Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASXyz

Greenhorn

  • »ASXyz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: noch n 3er Golf

Wohnort: MK

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 9. September 2011, 19:47

...schon ganz fleißig

Hallo!

ich habs schon befürchtet :D , ihr habt fleißig geantwortet und ich freu mich um die rege diskussion.
in meine engeren wahl steht entweder der "intense" oder das sondermodell "edition"- und ja ich hätte ihn am liebsten gestern schon vor der tür stehen gehabt- hab ich aber nicht. anfang letzten jahres, bevor der ASX rauskam, hab ich ihn zum ersten mal in der zeitung gesehen und eigentlich stand darauf "MEINER", aber dann kam ein dienstwagen dazwischen.
jetzt das thema "neues" auto soll her... ein wenig ablenken lasse ich mich vom KIA sportage. ...technik hin, technik her, 7 jahre kiagarantie...mh ...nein, bitte jetzt nicht alle auf einmal hau´n! ...ich kauf halt n auto...

aber wenn ich euch so lese, würd ich ja am liebsten gleich los n ASX kaufen :elefant: ...bei eurer schwärmerei, geht alle nüchterneheit flöten... ;)

VG
ASXyz

gelöschter User

unregistriert

22

Freitag, 9. September 2011, 19:48

Ausstattungen des ASX

Dinge, die die Welt nicht braucht:

Hallo ASX-FG,

Zum Glück kann bei uns jeder seine Wunschausstattung selbstständig auswählen und entscheiden, was für ihn sinnvoll ist oder nicht!!!

Gruss aus Brandenburg
Volle Zustimmung! :thumbsup:
Genau so ist das!

23

Freitag, 9. September 2011, 20:00

Zum Glück kann bei uns jeder seine Wunschausstattung selbstständig auswählen und entscheiden, was für ihn sinnvoll ist oder nicht!!!

Das ist natürlich richtig. Ich zitiere mich mal selbst:

Zitat

Fragst Du 15 Leute, bekommst Du 15 Meinungen
Du darfst die Liste natürlich gerne umsortieren.


ASX-FG

24

Freitag, 9. September 2011, 20:08

in meine engeren wahl steht entweder der "intense" oder das sondermodell "edition"

Ich habe das Sondermodell "Edition". Hat gepasst:

- elektrisch einklappbare Spiegel
- 17" statt 16" Räder
- Privacy Glass
- USB-Schnickschnack
- ein paar Chromintarsien
- Preisvorteil 2000 €

ASX-FG

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 9. September 2011, 20:46

Hallo ASXyz,

erst mal herzlich wilkommen hier im Forum! :thumbsup:

Ich versuche mal auf Deine eigentliche Frage zurückzukommen:

Nach meiner Meinung gibt es beim ASX einen Punkt, der einem vor dem Kauf bekannt und bewußt sein sollte. Das Problem mit der Ölverdünnung, und die damit verbundene Verwirrung bezüglich der Software-Updates. Zu beiden Stichpunkten wurde hier schon viel geschrieben. Denke, daß Du dadurch schon informiert bist.

Was bedeutet das Ganze?
Auf jeden Fall hat der ASX- Diesel dadurch sehr kurze Ölwechselintervalle von 15.000km.
Wir hoffen ja alle, daß durch ein Update das Problem behoben werden kann. Wir wissen es aber noch nicht. Im schlimmsten Fall (den ich nicht annehme) sind die Updates wirkungslos. Dann kann es Dir passieren, daß immer nach 10.000km der Ölstand schon so hoch ist, daß man sich nicht traut eine größere Fahrt zu unternehmen, ohne vorher das Öl zu wechseln. Man sollte aber auch dazu sagen, daß andere Hersteller mit ihren EURO5-Dieseln das Problem auch haben.

Ich bin von meinem ASX sehr begeistert, und möchte ihn keinem ausreden. Über dieses Problem sollte man aber vor dem Kauf nachdenken, und sich informieren. Hoffen wir das Beste!

An Sonsten haben alle Autos Vor- und Nachteile, die aber auch der persönlichen Bewertung unterliegen. Viele Punkte sind hier schon diskutiert worden. Ich glaube, wenn Du Dir Zeit nimmst ausführlich hier im Forum zu stöbern, kannst Du Dir ein gutes Bild vom ASX machen. Dadurch hast Du dann eine gute Grundlage um nach einer ausgiebigen Probefahrt in aller Ruhe Deine Entscheidung zu treffen.

Gruß qwertzy

gelöschter User

unregistriert

26

Freitag, 9. September 2011, 21:31

Darf ich auch meinen Senf dazu geben

Was bedeutet das Ganze?
Auf jeden Fall hat der ASX- Diesel dadurch sehr kurze Ölwechselintervalle von 15.000km.
Wir hoffen ja alle, daß durch ein Update das Problem behoben werden kann. Wir wissen es aber noch nicht. Im schlimmsten Fall (den ich nicht annehme) sind die Updates wirkungslos. Dann kann es Dir passieren, daß immer nach 10.000km der Ölstand schon so hoch ist, daß man sich nicht traut eine größere Fahrt zu unternehmen, ohne vorher das Öl zu wechseln. Man sollte aber auch dazu sagen, daß andere Hersteller mit ihren EURO5-Dieseln das Problem auch haben.

Nun Quertzy, ich habe jetzt 11.400 km auf der Uhr und seit ich den ASX habe nie einen Liter Öl reinkippen müssen oder gar zuviel gehabt... ( toi Toi Toi und hoffe , dass es so bleibt)

Im April hatte ich ein Update und jetzt im September das Verkokungsupdate.

Also ich messe regelmässig weiter, aber war nie von Problemen der Ölvermehrung betroffen.

Leider hatte ich bei der Bestellung im September letzten Jahres noch nie was von der Ölvermehrung gehört... Foren zur Information gab es auch nicht, was aber auch ein Vorteil sein kann, denn dann macht man sich keine Gedanken.

Bin das Auto auch nicht mal Probe gefahren, hatte es in Polen gesehen, stand bei einem Generalimporteur dort, der auch Nissan hatte, der Qashqai stand neben dem ASX, und der gefiel mir besser...

Daheim dann einfach bestellt... klar den besten Preis rausgesucht.. das kann ich schon...

Ich bin im grossen ganzen der Meinung... kein Hersteller kann nur Schrott abliefern... und da ich 1983 mal einen Mitsubishi L300 9 Sitzer hatte, den auch selbst mehr als 200.000 km und anschliesend ein Mitarbeiter noch mal 300.000 km ohne Motorprobleme gefahren hatte...hab ich mich für den ASX entschieden , vor allem als ich die guten Abgaswerte und den niedriegen Verbrauch im Prospekt las.

Bis heute habe ich es keinen Moment bereut , den ASX zu haben, zu fahren und jedem wissbegierigem Frager den Wagen zu empfehlen....

Ich würde Ihn morgen wieder kaufen.... ich fühl mich wohl, hab alles was ich benötige ( in meiner Editions Version ) wobei , na ja man kann natürlich drüber streiten ob nicht ein Besseres Radio mit Navy und blue Tooth wichtig ist... letztendlich entscheidet der Preis...

aber über nagträgliche Veränderungen gibts ja hinreichend Threads im Forum

also Empfehlung: ASX

27

Freitag, 9. September 2011, 21:38

Ich würde Ihn morgen wieder kaufen.... ich fühl mich wohl, hab alles was ich benötige ( in meiner Editions Version ) wobei , na ja man kann natürlich drüber streiten ob nicht ein Besseres Radio mit Navy und blu Tooth wichtig ist... letztendlich entscheidet der Preis...

aber über nagträgliche Veränderungen gibts ja hinreichend Threads im Forum

also Empfehlung: ASX

Dem kann ich mich anschliessen. Die Invite-Edition war auch für mich das Optimum.

ASX-FG

28

Freitag, 9. September 2011, 21:42

Nachdem ich meinen ASX bestellt hatte, bin ich hier auf das Forum gestoßen und hatte dann voll die Panik bekommen (Ölverdünnung, hakelige Schaltung usw.). Von alldem bin ich bis jetzt verschont geblieben, das Auto macht einfach nur Spass, habe keinerlei Probleme und kämpfe fast täglich mit meiner Tochter, weil die ASX fahren will :thumbsup:

29

Freitag, 9. September 2011, 21:51

Töchter und ASX

...kämpfe fast täglich mit meiner Tochter, weil die ASX fahren will
Ach, Deine auch? Meine Tochter fährt sonst einen Peugeot 206 (also Kleinstwagen ;) ) - ich habe mal Probe fahren lassen (sie ist mit dem ASX gefahren, als ob sie noch nie was anderes gefahren hat) und wurde doch prompt gefragt, ob wir nicht die Autos tauschen könnten :D . Ich habe nix gegen Peugeot (der Kleine ist durchaus ein zuverlässiger Wagen), aber tauschen tue ich nicht... ;)

ASX-FG

stoppelhase

Haudegen

Beiträge: 149

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 9. September 2011, 21:53

Ich bin kein Autofreak, habe bisher etwa 8 Fahrzeuge gefahren.

Der ASX ist der einzige, von dem ich sagen kann, es macht wirklich Freude damit zu fahren. Die ganze Familie (Frau, Sohn) ist begeistert von dem Fahrzeug.

Die Ölvermehrung hatte ich auch, aber ausser dass ich Ihn bei 11000 km zum Händler hin habe, der das Öl kostenlos getauscht hat und die Software-Updates drauf gemacht hat war nichts. Würde ich eher als kleines Problemchen ansehen.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 9. September 2011, 21:58

Hallo ASX13,

ich hoffe ja auch, daß die Updates das Problem lösen. Eventuell werden dann ja auch die Ölwechselintervalle verlängert.
Ich habe das auch nur deshalb geschrieben, wiel ich der Meinung bin, daß man vor dem Kauf von diesem möglichen Problem wissen sollte.
Ich wußte vor der Kaufentscheidung, daß bei dieser Technologie das Problam auftreten kann. Hätte aber nicht gedacht, daß es doch so flächendeckend auftritt.
Bei mir war er bei 10.000km fast voll. Da hätte ich mich nicht getraut eine Reise von 1.000km anzutreten. Nach dem Update kann ich noch keine verlässlichen Infos geben. Hoffen wir das Beste.

Sonst bin ich vom ASX begeistert, aber glaube das wisst Ihr.

Gruß qwertzy

Knickebein

unregistriert

32

Freitag, 9. September 2011, 21:58

Hallo!

ich habs schon befürchtet :D , ihr habt fleißig geantwortet und ich freu mich um die rege diskussion.
in meine engeren wahl steht entweder der "intense" oder das sondermodell "edition"- und ja ich hätte ihn am liebsten gestern schon vor der tür stehen gehabt- hab ich aber nicht. anfang letzten jahres, bevor der ASX rauskam, hab ich ihn zum ersten mal in der zeitung gesehen und eigentlich stand darauf "MEINER", aber dann kam ein dienstwagen dazwischen.
jetzt das thema "neues" auto soll her... ein wenig ablenken lasse ich mich vom KIA sportage. ...technik hin, technik her, 7 jahre kiagarantie...mh ...nein, bitte jetzt nicht alle auf einmal hau´n! ...ich kauf halt n auto...

aber wenn ich euch so lese, würd ich ja am liebsten gleich los n ASX kaufen :elefant: ...bei eurer schwärmerei, geht alle nüchterneheit flöten... ;)

VG
ASXyz

Vergleich einfach mal die Verbrauchswerte der beiden Autos und schon hast du einen ASX gekauft.

33

Freitag, 9. September 2011, 22:03

Die Ölvermehrung hatte ich auch, aber ausser dass ich Ihn bei 11000 km zum Händler hin habe, der das Öl kostenlos getauscht hat und die Software-Updates drauf gemacht hat war nichts. Würde ich eher als kleines Problemchen ansehen.

Es wird auch immer sehr viel dramatisiert. Wenn es ernsthafte Probleme geben würde, wüsste man hier im Forum schon längst Bescheid. Ich sehe solche Sachen auch als ärgerlich an - aber letztendlich nichts weltbewegendes.

ASX-FG - der von der Ölverdünnung nie betroffen sein wird

ASXyz

Greenhorn

  • »ASXyz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: noch n 3er Golf

Wohnort: MK

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 9. September 2011, 22:13

Hi,

also hat der ASX diesel 1.6 die gleiche "ölverdünnungsproblematik"?!

Gruss

35

Freitag, 9. September 2011, 22:19

...vom KIA sportage.
Ach nee, sowas rundgelutschtes ist was für Frauen. Schau' dir dagegen mal den knackigen Hintern von einem ASX an. Das gleiche gilt für die Vorderfront - tja Audi/Seat: ihr kommt zu spät. Dann erst die Seitenlinie: kurz, bullig, knackig - so hat das auszusehen. Wenn ich (m)einen ASX sehe, zaubert der mir regelmäßig ein Lächeln aufs Gesicht.

Soweit zu meiner subjektiven Meinung...

ASX-FG

gelöschter User

unregistriert

36

Freitag, 9. September 2011, 22:20

Hallo,
es gibt keinen 1.6 Diesel, nur einen 1.6 Benziner und 1.8 Diesel mit 117 PS oder 150 PS.
Gruss
Desaster

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 9. September 2011, 22:20

:?: :?: :?: Diesel 1.6 :?: :?: :?:

Ösi-ASX

unregistriert

38

Freitag, 9. September 2011, 23:21

jetzt das thema "neues" auto soll her... ein wenig ablenken lasse ich mich vom KIA sportage. ...technik hin, technik her, 7 jahre kiagarantie...mh ...nein, bitte jetzt nicht alle auf einmal hau´n! ...ich kauf halt n auto...

Nein, wir haun doch nicht ... wir belehren nur! (was aber noch viel schlimmer ist!)
Im Ernst: ich kann deine Überlegungen nachvollziehen: Der KIA Sportage ist auch bei mir eine ernsthafte Alternative gewesen!

Und das einzige, was ich gerne vor dem Kauf gewußt hätte, sind die Service-Intervalle von 15.000km! Ich denke aber, dass dieses Wissen meine Entscheidung pro ASX nicht verändert hätte!!!

LG Ösi-ASX

gelöschter User

unregistriert

39

Freitag, 9. September 2011, 23:37

Hi Ösi ASX

Und das einzige, was ich gerne vor dem Kauf gewußt hätte, sind die Service-Intervalle von 15.000km! Ich denke aber, dass dieses Wissen meine Entscheidung pro ASX nicht verändert hätte!!!

Als ich den ASX bestellte wurde auch noch ein Service Intervall von 20.000 km angegeben auch beim Diesel ( 9-2010)

Da vermutlich erst danach die Ölverdünnung auftrat und die bekannten Schwierigkeiten, berichtete man dann in anderen Foren , dass etwa ab Oktober plötzlich die Intervalle bei 15.000 km festgelegt worden sind. Ich kann es nicht beweisen, aber ich meine damals auch von 20.000 km Inskektionsintervall gehört zu haben.

Sollte es so sein, hoffe und vermute ich allein schon aus Wettbewerbsgründen, dass Mitsu,sobald die Problematik endgültig geregelt ist, den Intevall wieder hochsetzt.

Ich hoffe mein Wunsch erfüllt sich irgendwann...

Knickebein

unregistriert

40

Samstag, 10. September 2011, 20:32

Und das einzige, was ich gerne vor dem Kauf gewußt hätte, sind die Service-Intervalle von 15.000km! Ich denke aber, dass dieses Wissen meine Entscheidung pro ASX nicht verändert hätte!!!

Als ich den ASX bestellte wurde auch noch ein Service Intervall von 20.000 km angegeben auch beim Diesel ( 9-2010)

Da vermutlich erst danach die Ölverdünnung auftrat und die bekannten Schwierigkeiten, berichtete man dann in anderen Foren , dass etwa ab Oktober plötzlich die Intervalle bei 15.000 km festgelegt worden sind. Ich kann es nicht beweisen, aber ich meine damals auch von 20.000 km Inskektionsintervall gehört zu haben.

Sollte es so sein, hoffe und vermute ich allein schon aus Wettbewerbsgründen, dass Mitsu,sobald die Problematik endgültig geregelt ist, den Intevall wieder hochsetzt.

Ich hoffe mein Wunsch erfüllt sich irgendwann...

Du hast richtig gehört das war so selbst als ich meinen bekommen habe hiess es noch 20000km wurde dann aber runter gesetzt auf die bekannten 15000 km.

Ähnliche Themen