Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beck

Haudegen

Beiträge: 101

Fahrzeug: ASX 1,8 Di-D Intense

  • Private Nachricht senden

661

Montag, 5. Mai 2014, 05:57

Hallo

Ich konnte das wie von dir beschrieben so noch nicht bei meinen beobachten.
Mein Freundlicher meint das die Regeneration erst unter 40 km/h unterbricht. Da ich heute eh einen Werkstatt Termin bezüglich meiner zu knappen Regenerierungszeiten habe, kann ich mal nachhaken :)

ASX-Gauner

Ashigaru

Beiträge: 870

Fahrzeug: Asx 1.8 DID Edition Island Weiß

  • Private Nachricht senden

662

Montag, 5. Mai 2014, 06:17

Servus Beck,

Ja, kannst ja mal nachhaken! Wobei ich mich jetzt nicht 100% auf die unter 60 km/h festnageln lassen will. Es ist durchaus auch möglich das der Grenzwert bei 40 km/h liegt. Mir ist es nur bei 60 km/h aufgefallen. Ich müsste das nochmal im Detail erkunden. Fakt ist aber, das die Regeneration neuerdings überhaupt im Schiebebetrieb unterbricht, was früher nicht der fall war !

Liebe Grüße
Asx-gauner

P.s. Danke für deine Bemühungen ! Kannst ja berichten was dein freundlicher dazu meinte !
:thumbsup: Das ist total logischer Scheiß, das muss ins Internet !! :thumbsup:
:wm:
Es gibt 3 Dinge die Du im Leben machen solltest !!
1. einen Asx kaufen !
2. dem Forum beitreten !
3. zum ASX - Treffen kommen !

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

663

Montag, 5. Mai 2014, 14:04

Fakt ist aber, das die Regeneration neuerdings überhaupt im Schiebebetrieb unterbricht, was früher nicht der fall war !
Ist bei mir nicht der Fall, konnte ich im Urlaub auf den Pässen gut beobachten.
War vor 2 Wochen zur Inspektion und ein Update wurde aufgespielt (Nr. unbekannt). Die Regeneration setzt nun früher bei 350-380 km (vorher 400-440km) ein und dauert ca. 60sec länger.

Die Wagen steht aber gerade wieder beim "freundlichen" da ich zusätzlich noch einen Mehrverbrauch von ca. 1 Liter habe und unterhalb von 2000U/min gefühlte 30Ps fehlen und beim beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen Geräusche auftreten.

Hört sich stark nach dem Update für Österreich an ?(

gelöschter User

unregistriert

664

Montag, 5. Mai 2014, 14:19

Update

Die Wagen steht aber gerade wieder beim "freundlichen" da ich zusätzlich noch einen Mehrverbrauch von ca. 1 Liter habe und unterhalb von 2000U/min gefühlte 30Ps fehlen und beim beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen Geräusche auftreten.
Hallo Markus,
danke für den Hinweis, denn meiner geht am nächsten Mittwoch zur Inspektion und TÜV, da werde ich dann direkt mal nachfragen, bevor die meinem Dicken dieses Update verpassen.....!
Habe mir sowieso vorgenommen, während der Zeit vor Ort zu bleiben..!
Gruss
Eddy

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

665

Montag, 5. Mai 2014, 18:59

Update

Habe gerade den Wagen vom "Freundlichen" abholt und es gibt keine Besserung. Normverbrauchsfahrt wurde durchgeführt :( Ergebnis 5,2L/100km :thumbsup: , deswegen war ich gar nicht vorstellig geworden aber gut. Der Leistungsmangel und die Motorgeräusche konnte nicht festgestellt werden, wurde aber auf nachfragen nicht kontrolliert bzw bei der Probefahrt versucht. Lösungsvorschlägen kamen seitens des "Freundlichen" der nun immer unfreundlicher wurde auf nicht. Weswegen ich mich nun vom nun "Unfreundlichen" verabschiedet habe.

Das angefügte Schreiben habe ich gerade an Mitsubishi gesendet und bin auf deren Antwort gespannt und werde berichten.


Betr: Aktuelle Update

Sehr geehrte Damen und Herren

Mir wurde im Rahmen der 45tkm am 22.4.14 ein neues Update aufgespielt. Dieses Update führt bei meinen Fahrprofil (nicht Normverbrauch) zu einen Mehrverbrauch von 1-1,5 Litern auf 100km auf nunmehr 6,9 Litern. Desweiteren fehlt es dem Motor unterhalb von 2000 U/min erheblich an Drehmoment und Leistung so das die Schaltempfehlungen gar nicht mehr wahr genommen werden können sobald eine Steigung anliegt. Das nunmehr beim Versuch aus niedrigen Drehzahlen zu beschleunigen auftretende Motorgeräusche ist ebenfalls neu.

Das erneute vorführen in der Werkstatt heute brachte ebenfalls keine Besserung.

Ich hoffe um Hilfe und Beseitigung der nach dem Updates auftretenden Mängel.

Mit freundlichen Gruß
MK

PS: Kleiner Tip: Das Aktuelle Update vorerst nicht aufspielen lassen, da ein "Rückschritt" angeblich nicht möglich.

gelöschter User

unregistriert

666

Montag, 5. Mai 2014, 19:36

Update

Kleiner Tip: Das Aktuelle Update vorerst nicht aufspielen lassen, da ein "Rückschritt" angeblich nicht möglich.
Hallo Markus
da kann ich ja von Glück sagen, dass meine ( 3Jahres bzw. 45.000 er) Inspektion im März stattfand, wo es noch kein Update gab.
So wie ich es verfolgt habe, will sich Desaster bei seiner anstehenden 3 Jahresinspektion im Moment auch noch zurückhalten.

Bin gespannt, welche Antwort Du seitens MM bekommst.

Gute Fahrt
Willi

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

667

Mittwoch, 7. Mai 2014, 16:10

Antwort bekommen

Heute morgen klingelte das Telefon :) . Mitsubishi rief zurück und wollte mein Problem geschildert haben. Also alles erzählt und den Hinweis bekommen das ich mein Fahrverhalten ändern sollte :thumbdown: , niedrige Drehzahlen sind nicht unbedingt niedriger Verbrauch war die Begründung. Darauf hin habe ich nochmals den Sachverhalt erklärt mit dem Hinweis das der Wagen so nicht fahrbar wäre und der Wagen unwirtschaftlich wird. Mein Einwand das ich mein Fahrverhalten nicht anpassen werde, da das Auto vor dem Update gut fahrbar war und ich dieses gut fahrbar gekauft hatte wurde zur Kenntnis genommen.

Mitsubishi versprach sich mit der Werkstatt in Verbindung zu setzen und eine Lösung zu finden. Gerade kam der Anruf der Werkstatt, man werde versuchen das alte Update zu bekommen und ggf es von einen anderen Wagen "ziehen" und sich dann melden.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

gelöschter User

unregistriert

668

Mittwoch, 7. Mai 2014, 16:34

Update

Gerade kam der Anruf der Werkstatt, man werde versuchen das alte Update zu bekommen und ggf es von einen anderen Wagen "ziehen" und sich dann melden.
Hallo,
auf jeden Fall tut sich was....wenn auch nervig...!
Gerade der Diesel ist für niedrige Drehzahlen prädistiniert, das sollten die Mitarbeiter von Mitsubishi aber schon wissen... ?( !

Und wieso ein "altes" Update von einem anderen Fahrzeug ziehen???? Die Updates werden doch per CD/DVD an die Werkstatt geliefert, da sollte sich doch noch ein Exemplar finden lassen, oder?
Zumindest die Mitsubishi-Zentrale sollte davon auf jeden Fall noch ein Exemplar im Archiv haben!
Es ist unglaublich.....!

Markus, schön das Du dabei noch so Ruhig bleibst....!
Gruss
Desaster

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

669

Mittwoch, 7. Mai 2014, 17:36


Markus, schön das Du dabei noch so Ruhig bleibst....!

Was nützt die Aufregung, schlimm finde ich nur das man gerne als "Dumm" hingestellt wird und da platz mir dann schon mal die Hutschnur.

Hersteller und Händler/Werkstätte sollten langsam wissen, das es einen regen Erfahrungsaustausch gibt. Aber jeder sollte sich auch im klaren sein das nicht alles stimmt was im www geschrieben wird und dieses hinterfragen um sich selber eine Meinung bilden.

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

670

Mittwoch, 7. Mai 2014, 20:13

Kurz vor Geschäftsschluß meldete sich noch mal die Werkstatt.

Morgen gibts ein neues altes Update :thumbsup:

gelöschter User

unregistriert

671

Mittwoch, 7. Mai 2014, 20:17

hallo Markus

na , Dein Brief hats dann doch bewirkt... und Dein Telefonat mit MM sowie Deine Standhaftigkeit....

Gratuliere
Willi

Oxebo

Ashigaru

Beiträge: 735

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

672

Mittwoch, 7. Mai 2014, 20:23

Hallo Taxidriver,

hoffe für Dich daß sich wieder alles zum Guten wendet. Es ist schon unglaublich was sich Mitsubishi mit den Updates erlaubt, prüfen die ihre neuen Updates denn nicht bevor die auf Kundenfahrzeuge aufgespielt werden? Ich kann es einfach nicht fassen :thumbdown: .

Gruß Oxebo

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

673

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:40

Neues altes Update

So das alte Update ist wieder drauf :)

Ich habe vor dem aufspielen des alten Updates eine kurze fahrt über die Autobahn mit meiner üblichen Geschwindigkeit mit Tempomat gemacht mit reseteter Verbrauchanzeige. Ergebnis nach 50km 6,9l nach Anzeige.

Update wurde aufgespielt und Verbrauchanzeige resetet.

Ergebnis nach der fahrt auf der gleichen Strecke mit gleicher Geschwindigkeit und Tempomat 5,6l :thumbsup:

Der Wagen ist jetzt wieder gut fahrbar, er beschleugigt gleichmäßig und kräftig aus niedrigeren Drehzahlen ohne Geräusche. Das Leistungsloch unterhalb 2000U/min ist verschwunden :thumbsup: .

gelöschter User

unregistriert

674

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:46

Update

Supi!
Kannst Du etwas zur Bezeichnung/Nr des/der Updates sagen?
Wurde etwas im Serviceheft vermerkt, falls mal eine andere Werkstatt das Fahrzeug "in die Finger" bekommt....!
Ist etwas darüber bekannt, ob das "neue" Update von Mitsubishi, aufgrund der negativen Erfahrungen, zurückgezogen wird?
Gruss
Desaster

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

675

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:11

Kannst Du etwas zur Bezeichnung/Nr des/der Updates sagen?
Wurde etwas im Serviceheft vermerkt, falls mal eine andere Werkstatt das Fahrzeug "in die Finger" bekommt....!
Ist etwas darüber bekannt, ob das "neue" Update von Mitsubishi, aufgrund der negativen Erfahrungen, zurückgezogen wird?
Eine Bezeichnung oder ähnliches wurde mir nicht genannt und auch nicht eingetragen, das hatte ich im Vorfeld bei der Werkstatt aber bereits angesprochen mit dem Hinweis das es für Kunden und Werkstatt sinvoll wäre. Antwort war, es wäre nicht vorgesehen.

Beim Gespräch mit Mitsubishi wurde ich gefragt weshalb das Update aufgespielt wurde, ob ich Ölvermehrung gehabt hätte. An Hand der Frage kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen oder besser bei der Inspektion genau nachfragen ob es Updates gibt und wofür sie sind.

Ich werde das Gefühl nicht los, das immer mehr Werkstätten nur nach Wartungsplan bzw Herstellervorschriften/angaben arbeiten und nicht das eigentlich jetzt zur Zeit vor ihm stehende Auto sehen.
Man muß ihnen genau sagen was sie zu tun haben und was nicht, aber schlimmer ist das man es anschließend selber noch kontrollieren muß ob die Arbeiten auch richtig durchgeführt wurde (soweit man das beurteilen kann). Bestes Beispiel ist der Ölstand, der nach der Inspektion immer zu hoch ist. Statt weniger auf zu füllen und den Kunden weniger zu berechnen wird auf der Sollmaß hingewiesen :thumbdown: , die Menge paßt aber nicht ohne Überschreitung der Max. Markierung hinein.

Jetzt aber genug gejammert ;)

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 385

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

676

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:18

Immerhin hast Du das alte Update wieder bekommen und es funktioniert wie gehofft oder befürchtet ;)

Erstmal meinen Glückwunsch dazu. Hoffen wir daß MM daraus lernt. Oder wie hieß es gestern so schön im MM Newsletter: "Nur mit Veränderungen kann man etwas bewegen"


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

gelöschter User

unregistriert

677

Donnerstag, 8. Mai 2014, 13:07

Update

Beim Gespräch mit Mitsubishi wurde ich gefragt weshalb das Update aufgespielt wurde, ob ich Ölvermehrung gehabt hätte.
Na ja, das ist erst einmal kein Kriterium, da die ja damit offenkundig erst einmal erkunden wollten ob das Update gezielt, oder aber im Rahmen einer Inspektion eingespielt wurde.
Wenn das Update keine Bezeichnung/Nr hat, dann ist es für die Werkstatt auch nicht so einfach, hier eine Unterscheidung/Abgrenzung vorzunehmen.
Und wenn das Update offensichtlich auch noch passend für Dein Fahrzeug war/ist, was soll die Werkstatt denn dann anderes machen, als dieses Update dann auch aufzuspielen????
Anders wäre es, wenn dieses Update "Eindeutig" dahingehend gekennzeichnet wäre, das es nur in Sonderfällen (Ölvermehrung etc.) zur Anwendung kommen darf, dann wäre aber zumindest ein Hinweis bzw. eine Sperre im M.U.T III Diagnosgerät für dieses Update angebracht, die nur mit einer entsprechenden Bestätigung überwunden werden kann....!

Es ist also schwierig, hier einen tatsächlich "Schuldigen" zu ermitteln, solange die genauen Hintergründe zu diesem Update nicht offengelegt werden.

Ich werde am Mittwoch auf jeden Fall mit dem Werkstattmeister sprechen, ob im Zweifelsfall eine Korrektur vorgenommen werden kann, wenn dieses ominöse/Namenlose Update auch bei meinem Fahrzeug eingespielt werden sollte und dort dann ähnliche Probleme verursacht.
Gruss
Desaster

crux

Haudegen

Beiträge: 114

Fahrzeug: Outlander Intense AT weiss

  • Private Nachricht senden

678

Freitag, 9. Mai 2014, 10:13

Update

@ Desaster und andere Interessierte!
Auf der Seite "Übersicht der Service-/Rückrufaktionen" im Serviceheft ist folgende Eintragung:
6.3.2014 R3023210 Reprog.Motor-ECU
Das Update wurde anlässlich der Rückrufaktion in Verbindung mit der Jahresinspektion gemacht.
Abgeholt habe ich das Auto nach Werkstattschluss, daher konnte ich mit dem Meister nicht sprechen.
Am Dienstag bemerkte ich wieder eine Regeneration. Vier Km nach Fahrantritt kamen stossweise Rußwolken
aus dem Auspuff bei Tempo 80, nach ca 1 Km war der Spuk wieder vorbei. Muss aber erst den Ölstand kontrollieren.
LG crux

gelöschter User

unregistriert

679

Freitag, 9. Mai 2014, 10:21

Update

Hallo Crux,
vielen Dank für den Hinweis.
Ob allerdings dieses Update für eure LP-Variante mit 115 PS auch für die Version mit 150 PS zutreffend ist....??

Auch ist das Update, welches bei Taxidriver zu den erheblichen Problemen führte, ja nicht im Rahmen eines Rückruf eingespielt worden.
Ansonsten hätte hier ja auch eine Eintragung in das Serviceheft erfolgen "müssen".

Zudem wurde ja durch die Werkstatt mitgeteilt, das dieses besagte Update keine eigene Nr./Bezeichnung hat/hatte.

Ich werde aber diese von Dir genannte Nr. zur Kontrolle an den Werkstattmeister geben.
Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 661

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

680

Samstag, 10. Mai 2014, 10:52

Rückruf Mitsu Germany Motor ECU

Yo Eddy, hiermit denke ich bestätigt ...!

Ein richtiger Rückruf seitens Mitsu Germany ... :!: Lag heute auch in meinem Briefkasten.
Und meiner hat bekanntlich 150 PS 8|
Habe mal den entsprechenden Ausschnitt des des Schreibens hochgeladen.

Schönes Wochenende und
Grüße BigM

P.S.: Könnte es sich nun hier um das Update handeln welches Taxidrivers ASX nicht so gut bekommen ist :?:



»BigM« hat folgende Datei angehängt:
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen