Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lehm1302

Youngtimer

  • »Lehm1302« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Fahrzeug: Mitsudishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Invite

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. Februar 2012, 05:32

Schlechter Service

Guten Tag die Herren und Damen,

bevor ihr mich mit Fragen kontaktiert ----> ich schreibe nur heute wie der Stand ist und das ich Sauer bin auf Mitsubishi.

Also ich fahre jetzt mit dem zweiten Motor nachdem der 1. Motor wurde Komplett zerlegt und es hieß eine Glühkerze sei def. gewesen und aus den ab gebrochenen Teilen kam der Folgeschaden. bin auch beim Anwalt mit der Sache ---->

Weil die Mobilitätsgarantie nur 5 Tage einschreitet danach Werksgarantie.

Ich musste jeden Tag anrufen ob ich den Leihwagen abgeben muss oder nicht,
am 5Tag sollte ich den Leihwagen abgeben und einen von der WS holen.
Die Werkstadt war aber 200km weit weg dafür wollten die mir ein Bahnticket geben.
Mit Betteln und Geschrei haben die mir den Leihwagen um einen Tag verlängert.
Somit bin ich und meine Freundin 2,5Stunden gefahren haben dann ein Spacestar mit 260348Km
, stark eingerosteter Motorhaube, def. Scheibenwischer und keinerlei Ausstattung bekommen bei der Fragen was das soll kam bloß „ich soll ihnen den wagen nur geben ich weiß nichts „.
So wir mit dem Leihwagen 1 und 2 wieder zurück somit hatte ich 400km auf den ersten mehr und schon 200km auf den zweiten drauf, als ich wieder zu Hause war und hatte die Dieselrechnung.
Keiner wollte mir die Kosten erstatten weil ich ja nichts konnte das das Auto 200km weit weg abgestellt wurde. Und deshalb habe ich einen Anwalt eingeschaltet und mich Informiert.

Als ich am dritten Tag mit den Spacestar los wollte Batterie alle ich Starthilfe und eine runde auf der Autobahn gefahren am nächsten Tag Batterie leer ich angerufen ja die melden sich gleich. Nach zwei Stunden habe ich angerufen da hieß es mit Freude mein ASX sei fertig ich könnte ihn abholen. Da meinte ich nur mit welchem Auto Antwort war: mit Starthilfe geht er ja an darauf hin bin ich am Telephon ausgerastet und habe gesagt die sollen mir meinen bringen und den Schrott mitnehmen.
Halbe stunde später ja es kommt einer mit ihrem ASX ob ich den da sei in 2Stunden.
Der kam an und hat mir den Spiegel zerkratz am Tor habe auch eine neue bekommen.
Dann habe ich in denn Kofferraum geschaut „nein da waren wir nicht dran“ da meinte ich das ich gesehen habe wie einige Teile vom Motor im ASX reingelegt wurden und an der Stelle war ein Ölfleck.

Dann habe ich ja immer noch den Fehler mit dem Radio das Autohaus bei mir sagte können wir nicht entscheiden und haben mir einen Termin beim Gebietsleiter gegeben. Als ich war da(hatte mir freigenommen ) war der nicht da und man hat mir vergessen mir beschied zu sagen die melden sich bei mir. Nach einer Woche habe ich angerufen was nun sei jetzt soll ich Montag hinkommen.

Mal sehen was der sagt gehe auch mit meinem Anwalt hin denn die Antriebswellen klappern und das kenne ich von meinem Passat.

Und zur Sache da kommt ein Team und prüft alles durch und liest die Daten aus --->1. kam da keiner und 2. kann man diese Daten wegen einem Chip oder Eigenumbau nicht auslesen habe mit einem solchem Programmierer von VW gesprochen also wenn ich laut euch einen Chip gehabt hätte.

So das war es erst mal mehr sage ich nicht wegen Datenschutz laut meinem Anwalt aber wenn alles vorbei ist melde ich mich wieder.

gelöschter User

unregistriert

2

Samstag, 25. Februar 2012, 08:01

Motorschaden

Hallo,
das ist ja eine ärgerliche und traurige Sache.
Hoffen wir mal, das da ein Zusammenhang mit Deiner verbauten T-Box nicht besteht.
Diese Aussage
2. kann man diese Daten wegen einem Chip oder Eigenumbau nicht auslesen habe mit einem solchem Programmierer von VW gesprochen also wenn ich laut euch einen Chip gehabt hätte.
ist allerdings definitiv falsch, da die durch die T-Box veränderten Motorparameter natürlich in den Log-Dateien gespeichert werden.
Mit einem entsprechenden Programm können diese Sollwert-Überschreitungen sehr einfach ausgelesen und nachgewiesen werden.

Ich wünsche Dir jedenfalls, das alles gut für Dich ausgeht und Du wieder zufrieden mit dem ASX sein kannst.
Gruss
Desaster

3

Samstag, 25. Februar 2012, 09:03

kann man diese Daten wegen einem Chip oder Eigenumbau nicht auslesen habe mit einem solchem Programmierer von VW gesprochen also wenn ich laut euch einen Chip gehabt hätte.

Wenn das bei der VW-ECU nicht ist bedeutet das noch lange nicht daß dies bei Mitsu genauso ist - das ist doch eine völlig andere Hard- und Firmware. Und die Info ob diese Daten in einem flüchtigen (d.h. er wird beim Batterieabklemmen gelöscht) oder einem permanenten Speicher eingelagert wird würde ich als Hersteller als Betriebsgeheimnis deklarieren und für mich behalten.

So das war es erst mal mehr sage ich nicht wegen Datenschutz laut meinem Anwalt aber wenn alles vorbei ist melde ich mich wieder.

Wenn Du meinst. Du hast definitiv mehr als genug geschrieben damit Mitsu bzw. die Werkstatt Deinen Fall eindeutig identifizieren kann... :D

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. Februar 2012, 09:04

Hallo Lehm

so ein Müll mit deinem Auto !!!
Drück dir mal die Daumen das alles noch gut wird !
Aber den Service mit den Werkstätten ist glaube ich kein
Einzelfall der wird immer schlechter !

grüße Harald

Doc Woody

unregistriert

5

Samstag, 25. Februar 2012, 11:09

Hallo Lehm,
das klingt ja wirklich übel. Ich drücke Dir fest die Daumen, dass alles wieder gut wird. So ähnlich ging es mir bei Peugeot. Manchmal läuft wirklich alles schief...