Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. November 2013, 13:18

Kaufentscheidung. brauche Hilfe von euch :)

Hallo ihr lieben,

wir möchten uns sehr warscheinlich ziemlich bald (in den nächsten paar tagen) einen peugeot 4008 mit dem 150 diesel motor kaufen
ich habe mich ziemlich in den kompakt suv verliebt :love: :elefant: :-P (vom aussehen her weil vom technischen 0 ahnung leider)
jetzt wollte ich gerne wissen wie zufrieden ihr mit dem 4008 seid, mit welchen macken kann man rechnen,
ist der verbrauch tatsächlich wie vom hersteller angegeben oder kann man doch mit mehr rechnen,
wie sind die service intervalle und mit welchen kosten kann man da rechnen ungefähr,
ich bin über jegliche info dankbar!!!! :D :thumbsup:

ich würde mich sehr sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet zumal alle anderen die ich gefragt habe (die sich mit diesem modell offensichtlich nicht auskennen) davon abraten diesen zu wagen zu kaufen ohne eine triftige begründung zu liefern.

ich danke euch schon mal im voraus

LG

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. November 2013, 18:41

ist der verbrauch tatsächlich wie vom hersteller angegeben oder kann man doch mit mehr rechnen,
Bei den Verbrauchangaben handelt es sich um Normverbrauchsangaben, diese werden auf einen Normrollenprüfstand bei Normtemperatur nach Normfahrprofil usw ermittelt und haben wenig mit der Realität zu tun.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/ece-n…m-a-765978.html

Diese Angaben haben den Zweck, das der Verbraucher die Verbräuche einer vergleichbaren Fahrzeugklasse miteinander vergleichen kann.

Aber es gibt auch Hersteller die ihre Hausaufgaben gemacht haben ;) , ähnlich dem Crashtest. Fünf Sterne im Crashtest beim Aufprallwinkel von 30°, bei 31° das totale versagen, da die Norm ja nur 30° verlangt.
Beim der Normverbrauchermittlung, wird dann mal kurzerhand die Lichtmaschine ausser Betrieb genommen, der Luftdruck der Räder erhöht usw.

Horatio

Greenhorn

Beiträge: 20

Fahrzeug: Peugeot 4008 Allure 1,8 Liter Hdi Fap

Wohnort: Hildesheim

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. November 2013, 19:55

Hallo amaricella04,

ich fahre den 4008 seid August 2012 und hab bis jetzt keine Probleme festgestellen können.(rund 28000 Km auf dem Tacho)
Zum Verbrauch kann ich sagen das meiner bei rund 7 Litern auf 100 Kilometern ist.(laut meiner App)
Der Wartungsintervall ist laut Peugeot alle 15000 km.Zu den Kosten kann ich leider nichts kundtun,da ich einen Optiway-Vertrag habe.
Ansonsten kann ich nur sagen,dass mir dieses Auto viel Freude bereitet auch wenn es von den Dreien der Teuerste ist.(im Vergleich mit dem Asx,C4 Aircross)
Mir gefiel das Aussehen. :D

ich hoffe,dass ich ein bisschen weiterhelfen konnte :)

Horatio
Du hast das Gaspedal mitbezahlt... . Also benutz es auch.... :D

4

Freitag, 15. November 2013, 17:26

Auch ich kann nach 21000 km bestätigen das der 4008 ein wirklich sehr gutes Auto ist.Der Verbrau ch liegt bei 6,5-7,2 Litern.
Wir hatten vorher einen VW Tiguan mit dem wir nicht zufrieden waren.Den wmfr4008 sieht man nicht an jeder Ecke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TR4008« (15. November 2013, 18:05)


5

Dienstag, 19. November 2013, 09:07

Bin mit meinen auch extremst zufrieden. Aber wie schon angegeben sind die Serviceintervalle von 15000km und die hohen Anschaffungskosten für den ein oder anderen ein Argument gegen den Kauf!
Mir war das schon vor dem Kauf bewusst und trotzdem kein Hindernis! Auch ich habe mich einfach in die Optik verliebt und musste den dann haben^^
Und was noch erfreulich hinzukommt, wir fahren einen Wagen der nicht an jeder Ecke steht und die Leute drehen ihre Köpfe noch nach dem Wagen um :-)
Verbrauch schaffe ich auch nur bei sehr gemütlicher Überlandfahrt auf 6,5 l, bei normaler Nutzung mit überwiegend Stadt bin ich knapp unter 8 l.

Lass deinen Bauch entscheiden dann fühlst Du dich mit dem Wagen auch wohl.

Hoffe auch mein Beitrag wird eine Hilfe für Dich sein.


6

Mittwoch, 20. November 2013, 12:01

Auch meine Frau und ich haben uns für den 4008 als Zweitwagen entschieden und gestern den Kaufvertrag unterschrieben. Da unser Wunschmodell auch gleich als Neuwagen beim Händler verfügbar ist, werden wir ihn nächste Woche abholen. Ein wirklich schöner Wagen, auch wenn der ASX selbst mit dem 2,2-Automatik inzwischen etwas aktueller ausstattbar ist.

Und zu den Konditionen: Die sind sowohl beim 4008, als auch beim Aircross derzeit ziemlich im Keller, da die Händler sie nicht los werden. Es gibt halt nur wenige die mehrere T€ nur für ein anderes Außenkleid ausgeben. Der Abstand zum Original-ASX ist daher derzeit extrem gering oder gar nicht vorhanden und ein Neuwagen kostet soviel wie eine Tageszulassung. Derzeit wirklich ideale Einkaufsbedingungen!

Wir sind schon extrem gespannt auf unsere erste Fahrt im eigenen 4008'er!

7

Donnerstag, 21. November 2013, 15:20

es gibt unter der Haube keinen Unterschied zum ASX, aber das ist ja auch kein Nachteil :-)
(Ein Allrad Auto fahre ich lieber mit der Technik einer Firma die damit schon Erfahrung hat, nur um einen Vorteil zu nennen)

Warum die PSA Ableger des ASX aber solche Ladenhüter sind, darüber kann man wirklich nur spekulieren. Beim Peugeot sicherlich der überzogene Neuwagenpreis (der ja inzwischen auch nicht mehr gilt, wie mule schreibt) und den wenigen Auswahlmöglichkeiten in der Ausstattung. Vollausstattung oder kein Peugeot. Aber beim Citroen ist die Modellpolitik ja eine andere und trotzdem entsprechen die Verkaufszahlen nicht den Erwartungen.

Ich bleibe jedenfalls meiner Meinung treu und bin froh einen Wagen zu fahren der nicht an jeder Ecke steht und freue mich wenn mir auf der Straße mal ein ASX begegnet. Einen 4008 sieht man noch seltener und ein Citroen Aircross ist mir wirklich auf der Strasse noch nie begegnet. :amen:


Ach und beinahe hätte ich es vergessen!

Willkommen im Forum, mule !!!


8

Donnerstag, 21. November 2013, 17:52

Danke für das Willkommen!

Ich denke das die PSA-Varianten Ladenhüter sind liegt ausschließlich am Listenpreis. Wenn man den Konfigurator anwirft und bei Vollausstattung auf 40.000€ kommt und dann den Vergleich zum ASX zieht, dann sind die meisten Interessenten wahrscheinlich bereits derart abgeschreckt, das sie die PSA-Varianten gar nicht mehr weiter verfolgen...

Aber egal: Nun soll es bei uns wohl der kommende Dienstag zur Abholung sein... 4008'er wir kommen :-)