen habe,werde ich dies für andere Interessierte hier bekannt geben.

Julchen :wacko:

4xtier

Rallye-Champion

Beiträge: 246

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D 4WD Navigator

Wohnort: Region Zürich

  • Private Nachricht senden

131

Freitag, 14. September 2012, 08:09

Mir wäre die von der Firma SKN angepasste Software deutlich sympatischer als eine Tuning Boxt. Die Box verändert doch nur gewisse Parameter der Originalsoftware und gaukelt dem System "falsche" oder halt "optimierte" Daten vor? SKN wird hoffentlich etwas mehr als nur das Kennfeld für den Ladedruck anpassen. Individuell ( also genau ans jeweilige Auto angepasst) wird die SKN Software aber wohl wirklich nicht sein. Sollte die Software bei einem Update seitens Mitsubishi überschrieben werden sollte doch SKN bereit sein für ein Trinkgeld die Software neu aufzuspielen. Das kostet die max. 15 Minuten.

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

132

Freitag, 14. September 2012, 15:53

Hallo ASX´ler

ich habe mit dem SKN Partner der das Tuning durchführen würde gesprochen.
Dieses wird genau auf meinen Motor abgestimmt und ist kein Universaltuning.

Das Tuning kann nicht geschützt eingebracht werden.
Sollte ein Update von der Werkstatt aufgespielt werden kann nicht einfach das
alte "Tuning" neu aufgespielt werden. Dann muss dies von der SKN neu wieder
an den Motor angepasst werden - denn durch das Update gab es eine Veränderung
die ja dann auch berücksichtigt werden muss.

So habe ich das Verstanden und auch hinterfragt. Das ganze kostet dann eben noch
einmal eine bestimmte Summe. Diese ist sicher verhandelbar und wird wenn ich
mich dazu entscheide schriftlich festgehalten.

Schöne Grüße - Julchen

133

Dienstag, 16. Oktober 2012, 20:35

Software direkt aufs Steuergerät

Hallo Zusammen


Also ich hab in meiner Laufbahn als Tuner bis heute 27 ASX 1,8L auf
190PS Optimiert einer davon hat jetzt schon 246Tkm drauf ohne
Probleme!!!! :thumbsup:

Nur das Optimieren hat seinen Preis!!!

wenn ihr Informationen braucht, meldet euch per PM bei mir.


Editiert durch Moderator:

Unnütze Zitate entfernt. Werbung entfernt. Es wird auf die Nutzungsbestimmungen verwiesen!
Mit freundlichen Grüßen
Manfred Osternig


Oktuning / Chiptuning Performance
Lang 13
A-9560 Feldkirchen / Kärnten
Web:
www.oktuning.at
Mail: office@oktuning.at
Tel:0043 664 5109898
Fax: 0043 4276 29598

gelöschter User

unregistriert

134

Dienstag, 16. Oktober 2012, 20:46

Hallo oktuning

erst mal willkommen im Forum.
Schön, dass Du dich aktiv beteiligst.
Zu Deinem Beitrag:
Wenn Du Zitate benutzt wie im vorangegangenen Beitrag, achte bitte drauf, dass Du Deinen Text nicht in das benutzte Zitat reinschreibst. So, wie Du es machst, kann man kaum erkennen, wo Dein Text beginnt und wo das Zitat endet.
Soviel zum Benutzen von Zitaten. ( Nachtrag: ist bereits vom BoardTeam geändert worden)

In einem anderen Beitrag fragst Du an, wo denn im ASX das Motorsteuergerät verbaut ist. In diesem Thread schreibst Du, dass Du bereits 27 ASX Diesel getuned hast. Da frage ich mal vorsichtig an.... wie machst Du das denn, oder wie hast Du es gemacht, wenn Du nicht mal weisst, wo im ASX das Motorsteuergerät verbaut ist.....

Vielleicht kannst Du uns ja mal aufklären...
danke
asx13

gelöschter User

unregistriert

135

Dienstag, 16. Oktober 2012, 21:07

Tuning und Werbung dafür hier im Forum

Hallo,
die von asx13 gestellte Frage hat sich mir auch sofort gestellt, als ich diesen Beitrag von Dir gelesen habe:

Erstmals Hallo Zusammen!!!

wer kann mir sagenwo der ASX das Motorsteuergerät verbaut hat??

LG
Wie hast Du das mir dem Tuning bisher bei den 27 ASX gemacht, wenn das Steuergerät von Dir ja offenbar dabei bisher nicht angetastet wurde :?: :?:

Im übrigen ist Werbung hier im Forum gem. unseren Nutzungsbestimmungen untersagt.


Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

136

Dienstag, 16. Oktober 2012, 22:06

Noch was

Also ich hab in meiner Laufbahn als Tuner bis heute 27 ASX 1,8L auf
190PS Optimiert einer davon hat jetzt schon 246Tkm drauf ohne
Probleme!!!! :thumbsup:
schön, dass Du so fleissig in Österreich die ASX getuned hast... hier in Deutschland wird ja auch getuned...
Im Forum haben wir knapp 1250 angemeldete ASX Fahrer und ich weiss, dass auch unter uns einige Mitglieder den ASX getuned haben, nur passt das Verhältnis nicht ganz....lass es insgesamt mal so 5 bis 10 ASX sein, die sich ans Tuning rangemacht haben....von 1250 ASX Modellen

Wenn das Verhältnis auch in Österreich so passen würde, wären ja fast alle Fahrzeuge, die in Österreich getuned sind, von Dir persönlich optimiert worden, wie Du es ausdrückst und Du weisst nicht mal, wo das Steuergerät im ASX sitzt.
Dann noch so eine Sache: Einer Deiner optimierten ASX Modelle scheint ja Tag und Nacht auf der Strasse zu sein. Salzburg - Wien und zurück... das sind dann 600 km. Wenn der das dann jeden Arbeitstag in der Woche fuhr, sind das 12.000 km im Monat. Da es den ASX ja so lange noch gar nicht gibt muss es einer der Ersten ASX gewesen sein und der muss dann jeden Tag Samstags und Sonntags eingeschlossen, diese Strecke gefahren sein... Fast 250.000 km hat hier noch niemand geschafft....

Also irgendwas an Deinen Ausführungen scheint nicht ganz so zu passen....
Grüsse asx13

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 695

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

137

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 07:53

Bäääämmmm .....

..... mitten ins Gesicht ...... :D
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

138

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 11:56

Dann noch so eine Sache: Einer Deiner optimierten ASX Modelle scheint ja Tag und Nacht auf der Strasse zu sein. Salzburg - Wien und zurück... das sind dann 600 km. Wenn der das dann jeden Arbeitstag in der Woche fuhr, sind das 12.000 km im Monat. Da es den ASX ja so lange noch gar nicht gibt muss es einer der Ersten ASX gewesen sein und der muss dann jeden Tag Samstags und Sonntags eingeschlossen, diese Strecke gefahren sein... Fast 250.000 km hat hier noch niemand geschafft....

Hallo

genau das habe ich mir auch gedacht :D

Es gibt hier im Netz halt doch sehr viele
Spezialisten !!

grüße Harald

Vespian

Youngtimer

Beiträge: 53

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Instyle Islandweiss 4 WD, AHK und Standheizung

Wohnort: nördl. Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

139

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:59

ASX-Tuning

Hallo,

ich hab in der Auto Mobil Sendung vom 30.09. ein EES gesehen. Heißt "Energie Einspar System". Wurde mit einem MB Diesel mit 143 PS getestet. Ohne EES Verbrauch 5,84l/100 mit EES Einsparung ca. 9%. Leistungssteigerung von 143 auf 167 PS.
Wen es interessiert kann sich unter www.hydro-hybrid.de die Sache mal näher anschauen. Für den ASX Diesel wird eine Steigerung auf 180 PS und beim Drehmoment bis auf 370Nm versprochen. Genaue Preise erst auf Anfrage, aber ich gehe von ca. 900 EU aus. In dem TV-Beitrag war die Rede, dass sich dieses Tuning erst nach 50-100 000KM amortisiert.
Von einem Tuning a la SKN würde ich schon aus dem Grund absehen weil nach einem Update mein bezahltes Tuning futsch ist.
Ich denke, dass das EES eine gute Sache wäre, wenn sie sich schneller amortisieren würde. Wahrscheinlich wird sich das mehr im LKW und Busbereich lohnen. Die nächste Frage ist, wie wirkt sich das Tuning auf den Motor und das Fahrwerk aus. Allerdings muss ich sagen, die müssen von ihrem Produkt schon überzeugt sein, denn sie bieten eine kostenlose Motorgarantie an.
Für mich kommt so ein Tuning momentan nicht in Frage, denn mir ist die Leistung meines ASX mehr als ausreichend und mit dem Verbrauch bin ich auch zufrieden, vor allem, weil ich bestimmt noch nicht alles getan habe um den Verbrauch zu senken, was den Fahrstil angeht.

Gruß
Vespian
Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos.
(Juan Manuel Fangio)

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

140

Sonntag, 21. Oktober 2012, 17:47

SKN Tuning

Hallo an alle,

Mein Tuning ist leider nicht zustande gekommen ?( da der von mir angesprochene SKN Partner mir telefonisch abgesagt hat. Er habe wohl irgendein Gerät oder Software nicht um bei einen ASX das ECU Tuning durchzuführen.?...?....?

Na ja, war wohl nichts .

Julchen grüßt den Rest der Welt.