Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASXler

Greenhorn

  • »ASXler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: ASX 1.8 DID 2WD

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. Dezember 2015, 15:00

Dieselfilter wechseln

Hatt das jemand von euch schon mal gemacht? Einen neuen Filter habe ich hier liegen wie es vom prinziep her geht weis ich auch. Im motorraum habe ich den Filter auch gefunden (unter dem Luftfiltergehäuse hin zur Spritzwand).
Aber um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung wie ich den jetzt abbauen soll. Muss ich den ganzen filter mit Schläuchen usw abbauen um den zu wechseln? Da kommt man auch echt beschissen dran. Kann ich vieleicht die Filterpatrone einfach so abdrehen? Allerdings ist von unten in der Patrone noch sowas wie ein Sensor drin den Stecker kann man gerade so mit den Fingern erfühlen.
Wenn jemand das schon mal gemacht hat wäre es super wenn er hier eine kurze Anleitung verfasst.
In dem Onlinereperaturhandbuch ist der wechsel erst beschrieben wenn der Filter schon drausen ist. Hilft leider nicht wirklich.
Gruß

tkp1983

unregistriert

2

Samstag, 12. Dezember 2015, 15:34

Viel Spaß :)

Hatte am Donnerstag Servicetermin bei meinem Aircross 1,8 HDI. Weil ich die Mechaniker bei meinem Händler sehr gut kenne und mir gesagt wurde es dauert ca. 1 Stunde bin ich gleich dort geblieben. Also ich hab selten wen so fluchen hören wie den Mechaniker an meinem Auto :D . Der Ölfilter ging ja noch so einigermaßen aber beim Dieselfilter wäre er fast davon gerannt. Soweitich mor das gemerkt habe - Filterkasten raus, dann gibts so einen Haltebügel um den Filter, den auch demonFilterwechsrl 2 Schrauben, danach den Filter anheben und den Sensor an der Unterseite demontieren, Schläuche mit Zange abziehem und vorsicht mit auslaufendem Diesel. Der Mechaniker hat dann den Filter über einer Wanne herausgedreht und den neuen eingebaut. Vor dem ersten Start hat er mehrmals die Zündung ein umd ausgeschaltet, damit sich das ganze System wieder mit Treibstoff füllt.

Ist hoffentlich eine kleine Hilfe, hab zwar zugesehen aber selber machen ist nochmal was anderes.

Aber es muss schon sau blöd gelöst sein, dieser Filterwechsel

ASXler

Greenhorn

  • »ASXler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: ASX 1.8 DID 2WD

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. Dezember 2015, 21:20

Hallo

Danke für die info. Ja mit dem Weg hatte ich gerechnet bzw. hatte den befürchtet. Der Filter ist irgendwie total verbaut....