Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Januar 2014, 23:09

Knarren, Quietschen und viele Beanstandungen beim Citroen C4 Aircross

Ich hatte schon mehrfach die ständigen Geräusche des Knarrens und Quietschens in diesem Forum beschrieben bzw. mitgeteilt.

Erneut habe ich dies 2 Fachwerkstätten von Citroen mitgeteilt. Im Ergebnis eines jeweils tagelangen Prüfens konnten diese Mängel nur in einem kleinen Umfang bzw. teilweise behoben werden. Nach Aussage der zuständigen Mitarbeitersind diese Probleme nicht behebbar. Vielmehr wurde darauf hingewiesen, dass es sich nicht um Verarbeitungs- und Qualitätsvorgaben aus dem PSA-Konzern handelt, sondern um einfache japanische Herstellung ohne jeglichen Komfort und Zeitgeist.

Leider fehlt mir das Verständnis für die Käufer des Mitsubishi ASX, der ja Grundmodell des Aircrosses darstellt. Unlängst habe ich in einem Artikel gelesen, dass beim Kauf eines SUVs der Mitsubishi ASX in keinem Fall bei der Suche die erste Wahl darstellt.

Vielleicht bestehen ähnliche Erfahrungen mit dem Fahrzeug Citroen C4 Aircross bei anderen Fahrzeughaltern. Letztlich bin ich enttäuscht von einer derartig billigen Bauweise und Technikausstattung, obwohl ich bislang immer von einem Vorsprung der Japaner - gleich welchen Herstellers - im technischen KnowHow ausgegangen bin.

Befremdlich sind auch folgende Beispiele:

1. In der Preis- und Ausstattungsliste waren zu meinem Kaufzeitpunkt Anfang 2013 sämtliche elektrische Fensterheber des Fahrzeuges mit Komfortschaltung und Einklemmschutz ausgewiesen. Diese Funktion ist jedoch nur den Fensterheber der Fahrerseite zutreffend.

2. In der Bedienungsanleitung ist die Funktion der Anzeige des Leerstandes der Scheibenwaschanlage abgegeben. Trotz der höchsten Ausstattungsvariante meines Fahrzeuges ist auch die Funktion nicht vorhanden.

3. Bei Erwerb und Zulassung des Fahrzeuges Anfang 2013 war eine Navigationssoftware für das vorhandene NaviDrive mit Stand 2011 enthalten.

Letztlich handelt es sich um Selbstverständlichkeiten, die in Fahrzeugen deutscher Hersteller regelmäßig enthalten sind.

Ein kleiner Lichtblick ist die zufällige Wahl des Motors für das von mir erworbene Fahrzeug. Hiernach handelt es sich um einen Diesel 115 PS aus dem Hause Citroen/Peugeot, der äußerst laufruhig und kultiviert wahrzunehmen ist. Aufgrund der zahlreichen Werkstattaufenthalte habe ich wiederholt das vergleichbare Fahrzeug gefahren, jedoch mit dem größeren Diesel 150 PS. Dieser stammt von Mitsubishi und ist heulender, lärmende nicht durchziehender Motor.

Als positive Nachricht für SUV-Fahrer habe ich das Erscheinen des GLA von Mercedes Benz im Frühjahr dieses Jahres vernommen. Bei einer akzeptablen preislichen Angebotserstellung werde ich meinen Aircross, mit dem ich nur marginal zu frieden bin, schnellstens eintauschen.

Falls Kaufinteressen für mein Fahrzeug (Exclusive-Ausstattung, Allrad, Panorama-Dach, Ledersitzausstattung, Navigationssystem - Diesel 115 PS / Listenpreis 37.300 EUR / 22.000 km und 1 Jahr Hersteller Gewährleistung) bestehen sollten, können entsprechende Angebote an mich übersandt werden.

Aircross

gelöschter User

unregistriert

2

Donnerstag, 16. Januar 2014, 01:04

Na sowas

Wenn Citroen in den Ausstattungslinien
1. In der Preis- und Ausstattungsliste waren zu meinem Kaufzeitpunkt Anfang 2013 sämtliche elektrische Fensterheber des Fahrzeuges mit Komfortschaltung und Einklemmschutz ausgewiesen. Diese Funktion ist jedoch nur den Fensterheber der Fahrerseite zutreffend.
eine Komfortschaltung für sämtliche Fensterheber inl. Einklemmschutz ausgewiesen hat, warum hast Du denn nicht auf eine Wandlung des Kaufvertrages bestanden.
Es ist richtig, dass beim ASX diese Schaltung nur an einem Fenster gegeben ist, aber explizit wird auch nirgends für diese Features an allen Fenstern in Brochüren geworben.
Wenn Citroen dies tut, solltest Du auch dort reklamieren.
2. In der Bedienungsanleitung ist die Funktion der Anzeige des Leerstandes der Scheibenwaschanlage abgegeben. Trotz der höchsten Ausstattungsvariante meines Fahrzeuges ist auch die Funktion nicht vorhanden.
Analog ist das auch ein Versprechen des Hauses Citroen, und auch dort solltest Du entsprechend reagieren.

Nachdem Du ja vorher ja auch schon die mindere Qualität der japanischen Fertigung und Herstellung ohne Komfort und Zeitgeist bemängelt hast, frag ich mich allen Ernstes , weshalb du dann einen ca.Aufpreis von 3- bis 5000,-- Euro für einen Japaner mit französischem " Kleid" gekauft hast und Dich nicht vorher informiert hast....
Ich informiere mich vor einem Kauf sorgfältiger, was ich denn zu erstehen gedenke.

Mein Kartenmaterial im Navy System ist allerdings von Ende 2012 , wobei ich allerdings auch kein ASX Navy eingebaut habe.
Schön , dass Du bei der Wahl des Motors dann zufällig einen Motor aus der PSA Fertigung bekommen hast.... Wobei mein 150 PS Mitsubishi Motor mir dann doch wesentlich angenehmer ist, da er mit dem tollen Drehmoment für meine Fahrweise ein echtes ruhiges Schmuckstück ist.
Die Geräuschkulisse bei meinem Vorgängerfahrzeug ( ein TDI Motor aus dem Hause VW) war wesentlich lauter und nicht so durchzugsstark, hat mir aber auch nie Probleme bereitet.Ich fahre schon 30 Jahre Diesel und benutze meine Fahrzeuge nie als Rennwagen.

Für die Zukunft im Diesel von Mercedes wünsche ich Dir jetzt schon viel Glück, verwunderlich ist , dass Dein so teurer Citroen nur noch 1 Jahr Gewährleistung hat.... da sind die Garantiebedingungen beim ASX ja trotz günstigerem Preis mit 3 Jahren wesentlich besser. ( oder warum schreibst Du dass noch 1 Jahr Gewährleistung besteht)

Letzte Bemerkung: Schön , dass Du uns Deine Citrone ( anders mag ich Dein Auto nach Deinen eigenen Beschreibungen ja nicht bezeichnen) zum Kauf anbietest.... bei den Mängeln und Deinen Reklamationen wirst Du bestimmt einen super Preis - vielleicht sogar im Forum- erzielen, damit Du Dir ein Auto Deiner Wahl mit Zeitgeist kaufen kannst......
Nebenbei bemerkt kann man Dein Auto in der gleichen Ausstattung , wo Du den Listenpreis mit 37.300,- Euro angibts bei den Autovermittlern ( darüber kannst Du Dich dann ja mal informieren) mit einem Rabatt von über 9.000,- Euro schon für ca.28.500- neu (Lieferung bei einem Deutschen Citroen Händler) kaufen.
Für Deine Kalkulation solltest Du entsprechend von einem ordentlichen Verlust ausgehen - im ersten Jahr sind das schnell noch mal über 30 % .....vom verminderten Kaufpreis und nicht vom Listenpreis.

Gute Fahrt
asx13

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASX13« (16. Januar 2014, 01:23)


3

Donnerstag, 16. Januar 2014, 08:12

Also, bei meinem Aircross quitscht und knarrt gar nichts. Ich bin hoch zufrieden mit dem Fahrzeug. Gut, es gibt so einige Komfortdetails, die ein Jahrzehntelanger "Citroen"-Fahrer zu schätzen gelernt hat und die bei Mitsubishi anders gelöst sind. Aber daran kann man sich schnell gewöhnen. Bei der Dieselmaschine hätte ich mir anfangs auch einen PSA-Diesel gewünscht, da bei diesen Motoren von einem Turboloch nichts zu spüren ist. Dafür dreht der Mitsubishi Motor nach dem Turboloch richtig auf und auch der läuft schön ruhig und rund. Auch mit dem bin ich gut zufrieden.

Für das etwas andere "Kleid" habe ich gerne etwas mehr bezahlt, da mir der Aircross optisch besser gefällt. Ausserdem habe ich von für den Vorführwagen meines Dorfhändlers einen wirklich guten Preis erhalten. Für das Geld hätte ich seinerzeit keinen ASX bekommen.

Auch ich kann dem User "Aircross" nur raten: Verkaufe das Fahrzeug wenn es nicht gefällt und versuche Dein Glück bei einer anderen Marke.

Viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft wünscht

Bernd

Speicky

Youngtimer

Beiträge: 54

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D Intense mit Ahk.,Sitzheiz.

Wohnort: Raum Mainz

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Januar 2014, 09:57

Hallo Aircros
Für mich wäre mal interessant welches Fahrzeug du vorher gefahren bist
Gruß Speicky
Wenn jemand gemein zu Dir ist und dich schlecht behandelt,
dann nimm es nicht zu persönlich.
Denn es sagt nichts über dich aus,
aber eine Menge über den anderen !

gelöschter User

unregistriert

5

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:29

"Beanstandungen"

Nach Aussage der zuständigen Mitarbeitersind diese Probleme nicht behebbar. Vielmehr wurde darauf hingewiesen, dass es sich nicht um Verarbeitungs- und Qualitätsvorgaben aus dem PSA-Konzern handelt, sondern um einfache japanische Herstellung ohne jeglichen Komfort und Zeitgeist.
Klar, die kriegen es nicht gebacken und dann ist der "andere" Hersteller Schuld...!
Du solltest evtl. mal über die Qualifikation dieser "Fachleute" nachdenken..!

Und mit "Zeitgeist" kann man Probleme also vermeiden/beheben....? Ulkig!

Leider fehlt mir das Verständnis für die Käufer des Mitsubishi ASX, der ja Grundmodell des Aircrosses darstellt.

Danke, aber Dein "Verständnis" wird nicht benötigt! Spar Dir dieses für die "Fachleute" in den von Dir besuchten "Fachwerkstätten" auf...!


Unlängst habe ich in einem Artikel gelesen, dass beim Kauf eines SUVs der Mitsubishi ASX in keinem Fall bei der Suche die erste Wahl darstellt.

Nur das dieser x-mal mehr geordert wurde als Dein gewähltes Fahrzeug...! Und wer hat behauptet, das der ASX immer die erste Wahl ist??
Schließlich kauft jeder das, was ihm am besten zusagt/gefällt.

Letztlich bin ich enttäuscht von einer derartig billigen Bauweise und Technikausstattung, obwohl ich bislang immer von einem Vorsprung der Japaner - gleich welchen Herstellers - im technischen KnowHow ausgegangen bin.

Welche Technik hat denn versagt?????

Aufgrund der zahlreichen Werkstattaufenthalte habe ich wiederholt das vergleichbare Fahrzeug gefahren, jedoch mit dem größeren Diesel 150 PS. Dieser stammt von Mitsubishi und ist heulender, lärmende nicht durchziehender Motor.
Das Gaspedal beim ASX ist ganz rechts, nur mal so als kleiner Hinweis......!

Zu der von Dir monierten Abweichung in der tatsächlichen Ausstattung zu den Prospektangaben Deines Verkäufers/Herstellers hat ja ASX13 schon alles gesagt, dem braucht man wohl kaum noch etwas hinzuzufügen.....!

Beim Verkauf viel, viel Glück, das wirst Du brauchen.
Desaster

6

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:46

der Beitrag vom Aircross spricht für sich selbst ( ich staune immer wieder,

wie manche Menschen 30 Scheine ausgeben um dann festzustellen, das sie

das verkehrte Auto gekauft haben).

Aber staunen muß ich auch, wie unsere beiden Ex-Mods immer wie warme Diesel

anspringen. Einfach mal was unkommentiert lassen, täte auch nicht weh, mein Senf.

Gruß der Graue

gelöschter User

unregistriert

7

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:53

Anmaßung

Aber staunen muß ich auch, wie unsere beiden Ex-Mods immer wie warme Diesel

anspringen. Einfach mal was unkommentiert lassen, täte auch nicht weh, mein Senf.
Da ich jedenfalls absolut nicht dazu neige, anderen zu sagen, ob und wann sie etwas zu einem Beitrag mitteilen können/dürfen/möchten, wäre es überaus nett von Dir, wenn Du es genauso halten würdest!

Einfach mal was unkommentiert lassen, täte auch nicht weh, mein Senf.
Ohne Worte....!


Desaster

8

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:16

Liebe Forumanhänger,

grundsätzlich möchte ich die Initiative für dieses Form loben, da ich einige Hinweise bereits entnehmen konnte - herzlichen Dank dafür. :thumbsup: :thumbsup:

Ergänzend möchte ich noch anführen, dass cih das Fahrzeug mit einem ausgewiesenen Listenpreis von 37.300 EUR für eine Barzahlung von 24.600 EUR erworben als neu habe. Für mich war zu diesem Zeitpunkt ausschließlich die vereinbarte und ausgehandelte Preisdifferenz von mehr als 35 % für den Kauf maßgebend, da ich nicht sonderlich viel Kenntnis und Ahnung in diesem Bereich vorweisen kann. Also kann ich in diesem Zusammenhang nicht von einem überteuerten Angebot sprechen. Von daher ist bei einem Verkauf des Fahrzeuges unter Berücksichtigung der Abnutzung nicht von einem erheblichen Verlust grundsätzlich auszugehen. Wenn kein passendes Angebot zustande kommt, werde ich das Fahrzeug im Weiteren behalten und zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen.

Letztlich hat mir der Aircross äußerlich sehr gut gefallen. Der Mitsubishi ASX käme für mich dagegen niemals in Frage.

Eines ist jedoch Fakt, dass alle im Forum betroffenen Fahrzeuge nicht allzu oft im Straßenverkehr zu sehen sind. Dies ist ja immerhin auch als positiv zu betrachten. :) :)

Euer AIRCROSS

9

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:20

Ergänzend sei noch darauf hinzuweisen, dass ich das Fehlen der zugesicherten Eigenschaft der fehlenden Komfortschaltung bereits geltend gemacht habe und im Einvernehmen eine Rückerstattung hierfür erhalten habe.

Die mangelnde Anzeige in Bezug auf die Scheibenwischanlage zu beanstanden, erscheint zivilrechtlich problematisch, weil diese nicht unmittelbar Gegenstand des Angebotes war, sondern lediglich Inhalt der Bedienungsanleitung darstellt, die einer regelmäßigen Änderung unterliegt. Ich werde jedoch auch diese Sachlage nochmals prüfen und im Ergebnis im hiesigen Forum berichten.

AIRCROSS

Speicky

Youngtimer

Beiträge: 54

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D Intense mit Ahk.,Sitzheiz.

Wohnort: Raum Mainz

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:33

12,700 € Nachlass?
Die Werkstatt macht`s ja dann auch nicht mehr lange
Gruß Speicky
Wenn jemand gemein zu Dir ist und dich schlecht behandelt,
dann nimm es nicht zu persönlich.
Denn es sagt nichts über dich aus,
aber eine Menge über den anderen !

Strikersen

unregistriert

11

Dienstag, 4. Februar 2014, 02:26

Also, ich weiß nicht, aber es ist immer das selbe:
Man kauft sich ein "Neuwagen" in der "Holzklasse", und man erwartet eine "Premium Klasse" !
Ich kann dieses ewige genörgle bald nicht mehr hören !!
Mein derzeitiger BMW knarzt vom ersten Tag an, und ich war auch etwas irritiert, aber jetzt bin ich glücklich darüber, das es nicht viel schlimmer geworden ist!

Und beim Citroen mache ich mir gar keine Vorstellung, da wird mit Sicherheit auch ein knarzen oder klappern vorhanden sein, aber das habe ich ein kalkuliert, und das erwarte ich auch!! :opa:

Sonnst ist es ein "Einheitsgewäsch" ala VW,Audi, BMW ... und das will ich ja nicht!!! :naughty:

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:33

Also, ich weiß nicht, aber es ist immer das selbe:
Man kauft sich ein "Neuwagen" in der "Holzklasse", und man erwartet eine "Premium Klasse" !
Ich kann dieses ewige genörgle bald nicht mehr hören !!
Mein derzeitiger BMW knarzt vom ersten Tag an, und ich war auch etwas irritiert, aber jetzt bin ich glücklich darüber, das es nicht viel schlimmer geworden ist!

Und beim Citroen mache ich mir gar keine Vorstellung, da wird mit Sicherheit auch ein knarzen oder klappern vorhanden sein, aber das habe ich ein kalkuliert, und das erwarte ich auch!! :opa:

Sonnst ist es ein "Einheitsgewäsch" ala VW,Audi, BMW ... und das will ich ja nicht!!! :naughty:
Hallo,
Du stapelst tief, was die Qualitätsanforderungen angeht.
Die Autohäuser freuen sich sicher auf so wenig Gegenwehr. :P
Grüße,
White Beauty

Ahnungsloser

Greenhorn

Beiträge: 7

Fahrzeug: CITROËN C4 AIRCROSS 1.8 HDi AWC

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Februar 2014, 12:45

Also, bei meinem Aircross quitscht und knarrt gar nichts. Ich bin hoch zufrieden mit dem Fahrzeug. Gut, es gibt so einige Komfortdetails, die ein Jahrzehntelanger "Citroen"-Fahrer zu schätzen gelernt hat und die bei Mitsubishi anders gelöst sind. Aber daran kann man sich schnell gewöhnen. Bei der Dieselmaschine hätte ich mir anfangs auch einen PSA-Diesel gewünscht, da bei diesen Motoren von einem Turboloch nichts zu spüren ist. Dafür dreht der Mitsubishi Motor nach dem Turboloch richtig auf und auch der läuft schön ruhig und rund. Auch mit dem bin ich gut zufrieden.

Für das etwas andere "Kleid" habe ich gerne etwas mehr bezahlt, da mir der Aircross optisch besser gefällt. Ausserdem habe ich von für den Vorführwagen meines Dorfhändlers einen wirklich guten Preis erhalten. Für das Geld hätte ich seinerzeit keinen ASX bekommen.

Auch ich kann dem User "Aircross" nur raten: Verkaufe das Fahrzeug wenn es nicht gefällt und versuche Dein Glück bei einer anderen Marke.

Viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft wünscht

Bernd
Also, bei meinem Aircross quitscht und knarrt gar nichts. Ich bin hoch zufrieden mit dem Fahrzeug. Gut, es gibt so einige Komfortdetails, die ein Jahrzehntelanger "Citroen"-Fahrer zu schätzen gelernt hat und die bei Mitsubishi anders gelöst sind. Aber daran kann man sich schnell gewöhnen. Bei der Dieselmaschine hätte ich mir anfangs auch einen PSA-Diesel gewünscht, da bei diesen Motoren von einem Turboloch nichts zu spüren ist. Dafür dreht der Mitsubishi Motor nach dem Turboloch richtig auf und auch der läuft schön ruhig und rund. Auch mit dem bin ich gut zufrieden.

Für das etwas andere "Kleid" habe ich gerne etwas mehr bezahlt, da mir der Aircross optisch besser gefällt. Ausserdem habe ich von für den Vorführwagen meines Dorfhändlers einen wirklich guten Preis erhalten. Für das Geld hätte ich seinerzeit keinen ASX bekommen.

Auch ich kann dem User "Aircross" nur raten: Verkaufe das Fahrzeug wenn es nicht gefällt und versuche Dein Glück bei einer anderen Marke.

Viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft wünscht

Bernd
Hallo,

den Worten meines Vorredners möchte ich gerne anschließen.
Von der Ausstattung her habe ich so ziemlich das gleiche Fahrzeug wie "AIRCROSS" nur mit 150 PS.
Ich gehe bei dem unzufriedenen Kunden davon aus das er ein sogenanntes Montagsmodel (wohl der griff ins Klo) hat.

Grüße aus Berlin

Ahnungsloser :sagrin:
:wm: