Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. April 2016, 12:04

Handbremse fast keine Wirkung mehr

Hallo
Bei meinem ASX kann ich die Handbremse bis 10 Rasten hochziehen. ?(
Die ersten 3-4 Rasten, ist es so als wäre gar kein Bowdenzug daran.
Kann man das nachstellen?
Das Auto wird jetz 3Jahre.

LG Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

oss

Ronin

Beiträge: 394

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. April 2016, 20:56

Handbremse ASX

Hallo Guenther,
sicher kann man das einstellen!
Aber bitte von einem Fachmann, der weiß wies geht.

Hierzu sind drei Schritte notwendig die ich aber nicht erläutere.
Ab in die Werkstatt oder eben zu einem bekannten Fachmann!

LG oss :wmat:

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 839

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. April 2016, 12:09

Moinsen Günther,
hat dies dein Freundlicher nicht bei der letzten Wartung gemerkt ? Wenn plötzlich aufgetreten kann ich dir nur raten direkt in die Werkstatt zu fahren?
Viele Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. April 2016, 13:09

Danke für die Antworten.
Dann werde ich mal in die Werkstatt fahren.

Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. April 2016, 07:53

Ursache gefunden.
Ich habe mal die hinteren Räder abgemacht und mir angeschaut wo das Bremsseil hingeht.
Es endet an einen kleinen Hebel am Bremssattel.
Dieser kleine Hebel war fest. ?(
Mit etwas Kriechöl und Gummihammer habe ich ihn wieder gangbar gemacht.
Handbremse funktioniert wieder! ;)

LG Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 839

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. April 2016, 07:56

Der gute alte grobschlächtige Umgang mit der Mechanik, läuft :D :thumbup:

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



oss

Ronin

Beiträge: 394

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 15. April 2016, 21:23

Handbremse ASX

Beide Hebel an den Bremstrommeln waren fest?
Dann hat sich die Handbremse wohl auch nicht richtig gelöst und hat geschliffen, oder waren die Hebel in der Stellung wo das Rad frei läuft?
Passt der Weg des Handbremshebels jetzt wieder?
Bin mir nicht sicher ob es damit abgetan ist!!

LG oss :wmat:

8

Samstag, 16. April 2016, 18:19

Ursache gefunden.
Ich habe mal die hinteren Räder abgemacht und mir angeschaut wo das Bremsseil hingeht.
Es endet an einen kleinen Hebel am Bremssattel.
Dieser kleine Hebel war fest. ?(
Mit etwas Kriechöl und Gummihammer habe ich ihn wieder gangbar gemacht.
Handbremse funktioniert wieder! ;)

LG Günther

Hallo!
Ist der Handbremshebel gegen den Bremssattel nicht mit einer Gummidichtung geschützt ??. Wenn ich mich nicht täusche habe ich diese Dichtung bei meinen letzten
Räderwechsel mit Siliconspray gepflegt!. Da müsstest du bei deinen ASX nachschauen.
hans45

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2016, 19:11

Beide Hebel an den Bremstrommeln waren fest?
Dann hat sich die Handbremse wohl auch nicht richtig gelöst und hat geschliffen, oder waren die Hebel in der Stellung wo das Rad frei läuft?
Passt der Weg des Handbremshebels jetzt wieder?
Bin mir nicht sicher ob es damit abgetan ist!!

LG oss :wmat:


Nein, es war nur ein Hebel fest!
Der Hebel war in der Stellung wo das Rad noch frei läuft.
Der Weg des Handbremshebels, passt wieder.

LG Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

oss

Ronin

Beiträge: 394

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. April 2016, 21:16

Handbremse ASX

Ah ok, eh Glück gehabt!
Ist die Bremse mal heißgelaufen muss das Zeug ersetzt werden!

Danke für die Info :thumbup:

LG oss :wmat:

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Mai 2016, 20:47

Hallo
Die Freude war zu Früh.
Der selbe Sche... wieder.
Beim Freundlichen angerufen, der hat gleich einen neuen Bremssattel bestellt.
Weil die Mechanik von der Handbremse im alten Bremssattel kaputt sei.
Ich bin mit diesem Problem nicht der einzige, sagt er.
Ich hoffe das es über die Garantie läuft.

LG Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

oss

Ronin

Beiträge: 394

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 2. Mai 2016, 21:21

Bremsanlage ASX

@ Guenther

Hab eine Bekannte mit einem Outlander.
Bremssattel bei knapp 32000km und 2,5 Jahren hinten rechts erneuert - War fest und die Bremse wurde heiss - 600€ Rep. Kosten.

LG oss

Erzi_82

Rookie

Beiträge: 46

Fahrzeug: ASX 1.8DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Thum

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Mai 2016, 08:48

Haben die jetzt auch diese dämlichen Bremssattel mit integrierter Handbremse??? Mein ASX hat in der Scheibe ne Trommel, ist die beste Lösung wo gibt, weil die Sättel machen bei jedem Hersteller Probleme.

oss

Ronin

Beiträge: 394

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Mai 2016, 11:32

Handbremse ASX

Hallo,
weiß nicht genau was im Outlander verbaut ist.

Mein ASX Bj. 07/2011 hat auch die Scheibe mit integrierter Trommel.
Ich hab die Scheiben und Klötze schon mal erneuert hinten aber wegen Verschleiß.
Da gibt's sonst kein Problem außer dass nach längerer Zeit mal die Handbremse justiert werden muss.

LG oss :wmat:

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. März 2017, 12:31

Handbremse fast keine Wirkung mehr zum 2.

Hallo
Nun habe ich seit 4 Wochen dasselbe Problem hinten rechts, der Hebel am Bremssattel stellt sich nicht wieder ganz zurück. X(
Rad läuft aber frei.
Jetzt warte ich schon die 4.Woche auf einen neuen Bremssattel.
Laut dem :) ist kein Bremssattel aufzutreiben. Das kann doch nicht wahr sein, oder. ?(
Hat hier noch jemand so ein Problem mit der Handbremse?

LG Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

16

Dienstag, 4. April 2017, 21:08

Sprüh mal Rostlöser zwischen den Arm und den Sattel und bewege ihn mit nen 12er schlüssel ein paar mal hin und her, und nochmals Rostlöser. So bekommst ihn wieder gangbar und sparst dir ggf. einige 100Euro

17

Mittwoch, 5. April 2017, 12:06

@ Guenther

Hab eine Bekannte mit einem Outlander.
Bremssattel bei knapp 32000km und 2,5 Jahren hinten rechts erneuert - War fest und die Bremse wurde heiss - 600€ Rep. Kosten.

LG oss
Hi oss,
ich hoffe du hast nur vergessen zu erwähnen das die 600€ über Garantie gelaufen sind!
Ich bekomme gerade Schweißperlen auf der Stirn und frage mich wieso mein Händler dann mit 5 Jahren Garantie rumgeprahlt hat.
Bremsbeläge sind Verschleißteile -ok, aber ein Bremssattel doch wohl nicht!

Gruß Harry

oss

Ronin

Beiträge: 394

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. April 2017, 16:10

Bremssattel Outlander

@ unfor

Da wurde kein Garantieantrag gestellt darum kann ich nix konkretes dazu sagen.

lg oss

minischda

Greenhorn

Beiträge: 9

Fahrzeug: ASX 1.8DI-D 35 Jahre

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. September 2017, 20:11

Hallo Leute,

bei meinem ASX, EZL 12/13, wurden heute bei 49500km beide hinteren Sättel gewechselt, da beide fest waren. Das Auto hab ich im April gekauft. Zum Glück muss ich nix zahlen.Weiß jemand, ob die "neuen" Sättel besser sind, oder sind die das gleiche "Glumb"?

Griasle

Wolfobert

Haudegen

Beiträge: 144

Fahrzeug: ASX 1,6 MIVEC Benziner

Wohnort: Kreis Tuttlingen

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. September 2017, 21:10

Ah, noch ein Schwob!

Ob die neueren besser sind, weiss ich nicht, aber seit ich meine mal rostlösend und schmiertechnisch behandeln musste, sind sie problemlos.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher