Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gelöschter User

unregistriert

601

Donnerstag, 19. September 2013, 11:29

DPF-Regeneration

Desaster, wie verhält sich das bei dir?
Hallo oss,
nach hohen 400er-Intervallen liege ich im Moment wieder bei ca. 330er-Intervallen.
Das ist aber auch noch normal, da ja auch die Berechnung für jeden Intervall erneut vorgenommen wird.
Solange die Intervalle nicht wieder unter die 200er-Marke sinken, mache ich mir da auch keine Gedanken. Gehe aber auch nicht davon aus das es soweit kommt, denn Kurzstrecke wird mein ASX nicht gefahren.
Und wenn die Regenerationen "sauber" ablaufen, dann kann es eigentlich auch nicht zu einer "Warnmeldung" des Systems kommen. Wieso sollte es auch?!
Gruss
Desaster

oss

Ronin

Beiträge: 366

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

602

Donnerstag, 19. September 2013, 11:36

DPF Regenerationen ASX

Danke Desaster für die schnelle Info!
Ich sehe jetzt auch kein richtiges Problem, die Regenerationen laufen auch bei meinem ASX einwandfrei ab!
Es nervt nur manchmal weil es öfters vorm Ziel losgeht und ich dann wenn möglich die Reg. fertigfahre!
Geht aber bei Terminen nicht immer ^^
Sollte sich in Zukunft da noch was ändern, werde ich das mitteilen!

LG oss :wmat:

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

603

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 21:36

Aktueller Stand nach dem Software Update bei der 30tkm Inspektion und nun 7tausend gefahrenen Kilometern.

Die Reinigung des Partikelfilters setzt zwischen 298 und 799km ein.

Keine Ölvermehrung mehr sondern leichter Ölverbrauch.
Wobei ich sagen muß das der Wagen seit der Inspektion zu 80% auf der Autobahn bewegt wurde und die Ölvermehrung vorher erst auf den letzten 5tkm vor der Inspektion auftrat..

604

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 07:27

Aktueller Stand bei mir:
Neueste Software, Reset und was weiß ich noch was durchgeführt.
Trotzdem war die letzte Reinigung wieder bei ca. 170 km :-(
LG
Peter

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

605

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:47

Bei mir ungefähr jede 2. Tankfüllung (also alle 1500km), allerdings erst, seit ich seinerzeit angefangen hab, nen Systemreiniger beim Tanken dazu zugeben, davor deutlich öfters.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

gelöschter User

unregistriert

606

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:53

Regeneration Mercedes

Ermittelt über Anzeige, oder eher durch "Popometer" ?????
Desaster

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

607

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:54

Der W211 hat dafür keine Anzeige, aber der Motor ist brummiger und Verbrauch zieht spürbar an, 2-3l mehr sinds dann schon. Autobahn sonst 6,4l, bei Verbrennung und gleicher Geschwindigkeit könnens auch mal 9,8l sein. Das ganze dann je nach vorigen Fahrprofil dann auch mal 20-30km lang.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

608

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:25

Bei mir ungefähr jede 2. Tankfüllung (also alle 1500km), allerdings erst, seit ich seinerzeit angefangen hab, nen Systemreiniger beim Tanken dazu zugeben, davor deutlich öfters.



Danke für den Tip - werd ich mal probieren

LG
Peter

gelöschter User

unregistriert

609

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:16

Hallo peter 4483

Danke für den Tip - werd ich mal probieren
diesen Tipp von Gladstone solltest Du am ASX besser nicht benutzen, denn das sind 2 unterschiedliche Varianten der Dieselpartikelfilterreinigung.
Mercedes arbeitet nach einem anderen Prinzip wie Mitsubishi.
( Additive sind bei MM nicht erlaubt, es sei denn Du benutzt Additive, die MM selbst auch schon mal zur Verbesserung des Reinigungsverhaltens vs. Ölvermehrung eingesetzt und empfohlen hat. Seit dieser Aktion vor mehr als einem Jahre wurde NIE wieder zu Additiven- die damals auch MM bezahlt hat- geraten , im Gegenteil, sollten Additive in einem Ganatiefall/ Motorschaden usw. festgestellt werden, erlischt jede Garantie bei MM)
Deine Reinigungsintervalle kannst Du auch durch Dein Fahrprofil ändern.... viel Kurzstrecke - häufige Reinigung.... Langstrecke - seltenere Reinigung.

Du solltest mal aufmerksam alle Beiträge dieses Threads lesen.
Gruss ASX13

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

610

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:41

im Gegenteil, sollten Additive in einem Ganatiefall/ Motorschaden usw. festgestellt werden, erlischt jede Garantie bei MM)


Quelle? Ansonsten dürfte Aral Ultimate & Co. ebenfalls nicht getankt werden. Ist mir jetzt jedenfalls in meinen früheren Kaufverträgen noch nicht aufgefallen, dass MMD bestimmte Tankstellen betreffend Garantiefall ausschließt.

Verwechselst Du das vielleicht gerade mit Zweitakt-Öl?
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

gelöschter User

unregistriert

611

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:57

Lieber Dennis

diese Aussage ( Quelle) kann man dem beiliegenden Bordbuch/ Betriebsanleitung entnehmen. Mir ging es ( und auch Mitsubishi) um Additive, die viertelliter oder halbliterweise oder wie beim ASX damals 1 Literweise beim Betanken beigemischt werden/wurden. Im Kaufvertrag steht natürlich nichts von Verboten, Additive beizumischen und auch nicht, dass ein ASX Diesel nicht für NUR KURZSTRECKE geeignet ist.
Und als Du den Tip abgabst einen sogenannten "Systemreiniger" beim Tanken beizumischen habe ich an Additive gedacht.
Quelle? Ansonsten dürfte Aral Ultimate & Co. ebenfalls nicht getankt werden. Ist mir jetzt jedenfalls in meinen früheren Kaufverträgen noch nicht aufgefallen, dass MMD bestimmte Tankstellen betreffend Garantiefall ausschließt.
Ich hatte nicht vom Diesel gesprochen oder die Additive, die im Diesel von Haus aus begemischt sind, denn die Dieselkraftstoffe müssen auch als ARAL Ulimate oder eben die anderen Shell Plus Marken, alle den Normen entsprechen.
Gruss willi

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

612

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 17:08

Das obere Liqui-Moly Systempflege Diesel Produkt ist selbstredend ein Additiv. Wie üblich kann man natürlich trefflich über den Nutzwert diskutieren, genau so wie man ihn bei den Premiummarken führen kann, die ihren EN 590 genormten Diesel mit allerlei Additiven aufpeppen. Das sind 250ml auf 60 bis (in meinem Fall) 80l EN 590 Diesel. Meine Erfahrung mit dem CDI des Benz (und mtx Vergaser-Reiniger beim Boxer-Benziner des Subarus), dass der Motor laufruhiger und zündwilliger wird. Ich hab im übrigen keine Liqui Moly Aktien, bin aber vom Nutzwert angetan und die 3€ Mehrkosten beim tanken nehm ich gerne in kauf. Beim Benz war der angenehme Nebeneffekt, dass sich die Partikelfiltereinigung durch die saubere Verbrennung nach und nach verzögert hat und er morgens bei kalten Temperaturen besser anspringt.

Und das Mitsubishi keine Freigabe erteilt, ist normal. Der Motor wurde für Diesel konzipiert und nicht mit Additiven getestet. Warum sollte MMD irgendwelche Zusätze freigeben? Das handelt nur Ärger ein. Der Nutzen (oder auch Schaden) von Additiven ist relativ schwer belegbar, da die ja alle auf Langzeitwirkung abzielen.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

613

Freitag, 18. Oktober 2013, 07:20

Du solltest mal aufmerksam alle Beiträge dieses Threads lesen.


Hallo ASX13,

danke für den guten Tip!
Das solltest du vielleicht auch tun, denn dann hättest du gesehen, dass ich keine Kurzstrecken fahre ;-)
LG
Peter

gelöschter User

unregistriert

614

Freitag, 18. Oktober 2013, 08:52

DPF-Regeneration

Hallo,
beobachte doch erst einmal die weitere Entwicklung. Evtl. wird der Intervall vom System auch wieder hochgesetzt. Du warst ja Zwischenzeitlich auch schon wieder bei Intervallen von über 300 Km.

Hast Du denn auch Ölvermehrung? Denn mit einer häufigen Regeneration sollte auch eine leichte Ölvermehrung verbunden sein.
Ansonsten liegt bei Dir wohl ein ähnlicher Fehler wie bei mir damals vor, wo sich das DPF-System offensichtlich "aufgehangen" hat.

Dann sollte noch einmal alles wie folgt durchgespielt werden: SW-Update, System-Reset, Zwangsregeneration, Einlernen Einspritzdüsen

Desaster

P.S.

Und dieser Hinweis von asx13 war ein allgemeiner Hinweis, den manche nicht bedenken:
Deine Reinigungsintervalle kannst Du auch durch Dein Fahrprofil ändern.... viel Kurzstrecke - häufige Reinigung.... Langstrecke - seltenere Reinigung.

615

Freitag, 18. Oktober 2013, 09:08

Du warst ja Zwischenzeitlich auch schon wieder bei Intervallen von über 300 Km.


Hallo Desaster,

vielen Dank.
Diese Intervalle hatte ich, als ich nach Italien fuhr.
Was meinst du, sind Intervalle so um die 200 km normal, wenn eine Strecke zur Arbeit 30 km ist und ich davon die Hälfte
auf der Autobahn fahre?
LG
Peter

PS: Ölvermehrung hab ich noch keine festgestellt. Ich schau aber auch nicht ständig nach,
da der Wagen des öfteren in der Werkstatt ist.

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

616

Freitag, 18. Oktober 2013, 09:36

Beim DPF gilt, so lange der Motor noch keine Betriebstemperatur erreicht hat, rust er unter Volllast mehr. Wenn Du relativ zügig auf die BAB einfädelst, kann es schon sein, dass der DPF etwas mehr zu tun bekommt. Ich halte das grundsätzlich so, bis 80° nur 2000 U/min, erst danach fahre ich ihn langsam aus.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

gelöschter User

unregistriert

617

Freitag, 18. Oktober 2013, 10:04

DPF-Regeneration

Was meinst du, sind Intervalle so um die 200 km normal, wenn eine Strecke zur Arbeit 30 km ist und ich davon die Hälfte
auf der Autobahn fahre?
Hallo,
das könnte, wie unser Admin ja auch schon geschrieben hat, durchaus normal sein.
Am besten kann man das prüfen, wenn man zwischendurch mal eine längere Strecke einstreut, denn das sollte dann den Intervall wieder erhöhen.
Findet das so statt, ist von einem "Normalfall" auszugehen.
Wie Deine Urlaubsfahrt gezeigt hat, funktionierte das ja auch so bei Deinem ASX.
Du solltest das auf jeden Fall beobachten und evtl. mal ein kleines Logbuch über die Intervalle (Km-Stand) führen. Dann beim nächsten Termin beim :) die Intervalle aus der Motorsteuerung auslesen lassen und mit Deinen Zahlen vergleichen.
Da sollten dann evtl. Abweichungen auffallen.

Gruss
Desaster

618

Freitag, 18. Oktober 2013, 11:53

Hallo Gladstone + Desaster,

vielen Dank für eure Hinweise/Tips

LG
Peter

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

619

Freitag, 18. Oktober 2013, 12:51

Hallo,

ich bin froh, dass unser ASX nicht diese Probleme hat, wie Ölvermehrung bzw. kurze DPF-Intervalle ...

Das letzte Motor-update stammt aus dem Jahr 2012 und unser ASX reinigt seinen DPF ca. alle 1.000km.

Fahrprofil: 30km/Tag überwiegend Landstraße.

@peter4483: Ich hoffe, dass Du das mit der DPF-Reinigung geregelt bekommst.

Grüße,
White Beauty

620

Freitag, 18. Oktober 2013, 18:47

@peter4483: Ich hoffe, dass Du das mit der DPF-Reinigung geregelt bekommst.


Vielen Dank!
LG
Peter

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen