Du bist nicht angemeldet.


zampara

Greenhorn

  • »zampara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DID Navigator

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. November 2011, 12:44

Geräusch beim Kuppeln / Schalten um 2300 UPM

Hallo zusammen

Ich habe die Suchfunktion gebraucht aber nichts entsprechendes gefunden, nämlich:
Ich fahre seit Ende August 2011 einen ASX 1.8 DID, habe mittlerweile ca 7000km gemacht *grins*.. Ich habe das Auto relativ gut und vorsichtig eingefahren, übertrieb es nie mit der Geschwindigkeit und den Drehzahlen..nun passiert aber folgendes: wenn ich mal bei höhreren UPM schalten möchte (z.B. autobahn einfahrt), so ca bei 2300 UPM und auf die Kupplung drücke, dann kommt so ein komisches schleif-Geräusch... vor allem wenn ich vom 2. in den 3. gang schalten möchte.. Gestern wollte ich dieses Problem rekonstruieren und fuhr einige sekunden im 2. gang bei 2300 upm und das geräusch war permanent da (auch ohne zu kuppeln).. danach roch es nach verbrantem gummi.. und jetzt habe ich angst..

es hört sich komisch an, so ungefähr wie bei alten autos, die probleme mit der kupplung haben.. wenn man bei diesen autos den motor startet, gibt es auch so ein ähnliches schleiffen...

Hat jemand selbe oder ähnliche Erfahrungen gemacht?? Oder kann sich jemand vorstellen was das sein kann?

Ich werde versuchen das Geräusch aufzunehmen und irgendwie hier zu posten..

Danke im Voraus für die Infos..und sorry falls jemand das gleiche irgendwo bereits gepostet hat..

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2011, 12:51

Hi zampara,

du meinst nicht dieses "rasseln" nach dem der Turbo drückt; man ist im 2.ten und du höher schalten willst in den 3.ten? Das höre ich ebenfalls auch bei gleichen Touren 3 - 4/ 4 - 5/ 5 - 6 auch heute noch nach 27 Tkm. Leute drehen sich manchmal um :D

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



zampara

Greenhorn

  • »zampara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DID Navigator

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. November 2011, 12:57

Hmm, könnte sein.. es ist aber wirklich so als würde irgendwas scheleifen.. und irgendwie habe ich das immer um die gleichen UPM herum gehört.. wie ist es bei dir? tritt es jedesmal auf oder nur ab einer bestimmten UPM?

übrigens, danke für die super-schnelle Antwort bigM!

zampara

Greenhorn

  • »zampara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DID Navigator

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. November 2011, 12:58

Es ist irgendwie auch kein Motor-rasseln irgendwie.. dieses Geräusch hebt sich deutlich von anderen ab und hört sich nicht wirklich "gesund" an..

gelöschter User

unregistriert

5

Dienstag, 1. November 2011, 13:08

Rasselndes Geräusch

Hallo,
wäre möglich, das die Kupplung einen weg hat, das würde zumindest auch den Geruch erklären!
Würde da auf jeden Fall umgehend den :) kontaktieren!
Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. November 2011, 14:46

Yo, ist bei mir auch immer nach dem Turbo mit Geheul durch ist kommt das Rasseln/ Schleifen etwa bei 2100/ 2300 Touren (1-2 sec.). Ist aber nur wenn ich ihn etwas trete :whistling: Wie gesagt bei mir ist es schon seit Beginn an. Im übrigen egal ob kalt oder warm. Wenn es dich beunruhigt gehe wie es schon Desaster vorgeschlagen hatte mal zum :) sicher ist sicher.
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Beiträge: 30

Fahrzeug: ASX 1,8 Di-D+ Instyle (Kawasemi-blau), Seat Leon 2,0 TDI

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. November 2011, 09:48

Hallo Zampara,
ich habe auch einen ASX mit dem 1,8l Diesel und 4 WD. Ich habe ähnliche Erscheinungen. Bei mir ist es ein schleifendes drehendes Geräusch, was nur beim Gangwechsel im 2. Gang (also vom 1. und zum 3. Gang) auftritt. Meistens verschwindet es nach der Warmfahrphase. Neurdings gesellt sich seit einiger Zeit ein gummiriechender Gestank dazu, der überwiegend an der Hinterachse zu finden ist.

Ich habe heute den ASX bei meiner Werkstatt für Ölwechseln und Service (wegen Ölvermehrung vorzeitig) abgegeben. Ich habe das Problem in den Auftrag schreiben lassen. Bei der Probefahrt mit dem Freundlichen war wieder nichts zu hören und zu riechen (Vorführeffekt). Ich bin ja gespannt, was die Werkstatt heute Nachmittag sagt. Angeblich hätten sie so ein Problem noch nie gehabt. Ich bin erstmal froh, dass ich nicht alleine bin mit dem Problem. Ich hatte Dich auf dem Laufenden....
_________________________________________________
Besitzer eines ASX 1,8 DI-D+ 4WD Instyle in Farbe Kawasemi-Blau

Beiträge: 34

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense DI-D 150PS

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 12. November 2011, 17:14

Hallo,

ich habe dieses Geräusch auch schon von Anfang an (habe meinen seit 07/10), war auch schon beim "freundlichen" der hat nix gefunden,
wobei dieses Geräusch nur an den kälteren Tagen auftritt.
Es wurde daraufhin alles überprüft, aber nix gefunden.

VG Daniel
ASX Intense 1.8DI-D Silber, LED Tagfahrlicht, Webasto Sthz, AHK , PDC vo+hi .....uvm

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. November 2011, 21:49

Rasselndes bzw. schleifendes Geräusch

Hallo Community,

ist hierzu etwas herausgefunden worden ?( ? Niemand hatte mehr etwas dazu geschrieben.

Bei unserem ASX ist uns das auch aufgefallen . . . wie vorher bereits beschrieben beim schalten vom 1. Gang in den 2. Gang bzw. vom 2. in den 3. Vornehmlich aber beim beschleunigen tritt das auf.

Als ich das unserem :) vorführen wollte, hat man wie immer nichts gehört :cursing: ... Aber das verbrannte Gummi bzw. den Ölgeruch konnte ich vorführen. Das Kommentar: Das ist nicht schlimm 8| . . .

Gruß

White Beauty

gelöschter User

unregistriert

10

Donnerstag, 19. Januar 2012, 23:43

Manchmal habe ich

so ca bei 2300 UPM und auf die Kupplung drücke
mich dann schon immer gewundert, wieso mein ASX relativ sparsam ist und mein Durschnittsverbrauch ( gemessen- nicht vom BC) immer so um die 6ltr/100 km liegt, und viele ASX Fahrer hier im Forum beim Diesel doch einen Verbrauch von mehr als 7 ltr. haben.
Es mag ja auch an meinem Alter liegen, wobei ich allerdings nicht mit Hut fahre und auch keine Toilettenrolle auf der Ablage liegen habe.
Ich schalte nie in dem angegebenen Tourenbereich, eher schalte ich bei etwa 1700 Umdrehungen, und bin so sehr zügig im 6. Gang, den man auch schon bei einer Geschwindigkeit von etwa 70 Stundenkilometer eingelegt haben kann. Wenn ich dann beschleunigen will, schafft mein ASX das locker.

Ich gestehe aber auch, früher bin ich hochtouriger gefahren, als ich noch andere Fahrzeuge fuhr, und oft in Termindruck war. heute lege ich meine wenigen Termine so, dass ich gemütlich cruisen kann .... vermutlich verbraucht mein Diesel deswegen auch weniger.....

11

Donnerstag, 19. Januar 2012, 23:52

und bin so sehr zügig im 6. Gang, den man auch schon bei einer Geschwindigkeit von etwa 70 Stundenkilometer eingelegt haben kann. Wenn ich dann beschleunigen will, schafft mein ASX das locker.


Auch der Benziner gibt bereits ab 60 km/h die Empfehlung, in den 5. Gang zu schalten ;). Im Flachland funktioniert das durchaus - leider kennt der ASX das Streckenprofil nicht, welches ich fahre/fahren muss.

ASX-FG

gelöschter User

unregistriert

12

Freitag, 20. Januar 2012, 00:04

Hi ASX FG

Auch der Benziner gibt bereits ab 60 km/h die Empfehlung, in den 5. Gang zu schalten ;). Im Flachland funktioniert das durchaus - leider kennt der ASX das Streckenprofil nicht, welches ich fahre/fahren muss.
dem mag ich nicht widersprechen.... aber ich wollte meinen Beitrag auch jetzt nicht dazu benutzen, den Verbrauch des ASX Diesel jetzt in diesen Thread einzubringen. Mir ging es nur um das schalten in den höheren Umdrehungszahlen, was sich dann ja auch auf den Verbrauch auswirkt. Den Benziner kenne ich zuwenig, und das Drehmoment erst recht nicht. Wenn Du in deinem Streckenprofil mehr Berg und Tal hast, musst Du sicher entsprechend die Gänge auch höher ausfahren.
Ich hatte eigentlich allgemein die Diesel ASX Fahrer gemeint, die ihren Diesel höher drehen lassen, und somit dann mehr Kraftstoff verbrauchen.

13

Dienstag, 7. Februar 2012, 14:52

schleifgeräusche

hallo zusammen,
ich habe seit ende dezember einen asx 1,8 diesel (3500 km laufleistung) und habe ab und an beim schalten vom 1. in den 2. gang und vom 3. in den 4. gang ziemlich laute schleifgeräusche. diese tauchen irgendwann plötzlich auf und verschwinden auch genau so schnell wieder. ich fahre dann tagelang ohne probleme und dann taucht es plötzlich wieder auf.
weiß hier jemand, was das sein könnte?
mfg

Zitherbeppi

Greenhorn

Beiträge: 7

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 35 Jahre Edition, granit-braun

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. April 2012, 09:44

Schleifgeräusche

Ich hole den Thread nochmal hoch.

Hat sich bei den Schleifgeräusch Betroffenen irgendetwas ergeben?

Meiner hat auch manchmal diese sporadischen Geräusche mal vom 1 in den 2 Gang mal vom 2 in den 3 und dies unregelmässig und nicht immer reproduzierbar. Daher zögere ich noch zum :) damit zu fahren.
Wäre interessant ob bei euch was rausgekommen ist.

15

Donnerstag, 19. Juli 2012, 20:31

RE: Schleifgeräusche

Ich hole den Thread nochmal hoch.

Hat sich bei den Schleifgeräusch Betroffenen irgendetwas ergeben?

Meiner hat auch manchmal diese sporadischen Geräusche mal vom 1 in den 2 Gang mal vom 2 in den 3 und dies unregelmässig und nicht immer reproduzierbar. Daher zögere ich noch zum :) damit zu fahren.
Wäre interessant ob bei euch was rausgekommen ist.
Hallo habe das selbe Problem und bin in einem anderen Forum fündig geworden.

Dort wurde gepostet das bei ca. 2000 U/min ein Ablasen von Luft stattfindet und sich dieses im Innenraum wie ein Schleifgeräusch anhört.

Wen es interessiert: hier

Bin mir nur nicht sicher ob ich das glauben kann ?(

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Juli 2012, 23:20

Also wenn ich gerade an das selbe Geräusch denke, dass ihr hier meinen könntet, dann ist es das Rückstellen der Turbinenschaufeln des Turbos!

Dabei wird wie michlw geschrieben hat Druck über die Druckdose des Turbo abgegeben!

Bei niedriger Drehzahl des Motors, somit auch des Turbo, sind die Turbinenschaufeln an der Abgasseite steiler gestellt, um frühest möglich einen hohen Ladedruck aufzubauen!

Bei zunehmender Drehzahl, vorallem kurz bevor der Mivec die Pforten öffnet, muss die Steilstellung zurückgestellt werden, da sonst Ladedruck massiv ansteigen würde!

Da dieses Rückstellen bei vollem Ladedruck allerdings den Turbo massiv belasten würde, wird vorher ähnlich wie bei einem Blow-Off der druck abgelassen!

Dieses Geräusch klingt dann wie ein tief- bis mitteltöniges, manchmal sogar flatterndes Schleifen, ähnlich wie eine nachlaufende Kupplung, bei der die Druckplatte oder das Ausrücklager defekt ist!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Zitherbeppi

Greenhorn

Beiträge: 7

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ 35 Jahre Edition, granit-braun

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 20. Juli 2012, 13:35

Danke für die Info´s, hatte mich mit dem Geräusch schon abgefunden. Ich war zwar mal zwischendurch in der Werkstatt wg einer vibrirenden Türverkleidung und hatte das Thema angesprochen aber die haben nichts gefunden. Aber jetzt klärt es sich ja... die Beschreibung von Tiefschwarz trifft das Geräusch ziemlich perfekt.

gelöschter User

unregistriert

18

Freitag, 20. Juli 2012, 17:23

VTG-Lader

Bei zunehmender Drehzahl, vorallem kurz bevor der Mivec die Pforten öffnet, muss die Steilstellung zurückgestellt werden, da sonst Ladedruck massiv ansteigen würde!
Hallo,
da ist ja der Vorteil des VTG-Lader, das er auf veränderte Anforderungen durch Verstellung der Schaufeln reagiert bzw. reagieren kann.
Ein "normaler" Lader müßte hier evtl. tatsächlich Druck ablassen um die Druckverhältnisse anzupassen, der VTG-Lader verstellt die Schaufeln und verändert dadurch die Druckverhältnisse im Lader.
Ich vermute bei dem "schleifenden" Geräusch eher mal die variable Ventilsteuerung.
Gruss
Desaster

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. Juli 2012, 20:28

Schleifgeräusche

Hallo zusammen,
das sind mal richtig gute Antworten von Euch Jungs :thumbup: ... Danke.
Das verstehe ich sofort. Ich muss aber auch sagen, dass dieses "schleifen" nicht immer da ist. Es kam sogar vor, da war ich mit dem ASX schon 15 Min. unterwegs und dann kam dieses Schleifgeräusch nach dem einlegen des Gangs und dem beschleunigen.
Aber wenn dieses Geräusch nicht schädlich ist, sondern einfach dazu gehört, dann ist mir das recht :rolleyes: .
Grüße,
White Beauty

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 21. Juli 2012, 12:52

Wichtig: Der :) sollte die Dichtung vom Turbolader kontrollieren, z.B. bei der nächsten Inspektion ..... wenn die nicht i.O. ist, könnte es ihn zerlegen und eventl. folgend den Motor .... :!:
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Ähnliche Themen