Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ralf1961

Greenhorn

  • »Ralf1961« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: Peugeot 4008

Wohnort: Bedburg-Hau

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. September 2015, 11:58

Abgasanlage; Partikelfilter

Hallo zusammen,

ich habe mir im September 2014 einen 4008er (2 Jahre alt und 69000KM) zugelegt. Toll ausgestattet und Preis OK.

Im Juni 2015 dann Inspektion bei 84500KM, alles gut. Nach der Inspektion ging es mit Trailer (2 Bikes) nach Tirol und ich war ein wenig wegen der schlappen Leistung verwundert. Lag es am Trailer?

Ende Juli dann mal wieder Volllast auf der Autobahn nach Dortmund zum Fußball und auf den Hinweg Meldung "PDF System ...". Wagen fuhr aber ohne Probleme normal weiter. Auf dem Rückweg dann (bei moderater Fahrwiese) kam die Motorkontrollleuchte dazu. Kurz angehalten, nachgelesen und dann weiter nach Hause. am nächsten Tag zum Händler (hier dann 2KM im Notlaufbetrieb), Fehlersuche ... und der Temperaturfühler (Auspuffsonde) soll es gewesen sein. So weit so gut.

Anfang September dann wieder auf der Autobahn Meldung "DPF System ..." und merkbar mehrere Regenerationen und deutliche dunkle Wolken beim Beschleunigen hinter mit. Kein Notlaufbetrieb. Wieder zum Händler ... nichts gefunden. Fehler konnte nicht rausgenommen werden und man wünschte mir einen guten Urlaub (der stand am Folgetag an). Misstrauisch zu meiner freien Werkstatt (da sind unsere anderen Fahrzeuge), Problem geschildert, Fehler ausgelesen, nichts gefunden ... aber 25 Regenerationen und ... viel zu viel "Flüssigkeit" in der Ölwanne. :sagrin:

Wieder zum Händler (wegen der Cargarantie) ... Ergebnis geschildert und ... 2 Liter "Flüssigkeit abgelassen" und auf Kulanz 2 Liter Öl geschenkt ... und guten Urlaub gewünscht.

Nächster Tag ab in den Urlaub ... erstmal alles gut ... merkbar wieder mehrere Regenerationen ... dann wiederholt Meldung "PDF System ..." und plötzlich Leistungsverlust und Motorkontrollleuchte. :cursing:

ADAC ... Fehler gelesen "Partikelfilter" ... Fehler konnte nicht gelöscht werden ... Fahrt zu Ende (aber dank ADAC-PLUS dann weiter). Hier stellte der freundliche ADAC-Schrauber fest, das nun bereits 36 Regenerationen erfolgen ... also innerhalb von 350KM satte 11 weitere. ?(

Nun soll wohl der Partikelfilter hinüber sein. Der Wagen ist noch mit einem Sammeltransport unterwegs. :evil:

Hier nun die Frage an Euch:

1. Normal so nach 90000KM? Tausch oder Reinigung?

2. Hätte das bei der Inspektion auffallen müssen?

3. Kann man feststellen am Diagnosegerät, wann die Regenerationen erfolgten (ich nehme an, dass diese nach der Inspektion massiv erfolgten)?

4. Gibt es preisliche Erfahrungen, was das Teil kostet)

5. Liege ich richtig mit der Annahme, dass die "Flüssigkeit" natürlich raus muss, neues Öl rein, Ölfilter und Liftfilter (der dürfte auch hinüber sein)?

6. Welche Folgeschäden sind noch denkbar/nicht ausgeschlossen?

Ich vermute, dass bei der Inspektion was "verbockt" wurde und überlege, ob ich es auf einen Rechtstreit ankommen lassen soll. Aber das ist ein anderes Thema.

Erstmal DANKE für Eure reichlichen Antworten und Gruß aus Kleve, 8)

Ralf
:wm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sascha_Rhbg« (15. September 2015, 11:30)


BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 661

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. September 2015, 12:19

Moinsen und herzlich Willkommen,
ich hab das mal in den richtigen französischen Bereich verschoben
Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



3

Sonntag, 13. September 2015, 12:24

vor einiger zeit mit ca. 50'000km hatte ich auch probleme mit ölvermehrung wegen der regenaration dpf.
scheint ein markenübergreiffendes problem zu sein.
ein update der motorelektronik hat dann abhilfe gebracht.
inzwischen stehen 1000'000km auf dem zähler ohne derartige probleme und ich fahre sehr viele kurzstrecken von weniger als 10km.
übrigens habe ich damals auf den kompletten ölaustausch inkl. filter bestanden.
gruss anmuht

gelöschter User

unregistriert

4

Sonntag, 13. September 2015, 12:44

Hallo Ralf,
auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Welches´n der beiden im 4008 angebotenen Diesel-Motoren sind den in deinem 4008 verbaut? Ich vermute fast, das es sich um den 1.8l Diesel handelt. Ölvermehrung ist bei diesem Motor schon mal des öfteren Thema. Der Ansatz von Anmuht empfielt sich durch aus.

Gruss
Sascha

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. September 2015, 13:36

Hallo Ralf1961,
5. Liege ich richtig mit der Annahme, dass die "Flüssigkeit" natürlich raus muss, neues Öl rein, Ölfilter und Liftfilter (der dürfte auch hinüber sein)?
Natürlich sollte bei starker Ölverdünnung das gesamte Öl gewechselt werden, inklusive Ölfilter. Ein Teilablassen senkt zwar den Ölstand, das restiche Öl ist ja aber auch mit Diesel verpanscht. Würde ich drauf bestehen, daß das beim DPF-Wechsel gemacht wird. Den Luftfilter sollte man zumindest prüfen, ob er verölt ist.

... 2 Liter "Flüssigkeit abgelassen" und auf Kulanz 2 Liter Öl geschenkt ...

Verstehe ich nicht:
Hast Du die geschenkten 2 Liter zum mitnehmen in Dosen bekommen......oder wurden die eingefüllt? Wenn 2 Liter verdünnte Brühe abgelassen wurden, und dann 2 Liter frisches Öl eingefüllt wurden, bist Du doch weiterhin mit zu hohem Ölstand gefahren.

Gruß
qwertzy

Ralf1961

Greenhorn

  • »Ralf1961« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: Peugeot 4008

Wohnort: Bedburg-Hau

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. September 2015, 15:29

Mitbekommen natürlich. 😉
:wm:

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 13. September 2015, 16:00

Na dann ist ja gut. Aber bei einem Freundlichen, der einfach Öl ablässt und dann denkt die Welt sei wieder in Ordnung, kann man ja nie wissen... ;)

Gruß
qwertzy

ASX-Gauner

Ashigaru

Beiträge: 870

Fahrzeug: Asx 1.8 DID Edition Island Weiß

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 14. September 2015, 06:31

Servus Ralf1961,
auch erstmal Herzlich Willkommen meinerseits!
1. ich glaub nicht. Sollte wohl eher eine Ausnahme sein, dass es soweit kommt.
2. schwer zu sagen ob schon Anzeichen da waren, bzw. dass dann am Ende auch nachweisen zu können.
3. Grundsätzlich ist es möglich für die Werkstätten mit einem Laptop und entspr. Programm, die Software auszulesen ! Diese Daten können aufschluß geben wie oft regeneriert wurde und welche Parameter dabei/oder auch im normalen Fahrbetrieb anstanden ...
4. hab ich leider keine Erfahrungen
5. jepp, wurde ja schon berichtet Öl und Filter sollten hier neu gemacht werden.
6. schwer zu sagen, es muss grundsätzlich eine Ursachenbehandlung erfolgen und keine Symptombehandlung. Sprich: es kann sein dass Du bei der Inspektion ein Update bekommen hast, das spackt. Es kann sich auch im normalen Betrieb mal eine software "aufhängen" (Dpf-system), was diese dauernden Reg. Zur Folge hat ! Bei mir hatte mal ein Update nicht alle Parameter umgestellt und ich hatte ein unmögliches Motorverhalten. Ich würde alles mal reseten lassen (Motor ECU/DPF-System) danach eine Zwangregeneration und dann sollte es von der Software her laufen. Ich kann mir vorstellen, dass wenn Du jetzt einfach einen neuen DPF reinhaust, es nicht lange gut geht und das selbe von vorne beginnt.

Liebe Grüße
Asx-Gauner
:thumbsup: Das ist total logischer Scheiß, das muss ins Internet !! :thumbsup:
:wm:
Es gibt 3 Dinge die Du im Leben machen solltest !!
1. einen Asx kaufen !
2. dem Forum beitreten !
3. zum ASX - Treffen kommen !

gelöschter User

unregistriert

9

Montag, 14. September 2015, 09:17

Ölverdünnung

Moin Ralf,

dieser Thread passt gut zu deinem Problem.

Zu1
Der DPF (FAP) sollte deutlich laenger halten.

Zu2
Ja, haette auffallen muessen, da Diagbox den durchschnittlichen Wert der letzten 5 Regeneration in Kilometer ermittelt. Ist der Wert unter 300km, stimmt da was nicht.

Zu3
siehe auch Punkt 2

Zu4
kein Plan

Zu5
Das siehst Du richtig

Zu6
Die andauernden Regenerationen duerften fuer alle Bauteile, die der erhoehten Temeratur ausgesetzt sind, auf Dauer schaden.

Gruss
Sascha

wmfr

Ralf1961

Greenhorn

  • »Ralf1961« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: Peugeot 4008

Wohnort: Bedburg-Hau

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 14. September 2015, 15:16

Mal sehen ...

... was die Experten bei Peugeot von sich geben. Heute oder morgen soll mein 4008er mit dem ADAC eintrudeln. X(
:wm:

gelöschter User

unregistriert

11

Montag, 14. September 2015, 15:20

Bei welchem Autohaus, ist er den stationiert? Maibom?

Gruss
Sascha

Ralf1961

Greenhorn

  • »Ralf1961« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: Peugeot 4008

Wohnort: Bedburg-Hau

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 14. September 2015, 15:31

Genau ...

... ist ja bei mir um die Ecke! Gekauft aber in Bocholt beim "Löwen". :-)
:wm:

gelöschter User

unregistriert

13

Montag, 14. September 2015, 15:37

Und die haben das mit dem Öl ablassen verzapft. Kann ich kaum glauben, da ich mit dem Service der Niederlassung in Wesel zufrieden bin.

Gruss
Sascha

Ralf1961

Greenhorn

  • »Ralf1961« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: Peugeot 4008

Wohnort: Bedburg-Hau

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. September 2015, 15:51

Das ...

... war wohl eine typische Freitagnachmittagsaktion und der Werkstattchef nicht mehr da.

Ich war auch etwas verwundert ...

Habe den Werkstattchef dann am Samstag (nachdem ich liegen geblieben bin) am Telefon von den 2 Litern erzählt ... da fing er an zu stottern. X(
:wm:

gelöschter User

unregistriert

15

Dienstag, 15. September 2015, 10:03

Es sollte ziemlich egal sein, wann sie sich um das Problem kuemmern, ordentlich muss es immer gemacht werden. Auch am Freitag Nachmittag kurz vor Feierabend.

Gruss
Sascha

klausamsee

Haudegen

Beiträge: 129

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+ Klassik Collection

Wohnort: Mitten im Hegau

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 15. September 2015, 13:41

Es sollte ziemlich egal sein, wann sie sich um das Problem kuemmern, ordentlich muss es immer gemacht werden. Auch am Freitag Nachmittag kurz vor Feierabend.

Gruss
Sascha
Kann ich nur zustimmen. Ich bekam aus Zeitgründen vor meiner Urlaubsreise für meinen Space Star keinen Inspektionstermin mehr. Ich sollte halt nach dem Ölstand schauen und nach dem Urlaub zum Service kommen. Prompt hatte ich den Getriebeschaden. Dumm auch, dass ich wegen überfälligem Inspektionstermin keine Mobilitätsgarantie mehr hatte. Ein Glück, dass das defekte Getriebe noch die 800 km gehalten hat.

Aber das ist Vergangenheit, ich hole nachher meinen neuen ASX 1,8 DI-D ab. Ich berichte dann im Motor-Thread.

Viele Grüße, Klaus

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. September 2015, 20:00

Blöde Frage ... zeigt der ASX an, wenn der DPF gereinigt wird? Oder nur wenn er "manuell" gereinigt werden möchte?
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. September 2015, 20:28

Hallo MagicBugsBunny,

dazu wurde hier im Forum schon viel geschrieben. Wirst Du mit der Suchfunktion bestimmt finden.

Kurze Zusammenfassung:
Die normale Reinigung des DPF wird nicht angezeigt. Erst wenn ein Problem mit der Reinigung bzw. mit dem DPF vorliegt wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Man kann die Reinigung aber erkennen. Am besten daran, daß im Schubbetrieb der Verbrauchsbalken nicht auf 0 zurückgeht. Einige Fahrer berichten auch von einem geringen Leistungsverlust bei der Regeneration. Manchmal kann man es auch riechen, wenn man an der Ampel steht. Ich höre manchmal auch ein ganz leicht härteres Verbrennungsgeräusch.

Es gibt auch die Möglichkeit sich eine Kontroll-LED einzubauen, die die Regeneration anzeigt. Eine Anleitung wirst Du mit der Sufu auch hier finden. Ist aber ohne Garantie und auf eigene Verantwortung. Muß jeder für sich selber entscheiden, ob er das braucht, und ob er das (besonders an einem Neuwagen) durchführen möchte.

Gruß
qwertzy

GAO2011

Haudegen

Beiträge: 135

Fahrzeug: Intense 1,8 DID 2WD Pantherschwarz EZ 08/2015

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. September 2015, 13:08

Hallo zusammen,

ich habe mir im September 2014 einen 4008er (2 Jahre alt und 69000KM) zugelegt. Toll ausgestattet und Preis OK.

Im Juni 2015 dann Inspektion bei 84500KM, alles gut. Nach der Inspektion ging es mit Trailer (2 Bikes) nach Tirol und ich war ein wenig wegen der schlappen Leistung verwundert. Lag es am Trailer?

Ende Juli dann mal wieder Volllast auf der Autobahn nach Dortmund zum Fußball und auf den Hinweg Meldung "PDF System ...". Wagen fuhr aber ohne Probleme normal weiter. Auf dem Rückweg dann (bei moderater Fahrwiese) kam die Motorkontrollleuchte dazu. Kurz angehalten, nachgelesen und dann weiter nach Hause. am nächsten Tag zum Händler (hier dann 2KM im Notlaufbetrieb), Fehlersuche ... und der Temperaturfühler (Auspuffsonde) soll es gewesen sein. So weit so gut.

Anfang September dann wieder auf der Autobahn Meldung "DPF System ..." und merkbar mehrere Regenerationen und deutliche dunkle Wolken beim Beschleunigen hinter mit. Kein Notlaufbetrieb. Wieder zum Händler ... nichts gefunden. Fehler konnte nicht rausgenommen werden und man wünschte mir einen guten Urlaub (der stand am Folgetag an). Misstrauisch zu meiner freien Werkstatt (da sind unsere anderen Fahrzeuge), Problem geschildert, Fehler ausgelesen, nichts gefunden ... aber 25 Regenerationen und ... viel zu viel "Flüssigkeit" in der Ölwanne. :sagrin:

Wieder zum Händler (wegen der Cargarantie) ... Ergebnis geschildert und ... 2 Liter "Flüssigkeit abgelassen" und auf Kulanz 2 Liter Öl geschenkt ... und guten Urlaub gewünscht.

Nächster Tag ab in den Urlaub ... erstmal alles gut ... merkbar wieder mehrere Regenerationen ... dann wiederholt Meldung "PDF System ..." und plötzlich Leistungsverlust und Motorkontrollleuchte. :cursing:

ADAC ... Fehler gelesen "Partikelfilter" ... Fehler konnte nicht gelöscht werden ... Fahrt zu Ende (aber dank ADAC-PLUS dann weiter). Hier stellte der freundliche ADAC-Schrauber fest, das nun bereits 36 Regenerationen erfolgen ... also innerhalb von 350KM satte 11 weitere. ?(

Nun soll wohl der Partikelfilter hinüber sein. Der Wagen ist noch mit einem Sammeltransport unterwegs. :evil:

Hier nun die Frage an Euch:

1. Normal so nach 90000KM? Tausch oder Reinigung?

2. Hätte das bei der Inspektion auffallen müssen?

3. Kann man feststellen am Diagnosegerät, wann die Regenerationen erfolgten (ich nehme an, dass diese nach der Inspektion massiv erfolgten)?

4. Gibt es preisliche Erfahrungen, was das Teil kostet)

5. Liege ich richtig mit der Annahme, dass die "Flüssigkeit" natürlich raus muss, neues Öl rein, Ölfilter und Liftfilter (der dürfte auch hinüber sein)?

6. Welche Folgeschäden sind noch denkbar/nicht ausgeschlossen?

Ich vermute, dass bei der Inspektion was "verbockt" wurde und überlege, ob ich es auf einen Rechtstreit ankommen lassen soll. Aber das ist ein anderes Thema.

Erstmal DANKE für Eure reichlichen Antworten und Gruß aus Kleve, 8)

Ralf

zu 1. Beim 2015er 1,8 Diesel steht im Wartungsplan: Austausch des Partikelfilters nach 180.000km.
Gruß

Ralf1961

Greenhorn

  • »Ralf1961« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Fahrzeug: Peugeot 4008

Wohnort: Bedburg-Hau

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 22. September 2015, 12:17

Stand von heute!

Nachdem der Wagen jetzt seit einer Woche beim Händler steht: Eine Regeneration haben sie (wohl) hinbekommen, gefahren ... wieder zu.

Nach Tip von mir, Öl gewechselt (war ja dieses tolle Gemisch) drin, gefahren ... Regeneration gelang nicht, dafür wieder 0,3l mehr Flüssigkeit im Öl. :thumbdown:

Der Partikelfilter kann nicht mehr, daher Aus- und Einbau, Reinigung bei einer Fachfirma (350,-€), neues Öl, Ölfilter und auch Luftfiter (der auch was abbekommen haben dürfte) ... und dann schauen wir mal. :evil:

Kann aber auch sein, dass der Partikelfilter so hinüber ist, dass keine Reinigung mehr erfolgen kann ... aber das kann die Fachfirma erst nach Sichtung feststellen.

Ich halte Euch auf dem laufenden! :cursing:
:wm:

Ähnliche Themen